Die Spitzenweine des Gambero Rosso, 22.536 Weine wurden im Gambero Rosso 2020 bewertet, 457 Weine erhielten die begehrten 3 Gläser.

Höchstbewertet mit drei Gläsern im Gambero Rosso !
 
Die Spitzenweine des Gambero Rosso, 22.536 Weine wurden im Gambero Rosso 2020
 
bewertet, 457 Weine erhielten die begehrten 3 Gläser.
  1. 1
  2. ...
  3. 5
  4. 6
  5. 7
  6. ...
  7. 10
ART.NR.: 4939
Agnanum, Kampanien - 0,75l. Fl.
(Preis 18,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Kampanien
Rebsorte: Piedirosso

                                    
Gambero Rosso 2017: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Agnanum di Raffaele Moccia, Via Vicinale abbandonata agli Astroni 3, 80125 Napoli

Vinophile Informationen:
Campi Flegrei, was übersetzt "brennende Felder" bedeutet, ist eine kleine bei uns in Deutschland noch recht unbekannte DOC für Weiß-, Rose- und Rotweine in der süditalienischen Region Kampanien. Viele Weinberge befinden sich in den Phlegräischen Feldern, das ist etwa 20 Km westlich des Vesuv gelegen. In dieser Region waren in den letzten 40.000 Jahren zahlreiche Vulkane aktiv, was den Boden entsprechend prägt und viele Thermalquellen hervorgebracht hat. Die Weinbauregion in der Provinz Neapel umfasst die Gemeinden Bacoli, Marano, Neapel, Pozzuoli, Monte di Procida und Quarto.

Weinbeschreibung:
Die süditalienische Varietät Piedirosso, die wahrscheinlich schon von den Römern kultiviert wurde, ist sowohl im Weinberg als auch in der Weinproduktion eine etwas kapriziöse rote Rebsorte, denn die Trauben sind empfindlich. Bei der Piedirosso handelt es sich vermutlich um die von Plinius dem Älteren (23 bis 79 nach Christus) erwähnten "columbina purpurea". Der Name Piedirosso bedeutet Rotfuß und leitet sich vom roten Holz des Rebstockstammes ab. Raffaele brachte mit dem Jahrgang 2013 die zehnte Auflage seines Piedirosso Campi Flegrei auf den Markt und pünktlich zu diesem Jubiläum zückte der Gambero Rosso 2017 seine begehrten Drei Gläser, um die Arbeit und das Engagement des Winzers zu würdigen. Der Wein glänzt in mittelstarkem Rubinrot aus dem Glas. Ganz gespannt empfängt die Nase das Bukett und entnimmt diesem auf Anhieb einen in seiner Zusammensetzung unbekannten und extravaganten Duft, welcher Eindrücke von wildwachsenden kleinen Beeren, Orangenschale, von Asche und Bleistiftmine sowie von Geranien und Rosen in sich trägt. Der erste Schluck rinnt mit Vitalität über die Zunge, präsentiert sich mit saftiger Frucht und knackiger Säure. Freunde schlanker Rotweine werden begeistert sein und diesen nur 12,5% Alkohol mitbringenden authentischen Italiener lieben. Der Piedirosso wirkt anmutig, ist animierend und schmackhaft. Mit leicht erdiger Bitternote, die eindeutig auf das Terroir hindeutet, wird die Frucht wie mit einen Hauch weißen Pfeffers untermalt, schmeckt. Den ungewöhnlichen Rotwein kann man als Trouvaille bezeichnen und denjenigen Weinliebhabern ans Herz legen, die auf der ständigen Suche nach neuen vinophilen Entdeckungen und gustatorischen Herausforderungen sind.

Unsere Speisenempfehlung:
Raffaele Moccia empfiehlt seinen Piedirosso Campi Flegrei zur klassischen Pizza Magherita, idealerweise belegt mit frischen San Marzano Tomaten, mit frischem Knoblauch, mit bestem Mozzarella aus Büffelmilch überbacken und kurz vor dem Servieren mit frischem Basilikum garniert. Am Besten sind Piedirosso und Pizza zu genießen in fröhlicher Runde mit guten Freunden!

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4848
Tenuta Bellafonte, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Sagrantino

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Bellafonte Società Agricola a r.l. , Via Colle Nottolo 2, 06031 - Bevagna (PG)

Vinophile Informationen:
"Unser Weinherstellungsverfahren: Wir wählen nur das gesündesten Traubenmaterial. Nach sorgfältiger Selektion werden die Trauben von ihren Stielen befreit, ohne dabei die Beeren zu zerdrücken. Die Gärung erfolgt natürlich und spontan, dank der vorhandenen Wildhefen. Der Montefalco reift in slawonischen Eichenfässern mit einer Kapazität von mehr als 30 Hektolitern. Auch die malolaktische Gärung ist ein natürlicher Prozess, der rein durch die Kellertemperatur aktiviert wird. Unsere Rotweine werden ohne Filterung abgefüllt, um ihre Vitalität zu bewahren. Die Ablagerung - das sogenannte Depot - die nach einer längeren Flaschenreifen auftreten kann, ist der Index einer solchen Produktionswahl."

Weinbeschreibung:
Wie in vielen anderen Gebieten Mittelitaliens ist auch in Montefalco / Umbrien der Sangiovese eine weit verbreitete Sorte, die eng mit den dortigen Weinbau Traditionen verbunden ist. Eine Traube, die im Laufe der Jahrhunderte meist mit anderen Sorten gemischt gelesen und assembliert wurde, die die Bauern in ihren Weinbergen zur Verfügung hatten. Diese übliche Praktik führte zu den heutigen Produktions- und Spezifikationsregeln für einen Montefalco Rosso. Neben Sangiovese und Sagrantino dürfen auch andere Trauben, maximal 20%, hinzugefügt werden, was dem Stil jedes einzelnen Weinguts entspricht. Die Trauben für den Pomontino stammen aus Weinbergen, deren Rebstöcke ein Alter von rund 15 Jahren haben. In leuchtendem Rubinrot präsentiert sich der Jahrgang 2018 dem Auge. Ein großartiger, eigenständiger Duft steigt empor, der Aromen von Granatapfel, Johannisbeere, Sauerkirsche, kandierter Orangenschale, Tabak, trockenem Waldboden und einen zarten Hauch von Süßholz sowie roten Blüten mit sich führt. Durch die spontane Vergärung bekommt der Rosso etwas wildursprüngliches, was man sowohl nasal als auch geschmacklich erleben kann. Der Antritt im Mund ist klar, lebendig und wirkt animierend. Der frische Wein, der eine mittlere Struktur und gute Persistenz mitbringt, lässt mit viel Frucht, knackiger Säure und seidigen Tanninen, seine jugendliche Art sprechen, die auf feinen Bittermandelaromen in einem schönen Finsh endet. Der Pomontino ist köstlicher, italienischer Spaß im Glas und ein Montefalco Rosso wie aus dem Bilderbuch.

Unsere Speisenempfehlung:
Braten Sie zu diesem Rosso ein gut abgehangenes Stück Rindfleisch, am besten aus dem Nacken, da dieses Stück herrlich mit Fettgewebe durchwachsen ist. Das Steak medium rare braten und dann kurz warm gestellt. In derselben Pfanne rösten Sie klein geschnittene Schalotten, die Sie mit einem Schuss des Montefalco Rosso und bestem Aceto Balsamico ablöschen. Die Flüssigkeit nun durch Köcheln reduzieren, mit einem Stück kalter Butter leicht abbinden und durch ein feines Sieb passieren, die geniale Sauce zu Steak und Wein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4751
Cantine del Notaio, Basilikata - 0,75l. Fl.
(Preis 19,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 5,02 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Basilikata
Rebsorte: Aglianico

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantine del Notaio soc. agr. a r. l. Unipersonale, Via Roma 159, 85028 Rionero in Vulture (PZ)

Vinophile Informationen:
Auf den Seiten des Wine Advocate, von Weinpapst Robert Parker, ist folgendes zur Cantina del Notaio zu lesen: "Cantina del Notaio ist eines meiner Lieblingsgüter im Gebiet des Monte Vulture, einem erloschenen Vulkan. Die temperamentvolle und ausgelassene Persönlichkeit des Inhabers der Weinkellerei, Gerardo Giuratrabocchetti, steht im Kontrast zur etwas düsteren und oft melancholischen Anmutung der vulkanischen Umgebung. Cantine del Notaios 28 Hektar Rebfläche befinden sich auf der kühlen Seite des Vulkans in und um die Stadt Rionero in Vulture."

Weinbeschreibung:
Die Stärke der Region, die seit dem Jahr 1971 die Qualitätsbezeichnung DOC tragen darf, ist die Rebsorte Aglianico. Aglianico kam bereits in vorchristlicher Zeit aus Griechenland in die italienische "Magna Graecia" und wurde dort "Hellenico" genannt, woraus dann später der Name "Aglianico" wurde. Die Traube wird auf den bis zu 800 Meter hohen Hängen des Monte Vulture kultiviert. Sie ist eine spät reifende Sorte, die, wenn sie voll ausreift und perfekt vinifiziert wird, zu hoher Qualität potenzieren kann und Weine mit langem Lagerpotential hervorbringt. Der Jahrgang 2016 des Il Repertorio wurde vom Gambero Rosso mit den begehrten "Tre bicchieri" geadelt. Wir haben den Wein für Sie verkostet, der mit wunderschönem Bukett, das an dunkle Beeren, Kirschen, Schlehdorn und Pflaumen erinnert, besticht. Großartig begleitet werden die Fruchteindrücke von feinen Aromen nach Gewürzen, Tabak, getrockneten Kräutern und etwas Süßholz. Ein authentisches und einprägsames Bukett, welches die Merkmale der autochthonen Aglianico eindrucksvoll widerspiegelt. Auch im Mund kommt der Charakter der Traube voll zur Geltung, was zum Teil der traditionellen Weinbereitung der Cantina zu verdanken ist. Würzig, druckvoll und kernig ist der köstliche erste Eindruck an Zunge und Gaumen. Herbtrockene, griffige Tannine zeigen Präsenz und bilden einen herrlichen Kontrast zur Frucht, die von Sauerkirschen, Schlehdorn und kleinen Wildbeeren angeführt wird. Sehr gut ist der Einfluss der Säure, die dem Il Repertorio Lebendigkeit und Frische einhaucht, die im langen und finessenreichen Abgang langsam ausklingt. Wir empfehlen den Wein vor dem Genuss zu dekantieren und wünschen Ihnen viel Freude beim Genießen.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Aglianico del Vulture passen dunkle Fleischsorten, egal ob gegrillt, gebraten oder geschmort. Als Beilage empfiehlt sich ein Klassiker der italienischen Küche, gebratenes Gemüse. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und von traditionellen Zucchini mit Knoblauch, über kleine Champignons oder Zwiebeln in Balsamessig und Auberginen mit Kräutern, können Sie auch zu etwas exotischeren Zutaten greifen. Rote und gelbe Paprika gebraten, mit Curry und süßsaurer Sauce abgeschmeckt, sind zu Fleisch und zum Wein ein echter Knüller.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4814
I Fabbri, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,15 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
14,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
I Fabbri, Via Casole 18, 50022 Greve in Chianti (FI)

Vinophile Informationen:
Lamole ist ein Dorf in der Gemarkung der Gemeinde Greve in Chianti und gehört zu den frühesten bekannten Weinbaugebieten der gesamten Region Chianti Classico. Obwohl Lamole relativ klein ist und nur 70 bis 80 ha Rebfläche umfasst, ist es in Bezug auf Boden und Höhe eines der markantesten Gebiete im Chianti Classico. Lamole liegt am rechten, östlichen Ufer des Flusses Greve, in einem weiten, sonnigen, nach Westen ausgerichteten Tal. Das Gelände dort ist überwiegend sandig und locker, aus zersetzendem Sandstein. Lamole liegt auf einer Höhe von 450 bis 650 Metern über dem Meer. Die Weine von dort sind eher fruchtig, saftig und leicht, als vollmundig und tanninhaltig.

Weinbeschreibung:
Die Philosophie von I Fabbri ist es, die natürlichen Ressourcen zu erhalten und die Besonderheiten des Territoriums herauszuarbeiten. Typizität und Tradition gehen Hand in Hand mit immer weniger wirkungsvollen Techniken im Weinberg und im Keller, mit Blick auf natürliche Weine, die eine faszinierende und echte Geschichte des Chianti Classico sind. Das Unternehmen ist biologisch zertifiziert. Die Umwandlung des konventionellen Betriebes, war ein Prozess ohne Zwang, motiviert von dem Ziel, einen noch größeren Respekt für die Umwelt und für den Verbraucher zu zeigen. Das Weingut I Fabbri hat sich für eine nachhaltige, sozial und ökologisch gerechte Landwirtschaft entschieden. Das Dorf Lamole gilt als das Dach des Chianti Classico, ein Amphitheater mit Reben auf alten Terrassen, umgeben von Wäldern, nach Süden und Südwesten ausgerichtet. Die Familie Grassi ist enorm stolz, in dieser tollen Lage eine Parzelle auf 630 Metern zu besitzen, aus der die Sangiovese Trauben für diesen Chianti Classico stammen, der im September 2020 vom Gambero Rosso 2021 mit den "Tre bicchieri" geadelt wurde. Der Jahrgang 2018 präsentiert sich der Nase glasklar und frisch, mit jeder Menge knackiger Sauerkirschen, kleiner hellroter Beeren des Waldes und roten Blüten. Feine Sandelholznoten und etwas Feuerstein untermalen die herrlichen Eindrücke und laden ein zum Genießen. Ein typisches Bukett, das für einen traditionell bereiteten Chianti Classico kaum Wünsche offenlässt. Am Gaumen offenbart der Wein dann die Seele eines wahren, trocken ausgebauten Chianti Classico, wenn die saftige Frucht und die straffe Säure Hand in Hand durch die gustatorische Wahrnehmung schreiten und richtig viel Trinkspaß verbreiten. Eleganz und Finesse inbegriffen, wenn sich der Chianti Classico Lamole in einem wunderschönen Finale, auf einer zarten Note von Salmiak-Pastille, langsam wieder verabschiedet. Ein großartiges Vergnügen, das Sie unbedingt selbst erleben sollten.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem roten Toskaner sind feine Speisen als Begleiter bei Tisch angesagt. Zartes Reh oder das Beste des Kalbes würden wir vorschlagen. Selbst als Partner zu frischem Thun- oder Schwertfisch empfehlen wir diesen Chianti Classico Lamole, wenn auch die dazugehörigen Saucen und Beilagen korrespondierend ausgewählt wurden. So zum Beispiel schwarzer Reis in Butter angebraten, süßliche Tomatenvariationen mit etwas Knoblauch, diverse Pilze in einer sahnigen Kräutersauce oder ein Risotto mit Schalotten, Safran und Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 14,95 €
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6013
Leonardo Bussoletti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Ciliegiolo di Narni

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Società agricola Bussoletti Leonardo s.s., Strada delle Pretare 62, 05035 Narni (tr)

Vinophile Informationen:
Ciliegiolo ist eine schwarze Rebsorte, die traditionell in Mittelitalien angebaut wird und ihren Namen dem typischen Kirscharoma verdankt, welches sie auszeichnet. Ihre Herkunft ist ziemlich ungewiss: Nach einigen Aussagen wurde die Rebe von Pilgern, die aus der heiligen Stadt Santiago de Compostela zurückkehrten, nach Italien gebracht, auch wenn es in Spanien in Wahrheit keine Hinweise auf eine ähnliche Rebe gibt. Anderen Aussagen zufolge ist es jedoch wahrscheinlicher, dass es sich um eine Traube etruskischen Ursprungs handelt und als einer der Vorfahren des Sangiovese gilt.

Weinbeschreibung:
Ciliegiolo hat eine feine Haut und reift ziemlich früh, sodass die Ernte nie über Mitte September hinausgeht. Deshalb sind die Weinberge von Leonardo alle nach Norden ausgerichtet. Es ist eine Traube, die zur Oxidation und bei der Weinbereitung zur Reduktion neigt. Es ist eine ertragsstarke Rebe, die 150/160 Zentner pro Hektar erreichen kann. Ciliegiolo ergibt elegante Weine mit guter Säure und sanften Tanninen, die eine Lagerung gut unterstützen. Der Brecciaro wird aus handverlesenen, reifen Ciliegiolo Trauben bereitet und 70% davon bei kontrollierter Temperatur in Edelstahl vinifiziert. Die anderen 30% verweilen zwischen 9 und 12 Monaten in großen Fässern von 25 hl aus französischer Eiche. Generell bleibt der gesamte Wein für 12 Monate auf der Feinhefe. Er wird dann abgefüllt und reift weitere 6 bis 7 Monate in der Flasche. Im Weinglas angekommen, verströmt er einen betörenden Duft, der eindringliche Kirscharomen preisgibt, die von einer dezenten Note nach roten Blüten, Granitgestein und Bleistiftmine untermalt sind. Das anregende Bukett erinnert ein wenig an einen erstklassigen Beaujolais Village, ist herrlich frisch und verspielt. Genau so geht es dann zwischen der Zunge und dem Gaumen weiter. Saftig, lebendig und appetitanregend rinnt der 2018 Bussoletti Brecciaro Ciliegiolo di Narni durch die geschmackliche Wahrnehmung, begeistert auch hier mit irre viel Kirschfrucht und tänzelt fröhlich beschwingt an den Papillen. Dieser weiche und elegante Rotwein macht immens viel Spaß und ist eine unglaublich köstliche Neuentdeckung. Eine echte Trouvaille, die Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.

Unsere Speisenempfehlung:
Italienische Fleischgerichte sind als Begleiter für den Ciliegiolo di Narni Brecciaro genau richtig. Kennen Sie zum Beispiel eine "Coda alla vaccinara", eine römische Spezialität die aus Ochsenschwanz gekocht wird. Durch die benötigten Zutaten, wie frischen Knoblauch, Karotten, Rosinen und Pinienkerne, bekommt dieses Gericht einen würzigen, leicht süßsäuerlichen Geschmack. Ideal passt der Ciliegiolo di Narni auch zu mittelgereiftem Käse und Wild, ebenso zu kräftig gewürztem Stockfisch oder zu deftigen Eintöpfen mit Olivenöl und pikanten Gewürzen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4543
Podere Castorani, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,22 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Podere Castorani S.r.l., Via Castorani, 5, 65020 Alanno (PE)

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 6
  4. ...
  5. 10