Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

ART.NR.: 4599
Fattoria Ambra, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,07 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo Nero, Cabernet Sauvignon, Foglia Tonda, Pugnitello

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Ambra eredi di Ludovica Romei S.S. Società Agricola, Via Lombarda 85, 59015 Carmignano - Prato

Vinophile Informationen:
Die Biologisch-zertifizierte Top-Parzelle "Santa Cristina" ist eine nach Süden und Südwesten ausgerichtete Einzellage, die sich auf einem sanften Hügel in 150 M. ü. d. Meeresspiegel befindet. Die dort kultivierten Rebstöcke stammen aus Pflanzungen der Jahre 1975, 1991 und 1998 und wurden in Guyot- und Kordon Erziehung kultiviert. Sie gedeihen dort auf, von den Einheimischen mit "Alberese" bezeichneten Böden, die einen hohen Anteil an Kalkstein vorweisen. Der Ausbau dieses Carmignano vollzieht sich über zwölf Monate in 50% französischen Tonnaux und 50% traditionellen, slowenischen Eichenfässern, mit einem Fassungsvermögen von 25 Hektolitern. Im Durchschnitt werden pro Jahr lediglich 20.000 Flaschen gefüllt!

Weinbeschreibung:
Der Gambero Rosso 2024 adelt den "Santa Cristina in Pilli" 2020 mit sehr guten 2 Gläsern. James Suckling, einer der Top-Weinkritiker der USA, zückt gute 90 Punkte und schreibt: "Balsamic, sour cherries, walnuts and lemons on the nose. Medium-bodied, savory and easygoing with fine tannins and a zesty finish. From organically grown grapes. Drink now or hold." Die Top-Cru-Lage von "Santa Cristina in Pilli" umfasst eine Anbaufläche von 8 Hektar. Die Weinberge liegen an einem Hang und umgeben die gleichnamige Kirche. Die Höhe beträgt 80-100 Meter über dem Meeresspiegel. Die Trauben der jüngeren Rebstöcke werden für die Herstellung des Barco Reale (ebenfalls bei uns im Sortiment) verwendet, während die Trauben der älteren Rebstöcke für die Herstellung des "Santa Cristina in Pilli" eingesetzt werden. Die Weine aus diesem Cru können dank ihrer hervorragenden Struktur lange reifen und sind besonders lebendig, mit schöner Frucht, komplexen und knackigen Tanninen. Der Jahrgang 2020 duftet herrlich nach herben Sauerkirschen, roten Johannisbeeren, feuchtem Tabak, trockenem Waldboden, roten Blüten und Süßholz. Zwischen Zunge und Gaumen ist der "Santa Cristina in Pilli" samtig-weich und hat gleichzeitig einen guten Grip, von den noch jungen, daher aber auch animierenden Tanninen. Gemäß den vinifizierten Rebsorten ist der Premium Carmignano von Beppe Rigoli, schlank und elegant, profitiert von den Vorzügen einer erstklassigen Säure. Ein archetypischer, von 70% Sangiovese geprägter, toskanischer Rotwein, der einen fantastischen Trinkfluss erzeugt und in einem langen, fein-würzigen Finale ausklingt. Den authentischen Carmignano "Santa Cristina in Pilli" DOCG sollten Sie unbedingt probieren!

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser Carmignano ist ein exzellenter Rotwein, der es unbedingt verdient hat zum Festtags-Braten serviert zu werden. Er wird perfekt zu edlen Wildgerichten, gebratenem Roastbeef, Rinderfilet und den besten Teilen des Milch-Lamms passen. Wir denken an rosa gebratenen Lammrücken, der final, mit einer Haube aus Nüssen und Kräutern überbacken wird, zudem wilder Reis und Bohnen mit Speck gereicht werden. Oder, an ein kräftiges Ragout vom Wildschwein, mit frischen Pfifferlingen oder Trüffel sowie Rotkraut und hausgemachter Pasta. Nicht zu vergessen sind ausgereifte Käsesorten und hochwertige Wurstwaren!

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4032
Tenuta di Lilliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-015
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Colorino, Merlot

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Lilliano, Loc.Lilliano, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Die Tenuta di Lilliano gehört zum Konsortium Chianti Classico, das die Schutzmarke "Gallo Nero" (schwarzer Hahn) ins Leben gerufen hat und seinen Sitz in Tavarnelle Val di Pesa hat. Der "Gallo Nero" auf der Flasche bürgt für die Qualität eines Chianti Classico, wobei es primär auf die konsequente Arbeitsweise des Erzeugers ankommt. Die Tenuta di Lilliano zählt zu den besten Betrieben in der Region und befindet sich im Herzen, im historischen Zentrum des Chianti Classico. Das Gebiet umfasst etwa 7.000 Hektar DOCG geschützte Rebfläche, zwischen Florenz und Siena. Seit der Gründung verfolgt die Tenuta di Lilliano das Ziel, Weine mit einem hohen Qualitätsniveau zu produzieren, gemäß den strengen Regeln des Consorzio "Gallo Nero", mit besonderem Augenmerk auf die Selektion der Trauben. Ab dem Jahrgang 2021 trägt der Chianti Classico das Bio-Prüfsiegel.

Weinbeschreibung:
Der Chianti Classico Ruspoli wurde vinfiziert aus 90% Sangiovese, 5% Colorino und 5% Merlot. Kurz ein paar Worte zu seinem Herstellungsverfahren: Die Trauben für den 2021 Chianti Classico stammen ausschließlich aus biologisch bewirtschafteten und zertifizierten Weinbergen der Tenuta di Lilliano. Die Früchte wurden bei der Weinlese von Hand geerntet und sogleich selektiert. Die alkoholische Gärung fand in temperaturkontrollierten Zementtanks statt. Nach der malolaktischen Gärung wurde der Ruspoli in großen französischen Eichenfässern und teilweise in Zement ausgebaut. Am Ende der 12- bis 14-monatigen Verfeinerung dann abgefüllt und reifte für kurze Zeit in der Flasche. Der Jahrgang 2021 funkelt in leuchtend intensivem Rubinrot aus dem Weinglas. Nach kurzem Kontakt mit Sauerstoff, begeistert das Bukett mit klassischem Sangiovese Duft, mit verspielten, dennoch dichten und reifen Fruchtaromen von dunklen Kirschen und verschiedenen Waldbeeren. Die Frucht wird wunderschön untermalt von Eindrücken nach kandierter Veilchen, Schlehdorn und geschälten, jungen Mandeln. Sehr saftig und druckvoll, herb und frisch, lebendig und anregend, so erlebt man den Chianti Classico Ruspoli dann am Gaumen. Typisch toskanisch, sorgen köstliche Sauerkirsche Noten und eine animierende Würze für ein authentisches Geschmackserlebnis. Weiche Tannine sorgen in Kombination mit gekonntem Säurespiel und einer animierenden Herbheit für Trinkfluss. Der Jahrgang 2021 überzeugt zudem mit rassiger Textur, einer schönen Persistenz, eigenständigem Charakter und einem langem Finish. Unter dem Strich passt da einfach alles und Sie sollten diesen, bereits jetzt sehr zugänglichen Chianti Classico unbedingt probieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser leckere Chianti Classico ruft nach gebratenen oder gegrillten Rindersteaks. Am besten gut abgehangen aus der Hüfte, dem Nacken oder aus dem Rückenstück. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, welches englisch oder medium gegart am meisten Spaß bringt in Kombination mit diesem Rotwein. Als perfekter Begleiter für jeden Tag ist er auch ein toller Tropfen zu Pizza, Pasta und Co.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4488
Guerrieri Rizzardi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,51 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvinone, Corvina, Rondinella, Merlot

James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricola Guerrieri Rizzardi, Strada Campazzi 2, 37011 Bardolino (VR)

Vinophile Informationen:
"Ripasso" ist eine traditionelle Variante der Weinbereitung, die aus Italien stammt, und vor allem in der Region Valpolicella im Veneto angewendet wird. Der Begriff Ripasso stammt vom italienischen Wort "ripassare", was "erneut passieren" bedeutet. Diese besondere Methode bezieht sich auf die Verwendung von getrockneten Traubenrückständen. Das heißt, nach der Gärung des Amarone della Valpolicella, der zu den besten Weinen Italiens zählt, werden die ausgepressten Traubenreste, bekannt als "Pomace" oder "Trester", genommen und mit frisch fermentiertem Valpolicella Wein in Kontakt gebracht. Die Kontaktzeit ermöglicht es dem Valpolicella, zusätzliche Aromen, Tannine und Konzentration aufzunehmen, bzw. verleiht dem Valpolicella einen Hauch von Amarone-typischen Noten wie Trockenfrüchte, Gewürze und einem leicht erhöhten Alkoholgehalt.

Weinbeschreibung:
Die Einzellage "Pojega" wurde von Graf Rizzardi im Jahre 1796 erstmalig angelegt und liefert bis heute die Trauben für den Ripasso des Hauses. Nach der manuellen Lese und einer ersten Selektion, folgt das Entrappen und die Pressung der Trauben. Darauf folgt die alkoholische- und die malolaktische Gärung in Edelstahltanks. Im Anschluss durchläuft der Most eine weitere Gärung auf bereits vergorenem, noch leicht feuchtem Trester des Amarone, um mehr Extrakt, Komplexität und Struktur zu bekommen. Der weitere Ausbau, in europäischen und französischen Eichenfässern und Tonneaux, wird über einen Zeitraum von 12 Monaten durchgeführt. Der 2021 Ripasso Classico Superiore erstrahlt in hellem Rubinrot - in einem violettem Rand eingefasst. Im Bukett duften Eindrücke von Schattenmorellen, Himbeeren und Pflaumen, die durch feine Aromen von Veilchen, mediterranen Kräutern, Rosen sowie würzig-tertiären Nuancen von schwarzen Oliven zur Nase geleitet werden. Düfte, die in verführerischer Art und Weise aus dem Glas steigen und Lust auf den ersten Schluck machen. An den Papillen ist der Jahrgang 2021 kraftvoll, fruchtig und saftig, als auch verspielt, vielfältig und lebendig. Der "Pojega" besitzt - leicht gekühlt - einen herrlichen Trinkfluss und die Geschmacksorgane werden angeregt. Ein Rotwein, der in sich perfekt abgestimmt ist, da der Ripasso mit Weichheit, Finesse, saftiger Frucht, gut eingebundener Säure und Alkohol begeistert. Sein langer, fassettenreicher Abgang erhöht den Genuss und man gerät ins Schwärmen!

Unsere Speisenempfehlung:
Guerrieri Rizzardi empfiehlt zu seinem Ripasso "Pojega" dunkles gebratenes Fleisch. So zum Beispiel vom Rind, ein Flank-Steak aus dem Ofen, Entrecote am Stück gebraten oder hohe Rippe gegrillt. Dann geschmorte Stücke, wie Sauerbraten, gefüllten Kalbs-Nacken oder gefüllte Kalbs-Brust. Gebratene und geschmorte Wildgerichte aus Hirsch, Wildschwein oder Gams. Ein besonderer Leckerbissen zu diesem Ripasso Superiore sind diverse Fleisch-Zubereitungen auf Curry-Basis. Ebenso empfiehlt sich die kulinarische Kombination mit italienischem Hartkäse, wie erstklassigem, gereiftem Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6131
I Campi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Garganega, Trebbiano di Soave

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA I CAMPI, Via delle Pezzole, 3, 37031 Cellore d’Illasi – VR

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso hat den Soave Classico "Campo Vulcano" zum wiederholten Male mit den begehrten "Tre bicchieri" ausgezeichnet. Darauf ist man stolz in der Familie Prà und Kellermeister Flavio Prà führt diesen Erfolg in erster Linie auf die gelebte Philosophie zurück. Der Name des Weingutes "I Campi" bedeutet "Die Felder" - das steht für einzelnen Parzellen des Gutes, die mit heimischen Reben bestockt sind. Die Lage "Campo Vulcano" befindet sich auf den Hügeln von Monteforte d'Alpone, einer der Cru-Lagen der größten DOC Italiens, mit einer vorherrschenden Süd-Südwest-Ausrichtung. Ein Gebiet, das sich durch starke Temperaturschwankungen und vulkanische Böden auszeichnet, die für das östliche Gebiet des Soave Classico typisch sind.

Weinbeschreibung:
Der hochfeine 2022 Soave Classico "Campo Vulcano" von Winzer Flavio Prà ist eine traditionelle Assemblage der autochthonen Sorten 85% Garganega und 15% Trebbiano di Soave. Die verschiedenen Trauben holt die Familie Prà per Handlese von definierten Weinfeldern. Die Früchte werden auf direktem Weg in die Kellerei gebracht, von den Stielen befreit und darauffolgend sanft gepresst. Der Ausbau des Soave erfolgt in Edelstahltanks, wird unter ständiger Kontrolle der Temperaturen vollzogen, um die Intensität der Aromen zu erhöhen. Der Jahrgang 2022 des Soave Classico "Campo Vulcano", der in hellem Strohgelb, mit goldenen Reflexen aus dem Weinkelch schimmert, hat ein wunderschönes Bukett, das einladende Nuancen von Reineclauden, Limetten, Melonen und gelbem Steinobst, gepaart mit blumigen und grasigen Noten einer Wiese im Sommer. An den Papillen erfreut ein sauberer, straffer, jedoch auch sehr cremiger Weißwein, der nach weißem Pfirsich, Aprikose und Ananas schmeckt, was mit Spuren von frisch geschnittener Limettenschale, zarten Wildkräutern und frisch geschälten Mandeln untermalt ist. Saftig, weich und erfrischend, ein wunderbarer und hocharomatischer Soave Classico, der vor allem mit seiner Textur und Persistenz besticht. Großartig in seiner Länge und auf einem feinwürzigen Abgang endend. Eine köstliche Entdeckung und sicher einer der besten Weißweine unseres Sortimentes!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Soave Classico "Campo Vulcano" passt hervorragend zu leichten Fischgerichten, zu weißem und grünem Spargel und zu bunten Salatplatten. Wir empfehlen Ihnen, testen Sie diesen Wein einmal zu einem feinen Ragout aus Kaninchenrücken, Schulter oder Keule. Dieses wohlschmeckende Ragout wird in einer hellen Sauce zubereitet, in der Tomatenwürfel, Frühlingszwiebeln, Salbei, Würfel von gekochtem Schinken, gehackte grüne Oliven und ein Schuss von diesem Weißwein enthalten sind. Wer dieses Gericht etwas nobler möchte, darf gerne frischen Trüffel verwenden. Dazu hausgemachte Pasta und knackigen Feldsalat mit feinem Walnuss-Dressing.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4444
Fonterutoli, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 21,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,88 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino

Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Robert Parker 92 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Mazzei Spa Agricola, Via Ottone III di Sassonia n°5 Loc. Fonterutoli, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker auf der ganzen Welt schätzen den Chianti Classico von Castello di Fonterutoli und geben ihm regelmäßig hohe Bewertungen. Dazu gehören die amerikanischen Magazine "The Wine Spectator" und "Wine Enthusiast" sowie Robert Parker, als auch Antonio Galloni, dessen Internetseite auf "Vinous" lautet und nicht zu vergessen James Suckling, der auch zu den einflussreichsten Verkostern zählt. Letzterer vergab hervorragende 93 Punkte und schrieb - im August 2023 - im Rahmen seiner Verkostung folgende Zeilen: "Der Jahrgang 2021 präsentiert sich mit Noten von Himbeeren und Kirschen, mit roter Lakritze, getrockneten Orangenschalen und Gewürzen. Mittel- bis vollmundig mit fleischiger Struktur. Die Tannine sind breit und samtig mit einem saftigen, rotfruchtigen Mittelgaumen. Frisch und knackig im Abgang. Trinken oder aufbewahren."

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2021 war durch einen kalten, niederschlagsarmen Winter gekennzeichnet. Auf ein anfangs kühles Frühjahr, mit ausreichenden Niederschlägen folgte, ein heißer Sommer, mit guten Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die es den Trauben ermöglichten, den Reifeprozess optimal abzuschließen. Die anfänglich langsame Entwicklung der Vegetation hat sich im Laufe der Saison beruhigt. Die Ernte verlief sehr zufriedenstellend, sowohl, was den Fortschritt als auch die ausgezeichnete Qualität und Gesundheit, der in den Weinkeller gebrachten Trauben, betrifft; diese Trauben - dank ihrer dicken Schalen - ergaben einen reichen, gut strukturierten, aber auch ausgewogenen und frischen Wein. Der 2021 Chianti Classico ist eine Assemblage aus 90% Sangiovese, 5% Colorino und 5% Malvasia Nera, deren manuelle Lese vom 9. September beginnend, ca. zwei Wochen dauerte. Die selektionierten Trauben stammen aus verschiedenen, exponierten Lagen, deren Reben ein Alter zwischen 16 und 36 Jahren haben. Gelagert wurde der Chianti Classico - der zentrale Wein und der "Bestseller" des Weinguts - für 12 Monate in Fässern mit 225 und 500 Litern, davon 30% neues Holz. Der 2021er duftet nach schwarzen Kirschen, reifen Pflaumen und dunklen Waldbeeren. Angeführt wird die Frucht von Eindrücken, die einen an Wildkräuter, fein duftige Gewürze sowie elegante Vanille- und Röstnoten denken lassen, die von einer Zigarrenkiste stammen könnten. An den Geschmacksorganen glänzt der Fonterutoli mit Eleganz, Komplexität, einhergehend mit Würze und feiner Salzigkeit. Man schmeckt Schwarzkirschen und Brombeeren, Schokolade, Preiselbeeren, Marzipan und Lakritze, die von Kräuternoten wunderschön untermalt sind. Der Chianti Classico überzeugt mit Spannung und einer guten Säurestruktur. Die Tannine sind weich und unterstreichen den klassischen Charakter des Weins, der auf animierender Herbheit und einem süßlichen Finale endet. Großartig vinifiziert und typisch toskanisch - ein köstliches Erlebnis!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico wird sich im Verlauf seines Lebens als Allround-Talent erweisen, geht es darum, ein durch dunkles Fleisch geprägtes Essen zu begleiten. Wildgerichte in allen Variationen, werden mit ihm einen perfekten Partner finden. Ebenso ist dieser Chianti Classico gut geeignet, diverse Speisen aus Rindfleisch und Lamm zu begleiten. Setzen Sie dabei eher auf Ragouts und Schmorbraten als auf Kurzgebratenes. Langsam geschmorte Bäckchen vom Kalb oder vom Rind sind sicher die Krönung!

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2031

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
16,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4183
Felsina, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,65 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Robert Parker 91 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fèlsina SPA, Via del Chianti 101 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Jahr für Jahr ist der Fèlsina Chianti Classico Berardenga einer der schönsten Weine seiner Herkunft. Das wird auch von der internationalen Fachpresse und diversen Weinkritikern so gesehen. In Amerika sind es unter anderem die bekannten James Suckling, Robert Parker (zückte gute 91 Punkte) sowie Antonio Galloni, die den Jahrgang 2021 verkostet und für sehr gut befunden haben. James Suckling vergab sehr gute 93 Punkte mit den begeisterten Worten: "Ein fester und seidiger Rotwein mit Aromen und Geschmacksnoten von Kirschen, Trockenblumen und Orangenschalen. Er ist mittelkräftig mit feinen Tanninen und einem frischen und konzentrierten Abgang. Er braucht noch etwas Zeit, um weicher zu werden, aber ich genieße schon jetzt seine Energie. Trinken oder aufbewahren."

Weinbeschreibung:
Antonio Galloni bepunktet mit großartigen 92 und meint: "Der Chianti Classico 2021 ist schon aus dem Glas heraus ungestüm und ausdrucksstark. Dunkle Früchte, erdige Noten, Leder, Gewürze und Tabak vermitteln tonnenweise den Charakter des Castelnuovo Berardenga - er wird im Glas immer besser. Er ist ein erstklassiges Beispiel für den Stil des Hauses und ein Wein, den man kistenweise kaufen sollte. Die Berardenga-Abfüllung kann ein wenig wild sein, aber der 2021 hat einen zusätzlichen Hauch von Raffinesse, der unbestreitbar ist." Der Chianti Classico Berardenga ist das "Zugpferd" des Unternehmens. Die Weinberge befinden sich in Castelnuovo Berardenga, im südöstlichen Teil des Chianti Classico Anbaugebietes, nordöstlich von Siena. Sie sind fast ausschließlich nach Südwesten ausgerichtet und erstrecken sich auf windigen Hängen in Höhen von 320 bis 420 Metern über dem Meeresspiegel. Aus geologischer Sicht sind die Böden recht heterogen: in den höchsten Parzellen überwiegen quarzhaltiger Sandstein und Alberese, vermischt mit Schwemmland; die Weinberge an der Grenze zu den Colli Senesi in Richtung der Crete Senesi sind von geschichtetem Sandstein und Schluff geprägt. Der Jahrgang 2021 wird Sie begeistern! Auch wenn er im Moment noch etwas wild und ungestüm daherkommt, macht es jung getrunken schon eine Menge Spaß. Die Reifung und Lagerung in der Flasche werden guttun, er hat ohne Probleme das Potential für eine Dekade der Weiterentwicklung, wird in drei bis vier Jahren perfekt, nach unserer Einschätzung. Die Expertisen der beiden oben genannten Amerikaner sind absolut repräsentativ, sodass wir uns an dieser Stelle zurückhalten mit unserer Beschreibung. Den einen Satz von Antonio Galloni wollen wir allerdings gerne untermauern – Ihnen, werte Kunden, ans Herz legen - und stimmen ihm 100% zu: "Der 2021 Felsina Chianti Classico Berardenga ist ein erstklassiges Beispiel für den Stil des Hauses Fèlsina und ein Wein, den man kistenweise kaufen sollte!"

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico Berardenga passt gut zu "Venezianischer Leber". 500 g Kalbsleber in feine Streifen schneiden. Eine große Gemüsezwiebel, schälen, halbieren und dünn schneiden. Vier Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin, die in Mehl gewendeten, Leberstreifen für zwei Minuten goldbraun anbraten. Die Zwiebelstreifen hinzufügen und alles weitere drei Minuten braten. Mit einem guten Schuss des Chianti Classico angießen, fünf Minuten köcheln lassen, einen Esslöffel Tomatenmark, sowie zwei Lorbeerblätter und eine Tasse Brühe hinzufügen. Weitere fünf Minuten köcheln. Abschließend vier Esslöffel Sahne beigeben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Gericht mit angerührtem Stärkemehl leicht abbinden. Als Beilage servieren Sie Polenta oder Kartoffel-Stampf.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2031

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. ...
  5. 7