Die Spitzenweine des Gambero Rosso, 25.231 Weine wurden im Gambero Rosso 2024 bewertet, 498 Weine erhielten die begehrten 3 Gläser.

Höchstbewertet mit drei Gläsern im Gambero Rosso !
 
Die Spitzenweine des Gambero Rosso, 25.231 Weine wurden im Gambero Rosso 2024
 
bewertet, 498 Weine erhielten die begehrten 3 Gläser.
ART.NR.: 6120
Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 3,95 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2023: 3 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
8,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Die Weinberge, in denen die Nero di Troia Reben für den Torre del Falco angebaut werden, befinden sich im Hügelland der Murgia, im Norden der Provinz Bari. Wir befinden uns auf Höhenlagen von 350 bis 400 Metern. Dort sind mittelschwere, kalk- und tonhaltige Schwemmlandböden. Ein recht karger Untergrund, der in der Regel bestens für Weinbau geeignet ist, da Reben nicht unbedingt verwöhnt werden sollten und unter harten Bedingungen oftmals bessere Ergebnisse bringen. Die Rebsorte Nero di Troia wurde von den alten Griechen nach Italien gebracht. Sie wird inzwischen seit mehr als 3000 Jahren in der Region Apulien angebaut. Wobei der Ursprung der Rebsorte, wie der Name schon sagt, in Kleinasien und noch weiter zurück liegt.

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2021 wurde vom Gambero Rosso mit großartigen "Tre bicchieri" ausgezeichnet! Für eine Rotwein in dieser Preisklasse eine Adelung ohne Gleichen und das Weingut TorreVento, welches regelmäßig mit guten Auszeichnungen glänzt, ist mächtig stolz auf seinen Torre del Falco 2021. Geerntet werden die Trauben in der 2. Hälfte des Monat Oktober, dabei selektiert und einer schonenden, traditionellen Weinbereitung zugeführt. Die Gärung, mit 4-wöchiger Standzeit auf der Maische, erfolgt unter regelmäßiger Kontrolle der Temperaturen. Der darauffolgende Ausbau - der rein im Stahltank durchgeführt wird - erstreckt sich über 10 Monate, bevor abgefüllt wird und der Wein weitere 2-3 Monate in der Flasche reift. Der Torre del Falco Nero di Troia zeigt sich in intensiv Rubinroter Robe, mit deutlichen violetten Reflexen. Die Nase empfängt ein ausladendes, extravagant fruchtig-süß duftendes Bouquet, mit schönen Anklängen an Himbeeren, Pflaumen und Heidelbeeren. Die Frucht wird flankiert von Noten nach Süßholz und mediterranen Wildkräutern. Sehr saftig, fruchtig und weich, trifft der vollmundige Wein auf die Zunge und überrascht mit dezenter Süße, moderater Säure, kräftigem Geschmack und kaum vorhandenen Tanninen, was den köstlichen Rosso zu einem "Everybody´s Darling" werden lässt. Der 2021 Torre del Falco lädt mit seiner jungen, unkomplizierten Art zum Genießen ein und bringt unbeschwerten Trinkspaß, für Jung und Alt - für Einsteiger und Kenner! Der perfekte Rotwein für jeden Tag oder gesellige Treffen mit Freunden und Nachbarn. Nachdem wir ihn nun selbst verkosten durften, schließen wir uns den begeisterten Stimmen des Gambero Rosso an und legen Ihnen diesen überaus charmanten Rotwein guten Gewissens ans Herz!

Unsere Speisenempfehlung:
Fleisch findet man in Apulien in vielen Variationen auf den Speisekarten, vor allem der ländlichen Restaurants. Vom Schwein zum Beispiel gibt es schmackhafte Würste und würzige Salamisorten, vom Lamm wird alles gern gegessen, sogar die Innereien, die hier als "gnummareddi pugliesi" bekannt und beliebt sind. Dazu werden sehr häufig Leber, Herz, Lunge und Niere mit Fenchelsamen, grobem Meersalz, sowie frische gemahlenem Pfeffer gewürzt und dann im Naturdarm gebraten oder geschmort. Der Torre del Falco harmoniert auch zu kräftigen Eintöpfen, Braten oder Gulasch vom Rind, deftigen Wildragouts oder mittelkräftigen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,95 €
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4380
Produttori di Manduria, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,70 g/l
Restzucker: 6,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Produttori di Manduria, via Fabio Massimo, 19, 74024 Manduria (Ta)

Vinophile Informationen:
Zahlreiche Medaillen, Auszeichnungen und Top-Bewertungen, erhalten, im Laufe der vergangenen knapp zwei Jahrzehnte, säumen den Erfolgsweg des Primitivo di Manduria "Lirica" DOC. Die absolute Krönung für einen italienischen Wein sind die "Tre biccheri" des Gambero Rosso, mit denen sich der 2021 "Lirica" schmücken darf, die er in der Ausgabe 2024 des bekanntesten italienischen Weinführers, im September 2023 erhalten hat. Der renommierte amerikanische Weinkritiker James Suckling beschreibt den Jahrgang 2021 mit lobenden Worten und zückt gute 90 Punkte: "Ein geschmackvoller und vollmundiger Rotwein mit Aromen von Beerenkompott, Balsamico, schwarzen Oliven und süßem Mokka in der Nase. Am Gaumen dann Schichten von süßen, frischen, marmeladigen, fruchtigen und herzhaften Elementen, mit weichen Tanninen, die dem Primitivo di Manduria eine schöne Struktur geben. Nachhaltig im Abgang."

Weinbeschreibung:
Die Geschichte des Primitivo verliert sich in den Nebeln der Zeit. Wahrscheinlich wurde er von den Illyrern, einem Volk aus der Balkanregion, dass sich dem Weinbau verschrieben hatte, von der anderen Seite der Adria nach Apulien gebracht und von den antiken Phöniziern, die die apulischen Küsten besuchten, im gesamten Mittelmeerraum gehandelt. Die Region um die apulische Stadt Manduria, ist von den geographischen und geologischen Bedingungen der perfekte Ort für den Anbau der Rebsorte Primitivo. Es wird vermutet, dass sie von einer kroatischen Traube namens "Crljenak Kastelanski" abstammt und erst seit 250 Jahren in Apulien angebaut wird. Die Rebsorte sprießt sehr spät, bevor sie nach kurzem Wachstums-Zyklus als eine der ersten Sorten zur Reifung gelangt. Der Name Primitivo wird daher abgeleitet vom lateinischen "Primus". Das Alter der Rebstöcke, von denen die Trauben für den "Lirica" per Hand geerntet werden, liegt zwischen 15 und 25 Jahren. Die Weinberge wurden in den Ausbildungssystemen traditionell "Alberello" - zu deutsch "Busch-Erziehung" - und Spalier angepflanzt. Die Ernte der Primitivo Trauben dauert von Anfang bis Ende September. Vor seiner Abfüllung reift der "Lirica" 6 Monate in großen Fässern aus slawonischer Eiche. Der 2021 "Lirica" Primitivo di Manduria wird von der Kellerei wie folgt beschrieben: "Rubinrote Farbe mit granatroten Nuancen. Intensive und elegante Nase, mit klaren Noten von reifen dunklen Früchten, Kirsche, Pflaume, süßen Gewürzen wie Ingwer und Anis, in ausgewogener Fusion mit Noten von geröstetem Holz. Im Mund ist dieser Primitivo di Manduria trocken und vollmundig, umschmeichelt den Gaumen mit guter Konsistenz und elegantem Tannin, begleitet von einer angenehmen und harmonischen Frische. Es folgt ein langer und würziger Abgang."

Unsere Speisenempfehlung:
Zum "Lirica" passen deftig-kräftige Fleischgerichte. So zum Beispiel ein Schmorbraten aus der Lammkeule. Verwenden Sie bei der Zubereitung der Sauce eine gehaltvolle Fleischbrühe oder einen würzigen Bratenjus, beides am besten hergestellt aus frischen Lammknochen, Zwiebeln, Möhren, Knollensellerie, Knoblauch, Tomatenmark, frischen Tomaten sowie einem Schuss Primitivo di Manduria und mediterranen Kräutern. Als Beilagen empfehlen wir Varianten gegrillten Gemüses und Rosmarin-Kartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,45 €
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6092
Paolo Leo, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 10,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine Paolo Leo srl, Via Taturano 21, 72025 San Donaci (BR)

Vinophile Informationen:
Der Primitivo di Manduria "Passo del Cardinale" erhielt seinen Namen als Wertschätzung eines alten Freundes, des Winzers Paolo Leo. Ein Kardinal und Prediger, der das Weingut über viele Jahre immer wieder besuchte auf seinen langen, mühsamen Wanderungen. Der Kardinal - der wohl nur langsam vorankam auf seinem Weg - war ein alter und sehr weiser Mann, da er viel über die wichtigen Dinge des Lebens wusste und ebenso viel darüber nachdachte. Der nach ihm benannte Primitivo di Manduria "Passo del Cardinale" wird daher, im Gedenken an den alten Freud, ebenfalls langsam, sorgfältig und bedächtig vinifiziert. Es rät sich daher auch, diesen Rotwein mit Muse und in Ruhe zu genießen.

Weinbeschreibung:
Die überwiegend lehmig-kalkhaltigen Böden, mit sandigen Gebieten und anderem Untergrund, mit aufsteigendem Gestein, und das milde Klima, haben den Salento zu einer fruchtbaren Unterregion der Region Apulien gemacht, deren Wirtschaft maßgeblich auf dem Landbau beruht. An der Adriaküste weht recht oft der kalte Tramontana-Wind, auf der ionischen Seite der warme Südwind aus Afrika; dieser Temperaturunterschied zwischen den beiden Winden bewirkt eine nächtliche Durchlüftung der Ebenen, was zu einer erheblichen Temperaturspanne führt, die für die Endqualität der Primitivo Trauben und damit der daraus vinifizierten Weine entscheidend ist. Die handverlesenen Früchte für den "Passo del Cardinale" werden, in einem kleinen Anbaugebiet zwischen Sava, Manduria und Monteparano, in der Nähe von Taranto kultiviert. Der erste Jahrgang wurde im Jahr 2003 produziert und die heutige Produktion ist auf lediglich 8.000 Flaschen limitiert. Er wird in Edelstahl ausgebaut und dann drei Monate in amerikanischen Eichenfässern gelagert. Der Jahrgang 2022 - dessen Etikett sich mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2024 zieren darf - besitzt eine rubinrote Farbe mit eleganten granatroten Reflexen. In der Nase bietet der Wein ein intensives Bouquet von dunklen Früchten, vor allem schwarze Johannisbeeren, als auch reifen Pflaumen, Feigen und kandierte Orangenschalen, welches in einladende Noten von Lakritz und Kaffee übergeht. Der Geschmack des vollen "Passo del Cardinale" ist sehr klar, lebendig und entschieden, mit samtigen, umhüllenden Tanninen sowie Aromen von dunkler Beerenkonfitüre und zarten Gewürzen. Die Frische ist bemerkenswert für einen Primitivo und er begeistert abschließend durch ein langanhaltendes Finale, das auf feinwürzigen, leicht süßlichen und dezent erdigen Aspekten ausklingt. Ein sehr eigenständiger apulischer Rotwein, der die Herzen der Primitivo Fangemeinde höherschlagen lässt!

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Cantina Paolo Leo empfiehlt als passende Speise: Ein Hauch von Apulien mit Orecchiette-Nudeln mit Braciole-Sauce kann eine gastronomische Reise sein, mit der Sie Ihre Gäste überraschen. Oder, kochen Sie einen typisch italienischen Auflauf zu diesem Primitivo di Manduria. Lassen Sie dabei ihrer Fantasie freien Lauf. Auf dem Wochenmarkt finden Sie die passenden Gemüsesorten und Zutaten wie zum Beispiel Auberginen, Tomaten, Porree, Paprika, Spinat, Mangold, Cima di Rapa, Zucchini, Zwiebeln, Champignons, Knoblauch, Kräuter, Olivenöl, usw. Zudem können Sie fast alle Arten von Pasta oder Kartoffeln, frisches Lamm- oder Rinderhackfleisch, Mozzarella oder Parmesan zum Einsatz bringen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6105
Cantele, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Negroamaro

                                    
Gambero Rosso 2023: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantele S.P. 365 (Salice Salentino – Sandonaci) Km 1, 73010 – Guagnano (LE)


Vinophile Informationen:
Salice Salentino Riserva, ein apulischer Rotwein, der in versierten Weinkreisen als "Der" Referenzwein seiner Herkunftsregion gilt. Die Cantele Salice Salentino Riserva DOC wird zu 100% aus der heimischen Rebsorte Negroamaro vinifiziert, die man fast ausschließlich im Süden Italiens finden kann. Die von Hand gelesenen und selektierten Trauben, stammen aus den besten Weinbergen des Weingutes und weisen ein durchschnittliches Alter von 40 Jahren vor. Sie reift in den modernen Kellern der Azienda Vinicola Cantele in großen slowenischen Eichenfässern und in Barriques mit 225l Fassungsvermögen, über einen Zeitraum von etwa einem halben Jahr.

Weinbeschreibung:
Negroamaro, der im Dialekt der Einheimischen "Niuru Maru" genannt wird, wurde im letzten Jahrhundert nur zum Verschnitt der Weine des Nordens verwendet und galt als Brücke zum übrigen Italien, als Apulien und das Salento noch ein unerforschtes Weinbaugebiet waren und in gewisser Weise als "exotisch" galten. Die Geschichte des Negroamaro ist somit zur Geschichte aller geworden, da er der Region eine Identität gegeben und viele Weinbauern, Weingüter und Produzenten maßgeblich zu Bekanntheit und zum Erfolg verholfen hat. Der reine Negroamaro, den wir nun im Glas haben, funkelt mit granatfarbene Schlieren, die zum Glasrand hin, zu einem intensiven Rubinrot verblassen. An der Nase erkennt man rote Früchte, reife Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Feigen und Orangen. Feine Gewürznoten offenbaren klare Erkennungsmerkmale von schwarzem Pfeffer und Sternanis, nebst Anklängen von schwarzem Tee, roten Blüten und getrocknetem Waldboden. Am Gaumen erfreut sich das Gusto an einem kraftvollen, satten und authentischem Wein, der zudem mit guter Persistenz, stattlichem Körper und schöner Länge glänzt. Der angenehme, vielfältige Geschmack bringt einem die Geruchsempfindungen in den Mund zurück. Das Ganze wird getragen von einem ausgeprägten, aber nicht ungestümen Alkoholgehalt. Im balanciertem Gegengewicht dazu, sorgen die seidigen Tannine und die frische Säure dafür, diesen Rotwein ausgewogen und weich werden zu lassen, was man besonders schön im langen Finale spüren kann. Einfach Klasse.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie zu dieser Salice Salentino Riserva Ochsenschwanz-Ragout, mit einem Kartoffel-Sellerie-Püree, glasierten Maronen und frischem Cima di Rapa mit Roma-Tomaten als Beilagen. Dieses Gericht ist eine perfekte kulinarische Paarung zu diesem Rotwein und ein Garant für einen genussreichen Abend, zusammen mit der Familie oder mit guten Freunden. Zu dieser Riserva passt ebenso, zartes Lamm als Braten oder die rosa gebratenen Koteletts, Rehfleisch, Kalbsbäckchen sowie eine gemischte Platte mit gereiften Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028
schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6125
Conti Zecca, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,33 g/l
Restzucker: 2,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Negroamaro und andere

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
10,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola CONTI ZECCA, Via Cesarea, 73045 Leverano (LE)

Vinophile Informationen:
Die "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2024 zieren die Schultern der "Cantalupi" Riserva 2020, was man beim Weingut Conti Zecca als wohl verdiente Auszeichnung für kontinuierlich hohe Qualität feiert. Der Amerikaner James Suckling – einer, der am meist angesehenen Weinkritiker weltweit - sieht das genauso und vergibt, am 9. Oktober 2023 sehr gute 91 Punkte für den Jahrgang 2020: "Rich black fruit with some dried dates, dark chocolate and bitter spices. Full body on the palate with lovely richness and dryness. Firm, chewy tannins and a paucity of fruit sweetness. Fine bitterness in the flavorful finish. Drink or hold."

Weinbeschreibung:
Die "Cantalupi" Salice Salentino Riserva DOC wird aus der heimischen Rebsorte Negroamaro und anderen Komplementär-Trauben vinifiziert, die man fast ausschließlich im Süden Italiens finden kann. Die von Hand gelesenen und selektierten Trauben, stammen aus den besten Weinbergen des Weingutes und weisen ein durchschnittliches Alter von 40 Jahren vor. Sie reift in den modernen Kellern von Conti Zecca in großen slowenischen Eichenfässern mit 30 Hektolitern Fassungsvermögen, über einen Zeitraum von etwa einem Jahr. Das Bukett des Jahrgang 2020 ist eine verführerische Mixtur aus Aromen und Eindrücken frischer Früchte, wie schwarze Kirschen, Brombeeren und Zwetschgen, kombiniert mit bestem Rumtopf, Dörrobst - darunter Feigen und Cranberries, sowie einem süßen, verführerischen Duft - wie Tabak und Süßholz - der enorm angenehm ist. Bestätigt werden die nasalen Empfindungen in ihrer gustatorischen Ausprägung im Mundraum. Diese schön balancierte Riserva ist dabei finessenreich, elegant, weich, rund, voll und saftig. Eine ausladende, fleischige Frucht begeistert am Gaumen und feine Tannine umkleiden die Zunge. Ein köstliches Geschmackserlebnis, wie man es nur selten ins Glas bekommt. Apulischer Hochgenuss und ein "Tre bicchieri"-Rotwein der Extraklasse !

