Vino Nobile di Montepulciano 2018 (Bio)

ART.NR.: 4557
×

Vino Nobile di Montepulciano 2018 (Bio)

Avignonesi, Toskana - 0,75l. Fl.

Avignonesi 4557 8015479101174

(Preis 25,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,85 g/l
Restzucker: 1,05 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

(Preis 25,27 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,85 g/l
Restzucker: 1,05 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Kellerei:
Avignonesi, Via Colonica 1, 53045 Montepulciano (Siena)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker James Suckling bewertet den Jahrgang 2018 mit großartigen 92 Punkten und den Worten: "Ein saftiger, fruchtiger Rotwein mit Aromen von Sauerkirschen, Pflaumen, Haselnüssen und Lorbeerblättern. Mittelkräftig mit geschmeidigen Tanninen. Eleganter und frischer Ausdruck der Appellation. Aus biologisch angebauten Trauben. Trinken oder lagern." Das amerikanische Weinmagazin "The Wine Spectator" vergibt ebenfalls sehr gute 91 Punkte und schreibt: "Ein kräftiger Rotwein mit Aromen und Geschmacksnoten von Eukalyptus, Tabak und Tomatenblättern, die durch Kirsch- und Pflaumennoten ausgeglichen werden. Kräftige Tannine bilden die Grundlage für einen langanhaltenden, körnigen Abgang. Am besten von 2024 bis 2033. 13.488 hergestellte Kisten, 6.882 importierte Kisten."

Weinbeschreibung:
Für die Bewirtschaftung der Weingärten sind drei Personen federführend verantwortlich, das sind die Agronomen Adriano Zago, Alessio Gorini und Piero Luciani. Ebenso teilen drei Önologen die Verantwortung im Keller und bei der Weinbereitung. Ashleigh Seymour, die an der Universität von Adelaide Weinbau studierte, dann Giampaolo Chiettini, diplomiert am renommierten Agrarinstitut San Michele all'Adige in Trento und Matteo Giustiniani, mit einem Diplom in Weinbau und Önologie, welches er an der Universität von Florenz erworben hat. Die biologisch bewirtschafteten Böden, der zwischen 270 und 370 Höhenmeter liegenden Weinberge, sind reich an kalkhaltigen Meeressedimenten sowie unterschiedlichen Mengen an Ton und Sand. Die Rebstöcke haben ein Alter von 15 bis 40 Jahren. Was das Team der Kellerei im Jahrgang 2018 zustande gebracht hat, haben wir jetzt im Glas und geben Ihnen hier nun gerne unsere Eindrücke wieder. Der junge Vino Nobile funkelt in Granatrot mit seidigem Glanz. Sein Duft ist betörend und elegant, von Eindrücken roter Früchte geprägt, die von feinwürzigem Noten und zart floralen Nuancen flankiert werden. Am Gaumen ist der Avignonesi herrlich saftig, rund und ausgewogen, mit großzügigem Fruchtgeschmack nach dunklen Beeren, Schattenmorellen und Granatapfel. Man spürt nahtlose, geschliffene Tannine, die dem roten Toskaner hervorragend stehen. Frucht und Säure, die 100% für Sangiovese in Reinheit sprechen, geleiten den Vino Nobile di Montepulciano hin, zu einem wunderschönen und langen Abgang. Ein wahrlich nobler Rotwein, köstlich und sehr authentisch, ein "must have" für jeden Toskana Fan.

Unsere Speisenempfehlung:
Passend zu diesem 2018 Vino Nobile di Montepulciano sind Wildgerichte, bereitet aus den hochwertigsten Stücken von Hirsch, Reh, Hase oder Gams. Dabei können Zutaten wie zum Beispiel Preiselbeere, Trockenfrüchte, Wildkräuter, Aceto Balsamico und frische Pilze verarbeitet werden. Wer keine Wildgerichte mag: braten Sie ein zartes Schweinefilet, gefüllt mit in trockenem Sherry eingelegten Backpflaumen und reichen dazu eine gut gewürzte, sahnige Sauce mit gerösteten Mandelblättchen. Als Beilage empfehlen wir Serviettenknödel oder Kartoffelrösti und hausgemachten Rotkohl oder frischen Brokkoli. Die Kombination mit italienischen Mittel- und Hartkäse Sorten ist ebenfalls empfehlenswert.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )