Die Spitzenweine des Gambero Rosso, 25.417 Weine wurden im Gambero Rosso 2022 bewertet, 476 Weine erhielten die begehrten 3 Gläser :

Höchstbewertet mit drei Gläsern im Gambero Rosso !
 
Die Spitzenweine des Gambero Rosso, 25.417 Weine wurden im Gambero Rosso 2022
 
bewertet, 476 Weine erhielten die begehrten 3 Gläser.
  1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. ...
  7. 11
ART.NR.: 6052
Tenuta Viglione, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 14,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-012
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Viglione, Via Carlo Marx 44 , SP140 70029 Santeramo in Colle (Ba)

Vinophile Informationen:
Gioia del Colle ist von den geographischen und geologischen Bedingungen der perfekte Ort für den Anbau der Rebsorte Primitivo, von der man sagt, sie sei in der Gemeinde Gioia entdeckt worden. Das hügelige Land hat in den besten Weinbergslagen eine Höhe von über 350 Metern über dem Meer. Der Primitivo wird hier bereits seit 800 vor Christus angebaut. Die Rebsorte sprießt erst sehr spät, bevor sie nach sehr kurzem Zyklus, als eine der ersten Sorten zur Reifung gelangt. Daher der Name Primitivo, abgeleitet vom lateinischen "Primus".

Weinbeschreibung:
Großartige "Drei Gläser", verliehen durch den Gambero Rosso 2021, sind verdienter Lohn für die harte Arbeit der Tenuta Viglione im Jahr 2018. Luca Maroni setzt noch gute 94 Punkte obendrauf und der Guida Vini buoni d’Italia 2021 vergibt herausragende 4 von 5 Sternen. Primitivo Weine erfreuen Weinfreunde auf der ganzen Welt und vor allem bei uns in Deutschland boomt die Nachfrage seit Jahren ungebrochen. Die Einführung der Rebsorte Primitivo in Apulien und Gioia del Colle im 12. Jahrhundert, ist Mönchen des Benediktiner Ordens zu verdanken. Sie fanden in der Region die optimalen klimatischen Bedingungen und für die Rebsorte bestens geeignete Böden. Die für den Sellato von Hand gelesenen Trauben, werden nach kontrolliert biologischen Richtlinien angebaut. Sie werden bei Ankunft in der Kellerei zunächst entrappt, von den Stielen befreit, dann sanft gepresst und schonend weiterverarbeitet. Der Ausbau erfolgt zunächst in Stahltanks und später, jedoch nur 30% des Weines, in großen Fässern aus Eichenholz. Der Jahrgang 2018, der in kräftigem Rubinrot mit violetten Reflexen schimmert, verbreitet einladende Düfte von vollreifen Pflaumen, dunklen Beeren und getrockneten Früchten, dezent flankiert durch zart erdige Noten, Süßholz und feine Würze. Der Primitivo Sellato macht von Beginn an viel Spaß, ist sehr samtig und fleischig, hat einen vollen Körper mit runden Tanninen und lebendiger Frische. Er brilliert mit saftigen, lebhaften Fruchtnoten und endet auf süßlich herben Aromen. Eine gelungene Interpretation der beliebten Rebsorte und ein genussvoller Begleiter Ihrer Speisen an den Festtagen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Primitivo Sellato passt klasse zu einer überbackenen Lasagne. Das Geheimnis einer schmackhaften Lasagne liegt vor allem in der verwendeten Hackfleischsauce, die ähnlich einer klassischen Sauce Bolognese zubereitet wird. Italienische Hausfrauen und Köche schwören darauf, dass diese Sauce erst dann zu ihrer Vollendung gelangt, wenn sie zuvor über mindestens vier Stunden langsam geköchelt wurde, damit das Rindfleisch im Prinzip völlig zerkocht ist und so zur Vollkommenheit der Fleischsauce beiträgt. Reichlich Zwiebeln, Tomatenmark, Knoblauch, San-Marzano Tomaten, bester Parmesan und mediterrane Kräuter tragen ihren Teil dazu bei.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4647
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Colorino, Canaiolo

