ART.NR.: 6144
Villa Spinosa, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 53,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 16,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,77 g/l
Restzucker: 1,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Corvinone, Rondinella

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Villa Spinosa, Vigneti, Cantine ed Agriturismo, Negrar in Valpolicella (VR)

Vinophile Informationen:
Die begehrten "Drei Gläser" gab es vom Gambero Rosso 2024 und das Weingut Villa Spinosa ist mächtig stolz auf diese hohe Auszeichnung, die in Italien und auf der ganzen Welt mit viel Beachtung anerkannt wird! Doch damit noch nicht genug, denn es regnete zudem 94 großartige Punkte vom Falstaff Weinfach-Magazin, dass in seiner Verkostungsnotiz festhielt: "Leuchtendes Rubinrot mit aufhellendem Rand. In der Nase eleganter Duft nach reifer Kirsche, Pflaume, im Nachhall Würze. Am Gaumen mundfüllend mit feinem Säurebogen und präzisen Fruchtnoten, anhaltendes, harmonisch-elegantes Finale."

Weinbeschreibung:
Der "Albasini" ist der ganze Stolz der Weinmacher der Villa Spinosa und so erklärt sich dann wohl auch die Aussage, die das Weingut zu ihrem Premium Amarone della Valpolicella trifft: "Er ist unser Flaggschiff, der wichtigste Wein der Familie: Magie in der Flasche, Harmonie für Herz und Verstand." Die verarbeiteten Trauben kommen von nach Westen exponierten Parzellen auf Höhenlage zwischen 230 und 275 Metern über dem Meeresspiegel. Die dortige Unterlage ist ein kalkhaltiger, flachgründiger Boden mit mittlerer Fruchtbarkeit, der aus Meeresablagerungen entstanden ist. Das Reben Erziehungssystem ist Guyot, mit 4.000 bis 4.500 Rebstöcke pro Hektar und man erntet im Schnitt einen Ertrag von 80-100 Doppelzentner pro Hektar, von denen wiederum nur die besten Trauben für den "Albasini" bestimmt sind. Von Mitte September bis Anfang Oktober werden diese von Hand geerntet, selektiert und in speziellen Kisten zum Trocknen auf den Trocknungsböden - Zeitraum von 3-4 Monaten – gelagert, wo die Trauben etwa 30% ihres ursprünglichen Gewichts verlieren. Es folgt das Abbeeren und sanftes Zerdrücken der getrockneten Früchte, die dann im Stahltank, bei einer Gärungstemperatur zwischen 10-18 °C, etwa 4 Wochen - mit täglichem Umpumpen - vergären. Die malolaktische Gärung dann im Frühjahr. Der Ausbau beginnt im Stahltank bis Mitte / Ende April und es geht weiter mit 12 Monaten in 500-Liter-Fässern aus französischer Eiche und 4 Jahre in Fässern aus slawonischer Eiche von 20-25 Hektolitern. Nach der Abfüllung weitere 12 Monate auf der Flasche. Im Glas ist der 2016er "Albasini" Granatrot. In der sogleich verzückten Nase, präsentiert er verführerisch-betörende Noten von Brombeeren, Kirschen, Heidelbeeren, Pflaumen und schwarzen Johannisbeeren, begleitet von Vanille, Tabak, dunkle Schokolade, Karamell und einigen Gewürzen wie Zimt und Muskatnuss. Im Geschmack, des sehr dichten, aromatischen und kraftvollen Rotweins, begeistern die süße, überbordende Frucht und die weichen, reifen Tannine. Beide zusammen machen ihn zu einem enorm harmonischen Amarone della Valpilocella, dessen alkoholische Wärme durch die Eleganz der Struktur hervorragend ausgeglichen wird. Minutenlang klingt sein warmer, wunderschön süßlich-herber Abgang nach. Ein atemberaubendes Erlebnis für die Sinne und wie das Weingut Villa Spinosa es treffend formuliert: "Magie in der Flasche!"