Unsere Speisenempfehlung:
Ein kräftig gewürztes Ochsenschwanz-Ragout, mit einem Kartoffel-Möhren-Stampf, glasierten Maronen und frische Pfifferlinge als Beilagen, das ist eine perfekte kulinarische Ergänzung zur Salice Salentino Riserva und ein Garant für einen genussreichen Abend. Die Cantalupi Riserva passt ebenso zu, zartem Lamm als Ragout, mit mediterranen Kräutern oder rosa gebratenen Lammkoteletts, Braten aus dem Backofen - von Hirsch, Reh oder Gams, geschmorte Kalbsbäckchen, italienische Wurstspezialitäten oder gereifte Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 10,95 €
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4112
Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 3,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
10,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Apulien ist eine der wichtigen Regionen für den Anbau der Sorte Uva di Troia, die im Vigna Pedale zu 100% enthalten ist. Der Rebstock wurde von den Griechen nach Italien gebracht und wird seit mehr als 3000 Jahren in der Region angebaut. Der Ursprung der Uva di Troia, wie der Name schon sagt, ist allerdings in Kleinasien zu suchen und liegt noch weiter zurück. Die Rebstöcke für den Vigna Pedale sind rund 40 Jahre alt und in der, in Süditalien "Alberello" genannten Buschform-System angepflanzt, welches auf wenig Ertrag pro Rebstock ausgelegt ist. Die Vigna Pedale Riserva ist einer der Vorzeigeweine dieser Varietät und seit Jahren einer der Daueraspiranten auf die "Drei Gläser" des Gambero Rosso, die nun auch der Jahrgang 2016 einkassiert hat.

Weinbeschreibung:
Neben der hohen Auszeichnung des Gambero Rosso 2022, darf sich die Vigna Pedale Rosso Riserva 2016 zudem mit 92 Punkten von Luca Maroni, 95 Punkten von DoctorWine des Dr. Danilie Cernilli, 4 Sternen von Guida Vinibuoni d’Italia 2020 und einer Goldmedaille, erhalten bei, "The Italian Wine Competition 2021", schmücken. Eine großartige Leistung und einmal mehr eine Referenz für die Qualität der Weine aus der Region Murge in Apulien, im Südosten Italiens. Die Murge stellt ein heterogenes Gebiet dar, das sich in einer Vielzahl von Landschaften, Vegetation, Düften und Aromen ausdrückt, die aus einem unberührten und großzügigen Land hervorgehen. In der hügeligen Gegend des Nordens, auf einer Höhe von 300 - 350 Metern über dem Meeresspiegel, entstehen die Weine der Castel del Monte Linie, deren Namen von dem wunderschönen Herrenhaus, einem Bauwerk aus der Zeit des Stauferkaisers Friedrich II., das seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, herrührt. Der Jahrgang 2016 besticht mit einem opulenten, charakteristischen Duft. Sein Bukett erfüllt den Raum und präsentiert ausladenden Aromen von Schwarzkirschen, dunklen Beeren und Pflaumen, einhergehend mit vielfältigen Eindrücken von getrockneten Früchten, Süßholz, Tabakblatt, balsamischen Gewürzen, exotischen Pfeffern und mediterranen Wildkräutern. Am Gaumen ist der Wein reichhaltig, rund und warm. Mit vollem Körper, Kraft und Würze, umspült die 2016 Vigna Pedale Riserva die Papillen, glänzt mit seidigen Tanninen, ihrer typischen Textur und der saftigen Frucht und berührt die Sinne. Die Komponenten wurden sorgfältig aufeinander abgestimmt und gekonnt verwoben. Alles im Gleichgewicht und man erfreut sich an einem köstlichen Rotwein, dessen süßlich herber Nachgeschmack langsam ausklingt. Die Vigna Pedale Riserva ist, vor allem in Punkto Preis-/Genussverhältnis, einer der besten Rotweine Süditaliens.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Vigna Pedale Riserva ist mit ihrer besonderen Aromatik bestens als Begleiter zu orientalisch oder arabisch gewürzten Speisen geeignet. Kochen Sie zum Beispiel ein Lammragout mit kräftiger Sauce, abgeschmeckt mit frischer Minze, Koriander und Kardamom, dazu Bulgur oder Couscous und frische Okra Schoten, Auberginen oder Dicke Bohnen als Beilage. Hervorragend passt die Vigna Pedale Riserva auch zu dunklem Fleisch vom Grill, Wildbret, kräftigen Wurstspezialitäten, Salami, edlem Wild-Geflügel und zu gereiftem Käse.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 10,95 €
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. ...
  5. 9