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
12,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Zahlreiche Auszeichnungen und Medaillen säumen den Weg des bekannten toskanischen Weingutes, deren Inhaber mit tiefem Respekt vor dem Land und seinen Menschen, zu Werke gehen. Der Chianti Classico des Jahrgangs 2019 wurde mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2022 hoch dekoriert, bekam gute 90 Punkte von Luca Maroni und erhielt vom Weinfach-Magazin Falstaff sehr gute 92 Punkte, das den Rotwein in seiner Verkostungsnotiz mit den Worten "Leuchtendes Rubin mit feinem Granatrand. Ansprechende, vielschichtige Nase, duftet nach Maulbeeren, saftigen Kirschen und Granatapfel, etwas Kardamom. Geschliffen und fein am Gaumen, breitet sich gut aus, elegantes, präsentes Tannin, viel knackige Frucht, gute Tiefe" kompetent kommentierte.

Weinbeschreibung:
Jedes Gebiet des Chianti Classico hat sein eigenes Terroir. Die Weinberge der Familie Beretta liegen etwa 400 Meter über dem Meeresspiegel und sind nach Südosten, Süden und Südwesten ausgerichtet. Die Böden haben eine Ton-Kalkstein-Struktur, mit gutem Gehalt an kieselsäurehaltiger Erde. Geringe Erträge, gute Belichtung und Belüftung sowie der starke Temperaturunterschied des warmen Tages zur niedrigen Nachttemperatur, begünstigen die Reifung der Traube. Diese werden von Hand geerntet und in kleinen 20 kg Kisten in den Keller transportiert. Der Jahrgang 2019 ist genau das, was Kenner von einem klassischen Chianti Classico erwarten. Das merkt man gleich nach dem Eingießen, wenn dieses herrlich frische, lebendige und klare Bukett aus dem Glas steigt, seine hellrote Kirsch-Beerenfrucht ausspielt und damit eigentlich jeden sofort in seinen Bann zieht. Es ist eine große Freude daran zu riechen, denn das Wasser läuft einem augenblicklich im Mund zusammen und man kann es kaum erwarten zu trinken. Am Gaumen setzen sich die ersten Eindrücke fort, denn der feine Chianti Classico schmeckt genauso, wie er duftet. Hinzu kommt toskanische Säure wie aus dem Bilderbuch, die lebendig und knackig wahrgenommen wird und so für unkomplizierten Trinkfluss sorgt. Tannine sind präsent, doch geschliffen rund, und man denkt an herbe Preiselbeeren, deren Aroma, zusammen mit zarter Würze, in einem langen anregenden Finale endet. Einfach nur köstlich und typisch Chianti Classico. Bravissimo.

Unsere Speisenempfehlung:
Der 2019 Chianti Classico der, wie wir finden, zu Recht mit den Drei Gläsern des Gambero Rosso geehrt wurde, ruft nach gebratenen oder gegrillten Rindersteaks. Am besten gut abgehangen aus der Hüfte, dem Nacken oder aus dem Rückenstück. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, welches englisch oder medium gegart, am meisten Spaß bringt in Kombination mit diesem Rotwein. Als Begleiter zu toskanischen Gerichten, ideal mit Nudeln und Tomatensoße "Al Ragù" und dieses einfach mit einem Schuss besten Olivenöl Extra-Vergine abgerundet. Der Wein passt auch gut zu Geflügel, Fleischbällchen, Gratin mit dunklem Fleisch, zu Fleischpasteten und zu allen Arten von würzigen Eintopf Gerichten. Unser Tipp: Serviert zu einem Barbecue mit Freunden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 12,95 €
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4800
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
13,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der Amerikaner James Suckling, der seines Zeichens einer der weltweit am meisten beachteten und wahrgenommenen Weinkritiker ist, hat den 2019 Chianti Classico Fontalpino, am 11. August 2021 verkostet, ihn mit sehr guten 92 Punkten bedacht und im Verlauf seiner Degustation folgende Notiz geschrieben: "Ein köstlicher Chianti Classico mit viel Kirscharoma und einem dezenten Charakter von gerösteten Orangen. Der Wein ist mittelkräftig mit leichten Tanninen und einem frischen Abgang. Aus biologisch angebauten Trauben. Jetzt trinken oder auch lagern."

Weinbeschreibung:
Die Pflanzendichte aller Weingärten der Fattoria Carpineta Fontalpino ist variabel und reicht von 2.600 Pflanzen bis maximal 6.600 Pflanzen pro Hektar. Die Rebstöcke sind im Cordon-System oder einfachen Guyot-System angebaut. Die selektierten Trauben für diesen Rotwein stammen aus einer Einzellage namens Fontalpino, im Kerngebiet des Chianti Classico gelegen. Der Jahrgang 2019, der vom Gambero Rosso 2022 mit herausragenden "Tre bicchieri" ausgezeichnet wurde, wird zu 100% aus der Sorte Sangiovese vinifiziert. Im Weinglas angekommen, es gibt spezielle Gläser für Chianti Classico im Handel, leuchtet der Jahrgang 2019 in mittelkräftigem Rubinrot mit violetter Brillanz. In der Nase sortentypische Düfte nach Sauerkirschen, Pflaumen und roten Johannisbeeren, nebst verwobenen Noten von roten Blüten, Lakritze, ätherischen Gewürzen und edlem, leicht geröstetem Eichenholz. Ein sehr schön balanciertes Bukett, animierend, klar, frisch und fruchtig. Er schmeckt, wie er riecht. Das ist der erste Gedanke, der einem beim ersten Schluck durch den Kopf geht. Ein bildschöner, typischer Chianti Classico, der mit seiner großartigen Frucht und seiner straffen Säure begeistert, der eine vibrierende Persistenz und fein geschliffene Tannine besitzt, der puristisch und geradlinig den Gaumen erobert. Ein toskanischer Rotwein, der mit seiner saftigen Art und klasse Länge, unglaublich viel Trinkvergnügen schenkt und ein Paradebeispiel ist, für alle Attribute, die Weinkenner mit einem gelungenen Chianti Classico, der auch noch Bio-Qualität hat, verbinden.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Fontalpino ist ein idealer Begleiter zu dunklen Fleischgerichten, die aus Rind, Wild oder Lamm zubereitet wurden. Er passt zudem zu kurz gebratenen Steaks, als auch zu einfacheren Gerichten, wie Eintöpfen und Aufläufen, die auch mit für Vegetarier geeigneten Zutaten gekocht werden können. Selbst ohne begleitende Speisen wird dieser toskanische Rotwein großen Spaß verbreiten, wenn er als gute Laune Getränk unter den Gästen Ihrer Party oder Familienfeier herumgereicht wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 13,95 €
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4968
Marchesi Frescobaldi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese und weitere Rebsorten

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Frescobaldi Castello Nipozzano, Localita Nipozzano 7, 50060 Pelago (Florenz)

Vinophile Informationen:
Das Weinjahr 2018 verlief, im Chianti Rufina und somit auch für das Castello di Nipozzano, hervorragend. Der Frühling setzte, nach einem vor allem zum Ende hin sehr kalten Winter mit Regen und Schnee, verspätet ein. Das Wetter im Frühjahr war mittelprächtig, mit Sonne und Regen im Wechsel. Allerdings wurden dadurch die Wasserreserven der Böden gut gefüllt. Austrieb und Blüte begann mit leichter Verzögerung. Der Sommer war insgesamt recht heiß, doch sorgten gewittrige Niederschläge Ende August für die nötige Abkühlung, sodass sich die Trauben prächtig weiterentwickelten und im September zu voller Reifung gelangten, was die Frische und das Aroma des Jahrgang 2018 begünstigte und eine klassische Nipozzano Riserva entstand.