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen zu diesem Amarone della Valpolicella "Albasini" dunkles, gebratenes Fleisch und denken dabei an ein gut abgehangenes Entrecote am Stück. Gerne auch zu langsam geschmorten Stücken, wie zum Beispiel Sauerbraten und Wildragouts, sowie mit Trockenfrüchten gefüllten Kalbs-Nacken oder mit einer gekräuterten Fleischfarce gefüllte Kalbs-Brust. Gebratene oder als Ragout zubereitete Wildgerichte. Einen besonderer Leckerbissen zu diesem Rotwein sind diverse Zubereitungen auf Curry-Basis. Ebenso passt die Kombination mit italienischen Hartkäsen, zum Beispiel erstklassigen Parmesan oder sardischen Pecorino.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2034

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
39,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4199
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,40 g/l
Restzucker: 7,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Marzemino, Sangiovese, Cabernet Franc

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2021, des "Ronchedone" Vino Rosso, wartet aktuell noch auf die ersten Bewertungen. Sein Vorgänger konnte sich unter anderem mit sehr guten 90 Punkten von James Suckling zieren, wozu dieser vermerkte: "A fruity red with clean blackberry and currant aromas and flavors. Medium-bodied with quite a chewy finish for now. Give this a year to tame the tannins a little." Des Weiteren gab es für 2020 ebenfalls 90 Punkte vom bekannten Weinfachmagazin Falstaff: "Dunkles Rubinrot. In der Nase einladender Duft nach reifen dunklen Früchten, Pflaume, Rumtopf, schwarzer Pfeffer. Am Gaumen mundfüllend, frisch und saftig, präsentes Tannin und fruchtiges, leicht bitteres Finale."

Weinbeschreibung:
In der Cuvée des "Ronchedone" bildet die Rebsorte Marzemino, neben Sangiovese und Cabernet Franc, den Hauptanteil. Der Ursprung der Marzemino wird in Italien vermutet, denn in historischen Aufzeichnungen ist belegt, dass die autochthone Sorte bereits im 15. Jahrhundert in einigen Regionen Norditaliens, vor allem im Tal der Etsch nahe Brixen, kultiviert wurde. Die Trauben der Ernte 2021 - welches der 80. Jahrgang dieses Rotweins ist - stammen aus prädestinierten Weinbergen, die sich wir vor allem in der Gemarkung der Ortschaft Lugana di Sirmione, in Valpolicella sul Pian di Castagnè und um den Turm von San Martino della Battaglia befinden. Der "Ronchedone" reift, nach schonender Vinifikation in modernen Stahltanks, etwas mehr als ein Jahr in Barriques und 10 Monate in der Flasche, bevor er in den Handel kommt. Ein kräftiger, fruchtbetonter Rotwein, der ein sehr gutes Reifepotential mitbringt und sich bei optimaler Lagerung, über 6 bis 8 Jahre, wunderschön weiterentwickelt, dabei feiner und eleganter wird. Der aktuelle Jahrgang funkelt in glänzender, tief dunkler rubinroter Robe. Er verbreitet ein kräftiges und einladend duftendes Bukett. Das extravagante und authentische Duft-Geschehen bildet sich aus satten Aromen von Brombeeren, eingelegten Schwarzkirschen, Heidelbeer-Konfitüre, dunkler Schokolade, kandierten Veilchen, roten Blüten, Bourbon-Vanille, Süßholz und wilden Kräutern. Im Mundraum agiert der "Ronchedone" kraftvoll und energetisch, ist sauber, klar und würzig, mit einem guten Säuregehalt und einer griffigen Tannin-Struktur, die in gelungener Symbiose mit der Frucht, einen herrlichen Trinkfluss erzeugen. Ein traumhaft eigenständiger Rotwein-Genuss erwartet Sie!

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen Piccata Milanese, das sind kleine Schnitzel, normalerweise aus der Oberschale des Kalbes, die mit Ei, geriebenem Weißbrot und geriebenem Parmesan eingehüllt werden. Wir verwenden jedoch Rinderfilet für die Zubereitung. Die panierten Schnitzelchen, die der Italiener "Scaloppine" nennt, werden knusprig gebraten. Dazu wird selbstgemachte Tomatensauce serviert, die verfeinert wurde mit frischen Kräutern wie Rosmarin, Thymian, Oregano - und frischer Knoblauch keinesfalls fehlen darf. Hausgemachte Tagliatelle mit Basilikum und Romanesco sind eine perfekte Beilage.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6143
Villa Spinosa, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,64 g/l
Restzucker: 1,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Corvinone, Rondinella

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Villa Spinosa, Vigneti, Cantine ed Agriturismo, Negrar in Valpolicella (VR)

Vinophile Informationen:
Ripasso ist eine weltweit beliebte Spezialität aus dem Veneto, genauer gesagt, aus dem Valpolicella in den lessinischen Hügeln, östlich des Gardasees und nördlich von Verona. Die Bezeichnung "Ripasso" bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie "erneuter Durchgang". Die Traubensorten, in diesem Fall Corvina Veronese, Corvinone und etwas Rondinella, werden ein zweites Mal auf dem Trester des Amarone della Valpolicella und/oder des Amarone Recioto vergoren. Hierdurch nimmt der Ripasso vom Geschmack und der Kraft des Amarone della Valpolicella an, jedoch bleibt der Wein in seiner Art leichter, frischer und lebendiger.

Weinbeschreibung:
Villa Spinosa hat seine Weinberge im Kerngebiet der Valpolicella Produktion, deren Rebstöcke auf lehmigen und kalkhaltigen Böden gedeihen. Der "Jago" stammt aus einem der besten Cru-Weinberge des Valpolicella und wird mit der traditionellen Technik des Ripasso hergestellt, einem exklusiven Erbe des Valpolicella und seiner Weinkultur. Der Ripasso wird aus von Hand gelesenen Trauben – es sind Corvina Veronese, Corvinone und ein wenig Rondinella - assembliert. Mit großer Sorgfalt selektieren Villa Spinosa die reifen Früchte und bereiten ihren Valpolicella Ripasso, unter Zuhilfenahme moderner Kellertechnik, auf traditionelle Weise. Die leuchtende Farbe des Jahrgangs 2019 ist ein tiefes Rubinrot mit leichtem Granatton. Der elegante Duft präsentiert sich mit vorherrschender Beerenfrucht, mit intensiven Noten von Sauerkirsche und Schattenmorelle und leicht blumigen Aspekten, die an Hibiskus Blüten erinnern. Alles fein untermalt von zarten Gewürzen, Wildkräutern und Eukalyptus, die das komplexe Aromen Bouquet vervollständigen. Der Geschmack ist apart, einladend, klar und frisch. Üppige, anregende Frucht ist am Start, die feinwürzig flankiert und von perfekter Säure getragen wird. Samtige Tannine geben eine gute Struktur und einen langanhaltendes Mundgefühl, sowie einen süßlich-warmen Abgang in der Kehle. Der 2019 "Jago" ist eine großartige Interpretation der Veroneser Rotwein-Spezialität, die sich durch Eleganz und leichte Trinkqualität auszeichnet.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu einem außergewöhnlichen Rotwein passt ein ebenso außergewöhnliches Gericht. Zwiebel- und Speckwürfel zusammen mit frischem Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Dazu kommen in dünne Streifen geschnittene Tintenfisch-Tuben, ein kräftiger Schuss Rotwein, Rosinen, geröstete Pinienkerne und geschälte, entkernte San Marzano Tomaten. Das Gericht mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, etwa zwanzig Minuten köcheln lassen und abschließend mit frischer, gehackter Glattpetersilie servieren. Dazu passt roter Reis aus Italien oder hausgemachte Pasta sowie Cima di Rapa oder gebratene Auberginen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4096
Zenato, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 6,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Zenato Azienda Vitivinicola S.r.l., Via San Benedetto 8, 37019 Peschiera del Garda (Verona)

Vinophile Informationen:
Die Agricola Vitivinicola Zenato besitzt insgesamt 95 Hektar Rebflächen, in den besten Lagen von Lugana und in der klassischen Valpolicella-Zone. Das bekannte Weingut zeigt dabei zwei Gesichter - ein weißes und ein rotes - die beide für großartige Qualitätsweine stehen, die aus der Leidenschaft und Liebe für das Land, aus dem Respekt vor der Zeit und aus einer gelebten Familientradition entstehen, die seit über 60 Jahren die lokalen Rebsorten veredelt. Die Trauben stammen primär aus der Parzelle "Vigneto Massoni" - in der Gemarkung der Gemeinde Peschiera del Garda, südlich des Sees - aus den ältesten, historischen Weinbergen des Unternehmens. Diese befinden sie sich auf Höhen zwischen 60 und 100 Metern über dem Meeresspiegel. Die Böden dort zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Mineralien aus.

Weinbeschreibung:
Die gereiften Trauben des Jahrgangs 2023 wurden Mitte September per Hand in kleine Boxen gelesen. Auf ein sanftes Pressen der Trauben folgt die Gärung in Edelstahltanks, bei einer kontrollierten Temperatur von 16-18 Grad, über einen Zeitraum von 15-20 Tagen. Der finale Ausbau, der dem Wein mehr Komplexität und Finesse gibt, erstreckt sich dann über 4-5 Monate, ebenfalls in Edelstahltanks, und weitere 2-3 Monate in der Flasche, bevor er für den Verkauf freigegeben wird. Hergestellt aus 100% Trebbiano di Lugana Trauben, leuchtet dieser Weißwein im Glas mit seiner strohgelben Farbe und strahlenden Goldreflexen am Glasrand. In der nasalen Wahrnehmung beeindruckt der 2023 "Santa Cristina" mit einem vielschichtigen und duftenden, frischen und fruchtigen Bouquet, in dem Empfindungen von Weintrauben, Pfirsichen, Limetten und Grapefruit, mit dem tropischen Touch von Ananas zu erkennen sind. Die lebendige Frucht wird flankiert von filigranen Floralnoten, die an Orangen-, Holunderblüten und zarte Wiesengräser denken lassen. Auch im Geschmack zeigt sich ein angenehm frischer und mineralischer Lugana, der vor allem mit seiner Textur, Vielfältigkeit und Komplexität überzeugt. Die gustatorischen Sinne werden angeregt, der Wein spielt mit seiner Ausgewogenheit von angenehmer Fruchtsüße, belebender Säure und vitaler Persistenz, er verzaubert und begeistert, klingt langsam aus und verabschiedet sich mit feinnerviger Mineralität und schönen Akzenten wilder Kräuter im Abgang. Für das Team von Ronaldi ist der "Santa Cristina" wieder einer der besten Lugana seines Jahrgangs!

Unsere Speisenempfehlung:
Wir haben zum köstlichen Lugana Santa Cristina Pappardelle mit frischem italienischen Blattspinat, Knoblauch, Tomaten, Olivenöl, Kapern und Burrata gekocht. In einer Pfanne den fein geschnittenen Knoblauch zusammen mit den gewürfelten Tomaten, in reichlich Olivenöl anschwitzen. Dann, den zuvor gewaschenen, von den Stielen befreiten, blanchierten, groß zerteilen Blattspinat dazugeben und zwei enteneiergroße Stücke Burrata hinein zerpflücken. Die "al dente" gekochten Pappardelle dazu, mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Eine kleine Kelle des Nudelwassers in die Pfanne und zum Schluss, unmittelbar vor dem Anrichten, mit einem kleinen Glas Kapern verfeinern. In tiefe Teller anrichten und nochmals eine paar kräftige Spritzer Olivenöl darüber. Godetevi il pasto!

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4393
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,80 g/l
Restzucker: 5,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
"Es war eine schwierige Zeit für unsere Weinberge im Juli 2023, die einige meteorologische Launen von Mutter Natur ertragen mussten, aber im Laufe des Monats August hat die einhüllende Wärme der Sonne des Gardasees schließlich jede Traube zart getrocknet. Und wie immer sind wir im Weinkeller dabei, den önologischen Zauber zu vollbringen und die Essenz der Trauben in die feinen Weine von Ca' dei Frati zu verwandeln. Wir freuen uns auf einen Jahrgang 2023 von sehr guter Qualität, mit einer etwas reduzierten Produktion: aus diesem Grund wird unser Lugana einen noch außergewöhnlicheren Wert und eine noch größere Exklusivität haben." - Familie Dal Cero.

Weinbeschreibung:
Es sind rund 170 Winzer, die in der Lombardei und zum Teil im Veneto, auf 1100 Hektar Rebfläche, den Lugana aus der Sorte Trebbiano di Garda erzeugen. In den DOC-Status wurde die Region, am 21. Juli 1967 erhoben und der Siegeszug der Spezialität vom südlichen Gardasee war nicht mehr aufzuhalten. Die Ca' dei Frati Weinberge befinden sich auf Hügeln, zwischen fünfzig bis sechzig Metern über Meereshöhe. Die Böden zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Mineralien aus. Die Trauben des Jahrgangs 2023 wurden von Ende August bis Mitte September per Hand gelesen und in Körben, mit 20 kg Fassungsvermögen, zum Weingut transportiert. In der Kelter angekommen, wurden sie von den Stielen befreit und der Pressung unterzogen. Die anschließende Fermentation und der weitere Ausbau des Weines, fand dann in modernen Temperatur-geführten Inox-Stahltanks statt. Nach der Füllung verweilte der 2023 Lugana I Frati ein paar Wochen in der Flasche, bevor er im März 2024 auf den Markt kam. Ein besonderer Jahrgang, denn das Weingut feiert in diesem Jahr sein 85jähriges Bestehen, bzw. war es im Jahr 1939 als die Familie Dal Cero das Anwesen übernommen hat, was auf dem Etikett der bekannten Flasche verewigt wurde. Das Bukett des Jahrgangs 2023 duftet fruchtig, elegant, mit einem feinen blumigen Akzent. Man entdeckt darin Aromen von gelben und grünen Früchten, die von Eindrücken zarter Frühlingsblumen und Wildkräutern begleitet werden. In der nasalen Wahrnehmung entsteht ein animierendes und einladendes Erlebnis, was sich kurz darauf an den Papillen verstärkt. Eine wunderschöne Frucht und mineralisch Anklänge bilden, zusammen mit einer erfrischenden Säurestruktur, den aromatischen Antritt im Mund. Der Wein erfreut durch vielfältigen Geschmack nach herben Birnen, weißem Pfirsich, Quitte und grünem Apfel. Der 2023 Lugana I Frati verfügt über eine angenehme Würze, überzeugt mit Finesse und lebhafter Frische, die langsam ausklingt und Freude auf den nächsten Schluck hinterlässt. Die verfügbaren Mengen sind recht knapp mit diesem Jahrgang, sodass Sie zeitnah zugreifen sollten!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cà dei Frati Lugana ist der perfekte Begleiter zu frischen Fischgerichten, zu Muscheln oder zu edlen Suppen aus Meeresfrüchten. Er harmoniert ebenso mit Pasta und Risotto, wie auch mit hellem Fleisch, feinem Geflügel und Varianten von zartem Gemüse, zum Beispiel in Kombination mit weißem und grünem Spargel. Versuchen Sie den Wein unbedingt in der schmackhaften Liaison mit frischen Jakobsmuscheln in einer leichten Limetten-Sauce, sowie wildem Reis und "al dente" gekochtem Romanesco als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4394
Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,70 g/l
Restzucker: 4,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Marzemino, Gropello, Sangiovese und Barbera

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Groppello ist eine alte autochthone Rebsorte aus Italien, speziell aus der Region Lombardei, im Gebiet des Gardasees und der Provinz Brescia, bzw. besonders verbreitet in den Weinanbaugebieten Valtènesi und Garda Bresciano. Sie wird häufig zur Herstellung von Rot- und Roséweinen verwendet, die bekannt sind für ihre Frische und Fruchtigkeit. Groppello ist eine seltene Varietät und genießt unter Weinliebhabern einen gewissen Status als Geheimtipp. Marzemino stammt ebenfalls aus Italien, vermutlich aus dem Trentino, einer Region im Norden, wo sie noch angebaut wird, ist aber auch in anderen Regionen Norditaliens wie Venetien, Lombardei und der Emilia-Romagna zu finden. Marzemino ist besonders bekannt durch die Oper "Don Giovanni" von Wolfgang Amadeus Mozart, in der der Wein in einer Arie erwähnt wird: "Versa il vino! Eccellente Marzemino!"

Weinbeschreibung:
Der "Rosa die Frati" ist eine gelungene, perfekt abgestimmte Cuvée aus Gropello, Marzemino, Sangiovese und Barbera. Die exponierten Weinberge, aus denen die verschiedenen Trauben per Hand gelesene werden, befinden sich in unmittelbarer Nähe des Gardasees. Das dortige, milde Klima erlaubt es, die Trauben erst spät zu ernten. Um ein "zu viel an Wasser" aus den Weinbergen zu vermeiden, hat die Familie Dal Cero kleine Kanäle angelegt, die die Weinberge automatisch entwässern, um die Qualität der Trauben zu steigern. Der 2023 "Rosa dei Frati" leuchtet in zartem Lachsrosa mit leichten Kupferreflexen aus seiner Flasche. In der Nase präsentiert der Wein ein intensives und komplexes, aber dennoch feingliedriges Bouquet, mit typischen Aromen roter Früchte wie Erdbeeren und Kirschen, Granatapfel und Pink-Grapefruit begleitet von Rosenknospen und Veilchen Noten sowie Nuancen von Zitrusfrüchten und eine feine Mineralität. Am Gaumen ist der "Rosa dei Frati" weich, angenehm, frisch und lebendig, mit einer guten Balance zwischen Fruchtigkeit und Säure. Die Wahrnehmungen roter Früchte setzen sich fort, begleitet von einem Hauch mediterraner Kräuter und einer angenehmen Würze. Der leichte bis mittelkräftige Vino Rosato ist unglaublich charmant, hat eine saftige Textur, zeigt eine verspielte Aromatik und eine angenehme Länge im Abgang, die ihn sehr trinkfreudig macht. Individueller, feiner und köstlicher kann der Genuss eines Rosé Weines kaum sein!

Unsere Speisenempfehlung:
Ein besonderer Wein braucht als passenden Begleiter bei Tisch, eine ebenso besondere Speise. Hier ein paar Vorschläge von uns: Ein cremiges Safran-Risotto mit Wildlachs und Kräutern, gebratenes Filet vom Red Snapper oder Kabeljau, mit frischem Blattspinat und Wildreis, Spaghetti mit Venusmuscheln, etwas Knoblauch und viel frischer Petersilie, gekochten Tafelspitz vom Kalb mit Thunfisch Sauce und Kapern-Äpfeln, Tagliatelle und Broccoli in bestem Olivenöl gebraten, Riesengarnelen aus der Pfanne mit Pesto Genovese und knackigem Blattsalat oder eine Dorade-Rosé vom Grill, mit mariniertem Gemüse und Rosmarin-Kartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !