Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

ART.NR.: 4126
St. Michael Eppan, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 15,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 2,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Sauvignon Blanc

James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Kellerei St. Michael Eppan, Umfahrungsstrasse 17-19, 39057 Eppan (BZ)

Vinophile Informationen:
Der Lahn ist ein Paradebeispiel für einen erstklassigen, trockenen Südtiroler Sauvignon Blanc. Zwischen den Schlössern Englar, Gandegg und dem Nofner-Hof, befinden sich auf Höhenlagen zwischen 420 und 470 Metern über dem Meeresspiegel, die 5 Hektar umfassenden Lahn Weinberge. Diese differenzieren sich durch ein besonderes Mikroklima, denn sie verlaufen längs des Furglauer Wildbaches, der in der Vergangenheit in der Gegend immer wieder für Schlammströme sorgte. Weitere Vorzüge dieser Gegend sind kühle Temperaturen im Hochsommer, kühle Fallwinde am Fuße des Mendelstockes, sowie die lehmigen Kalkschotter Böden, die ein Garant für erstklassige Sauvignon Blanc sind.

Weinbeschreibung:
Der international bekannte, amerikanische Weinkritiker James Suckling hat den Jahrgang 2019 im August 2020 verkostet. Er vergab sehr gute 92 Punkte und schrieb in seiner Degustations-Notiz: "Dezente Aromen von Limetten, Mineralien und Lakritz mit einigen Aschetönen. Mittlerer bis voller Körper mit spritziger Säure und runder, cremiger Textur. Lebendig und reichhaltig. Jetzt trinken." Strenge Qualitätsrichtlinien, intensive Handarbeit und aufwendige Weinbergpflege machen den Lahn zu dem was er ist, ausgesucht, charaktervoll und einzigartig. Bei äußerst geringen Erträgen entsteht ein präziser und tiefgründiger Wein, der mit seiner Sortencharakteristik jeden Genießer überzeugt. Die Reben wurden nach der Guyot Methode angebaut. Diese Weingärten bringen zwar nur geringe Erträge, haben dafür den Charakter und die Qualität des Weines umso nachhaltiger geprägt. Der Lahn 2019 fließt in glanzhellem Gelb mit grünlichen Reflexen ins Glas. Diesem entweicht dann ein einladendes, köstlich duftendes Bukett, das von Aromen erfüllt ist, die einem Ananas, Stachelbeere, Kiwi, Grapefruit, Limette und weiße Johannisbeere am inneren Auge vorbeiziehen lassen. Umgarnt ist die Frucht von Blüten des Holunderstrauchs und der Brennsessel, sowie einer Spur Akazienhonig. Der erste kühle Schluck begeistert mit viel Frische, feiner Mineralität und voller Frucht zwischen Zunge und Gaumen. Der Lahn präsentiert sich mit, vom Terroir inspirierter, rebsortentypischer Ausprägung, sowohl geschmacklich als auch mit lebendiger Säure und cremiger Textur. Knackiger Spaß im Glas, mit viel Spannung und enormer Finesse.

Unsere Speisenempfehlung:
Tafelspitz findet in der Küche Südtirols oftmals Verwendung. Eine typische Zubereitung ist es, dieses gekochte Premiumstück des Rindes, mit einer kalten Sauce bestehend aus Mayonnaise, Joghurt, fein gehackten Gewürzgurken, Kapern und Kräutern zu servieren. Der Sauvignon Blanc Lahn würde jedoch auch in Kombination mit einer klassischen Meerrettich-Apfel-Sauce harmonieren. Als Beilagen empfehlen wir dazu einfach nur Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree und verschiedene Gemüse wie zum Beispiel Karotten, Romanesco, Zuckerschoten, Wirsing, Rosenkohl oder Broccoli.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4127
St. Michael Eppan, Südtirol - 0,75l. Fl.
(Preis 15,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 2,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Pinot Grigio

James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Kellerei St. Michael Eppan, Umfahrungsstrasse 17-19, 39057 Eppan (BZ)

Vinophile Informationen:
In der Kellerei St. Michael spielt der traditionelle Ausbau der Weine im Holzfass eine wichtige Rolle. So wurde der Holzfasskeller in den vergangenen Jahren erneuert und wiederum mit großen Eichenfässern bestückt. Im Fasskeller stehen heute noch die riesigen Holzfässer, die zu besonderen Anlässen mit prunkvoll geschnitzten Fassböden verziert wurden. Zwei Barriquekeller sind seit den 80er Jahren das Herzstück der Kellerei. Dort werden in den kleinen französischen Eichenfässern die wertvollsten und hochwertigsten Tropfen ausgebaut, sowohl große Rotweine als auch anspruchsvolle Weißweine. Dieser Ausbau verlangt viel Fingerspitzengefühl und ergibt komplexe Weine mit einer perfekten Symbiose von Frucht und Holz.

Weinbeschreibung:
Die von der Sonne verwöhnten Weingärten, die den historischen Namen Anger tragen und sich auf Höhen von 400 bis 430 Metern über dem Meeresspiegel befinden, schmiegen sich an herrschaftliche Ansitze im historischen Dorfkern von St. Michael an. Weil diese Lagen schön warm sind, bieten sie den dort angepflanzten Rebsorten Pinot Grigio, Blauburgunder, Sauvignon Blanc und Chardonnay beste Voraussetzungen und Potential, um sich zu unvergesslichen Weinen zu entwickeln. Fünfzig Prozent des Pinot Grigio Anger reifen fünf Monate in großen Holzfässern auf der Hefe, die andere Hälfte wird im Stahltank vergoren und hat dabei einen noch längeren Kontakt, ebenfalls mit der Hefe. Das gibt dem, aus der Selektionslinie stammenden Wein, später seinen unverwechselbaren Schmelz, den wir seit Jahren an ihm schätzen. Das Bukett des Jahrgangs 2019 ist prall gefüllt mit Duftaromen von gelben Früchten, wie Honigmelone, Apfel, Banane, Ananas und Williams-Birne. Die Frucht wird wunderschön untermalt, von floralen Nuancen nach Holunderblüten und feinen Noten der Bourbon-Vanille. Genüssliche Freuden, die im Mundraum eine gelungene Fortsetzung finden, wenn der Anger mit weichem Körper, viel Schmelz, vollem Geschmack und eleganter Feinheit zwischen Zunge und Gaumen fließt. Die Eindrücke des Buketts widerspiegeln sich an den Geschmacksknospen und bieten ein köstliches Genusserlebnis. Der Südtiroler Pinot Grigio Anger wirkt mit nobler Struktur, schöner Balance und feinem Säurespiel anregend, was den Trinkspaß erhöht. Mit einem langen, feinfruchtigen Finale endet der authentische Weißwein und hinterlässt eine große Vorfreude auf den nächsten Schluck.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Pinot Grigio Anger passt perfekt zu hellem Fleisch, Geflügel, verschiedenen weißen Fischfilets und zu diversen Meeresfrüchten. Versuchen Sie zum Beispiel die leckere Kombination mit sautierten Seeteufel-Medaillions, serviert mit einer cremigen Sauce, die durch Zugabe einer Messerspitze Mark der Bourbon-Vanille aromatisiert und mit ein paar Löffeln Creme-Double angereichert wurde. Als Beilage reichen Sie weißen sowie grünen Spargel und neue Kartoffeln oder frische, hausgemachte Bandnudeln.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4247
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 15,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Viele Bewertungen, Medaillen, Auszeichnungen und Punkte begleiten die Weine von Bel Colle auf ihrem erfolgreichen Weg. Vor allem die Rotweine schneiden dabei stets sehr gut ab. Der bekannte amerikanische Weinkritiker James Suckling bewertete den 2018 Nebbiolo D'Alba La Reala im Juli 2020, gab ihm sehr gute 91 Punkte und schrieb im Verlauf seiner Degustation: "Erdbeeren mit Orangenschale und einem Hauch von getrockneten Blüten in der Nase. Mittlerer Körper, leichte Tannine und ein sauberer Abgang. Nur eine Spur von Tannin am Ende macht den Abgang sehr interessant. Kann bereits jetzt getrunken werden."