Weinbeschreibung:
Der Name Nipozzano stammt von "senza pozzo", was so viel wie "ohne Brunnen" bedeutet, das verweist auf die damals wie heute wasserarme Gegend im Osten von Florenz. Es gab in der Region nur einen Brunnen, um die einzige Burg der Region, das Castello di Nipozzano, mit Wasser zu versorgen. Die Riserva des Jahrgangs 2018 wurde aus den regionalen Sorten Sangiovese, Malvasia Nera und Colorino sowie den internationalen Varietäten Merlot und Cabernet Sauvignon vinifiziert. Die Trauben wachsen in verschiedenen Parzellen, in Höhenlagen zwischen 250 und 350 Metern, im Mugello Massiv und im Macigno del Chianti. Das Weingut schreibt in seiner Expertise: "Nipozzano 2018 is wonderfully balanced in its components. Its ruby red shines powerfully. On the nose it presents itself with notes of red and dark fruits, such as Amarena cherry, raspberry, blackberry, red and black currant. It is followed by delicate notes of citrus fruits, which give a wonderful freshness. Flowery notes also make this wine, reminiscent of March violets and rose hips. At the end the bouquet is strengthened in its elegant freshness by delicate spicy notes of black pepper and balsamic notes. On the palate, there is a perfect balance of acidity and alcohol. The tannin structure can be felt in an elegant way." Eine edle und bereits jetzt sehr schön zu trinkende Chianti Rufina Riserva, die sich über ein paar Jahre prima in der Flasche weiterentwickeln und Ihnen viel Freude bereiten wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Gegrilltes rotes Fleisch, Lammbraten und junger Pecorino. Das ist die Speiseempfehlung, die das Weingut Nipozzano seiner köstlichen Riserva mit auf die Reise gibt. Wir empfehlen einen Braten aus der Lammschulter. Dazu eine große Portion Rosmarin-Kartoffeln mit Knoblauch, die Sie herrlich duftend dem heißen Backofen entnehmen, um sie dann auf dem Tisch, mit dem würzigen Braten, dem Ratatouille-Gemüse und dem Nipozzano Chianti Rufina Riserva zu vermählen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6067
Mottura Salento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 7,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Negroamaro

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Mottura Vini del Salento s.r.l., Piazzale Alberto Melica, 4, 73058 Tuglie (LE)

Vinophile Informationen:
Auf den sehr kargen, steinreichen Böden des Salento gedeihen die heimischen Rebsorten am besten. Erst durch sie gelangt das Potential, das diese Weinbauregion und Apulien insgesamt für den Weinbau besitzt, zur vollen Entfaltung. Die Cantine di Mottura hat sich den autochthonen Rebsorten der Region verschrieben und baut sie verstärkt in ihren sorgfältig gepflegten Weinbergen an. Bei der Weinbereitung setzt die Familie Mottura auf modernste Technik, der Ausbau der meisten Weine findet hingegen ganz nach alter Tradition in hochwertigen Fässern und Barriques aus überwiegend slawonischem Eichenholz statt.

Weinbeschreibung:
In der Region Salento sind Sonne, Wind und Meer drei der wichtigsten Faktoren für die Besonderheit der dort erzeugten Weine. Rund 2.500 Sonnenstunden und warme Winde, die ungehindert salzige Meeresluft in die Weinberge tragen, sind weitere positive Faktoren für den Weinanbau. Hinzu kommen die Charaktere der autochthonen Traubensorten, sowie die Liebe, die Sorgfalt und die Kenntnis des Winzers. Die Weinberge, in denen die Trauben für den "Le Pitre" angepflanzt wurden, weisen ein Alter von bis zu 50 Jahren auf und die dort wachsenden Rebstöcke werden als Buschpflanzen erzogen. Im Dialekt der Einwohner Apuliens nennt man die Negroamaro Rebe "niuru maru", was sowohl auf eine griechische Herkunft als auch auf einen lateinischen Ursprung hindeutet. 24 Hektar auf einem einzigen Grundstück zwischen den Ortschaften San Donaci, Campi Salentina und Antoglietta. Schwemmlandböden und Böden mittlerer Textur mit variabler Zusammensetzung: einige reich an Eisenoxid, durchsetzt mit alkalischem Tuffsubstrat, Ton und mit kalkhaltigem Kies. Reich an Phosphor und Kalium. Beste Voraussetzungen für den Anbau der Negroamaro Traube, aus der unser 2019 "Le Pitre" Salice Salentino vinifiziert wurde, der sich mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2022 schmücken darf. Der tief granatrote Wein duftet intensiv nach allerlei dunklen Beeren und roten Früchten, sowohl frisch als auch gekocht, sowie nach feiner Lakritze, edlem Süßholz, bester Vanille, roten Blüten, etwas Tabakblatt und eleganten Röstnoten. Nobel und aristokratisch anmutend, dieses einladende Bukett. Am Gaumen erfreut man sich an weichen, warmen und vollmundigen Eindrücken. Der "Le Pitre" ist enorm fruchtbetont, besitzt eine feine Würze, runde Tannine, die passende Säure, eine gute Struktur und großartige Länge, die sich wohlig warm von der Kehle verabschiedet. Es bleiben keine Wünsche offen und das Herz des Weintrinkers schlägt höher.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie einen typisch italienischen Auflauf zum Salice Salentino. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Auf dem Wochenmarkt finden Sie die benötigten frischen Gemüsesorten wie z.B. Auberginen, Tomaten, Porree, Paprika, Spinat, Mangold, Cima di Rapa, Zucchini, Champignons, Zwiebeln, Knoblauch usw. Zudem können Sie fast jede Art von Pasta oder Kartoffeln, frisches Lamm- oder Rinderhackfleisch, Geflügel oder frischen Fisch verwenden. Überbacken Sie den Auflauf mit Mozzarella, Schafskäse oder Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6091
Vigneti Vumbaca, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,48 g/l
Restzucker: 1,79 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Vigneti Vumbaca, Corso Lilio 61, 88813 Cirò (KR)

Vinophile Informationen:
Die Azienda Vigneti Vumbaca versteht es meisterlich, die rote Gaglioppo Traube zu vinifizieren. Ein Großteil der Weinberge ist in der mit "Alberello" bezeichneten Methode angepflanzt. Diese, auch als Buscherziehung bezeichnete Anpflanzung, ist eine Erziehungsform für gering wachsende Reben in niederschlagsarmen Weinbaugebieten und eine der ältesten Anbauarten für Reben. Die Methode wurde in der Antike von den Griechen angewandt und später von den Römern übernommen. Azienda Vigneti Vumbaca profitiert bei der Produktion von neuester Technologie. So besitzt man zum Beispiel pneumatische Pressen für das sanfte Quetschen der Trauben.

Weinbeschreibung:
Christian Vumbaca legt großen Wert darauf, dass seine Rotweine, trotz guter Konzentration, über den nötigen Trinkfluss verfügen und einfach nur - anspruchsvoll - Spaß machen. Mit seinem "Drei Gläser" Cirò Rosso Classico Superiore 2019 ist ihm das grandios gelungen, denn auch wir waren nach dem ersten Schluck völlig euphorisch und begeistert. Nicht zuletzt, weil dieser 100% aus Gaglioppo bereitete Wein einen wundervollen "Grip" besitzt, der von seidig-feinen Tanninen stammt, was unter anderem ein Indiz für perfekte Weinbereitung ist. Doch zuvor erfreut einen das typische, leicht tertiäre Bukett, das Aromen von kleinen Sauerkirschen, eingelegte Datteln, Tabakblatt, Tonerde, Leder, süßen Gewürzen sowie jungen Rosenknospen verströmt und einen zum nasalen Verweilen auffordert. Am Gaumen ist der noch junge 2019 Cirò Rosso zunächst weich, anschmiegsam, fruchtig und anregend, um einem dann kurz darauf seinen herrlich straffen Körper, mit ausgewogener Säure, großartiger Persistenz und schönem Zug zu offenbaren. Lang und feinwürzig ist das Finale. Der bereits erwähnt Trinkfluss stellt sich ein und die Flasche ist im Handumdrehen geleert!

Unsere Speisenempfehlung:
Kräftige Schmorgerichte oder Braten aus dunklem Fleisch, gepaart mit frischen Kräutern, balsamischen Gewürzen, Pfifferlingen oder anderen Pilzen, werden sich auf die Liaison mit dem Cirò Rosso freuen. Als Beilage eigenen sich frische Bohnen mit Speck umwickelt, süße Kartoffeln mit Zimt und frischem Dill, knackiges Fenchelgemüse mit Rosinen, Staudensellerie mit getrockneten Aprikosen, Rote Beete mit saftigen Äpfeln, Kürbis-Gemüse mit Salbei und Ingwer oder ein Püree aus Kartoffeln und Knollensellerie, mit gehackten schwarzen Oliven sowie frischer Petersilie.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 5
  4. ...
  5. 11