Die Azienda Vinicola TORREVENTO hat ihren Sitz in Corato ganz in der Nähe der bekannten Stadt Bari in der süditalienischen Region Apulien. Das nahe gelegene Schloss des Stauferkaisers Friedrich II., das im Jahre 1220 als Jagdschloss erbaut wurde und als Castel del Monte bekannt und wegen seiner einzigartig harmonischen Bauform das Wahrzeichen der Landschaft ist, bildet eine traumhafte Kulisse und dient der Kellerei als Symbol. Etwa fünf Kilometer entfernt befindet sich eines der schönsten christlichen Klöster der Murgia, gebaut im 17. Jahrhundert. Nach dem häufigen Wechsel verschiedener Eigentümer wurde das ursprüngliche Benediktiner Kloster, in dem schon lange keine religiösen Zeremonien mehr zelebriert wurden, im Jahre 1949 von den beiden Brüdern Francesco und Domenico Liantonio mit dem gesamten Grundbesitz, der sich über 200 Hektar Land erstreckte, gekauft und für den Weinanbau als auch für die Weinerzeugung genutzt. Jahre später wurde daraus die Weinkellerei TORREVENTO, benannt nach dem poetischen Namen der Region Torre del vento was Turm des Windes bedeutet. Seitdem wird die von den Brüdern Liantonio begründete Tradition der bäuerlichen Weinerzeugung von Generation zu Generation weitergegeben und ist bis heute die treibende Kraft des Handelns auf TORTREVENTO geblieben. Die heutigen Besitzer der weltweit erfolgreichen Kellerei haben die überlieferte Familientradition der Weinherstellung fortgesetzt und immer weiter perfektioniert. Dafür werden auch die natürlichen Keller des Klosters, die direkt in den Felsen gebaut sind, weiterhin genutzt.
ART.NR.: 4112
Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,85 g/l
Restzucker: 3,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Auf den kargen, steinreichen Böden der Murgia gedeihen die heimischen Rebsorten am besten. Erst durch sie gelangt das Potential, das diese Region und Apulien insgesamt für den Weinbau besitzt, zur vollen Entfaltung. Vor allem aus diesem Grund hat Torrevento die autochthonen Rebsorten der Region für sich wiederentdeckt und baut sie verstärkt in den Weinbergen an. Bei der Weinbereitung setzt das Team der Önologen auf modernste Technik, der Ausbau der Weine findet hingegen ganz nach alter Tradition in hochwertigen Fässern und Barriques aus Eichenholz statt. Zusätzlich bieten die weitläufigen Kellerräume, die sich im Felsen unterhalb des ehemaligen Benediktinerklosters erstrecken, optimale Bedingungen für den Reifeprozess.

Weinbeschreibung:
Apulien ist eine der wichtigen Regionen für den Anbau der Sorte Uva di Troia, die im Vigna Pedale zu 100% enthalten ist. Der Rebstock wurde von den Griechen nach Italien gebracht und wird seit mehr als 3000 Jahren in der Region angebaut. Der Ursprung der Uva di Troia, wie der Name schon sagt, ist allerdings in Kleinasien zu suchen und liegt noch weiter zurück. Die Rebstöcke für den Vigna Pedale sind rund 40 Jahre alt und im, in Süditalien "Alberello" genannten Buschformsystem angepflanzt, welches auf wenig Ertrag pro Rebstock ausgelegt ist. Die Vigna Pedale Riserva ist einer der Vorzeigeweine aus dieser Varietät und seit Jahren einer der Daueraspiranten auf die "Drei Gläser" des Gambero Rosso. Diese hat auch der Jahrgang 2015 abgeräumt, der mit seinem opulenten Duft sofort für Aufmerksamkeit sorgt, sobald er aus der Flasche fließt. Neben ausladenden Aromen von Schwarzkirschen, dunklen Beeren und Pflaumen, begeistert der Jahrgang 2015 mit vielfältigen Eindrücken von getrockneten Früchten, Süßholz, Tabakblatt, balsamischen Gewürzen, exotischen Pfeffern und wilden, mediterranen Kräutern. Weich, rund und warm, mit vollem Körper, mit Kraft und Würze umgarnt der Vigna Pedale Riserva den gesamten Mund, um mit seinen seidigen Tanninen, der tollen Textur und der saftigen Frucht, die geschmacklichen Sinne zu verführen. Die Komponenten wurden sorgfältig aufeinander abgestimmt und gekonnt miteinander verwoben. Alles ist in einem herrlich vinophilen Gleichgewicht und man erfreut sich an einem köstlichen Rotwein, dessen süßlich herber Nachgeschmack noch lange zu schmecken ist. Die Vigna Pedale Riserva ist seit Jahren eine sichere Bank, auf der Suche nach den besten Weinen Süditaliens.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Vigna Pedale Riserva ist mit seiner Aromatik bestens als Begleiter zu orientalisch oder arabisch gewürzten Speisen geeignet. Kochen Sie zum Beispiel ein Lammragout mit kräftiger Sauce, abgeschmeckt mit frischer Minze, Koriander und Kardamom, dazu Bulgur oder Couscous und frische Okraschoten oder dicke Bohnen als Beilage. Hervorragend passt die Vigna Pedale Riserva auch zu dunklem Fleisch vom Grill, Wildbret, kräftigen Wurstspezialitäten, Salami, edlem Wildgeflügel und zu gereiftem Käse.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !