Sehr gute Weine, Teilnehmer an den Schlußdegustationen, am Ende hat es nicht ganz für die Höchstbewertung gereicht.

Zwei rote Gläser im Gambero Rosso !
 
Sehr gute Weine, Teilnehmer an den Schlußdegustationen, am Ende hat es nicht
 
ganz für die Höchstbewertung gereicht.
  1. 1
  2. 2
  3. 3
ART.NR.: 4544
Podere Castorani, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 3,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                            
Gambero Rosso 2018: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Podere Castorani S.r.l., Via Castorani, 5, 65020 Alanno (PE)

Vinophile Informationen:
Wir beschäftigen uns hier mit dem Basis Montepulciano d´Abruzzo der Podere Castorani, der in der Ausgabe des Gambero Rosso 2018 mit den "Due bicchieri rossi" ausgezeichnet wurde, was für einen Rotwein in dieser Preisklasse einfach großartig ist. Damit noch nicht genug, denn der Gambero Rosso bringt in jedem Jahr auch den Weinführer "Oscar Berebene" heraus, der die Weine einer Region mit dem sogenannten "Oscar" prämiert, die sich durch ihre Qualität und ein besonderes Preis-/Leistungsverhältnis noch einmal deutlich von den Produkten anderer Winzer abheben. "And the oscar goes to? - Cadetto".

Weinbeschreibung:
Besitzer der Podere Castorani ist der bekannte, ehemalige italienische Formel 1 Rennfahrer Jarno Trulli, der auch als Ambassador für sein Weingut unterwegs ist. Die Podere Castorani ist inzwischen im Besitz von 75 Hektar Rebfläche. Die Weine der Kellerei, allen voran die Reihe der Montepulcianos, wurden in den vergangenen Jahren mit Auszeichnungen überhäuft. Im Gambero Rosso 2015 wurde erstmals der "Amorino", ebenfalls in unserem Shop erhältlich, dessen Trauben an Pergolen wachsen und die später bei der Ernte mühsam von Hand gelesen werden, mit den begehrten drei Gläsern geadelt. Die Trauben für die Produktion des "Cadetto" erntet man per Hand, aus exponierten Weinbergen in der Provinz Pescara. Die Rebstöcke sind ebenfalls im traditionellen Pergola System angepflanzt, was die Ernte etwas erschwert, doch für eine optimale Belüftung sorgt und somit auch als Schutz vor Rebkrankheiten dient. Der Ausbau des "Cadetto" dauert rund ein Jahr. Man verwendet dazu 30% Eichenfässer und die restlichen 70% reifen in ständig gekühlten Stahltanks. Im Jahr 2015 ergab das einen saftig leckeren Montepulciano d´Abruzzo, der sich in der Nase und am Gaumen mit kräftigen Aromen von dunklen Früchten, Lakritze, Schokolade und mediterranen Kräutern auszeichnet. Samtig und weich die Kehle herunterläuft und elegant, mit schöner Länge nachklingt. Auf den Punkt gereift, macht der "Cadetto" enorm viel Spaß und bietet individuellen Genuss für kleines Geld.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein wunderschöner Wein zu Pizza, Pasta und den normalen Gerichten unseres täglichen Lebens. Zum "Cadetto" passt besonders gut ein Geschnetzeltes von der Kalbsleber. Die Leber von der Haut befreien, zunächst in Scheiben und dann in ein Zentimeter breite Streifen schneiden. Diese mit Mehl bestäuben und in einer Pfanne in heißem Olivenöl kurz anbraten. Erst jetzt mit Flor de Sal und weißem Pfeffer würzen. Die innen noch rosafarbene Leber in eine Mischung aus gedünsteten Zwiebelstreifen, jungen Brechbohnen, Steinpilzen und getrockneten Tomaten geben, welche Sie parallel zubereitet haben. Abschließend mit mediterranen Kräutern, einer Rotweinsauce und dünnen Bandnudeln servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4647
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,70 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese und andere

                                            
Gambero Rosso 2020: 2 rote Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Zahlreiche Auszeichnungen und Medaillen säumen den Weg des bekannten toskanischen Weingutes, deren Inhaber mit tiefem Respekt vor dem Land und seinen Menschen zu Werke gehen. Der Chianti Classico des Jahrgangs 2017 wurde mit "Due bicchieri rosso" des Gambero Rosso 2020 dekoriert, bekam gute 90 Punkte von Luca Maroni und erhielt vom amerikanischen Weinkritiker James Suckling ebenfalls gute 90 Punkte, die er in seiner Verkostungsnotiz mit den Worten "A juicy, fruity red with notes of cherries and concrete. Full body. Round, velvety tannins. A flavorful, delicious finish. Drink now." kurz und bündig kommentierte.

Weinbeschreibung:
Jedes Gebiet des Chianti Classico hat sein eigenes Terroir. Die Weinberge der Familie Beretta liegen etwa 400 Meter über dem Meeresspiegel und sind nach Südosten, Süden und Südwesten ausgerichtet. Die Böden haben eine Ton- Kalksteinstruktur, mit gutem Gehalt an kieselsäurehaltiger Erde. Geringe Erträge, gute Belichtung und Belüftung sowie der starke Temperaturunterschied des warmen Tages zur niedrigen Nachttemperatur, begünstigen die Reifung der Traube. Diese werden von Hand geerntet und in kleinen 20 kg Kisten in den Keller transportiert. Der Jahrgang 2017 zeigt sich in hellem bis mittlerem Rubinrot und begeistert in der Nase mit einem anregenden Bouquet, welches an Düfte von Sauerkirschen, Himbeeren und Wildkräutern, gepaart mit Nuancen von Veilchen, nebst anderen Blüten und feine Sandelholznuancen denken lässt. Sehr harmonisch verwobene Eindrücke, elegant und klassisch, wie man es sich von einem sehr guten Chianti Classico erhofft. Der 12monatige Ausbau in großen Barrels aus slowenischer Eiche, sorgt für einen puritanischen Auftritt an den Papillen. Am Gaumen ist der von Sangiovese geprägte Chianti Classico straff, frisch, lebendig und zugänglich. Man erfreut sich an knackigen Aromen noch leicht säuerlicher Himbeeren und herber Kirschen, die untermalt sind von Eindrücken von Preiselbeeren, Kräutern, Tabak und Schlehe. Ohne Schnörkel, trocken und animierend herb, mit asketischer Textur, typischer Säure, weichen Tanninen und feingliedriger, anhaltender Würze. Ein authentischer und enorm köstlicher Chianti Classico, der den Trinkfluss anregt.

Unsere Speisenempfehlung:
Der 2017 Chianti Classico der, wie wir finden, zu Recht mit zwei roten Gläsern im Gambero Rosso geehrt wurde, ruft nach gebratenen oder gegrillten Rindersteaks. Am besten gut abgehangen aus der Hüfte, dem Nacken oder aus dem Rückenstück. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, welches englisch oder medium gegart, am meisten Spaß bringt in Kombination mit diesem Rotwein. Als Begleiter zu toskanischen Gerichten: Ideal mit Nudeln und Tomatensoße "Al Ragù" und dieses einfach mit einem Schuss besten Olivenöl Extra-Vergine abgerundet. Der Wein passt auch gut zu Geflügel, Fleischbällchen, Gratin mit dunklem Fleisch, zu Fleischpasteten und zu allen Arten von würzigen Eintopf Gerichten. Unser Tipp: Serviert zu einem Barbecue mit Freunden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4675
Cà Maiol, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,45 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
9,65 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà Maiol, Via dei Colli Storizi 119, 25015 Desenzano del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Die Weinanbauregion erstreckt sich zwischen den südlichen Ufern des Gardasees und den spektakulären Moränenhügeln, die durch die Gletscherbewegungen der letzten Eiszeit entstanden sind. Fünf Gemeinden gehören zu diesem Gebiet: Desenzano del Garda, Sirmione, Pozzolengo sowie Lonato in der Provinz von Brescia und Peschiera del Garda in der Provinz von Verona. Geringe Niederschläge und der kalkhaltige Boden, dessen Besonderheit die Lehmschichten sind, die ihn durchziehen, schaffen das ideale Umfeld für die Erzeugung des Luganas. Sein Ursprungsgebiet verleiht ihm nicht nur den Namen, sondern auch die Düfte seiner Natur, die Milde seines Klimas, die Geschmeidigkeit des Sees und die Kraft der Hügel, die die Landschaft einrahmen.

Weinbeschreibung:
Die Qualität des Lugana Prestige ist eine Mischung verschiedener Elemente: ein einzigartiger Boden reich an Lehm, das milde Mikroklima des Gardasees, die autochthone Weinrebe Trebbiano di Lugana, mit ihren einzigartigen typischen Eigenschaften. Die Selektion der Trauben erfolgt unter anderem durch die Verwendung von durchschnittlich 30 Jahre alten Reben, die auf einem 25 Hektar großen Areal des Hauptgutes gedeihen. Der Jahrgang 2019 präsentiert sich in hellem Strohgelb. Das wohlduftende Bukett ist geradlinig, frisch, klar und ein wenig verspielt. Die nasale Wahrnehmung erfreut sich an Eindrücken von gelbem Steinobst, grünen Äpfeln, Limette, Quitte, weißem Pfeffer, hellen Blüten und zarten Aromen von Kräutern. Der insgesamt elegante und feinfruchtige Duft, der aus dem Glas steigt, wirkt ungemein anregend auf die Sinne und man freut sich darauf, den Lugana Prestige endlich probieren zu können. Erfrischend, delikat und von lebendiger Säure getragen, überquert das köstliche Nass die Lippen und rinnt angenehm über die Zunge. Er bietet ein vielfältiges Geschmackserlebnis, mit ausgeprägter Frucht und anregender, feinsalziger Würze. Der Lugana ist bestimmt von ausdrucksstarken Aromen und besitzt eine perfekte Säurestruktur, welche im Abgang noch lange nachklingen. Ein authentischer Weißwein, der die einzigartigen Eigenschaften seiner Rebsorte gekonnt präsentiert und dessen Komponenten in ein herrlich ausbalanciertes Gleichgewicht gebracht wurden. Das Paradebeispiel eines großartigen Lugana.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut gibt in seiner Expertise folgende Speisenempfehlungen zum Lugana Prestige: "Krustentiere und Meeresfrüchte, auch in Verbindung mit Pasta und Risotto, gedünsteter Fisch mit wenig fetthaltiger Sauce. Die Kombination zu weißem und grünem Spargel ist ebenfalls passend." Wir schließen uns dieser Empfehlung an und ergänzen noch mit dem Tipp, diesen Weißwein einfach nur mit guten Freunden auf der sommerlichen Terrasse oder im Garten zu genießen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,65 €
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4032
Tenuta di Lilliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 2,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese und andere

                                            
Gambero Rosso 2020: 2 rote Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Lilliano, Loc.Lilliano, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Großartige Bewertungen die der Chianti Classico bisher vorzuweisen hat. Zwei rote Gläser vom Gambero Rosso 2020, mit denen sich der Jahrgang 2017 schmücken darf, worauf die Tenuta di Lilliano mächtig stolz ist. Der bekannte amerikanische Weinkritiker James Suckling bewertet den Chianti Classico 2017 mit sehr guten 91 Punkten und schreibt in seiner Verkostungsnotiz: "Ein weiterer unkomplizierter, überaus köstlicher Sangiovese, der Düfte und Aromen von Rosen, roten Kirschen, Zitrusfrüchten und roten Pflaumen zeigt. Fein, zitrisch und fruchtig, recht würzig und fest im Abgang. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Der Chianti Classico der Tenuta di Lilliano wird aus 85% Sangiovese sowie 15% Colorino, Canaiolo und weiteren Sorten vinifiziert. Die selektierten Trauben werden nach Ankunft im Weingut sanft gepresst und in ausgekleideten Betontanks, in denen sie bis zur Beendigung der malolaktischen Gärung verweilen, zunächst eingemaischt und vergoren. Der Wein wird dann mindestens ein Jahr in Edelstahlbehältern und Fässern mittlerer Größe verfeinert. Nach der Abfüllung lagert der Chianti Classico zwischen acht und zwölf Monaten in den Flaschen, bevor er für den Verkauf freigegeben wird. Im Glas angekommen funkelt der Wein in leuchtendem Rubin. Das aufsteigende Bukett ist klassisch und duftet animierend nach reifen Beeren und knackigen Sauerkirschen. Elegante Holznoten schwingen mit und werden von dezent floralen Duftaromen nach kandierten Veilchen und frischen Kräutern perfekt begleitet. Am Gaumen erlebt man eine tiefe, satte Kirsch- Pflaumefrucht und eine herrlich toskanische Würze. Der volle Körper, die lebhafte Säure, die weichen Gerbstoffe und die beeindruckende Länge des Lilliano wurden exzellent in Einklang gebracht. Was für ein Trinkspaß, sexy und anregend. Ein köstlich, ehrlicher und charaktervoller Chianti Classico, den Sie hier erstehen und der schwarze Hahn auf der Halsschleife kräht vor Begeisterung.

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser leckere Chianti Classico, der zu Recht mit zwei roten Gläsern im Gambero Rosso geehrt wurde, ruft nach gebratenen oder gegrillten Rindersteaks. Am besten gut abgehangen aus der Hüfte, dem Nacken oder aus dem Rückenstück. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, welches englisch oder medium gegart am meisten Spaß bringt in Kombination mit diesem Rotwein. Als perfekter Begleiter für jeden Tag ist er auch ein toller Tropfen zu Pizza, Pasta und Co.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4709
Villa Sparina, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 15,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,36 g/l
Restzucker: 1,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Cortese

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Villa Sparina, Frazione Monterotondo 56, 15066 Gavi (AL)

Vinophile Informationen:
Die Familie Moccagatta betreibt mit Herzblut und Leidenschaft ein Restaurant. Das "La Gallina" ist das ideale Restaurant, um den Geschmack der piemontesischen Küche zu erleben. Der Küchenchef bietet seinen Gästen vor allem köstliche Gerichte, die nach traditionellen Rezepten, mit hochwertigem Fleisch aus der Region zubereitet werden. Er zieht regelmäßig umher, um die besten Zutaten und Rohstoffe zu finden und seinem gastronomischen Streben nach Perfektion täglich ein Stück näher zu kommen. Er tut dies mit Respekt vor der Tradition der kulinarischen Gewohnheiten des südlichen Piemont und kombiniert das mit zeitgenössischen Interpretationen der modernen Küche.

Weinbeschreibung:
Villa Sparina hat 100 Hektar Land, davon sind 70 Hektar Weinberge, umgeben von Wäldern, durch leichte Brisen aus Ligurien belüftet und sonnenverwöhnt. In den meisten Weinbergen, die an den Hängen um die Gemeinde Monterotondo liegen, werden Cortese Trauben angebaut. Im Laufe der Jahre erlangte man die Erkenntnis, dass auf diesen Hügellagen die besten Rebstöcke gedeihen, es zudem einer strengen Selektion bedarf, daraus einen der besten Gavi zu erzeugen. Die Seele und das Prestige der Villa Sparina lassen sich vor allem im Charakter der Weißweine erkennen. Der Gavi del Comune di Gavi DOCG ist der Wein, der von Beginn an mit der historischen Identität der Villa Sparina in Verbindung steht. Ein großer Klassiker aus Cortesetrauben, der Authentizität, den kraftvollen Boden und eine einzigartige Frische ausdrückt. Der Jahrgang 2019 entlässt ein vielfältiges Bukett und man erfreut sich an herrlich verschnörkelten Düften tropischer Früchte, gelbem Steinobst, Quitten und reifen Äpfeln. Die beeindruckende Frucht wird von zart floralen Eindrücken untermalt, die an Linden- und Brennnesselblüten denken lassen. Am Gaumen ist der 2019er vital, frisch, fruchtig und unmittelbar. Dieser anregende Gavi di Gavi überzeugt mit harmonischen Aromen, einer anregenden Textur, dem richtigen Maß an lebhafter Säure und einer zum Weitertrinken auffordernden Würze. Stefano Moccagatta füllt seinen Gavi di Gavi in eine sehr ungewöhnliche Flasche, die einen hohen Wiedererkennungswert besitzt und dazu beigetragen hat, dass dieser authentische Weißwein eine Art Kultstatus genießt und zum Besten gehört, was die Region zu bieten hat.

