Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

- Borsao (1 Artikel gefunden)

Die ersten schriftlichen Berichte über die Weinherstellung in der Weinbauregion Campo de Borja stammen aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts und wurden in der Zisterzienserabtei von Veruela verfasst. Die dort lebenden Mönche spielten eine wesentliche Rolle in der Entwicklung des Weinbaus und der Weinherstellung in der Region. Die Ursprünge, als die heutige Bodegas Borsao ihre Anfänge nahm, gehen auf das Jahr 1958 zurück, in dem die Kooperative von Borja, eine kleine Gemeinde in der Provinz Saragossa in der autonomen Region Aragonien im Nordosten Spaniens, gegründet wurde und so die Marke Borsao entstand. Einige Jahre später schlossen sich die Kooperativen von Pozuelo und Tabuenca an, indem sie ihre Ressourcen und vor allem ihre Weinberge hinzufügten. Dies geschah im Jahr 2001 und die somit neuentstandene Firma erhielt den Namen Bodegas Borsao S.A., gegründet als Aktiengesellschaft. Die damals 700 Mitglieder wurden Aktionäre und man ernannte ein Managementteam, welches die Grundlagen des Weinguts verfasste und umsetzte, beginnend mit dem Traubenbeschaffungsprogramm und einer Erneuerung der Weinproduktionsanlagen. Bodegas Borsao bewirtschaftet etwa 2.500 Hektar Land, von denen mehr als 70% mit der Rebsorte Garnacha bestockt sind. Die Garnacha findet hier die für sie perfekten Bodenzusammensetzungen und ein ideales Mikroklima, um später beste Ergebnisse zu erbringen. Im Laufe der Jahre fand eine Professionalisierung statt und heutzutage wird die Kooperative von nur noch 375 Winzern betrieben. Erfahrung, Leidenschaft und Ressourcen werden kombiniert mit dem Potenzial der Weinberge und der drei Weinkeller und geben so der neuen Arbeitsphilosophie Entfaltungsmöglichkeiten und der Bodegas Borsao internationale Anerkennung und Prestige.