Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
ART.NR.: 4567
Casanova di Neri, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 52,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,01 g/l
Restzucker: 1,05 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2020: 2 rote Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Robert Parker 92 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agr. Casanova di Neri, SP 14 Via Traversa dei Monti, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Im "Wine Advocate" des Robert Parker steht: "Giacomo and Giovanni Neri were beaming when they told me of their newest purchase in Montalcino. The Neri family acquired seven additional hectares. "Una follia," (total madness) Giacomo tells me. I assume he is referring to the purchase price. Land values in Montalcino are soaring at the moment, so it's definitely not a buyers market. This new vineyard parcel is not in production yet but will be soon. The Brunello di Montalcino Tenuta Nuova was not made in 2014. Neither was the Cerretalto. All that fruit went into the 2014 Brunello di Montalcino that is reviewed here. In fact, for the first time in Casanova di Neri's history, the Brunello di Montalcino annata represents a blend of fruit from the whole estate."

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2014 erhielt diverse Auszeichnungen. Darunter 92 Punkte vom Amerikaner James Suckling, sowie weitere 92 Punkte von Weinpabst Robert Parker, bei dem unter anderem zu lesen ist: "Der 2014 Brunello di Montalcino ist dem Jahrgang treu geblieben. Er zeichnet sich durch einen kompakten und geradlinigen Stil aus, der ein nahes oder mittelfristiges Lagerpotential besitzt. Im Allgemeinen zögere ich, diesen Jahrgang für eine signifikante Alterung im Keller zu empfehlen, und ein Grund dafür ist, dass diese Weine von Anfang an sehr zugänglich sind. Der Wein besitzt einen Ausdruck, der an wilde Beeren, Hagebutten, blaue Blüten und feuchten Waldboden erinnert. Da die Lagen Brunelli Tenuta Nuova und Cerretalto in diesem Jahrgang nicht hergestellt wurden, repräsentiert dieser Wein eine Mischung aus Früchten des gesamten Weingutes. Das ist das erste Mal, dass dies bei Casanova di Neri gemacht wurde." Aus dem Glas strömt ein intensiver, üppiger Duft. Darin finden sich deutliche Anklänge von schwarzen Kirschen, getrockneten dunklen Beeren und Pflaumen, von kandierten Veilchen, Schokolade, Espresso, Tabakblatt, Menthol und mediterranen Kräutern. Am Gaumen zeigt sich ein frischer, feiner Brunello di Montalcino mit hoher Dichte, Eleganz und von guter Struktur. Ein modern bereiteter Rotwein mit weichen, präzisen Tanninen, guter Säure, fließenden Übergängen, mit Reichtum sowie delikater Würze ausgestattet und in einem langen Finale endend. Givanni Neri selbst sagt: "Der Brunello aus Jahrgang 2014 ist einer der elegantesten, raffiniertesten und femininsten Versionen aller Zeiten." – Zitatende.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu gibt es ein Roastbeef, rosa und am Stück gebraten, ein Steak des Entrecote oder ein paar zarte Lammfilets mit Kräutern und Favabohnen. Wir empfehlen gar einen rheinischen Sauerbraten, am besten aus dem Tafelspitz oder dem Bürgermeisterstück (fragen Sie bei ihrem Fleischer) bereitet, zu diesem vollmundigen Brunello di Montalcino. Natürlich passen, wie so oft bei solch gehaltvollen Rotweinen auch andere dunkle Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der Speisen gerne kräftige oder süßliche Gewürze verwendet werden, da der Wein sehr gut damit harmonieren wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
39,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4649
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 45,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,57 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Gran Selezione, ein noch relativ neuer Begriff am toskanischen Weinhimmel. Diese Kategorie wurde von der Europäischen Kommission im Februar 2014 genehmigt und trat sofort in Kraft. In Kurzform ausgedrückt gilt nun, dass Chianti Classico aus Betrieben, die den neuen technischen Standard erfüllen, den Wein aus Trauben ihrer besten Lagen bereiten, dann mindestens 30 Monate reifen lassen und diesen nun als Chianti Classico Gran Selezione verkaufen dürfen. Nach Michele Cassano, dem Vizedirektor des Consorzio Chianti Classico, ist die neue Qualitätsstufe gültig ab Jahrgang 2010. Das Konsortium schätzt, dass sich etwa 8% der Chianti Classico DOCG Produktion für die neue Kategorie qualifizieren werden.

Weinbeschreibung:
Die Castello di Radda Vigna Il Corno Gran Selezione erhielt die begehrten "Tre bicchieri" vom Gambero Rosso und der Amerikaner James Suckling vergab gute 91 Punkte mit den Worten "Red cherries, redcurrants and black pepper with licorice undertones. Medium to full body, some nice, chewy tannins and a well-delineated finish. Drink or hold." Klar und dunkelrot, mit purpurnem Kern schimmert der Wein im Glas. Das Bukett ist wie ein Füllhorn, dem eine Wolke aus reifen Herzkirschen, karamellisierten Pflaumen, Preiselbeeren und Gewürzen verlockend entweicht. Darin finden sich ebenfalls feine Nuancen von Leder, Bourbonvanille und Zigarrenkiste. Ein unverkennbar klassischer Duft, frisch, intensiv und dennoch elegant. Mit Saft und Kraft schiebt sich der Vigna Il Corno zwischen Gaumen und Zunge, glänzt dabei mit den Vorzügen einer perfekt integrierten Säure und gut eingebundenem Alkohol. Herbe Sauerkirschen und säuerliche Brombeeren bilden den fruchtigen Kern des Geschmacks. Daneben Aromen von reifen Himbeeren, Edelbitterschokolade, Espresso, Tabak, Süßholz, frisch gemahlenen weißen Pfeffer und Aspekte mediterraner Wildkräuter. Beste Gerbstoffe, die einerseits die Zunge im Griff haben, doch andererseits rund und geschliffen den Gaumen streifen. Die Castello di Radda Gran Selezione begeistert mit Intensität, erstklassiger Struktur und endlosem Finale. Ein paar Flaschen davon sollten in jedem gut sortierten Keller zu finden sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum Vigna Il Corno. Diese werden mit einer Senfhaube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohlgemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senfhaube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einem kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelb, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast, ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten, sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblingssenfmühle. Salz und Pfeffer. Guten Appetit.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
34,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4677
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 39,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,70 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Carignano, Bovaleddu

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig gute Bewertungen für die Weine der Cantina di Santadi. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie James Suckling, Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und viele andere. So auch Antoni Galloni, der noch vor ein paar Jahren für Robert Parker tätig war und inzwischen unter "Vinous" seine Degustationsnotizen veröffentlicht. Er schrieb zu einem früheren Jahrgang: "Fully saturated ruby-red. Expansive, highly perfumed scents of raspberry, cherry-cola, sweet pipe tobacco and potpourri, lifted by bright spice and mineral notes. Palate-staining flavors of red cherry, grilled herbs and exotic spices are complemented by delicate smoky minerality. Finishes extremely suave, with lingering sweetness and outstanding length. I don’t think I have had too many young Terre Brune vintages better than this one."

Weinbeschreibung:
Die alkoholische Gärung erfolgt über einen Zeitraum von ca. 15 Tagen in temperaturgeregelten Edelstahltanks. Die lange Mazeration bewirkt eine vollständige Diffusion, der in den Schalen enthaltenen polyphenolischen Substanzen. Nach der malolaktischen Gärung kann der Wein bereits ab Anfang Dezember in Fässer abgefüllt werden. Die Reifung in neuen französischen Eichenfässern dauert maximal 16 bis 18 Monate. Danach hat der Terre Brune Komplexität, Stil und Langlebigkeit erlangt, vorauf er weitere 12 Monate in der Flasche reift, bevor er für den Verkauf frei gegeben wird. Die Trauben stammen aus historischen Weinbergen der unteren Sulcis Region, die dort, wie schon in der Antike, in der Buscherziehung angepflanzt wurden. Es dreht sich dabei vor allem um den Carignano, der identisch ist mit dem französischen Carignan oder dem in Spanien bekannten Cariñena. Die Cantina di Santadi ist stolz darauf, in den Sulcis Weingärten bis zu 100 Jahre alte Rebstöcke zu besitzen. Der Jahrgang 2015 zeigt sich dem Auge des Betrachters in intensivem Rubinrot mit leichten granatroten Reflexen und der Terre Brune, der ein Dauerabo auf die "Tre bicchieri" zu besitzen scheint, duftet ausladend und sehr komplex nach Pflaume und Heidelbeere, feine Gewürze, Lorbeerblatt, Wacholder, süßem Pfeifentabak und Schokolade. Verführerisch und unverkennbar ist dieses einmalige Bukett. Am Gaumen präsentiert sich der junge Superiore mit geschmacksintensiven Aromen von roten Kirschen, Himbeeren, gegrillten Kräutern und exotischen Gewürzen, die durch eine zart rauchige Mineralität ergänzt werden. Er ist reichhaltig, warm, weich, fruchtig, würzig, besitzt feinkörnige Tannine von seltener Eleganz und überzeugt mit anhaltender Süße sowie einer außergewöhnlichen Länge. Großes Gaumenkino erwartet Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Eine traditionelle Fleischzubereitung auf Sardinien ist das "carne a carraxiu", was übersetzt "beerdigtes Fleisch" bedeutet. Man gräbt ein Loch in den Boden und entzündet darin ein Feuer aus aromatischem Holz. Auf die Glut kommt eine Schicht aus Myrtenblättern. Anschließend legt man ein ganzes Tier darauf, zum Beispiel eine Ziege, ein Lamm, ein Wildschwein oder ein Spanferkel. Dieses bedeckt man wiederum mit Myrtenblättern und ergänzt eventuell mit Knoblauch und Rosmarin. Das Loch wird dann mit Erde verschlossen. Zum Schluss werden brennende Holzscheite daraufgelegt und das Fleisch wird im Laufe von Stunden langsam gegart.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
29,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4908
Elena Walch, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 36,60 € je Liter)

Weißwein,vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 8,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Gewürztraminer

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Elena Walch GmbH, Via Andreas Hofer 1, 39040 Tramin (BZ)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Winzerin Elena Walch, die in der Szene auch liebevoll "Donna del Vino" genannt wird, werden regelmäßig von nationalen und internationalen Weinkritikern verkostet. Zu ihnen zählen auch die amerikanischen Weinschreiber, wie James Suckling, Wine Enthusiast oder Wine Spectator. Die namhafteste Institution ist Robert Parker, dessen Italienspezialistin Monica Larner den Jahrgang 2018 im September 2019 verkostete, mit 92 Punkten bewertetet und schrieb: "I've added the word "Vigna" (vineyard) to the name of this wine (as it appears on the label) because I know how hard the folks at Elena Walch have been working to communicate their various single-vineyard parcels. The 2018 Gewürztraminer Vigna Kastelaz is very representative of the variety with overstated aromas of jasmine and honeysuckle. The wine is absolutely singing—and in a very loud voice, I must add. Some 14,000 bottles were made."

Weinbeschreibung:
Die Einzellage "Vigna Kastelaz", die einen wunderschönen Blick aus der Vogelperspektive auf die Stadt Tramin direkt darunter bietet, ist eine der seltenen nach Süden ausgerichteten Lagen Südtirols. Die auf rund 360 Meter über dem Meer gelegenen Weinterrassen bieten hervorragende Bedingungen für den Anbau des Gewürztraminers. Durch eine hohe Pflanzendichte und niedrige Erträge werden aus den hier von Hand geernteten Trauben, feinste Weine geschaffen. Nach Ankunft in der Kellerei werden die Trauben schonend und vorsichtig verarbeitet. Vor dem Abpressen erfolgt ein Maischekontakt von zirka sechs Stunden. Darauf folgt ein sanftes Abpressen, die statische Vorklärung des jungen Mostes durch Kühlung und die Vergärung im Stahltank, bei einer Temperatur von 18°C sowie langem Kontakt mit der Hefe, um den Gewürztraminer vielfältiger zu machen. Der Jahrgang 2018 schimmert in goldgelber Farbe mit strohgrünen Reflexen. Wild intensive Litschinoten mischen sich mit Eindrücken von Rosenblättern, Mango und Grapefruit in der ausdrucksstarken Nase. Darin changieren grazile Düfte von Zimt, Akazienhonig, Jasmin und Geißblatt. Am Gaumen ist der "Vigna Kastelaz" weich und dicht, mit starken, fruchtig würzigen Obstaromen. Der Einzellagen Gewürztraminer der Familie Walch macht ordentlich Druck und schiebt sich in jeden Mundwinkel. Er überzeugt mit eleganter Struktur, verfügt über ein lebendiges Säurespiel, ist harmonisch und feingliedrig, ausgestattet mit saftigem Abgang und einer großartigen Länge. Ein köstlicher Weißwein mit Finesse, Frische, Charakter und hohem Wiedererkennungswert. Ein authentisches Gewächs, das nicht nur die Fans dieser ausdrucksstarken, besonderen Rebsorte begeistern wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Gewürztraminer "Vigna Kastelaz" von Elena Walch ist der ideale Begleiter zu ausgewählten asiatischen Gerichten und es ist dabei relativ gleich, ob diese süßsauer oder pikant zubereitet wurden. Hochwertige Pasteten mit Wild- und Leberanteil, neben diversen Käsen, wie zum Beispiel einige der bekannten Blauschimmelsorten, sind in Kombination mit diesem hochkarätigen Weißwein ebenfalls wärmstens zu empfehlen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8 C°, jetzt und bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
27,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4500
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 35,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Robert Parker 93 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der 2015 Brunello di Montalcino von Castello Banfi wurde von US-Weinpapst Robert Parker mit stolzen 93 Punkten ausgezeichnet und man schrieb: "Der Castello Banfi 2015 Brunello di Montalcino ist duftend und hell. Aus dem Glas strömen intensive Aromen von Wildkirschen, Brombeeren und Pflaumen, gefolgt von Gewürzen, Teer und Lakritz. Der Wein ist seidig und glänzend, von mittelschwerem Stil, der sich eng um den Gaumen schmiegt. Dieser Brunello wird sowohl in Stahl als auch in Eiche vergoren. Etwa 80% des Gesamtvolumens alterte in 60- oder 90-Hektoliter-Bottichen aus slowenischer Eiche, 20% wurden in neuen französischen Barriques gereift. Sie können diesen zugänglichen Brunello direkt trinken oder noch warten und ihn reifen lassen."

Weinbeschreibung:
Castello Banfi verfügt über modernste Technologien und hat einen begnadeten Weinmacher in seinen Reihen, was als ein unumstößliches Qualitätsmerkmal für deren Weine steht. Der Önologe sagt selbst über seinen Wein: "Ein Klassiker unserer Produktion und dieser Brunello di Montalcino wird aus Sangiovese Klonen produziert, die nach 25 Jahren der Forschung, einzigartige Trauben erbringen. Sie werden zudem nach strenger Selektion ausgewählt. Der Brunello reift in Edelstahltanks, französischen Eichenfässern von 350 Litern, sowie 60-120 Hektoliter Fässern aus Slawonien. Das ist die aristokratische Kombination aus Montalcino Tradition mit Wein Moderne". Der Jahrgang 2015 wird als einer der ganz großen Jahrgänge in Montalcino in die Geschichte eingehen, da ist sich die Weinfachwelt einig. Das Weingut Banfi ist der festen Überzeugung, dass ein riesiges Reifepotenzial auf den eleganten und kraftvollen 2015 Brunello di Montalcino zutrifft. Tief rubinrot mit Granatnuancen schimmert der Wein aus dem Glas. Die Nase erfreut sich an einem ausladenden, klaren Bukett, das Komplexität besitzt und mit Aromen von Pflaumen, reifen Kirschen und kleinen roten Früchten, perfekt kombiniert mit Eindrücken von Lakritze, Schokolade, Zedernholz und Tabak, begeistert. Im Gaumen ist der elegante Rotwein kraftvoll und vollmundig, mit angenehmen und weichen Tanninen. Seine Frucht ist saftig und unglaublich köstlich, wird von einem ordentlichen Alkoholgehalt forciert und einer feinen Würze flankiert. Man erlebt eine tolle Persistenz, einen runden Körper und einen intensiven Abgang, der von großer Ausdauer und Länge ist. Ein großartiger und charaktervoller Brunello di Montalcino für die Weinliebhaber unter Ihnen, die auf der Suche nach einem geschmeidigen, hochwertigen Rotwein sind, den man nicht erst Jahre lang lagern muss, sondern den man schon jetzt mit viel Hochgenuss trinken kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu servieren wir ein Roastbeef, rosa und am Stück gebraten, ein Steak des Entrecote oder ein paar gegrillte Lammfilets mit Kräutern, Bratkartoffeln und frischen Fava Bohnen. Wir empfehlen außerdem die Kombination eines rheinischen Sauerbratens und diesem Brunello di Montalcino. Selbstverständlich passen wie so oft bei solch gehaltvollen Rotweinen auch andere dunkle Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der passenden Speisen gerne kräftige Gewürze verwendet werden, da dieser Brunello nicht nur mit fein gewürzten Speisen harmoniert.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2035

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
26,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4319
Villa al Cortile, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 33,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,24 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Villa al Cortile, Unnamed Road, 53024 Montalcino(SI)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2015 gilt für Kenner und Weingüter zu den Besten der letzten drei Dekaden und wird von der Fachwelt entsprechend umjubelt. Dem 2015 Villa al Cortile Brunello di Montalcino wurden herausragende Bewertungen verliehen. So darf er sich zum Beispiel mit großartigen 94 Punkten, vergeben durch James Suckling schmücken. Gar 95 Punkte vergab der Wine Enthusiast, dessen Verkoster schrieben: "Aus dem Glas wehen duftende Aromen von blauen Blüten, parfümierten Beeren, neuem Leder und Pfeifentabak, zusammen mit einem Hauch von frisch bestelltem Weinberg. Der glatte, elegant strukturierte Gaumen liefert saftige Marasca-Kirschen, zerquetschte schwarze Himbeeren und Backgewürze, umrahmt von polierten Tanninen. Der Wein besitzt, für den heißen Jahrgang, eine überraschende Frische, die Balance verleiht. Trinken 2022–2030."

Weinbeschreibung:
Önologe Santo Gozzo vinifizierte den Brunello di Montalcino mit größter Sorgfalt, schonend, ohne zu viel einzugreifen und mit fachkundiger Hand. Der edle Rotwein wurde insgesamt rund zwei Jahre ausgebaut und in kleinen und großen Eichenholzfässern verfeinert sowie weitere 6 Monate auf der Flasche gelagert, bevor er für den nationalen und internationalen Verkauf freigegeben wurde. Der bekannte amerikanische Weinkritiker James Suckling umschreibt den Jahrgang 2015 begeistert mit den Worten: "Splendid aromas of crushed berries, flowers and light dust. So pure. Full to medium body. Extra fine and firm tannins. Citrus undertones. Beautiful finish. Best ever from here. Better in 2021." Wir notierten bei unserer Verkostung eine intensiv rote Farbe, fast undurchdringlich. Das Bukett eröffnet das Nasenbild mit charakteristischen Aromen von dunklen Sauerkirschen, roten Beeren, kandierter Orangenschale, trockenem Waldbodenduft und weißem Trüffel. Flankiert werden diese Eindrücke durch einen süßlichherben Touch von Schokolade, Tabak, Wildleder, Gewürze und eleganten Düften nach geröstetem Holz, Wildkräutern, Granitgestein und Lakritze. Ein subtiles Erlebnis, welches zutiefst anregend wirkt. Der Brunello di Montalcino erobert den Mundraum mit großer Struktur, vollem Körper, mit feinen, griffigen Gerbstoffen, saftiger Frucht, kräftiger Würze und belebender Säure. Der Villa al Cortile Brunello 2015 verführt darüber hinaus, mit seiner eleganten Art, mit samtig dichter Textur und mineralischen Aromen, die typisch für das Terroir sind und im würzig erdigen Abgang noch sehr lange nachklingen. Klasse Rotwein für besondere Anlässe und ein hervorragender Begleiter erstklassiger Speisen.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Brunello di Montalcino zaubern Sie eine langsam geschmorte Lammhaxe mit Borlotti Bohnen in einer sämigen Kräutersauce. Als Beilage servieren Sie im Ofen gebackene Rosmarinkartoffeln, mit viel frischem Knoblauch und bestem Olivenöl. Selbstverständlich passen zu diesem erstklassigen Rotwein auch andere dunkle Fleischsorten wie zum Beispiel feine Ragouts vom Wild oder ein saftiger Schmorbraten aus den besten Teilen eines Rindes. Versuchen Sie zudem die Kombination zu kräftigen, edlen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
25,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7