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser Villa Sparina Gavi di Gavi ist der ideale Begleiter zu frischen Fischgerichten, Meeresfrüchten und hellem Fleisch, vor allem Kaninchen, Kalbsrücken oder zarte Maispoularde. Testen Sie ihn zum Beispiel zu einer klassisch italienischen Speise namens "Spaghetti con Vongole", mit reichlich frischer Petersilie, einem guten Schuss Weißwein, bestem Olivenöl und ordentlich Knoblauch zubereitet. Die Kombination Gavi di Gavi mit verschiedenen Spargelgerichten ist ebenfalls zu empfehlen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4344
Antinori, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Syrah

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Das Castello Péppoli ist Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf dem Rückenetikett einer jeden Flasche dieses Chianti Classico rankt. Die Ernte wird von der Familie Antinori, unter Mitwirkung ausgebildeter Facharbeiterinnen und Facharbeiter per Hand durchgeführt, um sicher zustellen dass nur gesunde und vollreife Trauben in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit die Trauben nicht zu schwer aufeinander liegen und zu früh gedrückt werden, was die Oxidation einleiten würde. Eine zweite Selektion des Lesegutes findet auf speziellen Sortiertischen in der Kellerei statt.

Weinbeschreibung:
Das Castello Pèppoli liegt im Herzen des Chianti Classico. Zum Besitz gehören rund 100 Hektar Nutzfläche, von denen etwa die Hälfte auf Weinberge verteilt sind. Der Chianti Classico Pèppoli wurde 1988 mit Jahrgang 1985 eingeführt. Die Produktion eines Rotweines mit dieser Stilistik ist dank des besonderen Klimas des Chianti Classico Gebietes möglich. Die Weinberge sind in einem prädestinierten Tal angepflanzt, wo die Sangiovese Reben auf nährstoffreichen Böden bestens gedeihen, will man aus ihnen einen Chianti Classico bereiten, der mit begeisternder Vitalität und fruchtigem Charakter überzeugt. Der Ausbau und die Verfeinerung dauert neun Monate und erfolgt sowohl in Stahltanks als auch in Fässern aus slawonischer Eiche. Neben dem heimischen Sangiovese werden im Schnitt rund 10% des Jahrgangs aus, in amerikanischem Holz ausgebauten, Syrah und Merlot verwendet. Die weitere Verfeinerung findet auf der Flasche statt, bevor der Pèppoli Chianti Classico in den Handel kommt. Der Jahrgang 2018 präsentiert sich in edlem Rubinrot, mit violettfarbenen Applikationen am Glasrand. Im Bukett besonders prägnant sind die intensiven Fruchtaromen von Schattenmorellen und Johannisbeeren, die sich mit den typischen Veilchennoten des Sangiovese im Flug verbinden. Delikat und gut integriert, erlebt man im Duft eine leicht rauchige Nuance, vom gekonnten Ausbau im Eichenholz. Am Gaumen ist der Chianti Classico schmackhaft, lebendig und frisch, mit einer guten Spur toskanischer Säure, mit weichen und seidigen Tanninen. Im Abgang des Péppoli treten anregende Frucht- und Gewürznoten hervor, die lange nachklingen. Ein charmanter, über die Jahre sehr zuverlässiger und stets früh zugänglicher Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Familie Antinori empfiehlt ihren Chianti Classico besonders als Begleiter zu toskanischen Gerichten. Er ist ideal in Kombination mit Pasta und Fleischsoßen. Versuchen Sie dazu "Involtini" aus Kalbfleisch. Für die Füllung wird Béchamelsauce mit feinen Schinken- und Käsewürfeln, gerösteten Pinienkernen, frischem Salbei und Weißbrotwürfeln angereichert. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Lorbeer. Die dünnen Scheiben, am besten aus der Hüfte geschnitten, werden kurz in Olivenöl angebraten, mit der kalten Füllung bestrichen, zur Roulade aufgerollt und mit einem Holzspieß fixiert. Anschließend werden die "Involtini" mit frischen Tomaten, roten Zwiebeln, Knoblauch, geriebenem Käse und Weißbrotwürfeln bedeckt und im Ofen überbacken.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !