1. 1
  2. 2
  3. 3
ART.NR.: 4660
Bulgarini, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,40 g/l
Restzucker: 4,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Bulgarini, Loc. Vaibo 1, 25010 Pozzolengo

Vinophile Informationen:
Die Familie Bulgarini schreibt auf ihrer Internetseite: "Alle vom Weingut Bulgarini erzeugten Weine sind mit Wissen und Leidenschaft hergestellt. Mit seinen 50 ha Weinbergen, der manuellen Weinlese und der Auswahl der besten Trauben, der Reifung und dem Ausbau im Holzfass, holt Bulgarini das Beste aus dem "Gold" des Lugana Gebietes heraus. Das Weingut Bulgarini ist Mitglied beim Konsortium zum Schutz des Lugana DOC. Die Auswahl der Lugana Weine aus dem Hause Bulgarini ist durch einen Produktionsprozess größter Sorgfalt und Qualität gekennzeichnet."

Weinbeschreibung:
Die Traubensorte Trebbiano di Lugana wird lokal als Turbiana bezeichnet. Genetisch betrachtet scheint sie, gemäß den Aussagen zahlreicher Wissenschaftler, der weißen Verdicchio ähnlich zu sein, doch aus phänologischer, agronomischer und önologischer Sicht ist Trebbiano di Lugana vollkommen unabhängig. Vor ein paar Jahren durchgeführte Studien der Universität Mailand, haben das Genom des Trebbiano di Lugana mit nicht auf die anderen Varianten des Trebbiano zurückführbaren Charakteristiken erkannt. Die verwendeten Trauben stammen aus eigenen Weingärten, aus dem Gebiet zwischen Peschiera del Garda und Desenzano del Garda. Die Ernte findet von Hand statt. Die Trauben werden in kleine Kisten gelesen und so bereits im Weinberg einer Selektion unterzogen, damit nur optimal gereiftes und gesundes Lesegut in die Kellerei gelangt. Dieses wird von den Stielen befreit, leicht gepresst, der Most unter kontrollierten Temperaturen weiterverarbeitet und der Wein lange auf der Hefe ausgebaut, um ihn so aromatischer, dichter und komplexer zu machen. Der Jahrgang 2019 ist intensiv Strohgelb, mit leicht grünlichen Reflexen und verbreitet einen unwiderstehlich leckeren Duft. Die einladenden Aromen, die angenehm frisch, aromatisch und unbeschwert duften, erinnern einen an Pfirsiche, Äpfel und Birnen, die von blumigen Aspekten fein durchzogen sind. Geradlinig, ohne viele Schnörkel, trifft der Lugana zunächst auf die Zunge, wird mit etwas mehr Temperatur jedoch deutlich vielfältiger in seiner Geschmacksausprägung und sorgt am Gaumen, mit frischer Säure und tollem Fruchtextrakt, für enormen Trinkspaß. Genuss vom Gardasee, der in einem sehr schönen, fruchtbetonen, leicht würzigen Finale mündet.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Bulgarini schreibt: "Dieser frische Lugana ist ein schöner Partner für eine große Auswahl an erlesenen Gerichten. Reichen Sie ihn zu köstlichen Vorspeisen, bestehend zum Beispiel aus frischen Schalentieren, insbesondere roh genossen. Hervorragend auch zu Meeresfrüchten in Begleitung von Pasta. Ebenso perfekt passend, ist die Kombination zu hellem Geflügel und Kaninchen. Sein maßvoller Alkohol macht ihn zu einem feinen Partner zu, im italienischen Stil frittierten Meeresfrüchten sowie zu gebackenem Fisch und gegrillten Krustentieren."

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4393
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 15,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,90 g/l
Restzucker: 6,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Die meisten der Weinberge sind im westlichen Teil der historischen Gegend von Lugana gelegen, dort auf den Abhängen der Moränenhügel, wo der Lehm von Sand umfasst wird und der Boden mit Steinen geschmückt ist. Die besonderen Eigenschaften dieses Bodens erlauben zusammen mit einem trockenen und luftigen Klima, diesen für die Region wichtigen Weißwein zu erzeugen und ihm seinen besonderen Charakter zu verleihen. Die Familie Dal Cero verfolgt die Weinherstellung und dessen spätere Verfeinerung mit besonderer Sorgfalt und mit Achtung der Traditionen, ohne dabei auf Optimierung der Qualitäten zu verzichten und stets die von der Natur gegebenen Möglichkeiten und Potentiale auszuschöpfen.

Weinbeschreibung:
Der Lugana von Cà dei Frati ist der bei uns in Deutschland sicher am meisten gefragte Wein vom Gardasee. Die Kellerei startete ihren Siegeszug um die Welt vor mehr als 80 Jahren und erfreut sich seither stark wachsender Nachfrage. Die Trebbiano di Garda Trauben, die unter dem Synonym Turbiana bekannt sind, werden im Laufe des Septembers von Hand gelesen, dabei selektiert und bei Ankunft in der Kellerei entrappt um möglichst viele Gerbstoffe aus dem Most fern zu halten, sowie einer sanften Pressung unterzogen. Die nun folgende Gärung in Stahltanks wird bei kontrollierter Temperatur durchgeführt, worauf ein langer Ausbau auf den natürlichen Hefen folgt. Der Jahrgang 2019 leuchtet in hellem Strohgelb, duftet kräftig und einladend nach reifen Birnen und grünen Äpfeln, nebst zarten Aromen von gelbem Steinobst, hellen Frühlingsblüten und wilden Kräutern. Das Bukett wirkt komplexer als im Jahr zuvor. Voll, saftig und aromatisch rinnt der Lugana dann über die Zunge, präsentiert viel Geschmack, eine angenehme Textur und besitzt eine schöne Würzigkeit, getragen von lebhafter Säure, die im Abgang lange nachklingt. Ein charaktervoller Weißwein, der die Eigenschaften der Rebsorte perfekt repräsentiert und mal wieder einer der besten Lugana des gesamten Jahrgangs ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cà dei Frati Lugana ist der perfekte Begleiter zu frischen Fischgerichten, zu Muscheln oder zu edlen Suppen aus Meeresfrüchten. Er harmoniert ebenso mit Pasta und Risotto, wie auch mit hellem Fleisch, feinem Geflügel und Varianten von zartem Gemüse, zum Beispiel in Kombination mit weißem und grünem Spargel. Versuchen Sie den Wein unbedingt in der schmackhaften Liaison mit frischen Jakobsmuscheln in einer leichten Limettensauce, sowie wildem Reis und "al dente" gekochten Romanesco-Röschen als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4394
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 15,00 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,80 g/l
Restzucker: 6,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Gropello, Marzemino, Sangiovese und Barbera

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Der Boden in den Weingärten und Olivenhainen, am südlichen und südwestlichen Ufer des Gardasees, wurde durch pleistozäne Gletscher geformt. Durch das langsame Hinabgleiten der Eismassen ins Tal, die mit Gletscherschutt durchsetzt waren, wurde bei deren Passage auf natürliche Weise das Amphitheater der Moränenhügel und die Landschaft der Region Lugana geschaffen. Der Boden besteht aus separaten Schichten und erscheint als ein aus zahlreichen, feinen Lehm- und Kalkschichten zusammengesetztes Ganzes, mit einer ersten Schicht, die bis zu einer Stärke von siebzig Zentimetern aus Ton besteht.

Weinbeschreibung:
Im umfangreichen Nachschlagewerk für Weine, der "Kleine Johnson", wird Cà dei Frati mit 3 Sternen geführt. Der britische Weinkritiker und Buchautor Hugh Johnson schreibt darin: "Führender Qualitätserzeuger in der wiederbelebten DOC Lugana." – Zitatende. Die Weinberge, aus denen die Kellerei die gesunden Trauben per Hand erntet, befinden sich in direkter Nähe zum Gardasee. Das milde Seeklima, das Krankheiten an den Rebstöcken meist fernhält, erlaubt es die Trauben erst spät zu ernten, sodass sie voll ausreifen können. Um überschüssiges Wasser aus den Weingärten zu halten, hat die Familie Dal Cero kleine Kanäle angelegt, die die Anlagen automatisch entwässern. Die Böden der ausgewählten Weinberglagen sind geprägt von Ton, Lehm, Kalk und Sand. Die Trauben, die bei der Ernte von Hand und dabei ausgelesen werden, werden im einfachen und doppelten Guyot-System kultiviert und vor der Verarbeitung ein zweites Mal selektiert. Die autochthonen Sorten Gropello, Marzemino, Sangiovese und Barbera bilden eine großartige Assemblage in dem feinen Rose. Sein Ausbau erfolgt über sechs Monate im Edelstahltank auf der Feinhefe und zwei monatiger Reifung in der Flasche. In Altrosa mit lachsfarbenen Reflexen schimmert der Jahrgang 2019 aus dem Weinglas. Die nasale Wahrnehmung erfreut sich an einem verspielten Bukett, das Aromen hellroter Beeren des Waldes und weißer Kirschen veräußert. Dazwischen changieren Eindrücke von Weißdorn, Mandel- und Lindenblüte, die dem betörenden Duft einen zart femininen Touch verleihen. Im Gaumen ist der Rosa dei Frati schmackhaft, frisch, pikant und imstande die Papillen mit lebhafter Säure und vollem Geschmack zu stimulieren. Seine süffige Art verführt zum Weitertrinken, sodass die Flasche im Nu geleert ist. Der Rosa dei Frati ist großer Genuss und ein atemberaubend schöner Rosewein.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein besonderer Wein braucht als passenden Partner bei Tisch eine ebenso besondere Speise. Hier ein paar Vorschläge von uns: Ein cremiges Safran-Risotto mit Wildlachs und Kräutern, gebratenes Filet vom Red Snapper oder Kabeljau, mit frischem Blattspinat und Wildreis, Spaghetti mit Venusmuschel, etwas Knoblauch und viel frischer Petersilie, gekochten Tafelspitz vom Kalb mit Thunfisch Sauce und Kapernäpfeln, Tagliatelle und Broccoli in bestem Olivenöl gebraten, gebratene Riesengarnelen mit Pesto Genovese und knackigem Blattsalat oder eine Dorade Rosè vom Grill, mit mariniertem Gemüse und Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4199
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 20,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 7,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Marzemino, Sangiovese und Cabernet Franc

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Die Rebsorte Marzemino bildet den Hauptbestandteil im Ronchedone, die hier, neben der heimischen Sangiovese und dem internationalen Cabernet Franc, von den Cà dei Frati Önologen gekonnt assembliert wird. Der Ursprung der Marzemino Traube wird in Italien vermutet, denn in historischen Aufzeichnungen ist belegt, dass die autochthone Sorte bereits im 15. Jahrhundert in einigen Regionen Norditaliens, vor allem im Tal der Etsch nahe Brixen, kultiviert wurde. Rebsortenkundler haben vor knapp fünfzehn Jahren eine genetische Verwandtschaft ersten Grades zum Teroldego und zum Lagrein gefunden, sowie einen entfernten Hinweis auf eine Verwandte der Sorte Syrah nachgewiesen.

Weinbeschreibung:
Der alten Marzemino Traube wird in der bekannten Mozart Oper Don Giovanni mit dem lebensbejahend klingenden Ausruf "Versa il vino. Eccellente marzimino!" ein Denkmal gesetzt. So üppig und lebendig wie diese Oper, so üppig und lebendig kann man diesen Rotwein von Ca dei Frati beschreiben. Das Weingut selbst umschreibt den Ronchedone generell mit den Worten: "In der Nase ist er sehr reich an Noten von roten Früchten, mazerierten Heidelbeeren, in Alkohol eingelegten Sauerkirschen, feinen Balsamico-Noten und süßsaurer Konfitüre. Am Gaumen ist der Ronchedone kraftvoll und energisch, sauber, würzig, mit einem guten Säuregehalt - Kennzeichen des Bodens des Gardasees." Dieser Rotwein reift über 14 Monate in Barriques und weitere 10 Monate in der Flasche, bevor er in den Handel gegeben wird. Wir haben den Jahrgang 2017 verkostet, der sich im Glas in tief dunklem Rubinrot, mit brillierenden Akzenten dem Auge präsentiert. Ein beeindruckendes Nasenkino erwartet Sie, denn massenweise rote und schwarze Früchte erheben sich intensiv duftend in die Luft, verbreiten verspielte Aromen von Brombeere, Schwarzkirsche und Heidelbeere sowie Eindrücke von Schokolade, Lakritze und Vanille. Dazwischen finden sich Noten von kandierten Veilchen und Wildkräutern. Saftig, dicht und lebendig schiebt sich der Ronchedone zwischen Gaumen und Zunge. Irre viele dunkle Waldfrüchte bilden, gefolgt von Lakritze und Kakao, Sauerkirschen, Bittermandel, Karamell und Schlehenlikör, den ersten Geschmackseindruck. Der Ronchedone zeigt sich von weicher Textur und ist mit erfrischender Säure beseelt. Sein Abgang ist lang, auf einer animierenden, feinwürzigen Note endend. Ein gelungener und absolut köstlicher, authentischer Rotwein vom Gardasee.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen Piccata Milanese, das sind kleine Schnitzel, normalerweise aus der Oberschale des Kalbes, die mit Ei, geriebenem Weißbrot und geriebenem Parmesan eingehüllt werden. Wir verwenden jedoch Rinderfilet für die Zubereitung. Die panierten Schnitzelchen, die der Italiener "Scallopine" nennt, werden knusprig gebraten. Dazu wird selbstgemachte Tomatensauce serviert, die verfeinert wurde mit frischen Kräutern wie Rosmarin, Thymian, Oregano und frischer Knoblauch darf keinesfalls fehlen. Hausgemachte Tagliatelle mit Basilikum und Romanesco sind eine perfekte Beilage.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
15,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4675
Cà Maiol, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,45 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà Maiol, Via dei Colli Storizi 119, 25015 Desenzano del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Die Weinanbauregion erstreckt sich zwischen den südlichen Ufern des Gardasees und den spektakulären Moränenhügeln, die durch die Gletscherbewegungen der letzten Eiszeit entstanden sind. Fünf Gemeinden gehören zu diesem Gebiet: Desenzano del Garda, Sirmione, Pozzolengo sowie Lonato in der Provinz von Brescia und Peschiera del Garda in der Provinz von Verona. Geringe Niederschläge und der kalkhaltige Boden, dessen Besonderheit die Lehmschichten sind, die ihn durchziehen, schaffen das ideale Umfeld für die Erzeugung des Luganas. Sein Ursprungsgebiet verleiht ihm nicht nur den Namen, sondern auch die Düfte seiner Natur, die Milde seines Klimas, die Geschmeidigkeit des Sees und die Kraft der Hügel, die die Landschaft einrahmen.