Weinbeschreibung:
La Reala ist der Name einer exponierten Parzelle, auf der linken Seite des Flusses Tanaro, die sich vor allem durch sandige und kalkhaltige Mergelböden auszeichnet. Die Trauben werden von Bel Colle per Hand gelesen und schonend weiterverarbeitet. Der Nebbiolo d'Alba La Reala reift vor der Abfüllung für ein Jahr in großen Fässern aus Alliereiche. Die Weinherstellung und die Abfüllung wurden während des gesamten Prozesses sorgfältig überwacht. Der Önologe Paolo Torchio setzt immer neue Maßstäbe in Bezug auf die Qualität der Bel Colle Weine und dieser Nebbiolo d'Alba gehört dabei zu seinen präferierten Schützlingen, da die Rebsorte eine der großen Stärken seiner Heimat, dem Piemont, verkörpert. Das diffizile Bukett des erfolgreichen Jahrgangs 2018 schwebt fast schwerelos aus dem Glas und begeistert mit feinfruchtig, leicht würzigen Aromen. Die Nase erfreut sich an Eindrücken von Himbeeren, Erdbeeren und Orangen, die fast unmerklich flankiert werden von zarten Düften nach getrockneten Blüten und Laub des Waldes. Der La Reala zeigt sich am Gaumen mit weicher Textur und mittelkräftigem Körper. Der betörende Geschmack wird von den im Bukett genannten Früchten angeführt und von süßlichherben Noten feiner Gewürze untermalt. Samtige Tannine und eine moderate Säure vollenden den Genuss und der La Reala verlässt den Mundraum mit einer dezenten Spur von Bittermandel im Abgang. Ein absolutes Muss für jeden Weinkeller und das, nicht nur für die Fans der autochthonen Nebbiolo Traube.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zum Nebbiolo d'Alba ein zartes Gulasch vom Rind. Verwenden Sie bestes Fleisch aus der Keule, zum Beispiel die Fricandeau-Rolle oder die Oberschale. Schmoren Sie die walnussgroß geschnittenen, saftigen Stücke in Olivenöl Extra Vergine, mit reichlich Knoblauch und Zwiebeln. Löschen Sie ab mit einem guten Schuss Nebbiolo d'Alba und füllen das Ganze mit einem kräftigen Bratensaft auf. Als Beilage servieren Sie ein Ragout von Pilzen, mit ausgelassenen Speckwürfeln, Zwiebel und Petersilie, sowie ein frisches Kartoffel-Sellerie-Püree.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4098
Montalbera, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 17,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,24 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Grignolino

                                            
Gambero Rosso 2019: 2 rote Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Società Agricola Montalbera s.r.l., Montalbera 1 14030 Castagnole Monferrato (AT)

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso 2019 adelt den Grignolino d´Asti mit seinen zwei Gläsern in Rot, was bedeutet, dass es der Lanfora in die finale Runde der Weine geschafft hatte, die zur Vergabe der "Tre Bicchieri" verkostet wurden. Es hat dann ganz knapp nicht gereicht. Luca Maroni, das italienische Pendant zum amerikanischen Weinpapst Robert Parker, verlieh dem 2016 Lanfora stolze 95 Punkte und schreibt: "Fra i migliori vini di questa tipologia, il Lanfora Grignolino d'Asti 2016: morbido e rotondo quanto cremoso per il suo mirabile estratto, è vino privo di vizi enologici di trasformazione." US-Weinkritiker James Suckling zückt sehr gute 90 Punkte mit den Worten: "Fresh red cherries, citrus, orange rind and nutmeg. Light to medium body, fresh acidity and a textured finish. Drink now".

Weinbeschreibung:
Der Wein wird zu 100% aus der autochthonen Traube Grignolino erzeugt, die vor allem im Piemont verbreitet und unter den Synonymem Neretto di Marengo, Barbosina de Bologne oder Verbesino zu finden ist. Auch in Kalifornien befinden sich kleine Anpflanzungen, die mit der Grignolino bestockt sind. Die seltene Traube, wenn sie reinsortig ausgebaut wird, ergibt einen leichten, erfrischenden Rotwein von heller Farbe, der am besten jung und leicht gekühlt getrunken wird. Das Weingut Montalbera vinifiziert den Lanfora wie schon sein Name vermuten lässt in Terrakottaamphoren verschiedener Größen. Ausbau und Verfeinerung erfolgen über einen Zeitraum von acht bis zehn Monaten, bevor der Wein abgefüllt und weitere drei Monate in der Flasche gelagert wird. Im Glas leuchtet ein helles Rot mit für die Rebe typischen orangefarbenen Reflexen. Das Bukett gleicht einem ätherischen Parfüm und duftet intensiv nach Sauerkirschen, Zitrusfrüchten und Orangenschale mit einem Hauch von Himbeeren. Untermalt ist der lebhafte Fruchtaspekt von feinen Eindrücken nach Currykraut, schwarzem Pfeffer, exotischen Blüten und etwas Mazisblüte. Der Grignolino d´Asti besitzt einen leichten bis mittleren Körper, ist rund mit wunderbarem Extrakt. Der 2016 Lanfora verfügt über eine frische vibrierende Säure und ein gut strukturiertes Finish. Eine echte Trouvaille, die zu entdecken sich lohnt.

Unsere Speisenempfehlung:
Grignolino ist gut geeignet, um als Begleiter orientalisch oder arabisch gewürzter Speisen serviert zu werden. Kochen Sie ein Lammragout abgeschmeckt mit Minze und Kardamom. Weitere typische Zutaten: Okraschoten, Bulgur, Couscous, Joghurt, Auberginen, Kichererbsen, Datteln, Reis, Petersilie, Koriander und andere frische Kräuter. Ebenfalls passende beliebte Rezepte der orientalischen Küche sind Falafel, Kofta-Curry, Hummus und Tabouleh. Hervorragend passt der Wein zu dunklem Fleisch vom Grill, Wildbret, kräftigen Wurstspezialitäten, edlem Wildgeflügel und zu gereiftem Käse.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4644
Vallepicciola, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Vallepicciola Società Agricola SRL, Strada Prov. 9 di Pievasciata, n. 21, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Stolze 92 Punkte vergibt das Weinmagazin Falstaff an den 2017 Chianti Classico und man schreibt: "Tief dunkles Rubin mit zart aufhellendem Rand. Fassigholzwürzige Nase, kompakte Beerenfrucht, Cassis. Am Gaumen engagiert und mit dunkler Frucht, druckvoll, satt und lang." Der Amerikaner James Suckling verleiht 92 Punkte und der Italiener Luca Maroni bewertet den Jahrgang 2017 mit sehr guten 93 Punkten. Diese Bewertungen werden nur noch durch den Gambero Rosso 2020 getoppt, der gibt dem 2017 Chianti Classico von Vallepicciola seine "Tre bicchieri" mit auf den Weg.

Weinbeschreibung:
Den Chianti Classico bereitet man aus 100% Sangiovese Trauben, die in den Gemarkungen der Orte Pievasciata und Castelnuovo Berardenga, auf Höhenlagen zwischen 380 und 440 Metern von Hand gelesen werden. Dort findet man die typischen Galestro und Alberese Böden, die von Ton und Kalk geprägt sind und die Einzigartigkeit des Chianti Classico mitbegründet haben. Bei der Weinbereitung werden die Trauben zunächst teilweise entrappt und sanft gepresst. Danach erfolgt die alkoholische Gärung in kleinen Stahlbehältern bei kontrollierter Temperatur, die Mazeration in Stahl für 10 Tage und die malolaktische Gärung in französischen Eichenfässern. Die Alterung und Verfeinerung werden für etwa ein Jahr in großen Fässern aus slawonischer Eiche durchgeführt. Nach der Abfüllung reift der Wein zwischen 3 - 5 Monaten im Flaschenlager, bevor er in den Handel gelangt. Jahrgang 2017 glänzt in leuchtendem Rubinrot mit dunklem Kern. Das ausladende Bukett offeriert haufenweise Fruchtaromen, von unterschiedlichen Kirschsorten, gepaart mit feinen Eindrücken nach Tabak, Waldboden, Leder und kandierten Veilchen. Der Chianti Classico ist im Gaumen weich und voll, eher klassisch bereitet und von samtigen Tanninen beseelt, die von saftiger Frucht und feinem Säurekleid eingehüllt sind. Der Wein zeigt sich in einem Top Zustand, klar und sauber, mit feiner Textur und einem guten Nachgeschmack.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem roten Toskaner sind feine Speisen als Begleiter bei Tisch angesagt. Zartes Reh oder das Beste des Kalbes würden wir vorschlagen. Selbst als Partner zu frischem Thun- oder Schwertfisch empfehlen wir diesen Chianti Classico, wenn auch die dazugehörigen Saucen und Beilagen korrespondierend ausgewählt wurden. So zum Beispiel: schwarzer Reis in Butter angebraten, süßliche Tomatenvariationen mit etwas Knoblauch, diverse Pilze in einer sahnigen Kräutersauce oder ein Risotto mit Schalotten, Safran und Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4800
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
14,75 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Amerikanerin Monica Larner, die Italienspezialistin im Team des Robert Parker, hat den Chianti Classico im September 2019 verkostet und während der Degustation folgende Notiz geschrieben: "The 2017 Chianti Classico Fontalpino is a bit more jammy. In the case of its sister wine (the Montaperto), I got a blacker quality of fruit, but in the case of this wine, I pick up a much sweeter flavor profile. It's interesting how the hot vintage has reacted so differently across these two wines."

Weinbeschreibung:
Die Pflanzendichte aller Weingärten der Fattoria Carpineta Fontalpino ist variabel und reicht von 2.600 Pflanzen bis maximal 6.600 Pflanzen pro Hektar. Die Rebstöcke sind im Cordonsystem oder einfachen Guyotsystem angebaut. Die selektierten Trauben für diesen Rotwein stammen aus der Einzellage "Fontalpino" im Kerngebiet des Chianti Classico. Der Wein, der von Gambero Rosso 2020 mit der höchst möglichen Bewertung bedacht wurde, wird zu 100% aus dem Sangiovese vinifiziert. Im Glas angekommen schimmert der Jahrgang 2017 in mittelkräftigem Rubinrot mit violettem Glanz. In der Nase machen sich gleich sortentypische Düfte breit, die an Sauerkirschen, Pflaumen und schwarze Johannisbeere denken lassen. Dazwischen changieren Eindrücke von roten Blüten, etwas Lakritze, ätherischen Gewürzen und feinem Eichenholz. Ein harmonischer Duft, ansprechend und herrlich frisch. In ähnlicher Art ist dann auch die erste Wahrnehmung am Gaumen, wenn der von lebhafter Säure und toller Frucht beseelte Chianti Classico Fontalpino die Papillen erreicht. Der 12monatige Ausbau in großen Fässern aus slowenischer Eiche, sorgt neben der typischen Sangiovese Ausprägung für eine puristische Stilistik mit straffem Körperbau und schöner Saftigkeit, die enorm viel Trinkspaß bringt. Angenehm, warm und würzig ist das lange Finale und man erfreut sich am traditionellen Stil dieses Vorzeige Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Fontalpino ist ein idealer Begleiter zu dunklen Fleischgerichten, die aus Rind, Wild oder Lamm zubereitet wurden. Es passt zudem zu kurz gebratenen Steaks, als auch zu einfacheren Gerichten wie Eintöpfen und Aufläufen, die auch mit für Vegetarier geeigneten Zutaten gekocht werden können. Selbst ohne begleitende Speisen wird dieser toskanische Rotwein großen Spaß verbreiten, wenn er als gute Laune Getränk unter den Gästen Ihrer Party oder Familienfeier herumgereicht wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 14,75 €
13,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. ...
  5. 7