Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

Der Amerikaner ist ein erfahrener Weinjournalist, hier seine bestbewerteten Weine :

ART.NR.: 6050
Castello di Ama, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 25,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

                                            
Gambero Rosso 2022: 2 rote Gläser
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Ama srl, 53013 Gaiole in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig großartige Bewertungen für die Weine des Castello di Ama. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie Antoni Galloni, Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und andere. So auch James Suckling, der neben Robert Parker, als einflussreichster amerikanischer Weinkritiker gilt. Er gab dem 2019 Chianti Classico sehr gute 94 Punkte und schrieb in seiner Verkostung: "Der Castello di Ama Chianti Classico 2019 ist so richtig schön saftig und lecker, mit reifen Kirschen und Beeren, sowie Aromen von Rinde und getrockneter Orange. Mittlerer bis voller Körper mit runden, raffinierten Tanninen und einem würzigen Abgang. Der Wein ist transparent und sehr geradlinig. Lebendig am Ende mit einer ausgezeichneten Energie. Trinken oder halten."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist im Herzen, genauer gesagt, im historischen Zentrum, des Chianti Classico. Das Gebiet umfasst etwa 7.000 Hektar DOCG geschützte Rebfläche, zwischen Florenz und Siena. Seit seiner Gründung hat man auf Castello di Ama das Ziel verfolgt, Weine mit einem hohen Qualitätsniveau zu produzieren, gemäß den strengen Regeln des Consorzio Gallo Nero, mit einem besonderen Augenmerk auf die Traubenauslese. Das Weingut schreibt: "Der Beginn des Jahres 2019 erlebte kalte Temperaturen und erhebliche Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Nach kräftigem Schneefall im Januar war der Februar mild und die Temperaturen begannen zu steigen. Das Frühjahr war dennoch recht kalt und regnerisch, was sich auf die Blütezeit auswirkte und zu einer Verringerung der Trauben pro Weinstock führte. Der Sommer hingegen, Mitte Juni beginnend, war warm und trocken. Die Ernte, der qualitativ sehr guten Trauben, begann am 5. September und endete am 10. Oktober." Das Lesegut für den Chianti Classico, dem Aushängeschild der Kellerei, stammt aus jungen Rebenanlagen, die ein Alter zwischen 12 und 14 Jahren haben. Geerntet wurde ausschließlich per Hand in kleine Kisten, mit einer ersten Selektion bereits im Weinberg. Der Chianti Classico ist eine Assemblage aus 96 % Sangiovese und 4% Merlot, dessen Ausbau mit natürlichen Hefen, erst im Stahltank und dann für kurze Zeit in gebrauchten Eichenfässern durchgeführt wurde. Das Weingut schreibt in seiner Expertise: "Der Jahrgang 2019 leuchtet Rubinrot mit zinnoberroten Nuancen am Glasrand. In der Nase erlebt man fruchtige Eindrücke von roten, frischen Früchten sowie Anklänge von saftigen Kirschen und aromatischen Himbeeren. Der Geschmack des Chianti Classico ist, beim ersten Antritt an den Papillen, sehr elegant und harmonisch, mit ausgewogenen Gewürznoten und viel Frucht. Eine klassische Säure und geschliffene Tannine, geleiten jeden Schluck zu einem wunderschönen, feinwürzigen Finale. Der Castello di Ama Chianti Classico drückt die Eleganz der Weine unseres Unternehmens aus." Einer der besten Chianti Classico in unserem Sortiment, unbedingt probierenswert.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum 2019 Chianti Classico empfehlen wir einen Schweinebraten "Italienischer Art". Kaufen Sie ein gut abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit einigen, etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritze füllen Sie eine würzige Mischung, welche Sie aus frischem Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, Olivenöl und Gewürzen Ihrer Wahl herstellen. Den Nackenbraten mit Garn umwickeln, damit die gefüllten Einschnitte zusammengedrückt werden. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie hausgemachtes, mariniertes Gemüse und toskanisches Maisbrot.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
18,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6062
Dino Illuminati, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 26,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 1,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Illuminati s.s.a., Contrada S. Biagio 18, 64010 Controguerra (TE)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Illuminati erfreuen sich großer Beliebtheit in vielen Ländern. Auszeichnungen und Prämierungen zieren ihren Weg. Auch Robert Parker blieb nicht verborgen, was das Weingut leistet und zu einem früheren Jahrgang dieser Riserva, die von ihm mit 92 Punkten geadelt wurde, kann man lesen: "Der Montepulciano d'Abruzzo Riserva Zanna bietet schwarze Früchte, Pflaume, Gewürze, Teer und einen gereiften Hauch nach Lakritz und Asche. Der Wein reift zwei Jahre lang in slawonischen Eichenfässern, ein Alterungsprozess, der zur polierten Qualität des Mundgefühls beiträgt. Ein mittelschwerer Rotwein, mit sanfter Eleganz und Anmut. Ein köstlicher Begleiter zu gegrillten Stein- oder gefüllten Portobello-Pilzen. 45.000 Flaschen wurden produziert."

Weinbeschreibung:
Die Rebengärten, aus denen die Kellerei Illuminati die Trauben für den Zanna erntet, befinden sich in der Subzone Colline Teramane, von der die Fachwelt weiß, dass dort die besten Weinberge für die Rebsorte Montepulciano zu finden sind. Die Qualität, der in dieser Unterregion erzeugten Weine, ist von außerordentlicher Klasse, weshalb die Region im Jahre 2003 in den DOCG Status erhoben wurde. Die Trauben der Zanna Riserva werden aus einigen der ältesten Rebanlagen der Kellerei geerntet. Dies geschieht sehr spät im Herbst, da man großen Wert darauf legt, dass die Früchte voll reif sind und eine möglichst hohe Konzentration besitzen. Die Trauben profitieren vom milden Meeresklima und entwickeln ein komplexes Fruchtaroma. Im Weinglas zeigt sich die Zanna Riserva, die kürzlich mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2022 ausgezeichnet wurde, in dunkler, purpurroter Robe, mit granatroten Reflexen. Das fruchtige Bukett, mit intensiven Noten von Backpflaumen, Schwarzkirschen, Brombeeren, Veilchen, Vanille und Minze, ist unterlegt von süßlich herben Düften nach dunkler Schokolade, Leder, Tabak und Lakritze sowie feinwürzigen Noten von orientalischen Gewürzen. Am Gaumen ist der mittelschwere Zanna als wahrer Genuss, der mit reifer Frucht und schöner Textur zu glänzen versteht. Man schmeckt zudem Aromen von Rumtopf, Goudron, Bitterschokolade und getrockneten Kräutern. Er besitzt eine saftige Frische, lebendige Säure und fein geschliffene Tannine, die angenehmen "Grip" erzeugen und die Riserva in einem langen Abgang langsam ausklingen lassen. Ein elegantes und zugleich straffes Finish. Großartig und enorm probierenswert.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Zanna ist ein hochwertiger Rotwein, der es verdient, von Ihnen zum Festtagsbraten serviert zu werden. Diese herrliche Riserva wird sich vor allem mit edlen Wildgerichten und den besten Teilen des zarten Milch-Lammes vertragen. Was halten Sie von einem süßsauren Ragout vom Reh mit frischen Pfifferlingen oder gar frischem Trüffel? Oder, servieren Sie den Wein zu einem rosa gebratenen Lammrücken, der mit einer Haube aus Nüssen und Kräutern überbacken wurde, zu dem knackige Kenia Böhnchen im Speckmantel und gratinierte Rahmkartoffeln gereicht werden. Einfach köstlich.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
19,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4190
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 31,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

                                            
Gambero Rosso 2022: 2 rote Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Robert Parker 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Robert Parker bewertet den 2017 Monvigliero mit sehr guten 91 Punkten und berichtet: "With fruit from Verduno, the Bel Colle 2017 Barolo Monvigliero is a hot-vintage Nebbiolo that already shows some faint hints of faded fruit. The wine pours to a dark garnet color with medium transparency and ripe aromas with candied cherry, licorice, bramble and earth. There are some crushed flowers in there as well, highlighted by dried violets." James Suckling legt mit tollen 92 Zählern noch einen Punkt obendrauf und schreibt: "Very fresh red-berry character with citrusy and cedar notes. Medium to full body, tight and firm tannins and a compact bead of tasty fruit flavor, as well as a hint of oak spice. Very structured, but in a seemingly subtle way. This is built to last. Try after 2023."

Weinbeschreibung:
Der Bel Colle Barolo Monvigliero wird aus einer der besten Lagen von Verduno überhaupt gewonnen. Es ist ein natürliches Amphitheater mit südwestlicher Ausrichtung, das geprägt ist von der Nachmittagssonne, in dem das Mikroklima die Herstellung eines sanften und geschmackvollen Barolo begünstigt. Für dieses Gebiet gibt es eine Weinbaukarte, in der die einzelnen Parzellen eingetragen sind. Das Weingut Bel Colle besitzt dort nur 1,35 Hektar, was die Exklusivität dieses Barolo noch einmal deutlich unterstreicht. Die sanft gepressten Trauben, des 2017 Monvigliero wurden 27 Tage lang, in großen Behältern aus Eiche, den sogenannten "botti", zusammen mit den Schalen, im Most vergoren. Das gab dem Barolo eine gute Konzentration der Fruchtaromen und einen kräftigen Tanningehalt. Der Wein reifte dann zwei Jahre im Fass, wurde abgefüllt und lagerte zwei Jahre in der Flasche. Der Jahrgang 2017 ist dunkler in der Farbe als einige seiner Jahrgangsvorgänger, sodass sein kräftiges Granatrot von mehr Konzentration kündet. Entsprechend intensiv und dicht ist das erstklassige Bukett, das sogleich die Sinne berührt und zum nasalen Erlebnis wird. Begeisterung kommt auf, wenn Aromen von Sauerkirschen, Brombeeren, getrocknete Himbeeren, Datteln und Feigen, nebst diffizilen Nuancen von Gewürzen, Waldboden, Wildkräutern und Lakritze sowie süßliche Eindrücke von kandierten Veilchen, die Geruchswahrnehmung erobern. An den Papillen geht es ähnlich weiter und innere Freude macht sich breit, nachdem der erste Schluck die Lippen überquert hat und ein kraftvoller, dichter, saftiger Barolo Präsenz zeigt. Der Monvigliero überzeugt zudem mit enormem Geschmack, griffigen Tanninen, herausragender und lebendiger Säurefrische nebst einer ausgewogenen Textur und schönem Trinkfluss. Alles zusammen in einem großartigen Finale endend, das lange nachklingt und wärmend wirkt. Köstlicher Rotweingenuss, der sich über mehr als eine Dekade, bei fachgerechter Lagerung, prächtig weiterentwickeln wird, sodass es sich lohnt einen größeren Vorrat anzulegen.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie ein zartes Gulasch vom Rind zu diesem Barolo. Verwenden Sie bestes Fleisch aus der Keule oder dem Nacken. Dieses in Würfel von vier Zentimetern Stärke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, scharf anbraten. Die saftigen Stücke, zusammen mit bestem Olivenöl, ordentlich Knoblauch und Zwiebeln langsam köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder mit einem Schuss guten Rotweins angießen, mit einer kräftigen Jus auffüllen und fertig garen. Als Beilage ein Ragout von frischen Waldpilzen mit gebratenem Speck, frischer Petersilie und dazu servieren Sie ein Kartoffel-Sellerie-Püree.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2031

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
23,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6012
Leonardo Bussoletti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 31,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Ciliegiolo di Narni

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Società agricola Bussoletti Leonardo s.s., Strada delle Pretare 62, 05035 Narni (tr)

Vinophile Informationen:
Ciliegiolo hat eine feine Haut und reift ziemlich früh, sodass die Ernte nie über Mitte September hinausgeht. Deshalb sind die Weinberge von Leonardo alle nach Norden ausgerichtet. Ciliegiolo neigt zur Oxidation, bei der Weinbereitung zur Reduktion und ergibt elegante Weine mit guter Säure und sanften Tanninen, die eine lange Lagerung gut unterstützen. Der Ràmici wird von handverlesenen, reifen Ciliegiolo Trauben der ältesten Reben bereitet und bei konstanter Temperatur in Edelstahl vinifiziert. Darauf folgt eine 24 Monate dauernde Verfeinerung und Reifung in großen Fässern von 25 hl aus französischer Eiche. Der Ràmici verweilt dabei für 1 Jahr auf seiner Feinhefe.

Weinbeschreibung:
Der Topwein von Leonardo Bussoletti wird nur in besonders guten Jahrgängen produziert, so wie in 2016. Ein herausragendes Jahr und ein großartiger Ràmici der sich dann im September 2019 über die "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2020 freuen durfte. Eine Auszeichnung, die Leonardo mit Stolz entgegengenommen hat, da der Gambero Rosso ein Stückweit auch eine Pionierarbeit mit der Rebsorte Ciliegiolo würdigte. Das Engagement von Leonardo hatte vor ein paar Jahren einen regelrechten "Boom" ausgelöst und viele seiner Winzerkollegen pflanzten die etwas in Vergessenheit geratene Rebsorte neu. Der Jahrgang 2016 fließt in hellem Rubinrot aus der Flasche und lässt eine feinduftige, kühle Wolke aufsteigen, die in ihrem Kern nach hellen Beeren und vor allem von herben Sauerkirschen kündet. Begleitend umrahmt ist die elegante Frucht von würzigen Anklängen nach getrockneten Wildkräutern, frischer Hagebutte, Haselnuss, Orangenschale und Grapefruit. Der Antritt im Mund wirkt geschliffen, dennoch straff, mit saftiger Frucht und einer zarten Adstringenz, von feinkörnigen Tanninen stammend. Eine perfekt integrierte Säure ist belebend, gibt dem Ràmici jugendlichen Charme und geleitet die herrliche Frucht, die wiederum von herben Kirschen erzählt. Ein schlanker Körper und eine tolle Mineralität, mit feinsalziger Note im Abgang, sorgen zudem für angeregten Trinkfluss und unterstreichen die außergewöhnliche Persönlichkeit dieses umbrischen Rotweins. Ein herrlich authentischer Genuss und eine wahre Gaumenfreude.

Unsere Speisenempfehlung:
Sie sollten bei der Wahl der passenden Hauptspeise die feinsten dunklen Fleischsorten wählen, um der außerordentlichen Qualität des Ràmici gerecht zu werden. Besonders Reh und Hirsch sind zu nennen und entweder Sie bereiten rosa gebratene Medaillons aus dem Rückenfilet oder Sie garen einen Braten aus der Keule zart und mürbe. Verarbeiten Sie exotische Gewürze und reichen edle Beilagen. Das beste Porzellan und Besteck schmücken ihre festliche Tafel und ergeben einen feierlichen Rahmen, wenn Sie Ihren Freunden und Gästen diesen seltenen Tropfen servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
23,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6093
Podere Castorani, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 31,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,65 g/l
Restzucker: 2,07 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Podere Castorani S.r.l., Via Castorani, 5, 65020 Alanno (PE)

Vinophile Informationen:
Die Trauben für die Produktion der Riserva werden aus einigen der ältesten Reben Gärten der Podere Castorani geerntet, die sich in einem Tal, einem Ausläufer des Gran Sasso Gebirges namens "Casauria" befinden. Diese Montepulciano Rebstöcke, die nach traditioneller Rebenerziehung im Pergola-System kultiviert wurden, deren Abernten selten vor November beginnt, der ideale Zeitpunkt, um die bestmöglichen Trauben in den Keller zu bringen, voll ausgereift und von möglichst hoher Konzentration. Die Früchte profitieren vom milden Meeresklima der Adria sowie der Nähe zum Schutz bietenden Gran Sasso Bergmassiv und entwickeln ein komplexes Fruchtaroma.

Weinbeschreibung:
Mehrfach ausgezeichnete Qualität, was durch die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2022 eindrucksvoll untermauert wurde. Die von Hand gelesenen, selektierten Trauben für die Produktion der Riserva, stammen aus Weinbergen mit einem Alter zwischen 45 und 55 Jahren. Der Ertrag in diesen besonderen Parzellen, die auf einer Höhe von 340 Metern liegen, bewegt sich unter einer Produktionsmenge von 40 Hektoliter pro Hektar. Im Vergleich dazu sind die Rebstöcke des Amorino, den wir ebenfalls in unserem Sortiment führen und für dessen Vinifikation rund 60 Hektoliter pro Hektar geerntet werden, zwischen 25 und 30 Jahren alt. Die Montepulciano d'Abruzzo Riserva wird vom Team um Jarno Trulli zudem nur in den besten Jahrgängen erzeugt. So auch im Jahrgang 2017, dessen besondere Qualitätsmerkmale sich in einem Rotwein widerspiegeln, der dunkel Granatrot leuchtet, der ein ausladendes Duftspektakel aus dem Glas aufsteigen lässt und zum nasalen Verweilen einlädt. Es finden sich allerlei süßlich herbe Aromen von dunklen Beeren des Waldes, Granatapfel, Pflaumen, kandierten Veilchen und feiner Vanille darin, die wunderschön von Eindrücken nach Schokolade, Lakritze, orientalischen Gewürzen und schwarzem Tee flankiert werden. Am Gaumen und auf der Zunge offenbart sich eine mittelschwere, weiche, doch kraftvolle Montepulciano d'Abruzzo Riserva, mit satter Frucht und Würze. Im Geschmack dann Anklänge von Rumtopf, Tabakblatt, Zartbitterschokolade, balsamische Noten und getrockneten Wildkräutern. Die "Casauria" Riserva besitzt eine lebhafte Säure und eine polierte Tanninstruktur, die Länge und Klasse verleihen, die die Aromen tragen, die in einem langen Finale ausklingen, lange nachschmecken und die Sinne berühren. Authentisches Gaumen Kino aus den Abruzzen, nahe der Adria.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Montepulciano d'Abruzzo Riserva ist der ideale Partner zu dunklem Fleisch, zum Beispiel zu blutig oder medium gebratenem Rindersteak. Dazu servieren Sie einfach hausgemachte Kräuterbutter, frische Blattsalate, krosse Bratkartoffeln oder ofenfrisches Baguette. Das Weingut selbst empfiehlt das regionale Gericht: "Polpettine di lesso e fagioli serpenti", das sind saftige Fleischbällchen in Kombination mit frischen Schlangenbohnen, Kartoffeln, Tomaten, Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl und Kräutern.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
23,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4802
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 33,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,49 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Fattoria Carpineta Fontalpino - ein Mitglied des Konsortiums "Gallo Nero" - erhält die begehrten "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2021 sowie ausgezeichnete 92 Punkte vom Amerikaner James Suckling, als Lohn für herausragende Leistung der Kellerei und die bestechende Qualität des 2017 "Vigna Montaperto". Weinkritiker James Suckling beschreibt den "Vigna Montaperto" mit den Worten: "Dieser Chianti Classico ist knackig und sehr fruchtig, mit Düften nach heißem Granit und dunklen Beeren. Der Wein besitzt einen mittleren Körper. Zitrusfrucht begleitet die Beerenaromen, mit einem feinen Unterton von Terrakotta am Gaumen und einer energiegeladenen Säure für den Jahrgang. Jetzt trinken oder noch lagern."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen Kult-gewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf dem Rückenetikett einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die Ernte wird von der Familie Cresti, unter Mitwirkung von ausgebildeten Studenten, per Hand durchgeführt, um sicher zu stellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben der Einzellage (Vigna) "Montaperto" in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit die Trauben nicht zu dicht aufeinander liegen und dadurch zu früh angedrückt werden. Eine zweite Selektion findet dann im Weingut hinter dem Keller, auf eigens dafür entwickelten Sortier-Tischen, statt, worum sich die Eigentümer zusammen mit ihren Mitarbeitern kümmern. Die Fattoria wird von Gioia Cresti geführt, die eine Schülerin des berühmten Carlo Ferrini ist, der den Ruf so mancher Kellerei der Toskana mitbegründet hat. Der Jahrgang 2017 ist die dritte Auflage des "Vigna Montaperto", der in kräftigem Rubin, mit feinem Granatrand schimmert, und zu 100% aus der heimischen Traubensorte Sangiovese gekeltert wurde. Ein die Geschmacksnerven umhüllender, kräftiger Sangiovese, mit Noten von Kirschen, Brombeeren, Schokolade, Blumen und Gewürzen. Der Wein ist weich an den Papillen, mit samtigen Tanninen, lebendiger Säure und großartiger Textur. Dieser Chianti Classico hat eine angeborene Eleganz und Frische. Ein lunarer, femininer, feinwürziger und ätherischer Rotwein, mit einem langen, nachhaltigen Finale. Ein Genuss ohne gleichen, dem man nicht widerstehen kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum "Vigna Montaperto" der Familie Cresti. Diese werden mit einer Senf-Haube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohl-Gemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senf-Haube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einen kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelbe, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast - ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten - sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblings-Senfmühle dazu. Salz und Pfeffer. Guten Appetit!

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
24,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 6
  4. ...
  5. 8