Weinbeschreibung:
Die Qualität des Lugana Prestige ist eine Mischung verschiedener Elemente: ein einzigartiger Boden reich an Lehm, das milde Mikroklima des Gardasees, die autochthone Weinrebe Trebbiano di Lugana, mit ihren einzigartigen typischen Eigenschaften. Die Selektion der Trauben erfolgt unter anderem durch die Verwendung von durchschnittlich 30 Jahre alten Reben, die auf einem 25 Hektar großen Areal des Hauptgutes gedeihen. Der Jahrgang 2019 präsentiert sich in hellem Strohgelb. Das wohlduftende Bukett ist geradlinig, frisch, klar und ein wenig verspielt. Die nasale Wahrnehmung erfreut sich an Eindrücken von gelbem Steinobst, grünen Äpfeln, Limette, Quitte, weißem Pfeffer, hellen Blüten und zarten Aromen von Kräutern. Der insgesamt elegante und feinfruchtige Duft, der aus dem Glas steigt, wirkt ungemein anregend auf die Sinne und man freut sich darauf, den Lugana Prestige endlich probieren zu können. Erfrischend, delikat und von lebendiger Säure getragen, überquert das köstliche Nass die Lippen und rinnt angenehm über die Zunge. Er bietet ein vielfältiges Geschmackserlebnis, mit ausgeprägter Frucht und anregender, feinsalziger Würze. Der Lugana ist bestimmt von ausdrucksstarken Aromen und besitzt eine perfekte Säurestruktur, welche im Abgang noch lange nachklingen. Ein authentischer Weißwein, der die einzigartigen Eigenschaften seiner Rebsorte gekonnt präsentiert und dessen Komponenten in ein herrlich ausbalanciertes Gleichgewicht gebracht wurden. Das Paradebeispiel eines großartigen Lugana.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut gibt in seiner Expertise folgende Speisenempfehlungen zum Lugana Prestige: "Krustentiere und Meeresfrüchte, auch in Verbindung mit Pasta und Risotto, gedünsteter Fisch mit wenig fetthaltiger Sauce. Die Kombination zu weißem und grünem Spargel ist ebenfalls passend." Wir schließen uns dieser Empfehlung an und ergänzen noch mit dem Tipp, diesen Weißwein einfach nur mit guten Freunden auf der sommerlichen Terrasse oder im Garten zu genießen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4674
Cà Maiol, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà Maiol, Via dei Colli Storizi 119, 25015 Desenzano del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Die Heimat des Lugana ist der südliche Gardasee, wo Düfte und Atmosphäre in schönem Einklang stehen, erstrecken sich 700 Hektar Rebenfläche auf einem Territorium mit besonderen Charakteristiken. Der von Natur kalkhaltige, kompakte Lehmboden ist das Resultat von Erosionen der letzten beiden Eiszeiten, die in tiefliegenden Regionen eine Landschaft hinterlassen haben, die einen an Moränen und Amphitheater erinnert. In der Region um den Gardasee herrscht, dank der besonderen Milde und der Seltenheit von hohen Temperaturausschlägen zwischen Tag und Nacht, ein ideales Mikroklima, das von den gemäßigten Brisen des Gardasees positiv beeinflusst wird.

Weinbeschreibung:
Oberstes Ziel bei Cà Maiol ist es, die Qualität und Typizität der Weine zu bewahren. Dabei arbeitet man bei Weinproduktion und Weinabfüllung mit technisch hohen Standards, um Qualitätsweine gemäß der Tradition herzustellen. Die Ernte der gesunden Trauben erfolgt manuell per Hand, die weiche Pressung, die kontrollierte Fermentation sowie die Reifung in französischen Barriques sind seit Jahren unveränderte, in der Familiengeschichte fest verankerte Prozesse. Der Molin verdankt seinen Namen dem Cascina Molino, dem antiken Weinkeller des Unternehmens, der sich auf dem ältesten Landgut Contato befindet. Der Lugana Molin wird aus einer Auswahl der besten Trauben des Weingutes erzeugt. Die Schalen bleiben bei einer Temperatur von 3-4°C für länger als 48 Stunden auf dem Traubensaft. Diese Technik macht es möglich einen großartigen Lugana zu erzeugen, der mehr Struktur und einen raffinierteren Duft zeigt, als konventionell erzeugte Weine. Der Jahrgang 2019 des Lugana Molin, präsentiert sich mit leuchtend strohgelber Farbe. Sein aufregendes Bukett begeistert mit Düften von weißem Pfirsich, Passionsfrucht, Ananas, hellen Blüten und frischer Mandel, die mit Anklängen von Maulbeeren, Holunder und Melisse verschmelzen. Am Gaumen und auf der Zunge ist der Molin aromatisch und lebhaft, begeistert zudem mit einer weichen Textur. Sein frischer, voller Geschmack erinnert an gelbes Steinobst und Wildkräuter, er wird von einer guten Säure und einer salzigen Nuance zu einem verspielten, feinwürzigen Finale getragen.

Unsere Speisenempfehlung:
Stockfisch ist ein durch Salzen und Trocknen haltbar gemachter Fisch. Zu seiner Herstellung wird meist frischer Kabeljau verwendet. In Italien wird diese mediterrane Fischspezialität am häufigsten in Venetien, Latium und in Süditalien gegessen. Der Stockfisch wird dort "stoccafisso" oder "baccalà" genannt. Es gibt Hunderte von Zubereitungsmöglichkeiten. Hier in Venetien ist die Variante "Baccalà alla vicentina" sehr bekannt und praktisch jede Familie hütet ein Geheimrezept. Der Fisch wird mit vielen Zwiebeln, frischer Milch und Olivenöl zubereitet und dann zusammen mit Polenta serviert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4279
Malavasi, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 12,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 8,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Nomakorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vitivinicola Malavasi Daniele, 1 Localita' S. Giacomo Sotto, Pozzolengo 25010 ( Brescia )

Vinophile Informationen:
Das vielleicht wichtigste Kulturgut Italiens (neben Wein) ist die traditionelle Küche, die weltberühmt ist und regional enorme Unterschiede vorweist. Auch die Gebiete rund um den Gardasee haben viele besondere kulinarische Spezialitäten zu bieten. Aufgrund des milden, mediterranen Klimas ist das Angebot an lokalen Produkten groß, das von Obst über Olivenöl und Fisch aus dem Gardasee, bis hin zu Trüffeln, Maronen und Spargel reicht, von den Weinspezialitäten ganz zu schweigen. Dies kommt natürlich den lokalen Restaurants zu Gute, die bei der Zubereitung ihrer Speisen auf erstklassige Produkte zurückgreifen können, wovon am Ende vor allem die vielen Besucher und Urlauber profitieren.

Weinbeschreibung:
Die Weinbereitung des Daniele Malavasi, die alte Tradition und moderne Technologie kombiniert und nur sorgfältig selektierte Trauben Verwendung finden, präsentiert sich dieser Spitzen Lugana als authentischer Ausdruck eines einzigartigen Terroirs und Mikroklimas des Gardasees. Dieser Lugana ist seit Jahren einer der besten, qualitativ beständigsten Weißweine unseres Sortimentes und auch daher einer der absoluten weißen Lieblinge unserer Kunden. Das Ziel des Winzers, der sich selbst als weinverliebt bezeichnet, ist es, die Sinne zu berühren und Weine zu kreieren, die visuell, olfaktorisch und geschmacklich begeistern. Er profitiert dabei von den einzigartigen Merkmalen des Gebiets, mit seinen Kalkstein-Ton-Böden und einem, durch die Nähe zum Gardasee, perfekten Klima. Der 2019 Lugana zeigt sich im Glas in hellem Strohgelb mit brillanten Reflexen. Das Bukett ist noch zart und bedeckt, was mit dem noch jungen Alter des Weines zu tun hat. Nach kurzem Belüften und mit zunehmender Temperatur, erlebt man einen anregenden, frischen Duft mit Aromen von grünen und gelben Melonen, Limetten, tropischen Früchten, weißen Johannisbeeren und florale Noten von hellen Blüten. Verspielt und lebendig sind die nasalen Eindrücke und man freut sich auf den ersten Schluck. Im Mund ist der Malavasi Lugana klar, blitzsauber und spritzigerfrischend. Die leckere Frucht ist geprägt von Zitrus, Apfel, Kiwi und Stachelbeere, wird flankiert von zart mineralischen und feinen Kräuterakzenten. Großer Trinkspaß und Genuss sind garantiert. Ein genialer Weißwein, der sich über die kommenden Monate super weiterentwickeln wird, sodass Sie am besten gleich einen größeren Vorrat anlegen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Malavasi Lugana ist der perfekte Begleiter zu frischen und fein abgeschmeckten Fischgerichten, sowie zu schmackhaften Suppen aus edlen Meeresfrüchten. Pasta und Risotto mit weißem Fleisch werden unter Verwendung von Kapern, Zitrone und Petersilie, eine schmackhafte Liaison mit dem Wein eingehen. Versuchen Sie unbedingt die Kombination mit frischen Jakobsmuscheln, in einer leichten Zitronen-Butter-Sauce, sowie wildem Reis und Fenchelgemüse, mit frischem Dill als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4667
Scolari, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,30 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CANTINE SCOLARI s.r.l. Via Nazionale, 38 – 25080 Raffa di Puegnago del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Bereits in der Bronzezeit, rund 1200 v. Chr., war die Weinrebe Trebbiano di Lugana (genetisch verwandt mit der weißen Verdicchio Traube) hier zuhause, wie die Funde in der Nähe der Pfahlbauten des unteren Gardasees belegen. Außerdem war das Gebiet südlich des Gardasees einst von der "Selva Lucana", von der sich des Weines Name Lugana ableitet, von einem dichten sumpfigen Wald bedeckt, der im 15. Jahrhundert von der Republik Venedig trockengelegt wurde.

Weinbeschreibung:
"Jeder Wein erzählt die Geschichte der Erde, aus der er stammt und die des Lebens der Menschen, die ihn erzeugen" – so steht es geschrieben, mit poetischen Worten, auf der Website der Cantine Scolari. Der Lugana DOC gilt als typischer Ausdruck der Weintradition, auf der brescianischen Uferseite des Gardasees. Er wird aus den Trauben der Rebe Trebbiano di Lugana - Turbiana gepresst und vinifiziert. Die Böden, auf denen Scolari die Rebstöcke für den Lugana stehen hat, sind durchzogen von hellen Tonschichten mit kalkhaltigen Komponenten, die sehr mineralhaltig sind. Gelesen wird per Hand, von Ende September bis Mitte Oktober. Die Weinbereitung wird aus modernen Gesichtspunkten schonend durchgeführt, ohne dabei die traditionellen Methoden aus dem Auge zu verlieren. Im Jahrgang 2019 ist ein hochfeiner Lugana entstanden, der bereits mit seinem herrlich fruchtigen Bukett begeistert und Aromen von grünem Apfel, Quitte und weißem Pfirsich aus dem Weinkelch entlässt, sowie mineralisch und angenehm blumig duftet. Zwischen Zunge und Gaumen präsentiert sich der Wein frisch und wohlschmeckend. Er ist weich und hat eine tolle Persistenz zu bieten. Die erfrischende Säure und die leckere Frucht machen so richtig viel Spaß und der Lugana ist anhaltend im Abgang, mit einem Nachgeschmack nach etwas Bittermandeln. Dieser großartige Weißwein ist mal wieder einer unserer zu 100% empfehlenswerten Top-Tipps.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den köstlichen Lugana der Cantine Scolari gut gekühlt, ganz klassisch zu frischem Spargel, sowohl weiß als auch grün. Dazu servieren Sie eine Sauce Hollandaise, neue Kartoffeln und wahlweise gekochten oder rohen Schinken, ein Kalbsschnitzel "Wiener Art", saftig gebratene Schweinemedaillons aus dem Filet oder ein mit gehackten Kräutern eingehülltes Putensteak. Selbstverständlich passt dazu auch frischer Lachs, Zander, Forelle oder zarter Seefisch, wie zum Beispiel ein gesottener Seehecht, Steinbutt, gebratene Scholle oder ein edler, mit mediterranen Kräutern und Gemüsen gedünsteter St. Peterfisch.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4668
Scolari, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 7,10 g/l
Restzucker: 4,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Groppello, Marzemino, Sangiovese, Barbera

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CANTINE SCOLARI s.r.l. Via Nazionale, 38 – 25080 Raffa di Puegnago del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Im Jahr 1896 begann der venezianische Adelsmann Pompeo Molmenti - Wissenschaftler, Politiker und versierter Agronom - der von seiner Frau 15 Hektar Land in Moniga del Garda mitbekam, den heute so berühmten Chiaretto auf seinem Land nach der althergebrachten Technik "cappello sommerso", heißt versunkener Hut, anzubauen. Diese Methode beruht darauf, die Trauben mit höchster Behutsamkeit zu pressen, danach den Most einige Stunden lang auf den Schalen ruhen zu lassen, um ihm die typische hellrosa Farbe zu verleihen.

Weinbeschreibung:
Traditionsgemäß werden die ersten und die gesündesten Trauben der Weinlese, des Rivera del Garda Classico, zur Produktion des Chiaretto, dem "Wein einer Nacht", gewidmet, einem der ersten, der in Italien am 21. Juli 1967 die Auszeichnung aus kontrolliertem Anbau, das DOC Siegel erhielt. Aus der Ausgeglichenheit aller Komponenten, aus der Bandbreite der vielfältigen und veredelten Aromen und Geschmäcker, entsteht dieser unverwechselbare Rosewein. Die Eigenschaften des Chiaretto entfalten sich am besten im ersten Jahr nach der Traubenlese, besonders ab Ende Februar bis zu den warmen Sommermonaten. Die modernen Techniken im Weinanbau und insbesondere die sorgfältige Kontrolle der Temperatur im Laufe des Gärungsprozesses, ermöglichen die Entfaltung der sehr intensiven und einzigartigen, hauptsächlich aber fruchtig frischen Düfte dieses Weins. In der Nase Weißdorn und fruchtige Noten nach Pfirsich und hellen Beeren. Schon beim ersten Schluck, des aus 60% Groppello Gentile und Groppello di Mocasina, 20% Marzemino, jeweils 10% Sangiovese und Barbera erzeugten, ausgewogenen und angenehm zu trinkenden Chiaretto, bemerkt man das besondere samtweiche Gefühl, das auf den Alkoholgehalt der auf die Auswahl der besten Trauben und die Art der Verarbeitung zurückzuführen ist. Dies passt gut zu der leicht säuerlichen Komponente, der herrlich feinen Mandel- und Mineralnote im wohlschmeckenden, frischen Abgang, die auf das Vorhandensein von Salzen hinweist, die der Boden den Reben und den Trauben nur in dieser Gegend geben kann. Den sollten Sie unbedingt probieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chiaretto der Cantina Scolari ist der perfekte Begleiter zu frischen Fischgerichten und Suppen aus edlen Meeresfrüchten. Der Wein harmoniert ebenso mit Pasta und Risotto, wie auch mit hellem Fleisch, feinem Geflügel und diversen Varianten von zartem Gemüse. Versuchen Sie den Wein unbedingt in Kombination mit frischen Venusmuscheln, in einer leichten Limettensauce, sowie wildem Reis und frischen al dente gekochten Romanescoröschen als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4671
Selva Capuzza, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Selva Capuzza Soc. Agr. Srl, 25015 Desenzano del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Selva Capuzza befindet sich am Anfang des Morainischen Amphitheaters südlich des Gardasees. Diese Hügel wurden durch das langsame Hinabgleiten und Abschmelzen eines Gletschers geschaffen, dessen Wasser dann auch den Gardasee begründete. Der Boden besteht aus einer schichtweisen Mischung von Ton, Kalk, Steinen und mikroorganischen Ablagerungen, die reich an Steinsalz sind. Die Voraussetzungen des Ökosystems und das Vorhandensein eines generell milden Klimas, haben schon zu Urzeiten Menschen bewogen das Gebiet für den Weinbau zu bevorzugen.

Weinbeschreibung:
"Der San Vigilio ist ein klassischer Lugana - in seiner traditionellsten Interpretation. Er ist zart, blumig und fruchtbetont mit zartem Gaumen und anhaltendem, frischem Abgang. Wir produzieren diesen Wein seit den sechziger Jahren." Dieser lebhafte Weißwein wird aus der lokalen Traube Turbiana, die international als Trebbiano di Lugana bezeichnet wird, hergestellt und zeigt den Charakter der Rebsorte in ihrer am einfachsten zu trinkenden Version. Die Trauben werden manuell von Hand geerntet, dann sehr schonend und ausschließlich in modernen Edelstahl-Inox-Tanks ausgebaut. Das lebendige Bukett des Jahrgang 2019, der in hellem Zitronengelb mit grünen Reflexen funkelt, präsentiert typische Düfte von zartem Gras und hellen Blüten einer Frühlingswiese, wilden Kräutern, Heu, Zitrusfrüchten, von reifen Quitten und grünen Äpfeln. Im Mund offenbart sich dann ein erfrischender und saftiger Lugana, der mit seinem eleganten, vollmundigen Geschmack, guter Persistenz und weicher Textur zu überzeugen versteht. Der San Vigilio ist cremig und sanft auf der Zunge. Man erlebt eine mineralische Würze, die im Zusammenspiel mit der gekonnt eingestellten Säure, für einen tollen Spannungsbogen und kurzweiligen Genuss sorgt. Wir können Ihnen diesen Neuzugang vom Gardasee wärmsten empfehlen und wünschen Ihnen viel Freude beim Genießen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der San Vigilio ist der perfekte Begleiter zu diversen Gerichten und Suppen aus edlem Fisch und frischen Meeresfrüchten. Pasta und Risotto, mit weißem Fleisch bereitet, gehen unter Verwendung von grünem und weißem Spargel, Zitrusfrüchten und Kräutern, eine tolle Liaison mit dem Lugana ein. Versuchen Sie unbedingt die Kombination mit einem Geschnetzelten von der Poulardenbrust, in einer Orangensauce mit frischem Kerbel. Als Beilage servieren Sie ein feines Püree von roten Linsen, frischen Feldsalat oder frisch gekochte, noch leicht knackige Romanesco-Röschen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4673
Selva Capuzza, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 19,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 3,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Selva Capuzza Soc. Agr. Srl, 25015 Desenzano del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Die Turbiana Trauben, aus denen diese reiche und raffinierte Lugana Riserva erzeugt wird, werden wenige Tage nach der regulären Ernte gelesen, um das Potenzial dieses wunderbaren Weinbergs auszuschöpfen. Ein kleiner Teil des zukünftigen Weines reift ausschließlich in Eichenbarrique, mit dem Ziel vinifiziert, dem später fertigen Menasasso zusätzlich Komplexität, ohne unerwünschte Holzaromen zu verleihen. Er ruht nach der Abfüllung mindestens sechs Monate in der Flasche, bevor er für den Verkauf bereit ist.

Weinbeschreibung:
Die Lugana Riserva Menasasso präsentiert reiche und würzige Safrannoten, wenn sie sich im Stadium ihrer Jugend befindet. Diese werden mit der Evolution mineralisch und tief. Hier handelt es sich wieder um einen reinsortigen Lugana aus 100% Turbiana, der für eine besonders lange Lagerung angelegt ist. Die Riserva wird teilweise im Barrique fermentiert. Der spezielle Ausbau bringt das Temperament und die Ausdruckskraft der vielseitigen Rebsorte Turbiana wunderbar zur Geltung. Der Lugana wird runder und komplexer, mit einer Vielzahl von Facetten und Nuancen, für Kenner und Individualisten. In kräftigem Goldgelb strahlend, präsentiert sich der Jahrgang 2016 in eindrucksvoller Weise, mit tiefgründig fruchtigen, mineralischen und komplexen Duftnoten. In der Nase türmen sich intensive Aromen, die Zitrusfrüchte, gelbes Steinobst, reife Birnen, Quitten, Mango, feuchtes Gestein, helle Blüten, Safran und Wildkräuter vor dem inneren Auge vorbeiziehen lassen. Die Geschmacksnerven werden von dem dichten, cremigen und komplexen Weißwein auf wundervolle Art balsamiert. Die fruchtigen und mineralischen Komponenten sorgen an den Papillen für Aufsehen. Finesse und Feinheit zeichnen diesen Menasasso aus, der von einer feingliedrigen Säurestuktur durchzogen ist. Eine unterschwellig wahrnehmbare, salzige Note begleitet den gesamten Auftritt an Zunge und Gaumen, verleiht der gereiften Riserva ihren Schliff und die Feinheit. Das ist ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis und eine großartige haptische Wahrnehmung, die ihn von anderen Lugana Weinen deutlich unterscheiden und ihn einzigartig macht. Großer Genuss, Gaumenkino und ein faszinierendes Weißweinerlebnis sind garantiert.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Selva Capuzza schreibt in seiner Expertise unter dem Stichpunkt Essenbegleitung: "Diese komplexe Lugana Riserva Menasasso kann mit kräftig gewürzten Gerichten, wie Pesto-Lasagne und Hühnchen-Curry kombiniert werden. Er eignet sich hervorragend als Meditationswein."

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt und bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4732
Roberto Anselmi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,63 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Garganega, Chardonnay, Sauvignon Blanc

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agricola Roberto Anselmi, Via San Carlo 46, 37032 Monteforte D'Alpone (VR)

Vinophile Informationen:
Roberto Anselmi ist eine der schillerndsten Figuren der italienischen Weinszene. In erstaunlich kurzer Zeit wurde sein Betrieb zu einem der führenden der Region Soave. Er bewirtschaftet seine Reben konsequent nach natürlichen Methoden und er bringt Weine auf den Markt, die in Perfektion die Typizität und die Charakteristik der verwendeten Traubensorten verkörpern. Der Großteil der Anpflanzungen entfällt auf die Sorte Garganega. Sie wird von Robert im Zapfenschnitt- oder Guyot-System angebaut, da ihr Ertrag so deutlich geringer gehalten wird, als im üblichen Pergola-System. San Vincenzo ist der bestverkaufte Weißwein von Roberto Anselmi.

Weinbeschreibung:
Roberto Anselmi macht Weißweine nach seinen Vorstellungen und arbeitet daher auch mit anderen Rebsorten, als denen, die von der staatlichen Kontrollbehörde zugelassen sind. Neben dem in der Region Soave typischen Garganega, verarbeitet Anselmi vor allem Chardonnay und Sauvignon Blanc. Aus diesem Grund tragen seine Weine den IGT und nicht den DOCG Status. Seine Weingärten befinden sich in der Region um Monteforte d´Alpone, wo die Rebstöcke auf fruchtbaren, von vulkanischem Tuffstein und Kalk geprägten Böden gedeihen. Die manuelle Handlese findet Ende September und in den ersten drei Oktoberwochen statt. Die Trauben werden in der Kellerei von den Stielen befreit, gepresst und dann einer Kaltmazeration unterzogen. Es folgt ein weiches, pneumatisches Abpressen des Mostes und die Gärung bei zirka 16°C. Die Reifung erfolgt über sechs Monate in Stahlfässern auf den natürlichen Hefen, bei niedrigen Temperaturen mit regelmäßiger "Batonnade". Nach der Füllung reift der San Vincenzo für weitere drei Monate in der Flasche. Die Assemblage aus 80% Garganega, 10% Chardonnay und 10% Sauvignon Blanc leuchtet in hellem Goldgelb aus dem Glas. In der Nase erlebt man frische Aromen von Ananas, Pfirsich, Quitte, Limette und gelber Pflaume, gefolgt von Weißdorn, mineralischen Noten und Kräutern. Der feine und zugleich intensive Geschmack ist fruchtbetont, sehr angenehm und zartwürzig am Gaumen. Der 2019 San Vincenzo ist enorm frisch, lebendig und samtig. Mit toller Textur und anregender Persistenz tänzelt der köstliche Weißwein über die Zunge und endet in einem langen, würzignussigen Finale. Eine äußerst gelungene Vorstellung.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Bianco passt hervorragend Stockfisch. Stockfisch ist ein durch Trocknung haltbar gemachter Fisch. In den meisten Fällen wird Kabeljau dafür verwendet. In Italien wird diese mediterrane Spezialität am häufigsten in Venetien, im Latium und in Süditalien gegessen und wird dort "stoccafisso" oder "baccalà" genannt. Es gibt hunderte von Zubereitungsmöglichkeiten. In Venetien ist die Variante "Baccalà alla vicentina" sehr bekannt und praktisch jede Familie hütet ein Geheimrezept. Der Fisch wird mit vielen Zwiebeln, frischer Milch und Olivenöl zubereitet und dann zusammen mit Polenta serviert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !