Spitzenweine. Mit das Beste, was die Kellereien uns bieten

Ronaldi Sterne, etwas das zu uns passt, etwas unkompliziertes !
  
4 Sterne **** = Spitzenweine. Mit das Beste, was die Kellereien uns bieten  
 
Als "Toptipp" hervorgehoben = Preis und Leistung unschlagbar   
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
ART.NR.: 4186
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Roero Arneis

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
8,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Der Name der Region Roero stammt im Ursprung von der adligen Familie des Grafen Roero, der in der Gemeinde Asti residierte und diesen Landstrich vom Spätmittelalter bis in das frühe 18. Jahrhundert hinein beherrschte. Es ist eine Anzahl von Hügeln, die sich von der geologischen Formation der sogenannten "Rocche", in einem Auf und Ab bis an das Ufer des Flusses Tanaro erstrecken. Auf deren Höhen befinden sich traumhaft schöne Burgen, Schlösser und Türme, von denen man auf malerisch gelegene Weinberge blickt. Die Landschaft ist vielfältig und wechselt in rascher Folge, von der wilden Schönheit der "Rocche" mit zerklüfteten Gipfeln, über die gepflegten Hügel mit akkurat angelegten Rebenzeilen, bis hin zu schattigen, jahrhundertealten Kastanienwäldern und blühenden Obstgärten.

Weinbeschreibung:
Das helle, freundliche Etikett der Flasche wird geschmückt durch einen Kastanienbaum, wie man ihn zuhauf auf den Ländereien des Weingutes finden kann. Eine Hommage an die wunderschöne Landschaft des Piemonts. "Barolo bianco", wie die Arneis manchmal genannt wird, ist eine italienische Weißweinspezialität, die in keinem Keller fehlen sollte. Die "kleine Schwierige", wie man den Begriff Arneis aus dem piemontesischen Dialekt übersetzt, ist eine weniger säurestarke Rebsorte, die in den vergangenen rund 25 Jahren eine Art Wiederentdeckung erfahren und sich inzwischen als feste Größe neu etabliert hat. Der Jahrgang 2020 besitzt Kraft und Finesse, das erahnt man bereits im intensiven Bukett, des in Hellgelb und zart grünlich schimmernden Roero Arneis. Sein Duft ist eine feine Mischung aus Noten von Apfel und Birne, Anis, Zitronengras und Anklänge von Linden- und Akazienblüten. Harmonisch, kraftvoll und ausgewogen trifft der Wein an die Papillen. Man schmeckt Aromen von Limette, gepaart mit Birne und Mirabelle, etwas Banane und Pfirsich, sowie einen Hauch Honig. Die Säure sorgt für Frische und eine feinnervige Mineralität erzeugt Spannung am Gaumen. Der Wein ist präzise vinifiziert und endet in einer beeindruckenden Länge. Der Roero Arneis hat sich einen festen Stammplatz in unserem Sortiment erobert, da er mit sehr guter, durchweg beständiger Qualität auftrumpft und zudem ein faires Preis-/Genussverhältnis bietet. Wenn Sie den piemontesischen Weißwein von Bel Colle bisher noch nicht kennen, sollten Sie das unbedingt ändern.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen zum Bel Colle Roero Arneis ein gebratenes Filet des Barsches, vom Red Snapper oder vom Kabeljau. Dazu passt eine feine Sauce aus Kräutern, Weißwein und Creme Fraiche. Oder garen Sie den Fisch in einem schmackhaften Sud mit verschiedenen Gemüsen, Knoblauch, Gewürzen, frischen Kräutern und einer Messerspitze Safran. Reis, Wildreis oder Pasta als Beilage und daneben einen knackigen Blattsalat oder ein buntes Mischgemüse, bestehend aus Fenchel, Paprika, Tomaten, Lauch, Zucchini und Champignons.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,95 €
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4279
Malavasi, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,29 g/l
Restzucker: 7,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Nomakorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vitivinicola Malavasi Daniele, 1 Localita' S. Giacomo Sotto, Pozzolengo 25010 ( Brescia )

Vinophile Informationen:
Das vielleicht wichtigste Kulturgut Italiens ist die traditionelle Küche, die weltberühmt ist und regional enorme Unterschiede aufweist. Auch die Gebiete um den Gardasee haben viele besondere kulinarische Spezialitäten zu bieten. Aufgrund des milden, mediterranen Klimas ist das Angebot an lokalen Produkten groß, das von Obst über Olivenöl und Fisch aus dem Gardasee, bis hin zu Trüffeln, Maronen und Spargel reicht, von den Weinspezialitäten ganz zu schweigen. Dies kommt natürlich den lokalen Restaurants zugute, die bei der Zubereitung ihrer Speisen auf erstklassige Produkte zurückgreifen können, wovon am Ende vor allem die vielen Besucher und Urlauber profitieren.

Weinbeschreibung:
Das Weingut des Daniele Malavasi erstreckt sich derzeit über 18 Hektar Rebfläche, in zwei verschiedenen Regionen um den Gardasee. Der erste Bereich ist in der Nähe der Stadt Pozzolengo, wo hauptsächlich die weiße Trebbiano di Lugana angebaut wird und die moderne Zentrale mit Keller, Lager und Produktion zu finden ist. Die Trauben für den Lugana stammen aus dem Camilla-Weinberg, der im Kalkstein-Ton-Gürtel des Gardasees eingelegt ist. Das Gebiet ist Bestandteil des neuen Naturparks "Plis della Battaglia" in Desenzano. Der zweite Bereich befindet sich in der Gemeinde Gavardo, wo die Trauben zur Produktion von Rosa del Lago, Nero del Lago und dem Schaumwein wachsen und gedeihen. Das Ziel des Daniele Malavasi, der sich selbst als "weinverliebt" bezeichnet, ist es, die Sinne zu berühren und Weine zu kreieren, die rein visuell, olfaktorisch und geschmacklich begeistern. Er profitiert dabei von den einzigartigen Merkmalen des Gebiets und einem, durch die Nähe zum Gardasee, perfekten Klima. Der Jahrgang 2020 ist gerade frisch eingetroffen und wir haben die folgende Verkostungsnotiz für Sie festgehalten. Der Lugana schimmert in sehr hellem Strohgelb mit hellgrünen Farbtönen am Glasrand. Das lebendige und einladende Bukett duftet intensiv, mit zarten Aromen von Blumen und gelben Früchten, darunter Noten von Birnen, Quitten, frischer Aprikosenmarmelade, Äpfeln, kandierter Zitrusschale sowie geschälten Mandeln. Am Gaumen ist der Malavasi Lugana lebhaft und sehr verlockend, mit einer angenehmen, aromatischen Ansprache. Er besitzt eine gute Persistenz und Finessen, ist einhüllend und voll, endet auf saftigen Fruchtaspekten, die noch lange nachklingen. Frühling und Sommer können kommen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Malavasi Lugana ist der perfekte Begleiter zu frischen und fein abgeschmeckten Fischgerichten, sowie zu schmackhaften Suppen aus edlen Meeresfrüchten. Pasta und Risotto mit weißem Fleisch werden unter Verwendung von Kapern, Zitrone und Petersilie, eine schmackhafte Liaison mit dem Wein eingehen. Versuchen Sie unbedingt die Kombination mit frischen Jakobsmuscheln, in einer leichten Zitronen-Butter-Sauce, sowie wildem Reis und Fenchelgemüse, mit frischem Dill, als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,45 €
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4510
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,80 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Gaglioppo ist die Spezialität der Librandis und wie kein anderes Weingut in Kalabrien, versteht man es diese Traube zu interpretieren. Der überwiegende Teil der Reben ist im traditionellen Alberello System, bzw. in der Buscherziehung gepflanzt. Es handelt sich dabei um eine niedere Erziehungsform, bei der die grünen Triebe der kurz angeschnittenen Zapfen, während der Vegetationszeit öfters gekürzt werden, damit stets die optimale Sonneneinstrahlung für die Trauben gewährleistet wird. Diese in südlichen Weinbauländern angewandte wohl älteste Form der Anpflanzung, ist für schwach wachsende Rebsorten in niederschlagsarmen Gebieten geeignet, wurde in der Antike von den Griechen praktiziert und später von den Römern übernommen.

Weinbeschreibung:
Monica Larner ist Spezialistin für italienische Weine bei Robert Parker. Sie beschrieb einen früheren Jahrgang mit den Worten: "Die Duca San Felice Riserva ist eine reine und sehr feine Interpretation des Gaglioppo - von der schönen Ionischen Küste Kalabriens - der Innenseite der Spitze - der stiefelförmigen italienischen Halbinsel. Die Riserva ist ein fester, mittelschwerer Wein mit hellen Beerenaromen, gefolgt von gegrillten Wildkräutern, etwas Teer sowie Lakritze und warmer Erde." Der Duca San Felice Classico wird aus handverlesenen Trauben gewonnen. Durch eine dreijährige Reifung in Fässern verschiedener Größen, wird der Wein zur Riserva. Librandi verbindet hier Tradition und Innovation, um der kalabrischen Weinkultur gerecht zu werden. Der Jahrgang 2017 zeigt ein blasses Rubinrot mit zart granatrotem Rand und entlässt ein feingliedriges Bukett aus dem Glas, das nach hellen Beeren, feuchtem Waldboden, Süßholz, Karamell und jungen Blüten duftet. Das wirkt für den Geruchssinn verspielt filigran und einladend charmant, um weitere Attribute zu nennen. Überquert der feine, schlanke Rotwein die Lippen, tänzelt er mit köstlicher Frucht, kaum merkbaren Tanninen und lebhafter Säure durch die geschmackliche Wahrnehmung, ähnlich einem Pinot Noir aus kühleren Regionen. Die ausgewogene Riserva ist weich und fein strukturiert, sehr angenehm am Gaumen und feinwürzig auf der Zunge, mit einer köstlichen Note von frischen geschälten, süßen Mandeln im Abgang. Die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2020 sind verdienter Lohn für hohe Qualität.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein großartiger Rotwein, der auch hervorragend zu Fisch passt. An erster Stelle stehen dabei die etwas kräftiger schmeckenden Sardinen, rote Barben oder Makrelen. Das unvergleichliche Aroma dieser Fische ist eine geniale Kombination zu diesem Duca San Felice Riserva und frisch aus dem Meer, einfach nur auf dem Grill gebraten, so schmecken diese Fische am besten. Dazu gibt es feste, aromatische Salzkartoffeln und knackigen Blattsalat.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4667
Scolari, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,90 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CANTINE SCOLARI s.r.l. Via Nazionale, 38 – 25080 Raffa di Puegnago del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Der Lugana gilt als typischer Ausdruck der Weintradition, auf der brescianischen Uferseite des Gardasees. Er wird aus den Trauben der Rebe "Trebbiano di Lugana - Turbiana" gepresst und vinifiziert. Bereits in der Bronzezeit, rund 1200 vor Christus, war die Sorte Trebbiano di Lugana (nah verwandt mit der weißen Verdicchio Traube) hier zuhause, wie die Funde in der Nähe der Pfahlbauten des unteren Gardasees belegen. Außerdem war das Gebiet südlich des Gardasees einst von der "Selva Lucana", von der sich des Weines Name "Lugana" ableitet, von einem dichten sumpfigen Wald bedeckt, der im 15. Jahrhundert von der Republik Venedig trockengelegt wurde.

Weinbeschreibung:
Die Geschichte der Familie Scolari reicht sehr weit in die Vergangenheit zurück. Aus ihr gingen Päpste und im Mittelalter militärische Anführer hervor, die sich dann im 15. Jahrhundert, in der Gegend von Brescia, im Lehen namens "de Scolaris", niederließen und ihre Wurzeln schlugen. Die enge Verbindung zum Wein entstand im Jahr 1929, als Pietro seine Liebe zum Land und seinen Früchten auf die Produktion von Wein übertrug. Eine Geschichte der engen Verbundenheit, der untrennbaren Einheit zwischen den Menschen und dem Territorium. Eine Geschichte, die eng mit derjenigen der Region Valtenesi und des Gardasees verflochten ist. Die Böden, auf den die Reben für den Lugana stehen, sind reich an hellen Tonschichten mit kalkhaltigen Komponenten, die sehr mineralhaltig sind. Gelesen wird per Hand, von Ende September bis Mitte Oktober. Die Weinbereitung wird aus modernen Gesichtspunkten schonend durchgeführt, ohne dabei die traditionellen Methoden zu vergessen. Dieser Lugana stammt aus der Premiumlinie der Kellerei, die für moderne Weine, für Ausdruck von Innovation, stehen. Der Jahrgang 2020 zeigt sich in strahlendem Zitronengelb mit goldenen Reflexen. Sein wunderschönes Duftbild offenbart verlockende, starke Fruchtaromen von grünem Apfel, reifer Quitte und weißem Pfirsich, die von blumig grasigen Aspekten einer Frühlingswiese zart flankiert werden. Knackig, frisch und lebendig ist der Antritt im Mund. Der Lugana der Familie Scolari lebt am Gaumen durch seine Jugend und begeistert an den Papillen mit enormer Frucht, einer guten Persistenz und anregender Säure. All das in einen runden Körper, mit viel Schmelz und Finesse eingebunden, sodass man genussvolle Momente erlebt, die in einem feingliedrigen und zartwürzigen Finale enden. Für uns einer der schönsten Lugana seines Jahrgangs.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den köstlichen Lugana der Cantine Scolari gut gekühlt, ganz klassisch zu frischem Spargel, sowohl weiß als auch grün. Dazu servieren Sie eine Sauce Hollandaise, neue Kartoffeln und wahlweise, gekochten oder rohen Schinken, ein Kalbsschnitzel "Wiener Art", saftig gebratene Schweinemedaillons aus dem Filet oder ein mit gehackten Kräutern eingehülltes Putensteak. Selbstverständlich passt dazu auch frischer Lachs, Zander, Forelle oder zarter Seefisch, wie zum Beispiel ein gesottener Seehecht, Steinbutt, gebratene Scholle oder ein edler, mit mediterranen Kräutern und Gemüsen gedünsteter St. Peterfisch.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4013
Tenute Rubino, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 7,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Susumaniello

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenute Rubino, Via Enrico Fermi 50, 72100 Brindisi

Vinophile Informationen:
Die autochthone Traubensorte, die den klangvollen Namen "Vitis Vinifera Susumaniello" trägt und sehr farbintensive Weine ergibt, ist in Fachkreisen auch unter Somarello Nero, Uva Nera, Cuccimaniello, Mononico und weiteren Synonymen bekannt. Die vielen Weinbegeisterten eher unbekannte Rebsorte, wird überwiegend in Süditalien, vor allem in Brindisi und in Apulien angebaut. Es wird vermutet, dass die ertragsreiche Sorte aus Dalmatien stammt und in Verwandtschaft zum Sangiovese steht. Die Traube geriet in den 1990er Jahren ein wenig in Vergessenheit, daher gibt es recht wenige Weine, die zu 100% aus der Susumaniello hergestellt werden und meist wird sie als Verschnittpartner in Cuvees eingesetzt.

Weinbeschreibung:
Die Susumaniello Rebstöcke von Luigi Rubino werden auf dem Landgut Jaddico nahe dem Kamm der Adriaküste, rund acht Kilometer nördlich der Hauptstadt Brindisi, in einem 20 Hektar großen Weinberg angebaut. Die von Hand gelesenen und dabei selektierten Susumaniello Trauben werden vor der Kelterung von den Stielen befreit, damit die Gerbstoffstruktur nicht zu kräftig ausfällt. Der Wein hat keinen Kontakt mit Eichenholz, da die Familie Rubino den fruchtigen Charakter der Rebsorte erhalten möchte, was ihnen hier eindrucksvoll gelungen ist. Das Bukett des Oltreme besitzt ein unglaublich kräftiges und dichtes Pflaumen-Brombeer-Aroma, welches von Granatapfel, Himbeere, kandierten Veilchen, Zimt, weißem Pfeffer sowie Lakritze- und Bitterschokoladenoten untermalt wird. Die Nase verweilt lange und man erfreut sich am eigenständigen Duft des Oltreme. Der tief dunkle, nicht ganz trockene und volle Susumaniello bietet mit dichter Frucht, herrlich saftiger Art und würzigem Geschmack, angenehmen Trinkspaß und köstlichen Genuss. Die perfekt gereiften Tannine besitzen den richtigen Schliff und sorgen dafür, dass feingriffige Reibungspunkte entstehen, die überaus animierend wirken. Eine echte Entdeckung und wir sind sicher, dass die Traubensorte Susumaniello hier viele neue Fans für sich gewinnen wird. Diesen, mit "Tre bicchieri" hoch dekorierten Rotwein, sollten Sie unbedingt selbst einmal probieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Saftig gebratene Steaks von Rind und Schwein lassen sich mit diesem Susumaniello Oltreme gut kombinieren. Ebenso empfiehlt es sich, diesen Rotwein zu deftigen Fleischgerichten, wie zum Beispiel diverse Chilis, Ragouts, geschmorten Braten oder einem Rindergulasch mit viel Paprika zu reichen. Frische Kräuter und Knoblauch, mediterrane Gemüse und Beilagen dürfen zum Einsatz kommen. Herzhafte Käsesorten, wie der traditionelle, halbfeste "Tuma di Langa" aus Schaf- und Ziegenmilch sind ebenfalls willkommen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4484
San Francesco, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rosewein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,82 g/l
Restzucker: 12,87 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

Luca Maroni: 97 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Vinicola San Francesco S.r.l. Località Quattromani 88813 Cirò (KR)

Vinophile Informationen:
"Der Donna Rosa ist ein einzigartiger Roséwein aus Süditalien. Es zeigt sich in dunklem Rosa mit guter Farbsättigung. Das Bouquet bietet balsamische Noten von Ingwer und Rosmarin, zeigt auch starke Präsenz frischer Fruchtaromen. Blaubeere, Himbeere und Cassis stehen dabei im Mittelpunkt. Das Mundgefühl ist direkt und unmittelbar, mit einer ausgewogenen Dosis frischer Säure. Die Trauben stammen aus einem Weinberg mit dicken Lehmböden, was Sie ein wenig in Struktur und Textur des Donna Rosa spüren können. Er reift über vier Monate in Barrique. Trinken Sie diesen Wein innerhalb der nächsten 24 Monate." – so zu lesen auf den Internetseiten des US-Weinpapstes Robert Parker, der einen früheren Jahrgang beschreibt.

Weinbeschreibung:
Gaglioppo eignet sich vor allem zur Produktion von kräftigen Rotweinen, doch der Rosato zeigt eindrucksvoll, dass die Rebsorte noch mehr kann. Die Gaglioppo ist eine der starken autochthonen Rebsorten Kalabriens. Der größte Teil der Weinberge, aus denen die Kellerei die Trauben per Hand erntet, ist in der "Alberello" genannten Methode angepflanzt. Diese Form, eine der ältesten Anbaumethoden, ist für schwach wachsende Rebsorten in niederschlagsarmen Gebieten bestens geeignet, wurde in der Antike von den Griechen praktiziert und später von den Römern übernommen. Der junge 2020 Donna Rosa besticht durch ein dunkles Rubinrot mit kupferfarbenen und bernsteinfarbenen Reflexen. Bereits im intensiven Bukett erkennt man, dass er mehr Struktur, Persistenz und Kraft als die meisten anderen italienischen Rose´s auf dem Markt besitzt. Die nasale Wahrnehmung erkennt herrliche Aromen von Waldbeeren, Sauerkirschen, Pink-Grapefruit und blanchierten Mandeln, die von zarten Eindrücken nach Rosenknospen und Orangenblüten flankiert werden. Am Gaumen präsentiert sich der Donna Rosa mit solidem Körperbau, satter Frucht und herbsüßen Geschmackseindrücken. Tatsächlich besitzt dieser kalabrische Rosato sogar einen gewissen Grip, eine feine Adstringenz, die eine große Überraschung darstellt, was von der tanninhaltigen Varietät Gaglioppo selbst und vom gekonnten Ausbau im Eichenfass stammt. Ein besonders individueller und ausdrucksstarker Rosato aus Kalabrien, der zurecht mit 97 Punkten vom italienischen Weinkritiker Luca Maroni ausgezeichnet wurde und einfach große Klasse ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Frischer Lachs, in fast allen Variationen, passt hervorragend zum Donna Rosa. Darüber hinaus wird sich dieser außergewöhnliche Rosato als toller Begleiter zu feinen Meeresfrüchten und verschiedenen Fischgerichten sowie zu Putenfleisch, Hähnchenfleisch, diverse Currys und auch zur asiatischen Küche einlassen. Die ganze Palette des knackigen Blattsalates findet einen würdigen Partner. So zum Beispiel ein frischer Radicchio mit fruchtigem Himbeerdressing, Orangenfilets, Staudensellerie, Gartenkräutern, krossen Croutons und gebratenem Wildlachs.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7