1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 10
ART.NR.: 4110
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 7,53 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,75 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Die Weinberge der Librandis, es sind heute etwa 235 Hektar, profitieren von den vielen Sonnenstunden, sowie von den Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen, die der exzellenten Ausrichtung zwischen Mittelmeer und dem Silas Gebirge zu verdanken sind. Im einzigartigen Mikroklima finden sowohl einheimische Traubensorten wie Gaglioppo, Magliocco, Montanico oder die Greco Bianco als auch einige internationale Reben wie Chardonnay, Sauvignon Blanc oder der Cabernet Franc beste Voraussetzungen. Es entstehen durchweg körperreiche und fruchtige Weine mit einem großartigen Preis-Genuss-Verhältnis.

Weinbeschreibung:
Der bekannte britische Weinexperte Hugh Johnson nennt den Betrieb, der seit jeher eine Pionierrolle im klassischen Weinbau Kalabriens innehat, einen "Spitzenerzeuger und Vorreiter bei der Nutzbarmachung kalabresischer Rebsorten". Dass der preisgünstige Cirò Rosso selbst einmal bei Robert Parker Beachtung fand, ist mehr als eine Ehre für die Familie Librandi. Monica Larner umschrieb einen früheren Jahrgang mit den Worten: "Librandi offers one of the most stripped down and purest expressions of Gaglioppo on the market today. The Cirò Rosso Classico is a very informal wine that, served slightly chilled, could pair with fried zucchini flowers or crispy rice balls. The wine opens to a lean garnet color with aromas of sour cherry and thorny raspberry." Der Jahrgang 2019 fließt in hellem Granatrot ins Weinglas. Sogleich steigt ein zarter, einladender Duft empor, der Aromen von Kirschen, kleinen Beeren, getrockneten Wildkräutern und roten Blüten preisgibt und man sogleich Lust auf den ersten Schluck verspürt. Im Mund begeistert der Rosso augenblicklich mit feiner Fruchtsüße und seiner weichen Art, die vom nicht Vorhandensein jeglicher Tannine oder störender Gerbstoffe herrührt. Das ist unglaublich charmant an den Papillen, die herrlich von lebendiger Säure und einer schönen Würzigkeit animiert werden, was wiederum Speichelfluss erzeugt und unkomplizierter Trinkspaß entsteht. Der perfekte Rotwein für den täglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Librandi Cirò Rosso schmeckt zu Pizza Tonno mit vielen frischen Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und feinen Kapern. Ebenso passt der kalabrische Rotwein hervorragend zu kalten Speisen wie Schichtsalaten, Antipasti Misti, gebratenem und mariniertem Gemüse, italienischen Wurst- und Salamispezialitäten, sowie zur italienischen Käseplatte. Reichen Sie ihn zu Eintöpfen aus Gemüse, Kartoffeln, Linsen und Reis, in Kombination mit Fleisch- oder Fischeinlage.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,65 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4967
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 7,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,26 g/l
Restzucker: 5,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet-Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Die Vegetationsperiode des Jahrgangs 2019 begann nach einem milden Winter und war dann zunächst stark von einem besonders kalten Frühling geprägt, der den Reifungsprozess verzögerte und den Beginn der Blütezeit um rund vierzehn Tage nach hinten verschob. Dank eines regnerischen Frühsommers, mit angenehmen, warmen Temperaturen und eines sonnigen, recht windigen August-September-Wetters, erreichten die Trauben ihre volle Reife, blieben gesund und ergaben eine Ernte von sehr guter Qualität. Vor allem die toskanischen Rotweine profitierten davon und die Önologen des Castello Banfi vinifizierten schöne, ausgewogene Tropfen die vielfältig, rund und fassettenreich enormen Trinkspaß bereiten.

Weinbeschreibung:
Das Castello Banfi schreibt in seiner Expertise zum Jahrgang 2019 Col di Sasso: "Der Col di Sasso ist eine perfekte Assemblage aus Sangiovese und Cabernet Sauvignon, ein äußerst vielseitiger Rotwein, der einen sofortigen Genuss bietet und die Sinne zum Leben erweckt. Wein gewordener Ausdruck der Liebe zur Toskana, die sich mit Freude und Offenheit in ihm widerspiegelt." Wir haben den 2019er ebenfalls unter die Lupe genommen und folgendes notiert: Die Gärung dauerte rund eine Woche, bei einer Temperatur von etwa 25°C. Nach einer angemessenen Reifung im Stahltank und in der Flasche wurde der Col di Sasso für den Verkauf freigegeben. Ein Rotwein für den täglichen Bedarf, dessen jugendliches Bukett, frisch und mit viel Frucht auftrumpft. Ein einladend, verspielter Duft, mit italienischem Charme und Eindrücken von Sauerkirschen, Johannisbeeren und Pflaumen. Am Gaumen macht der Col di Sasso angenehmen Druck, besitzt eine erwachsene Struktur und erstaunliche Konzentration. Der Wein ist weich, rund, vollmundig und ausgewogen. Er bietet ein köstliches Trinkerlebnis und in seiner Preisklasse einen phänomenalen Genuss und ist Ausdruck des authentischen Charakters des toskanischen Terroirs. Ein klasse Rotwein für den täglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein schöner Rosso zu Pizza, Pasta und Co. Wir bereiten eine deftige Ribollita, das ist eine toskanische Bohnensuppe. Dafür benötigen wir: getrocknete weiße Bohnen, Schwarzkohl, Wirsing, frischer Spinat, Cocktail-Tomaten, geräuchertem Bauchfleisch vom Schwein, frische Kräuter, wie Thymian und Petersilie, sowie altbackenes Bauernbrot. Des Weiteren brauchen wir zum Anschwitzen Olivenöl, geschälte, gewürfelte Kartoffeln, Karotten und Sellerie, sowie Zwiebeln und zum Würzen Knoblauch, Salz und Pfeffer. Das alles ergibt einen deftigen Eintopf, den Sie zusammen mit Weißbrot und Olivenöl servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4391
Accademia Dei Racemi, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,47 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 13,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Malvasia Nera, Primitivo, Negroamaro

Luca Maroni: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:

Vinophile Informationen:
Unweit der Strände Mandurias, befinden sich die archäologischen Reste einer antiken Stadt die Felline genannt wird. Diese Stadt ist mit einer Legende verbunden und jedes Jahr werden dort religiöse Riten zu Ehren des Heiligen Petrus durchgeführt. Die Legende sagt, dass der Heilige Petrus im Jahr 45 n. Chr. von Antioch nach Rom reiste, um die Mission zur Verbreitung des Christentums in Gang zu bringen. Sein Schiff wurde im Sturm zerstört und er landete an einem der Strände in der Nähe von Felline. Die Leute der Stadt leisteten ihm und seinen Leuten erste Hilfe. Als Dank befreite Petrus das Volk auf wundersame Weise von einer schlimmen Krankheit, die damals die Bevölkerung plagte und ging dann nach Rom, wo er als erster Papst der Geschichte die katholische Kirche gründete.

Weinbeschreibung:
Auf dem Etikett rankt ein rotes "A" in einem Kreis, das Anarcho-Zeichen. Vorsicht - wir haben einen jungen Anarchisten in der Flasche, könnte man meinen. Der Anarkos ist jedoch kein Rebell, er will nur Aufmerksamkeit erzeugen. "Da bin ich - Geh nicht einfach an mir vorbei - Du verpasst etwas. Ich bin anders als alle anderen. Ein apulischer Rotwein, der nicht gewöhnlich ist, unkomplizierter Trinkspaß, der Dich verführen und begeistern wird". Ein leckerer Rotwein der Normen bricht, denn traditionell werden Rotweine trocken ausgebaut in Apulien. Dem Anarkos hingegen wurde bewusst Restzucker gelassen, der sich im Bereich von 15 bis 20 Gramm je Liter bewegt, der ihn zu einem halbtrockenen Rotwein werden lässt. Die Accademia dei Racemi baut bei ihrer Arbeit auf Tradition und produziert Weine aus regionalen, autochthonen Varietäten, wie in diesem Fall, auf Negroamaro, Malvasia Nera, und Primitivo. Neben den traditionellen Methoden, wird ständig daran geforscht Weine mit völlig neuen Ansätzen im Anbau und in der Weinbereitung zu erfinden. Eines dieser Ergebnisse ist der saftige Anarkos, dessen Jahrgang 2018 in tief dunklem Rot mit lila Reflexen funkelt. Ein sehr üppiger Duft entflieht dem Glas, der fruchtige Aromen dunkler Beeren, schwarzer Kirschen und reifer Zwetschgen verströmt, der einen an frisches eingelegtes Obst denken lässt. Der weiche Anarkos ist wie eine Fruchtbombe, der es eindrucksvoll gelingt, mit ihrem sauer, fruchtig, süßen Spiel zu begeistern, die Papillen und den Trinkfluss anzuregen. Ein halbtrockener Charmeur und lebensfroher, italienischer Rotwein-Typus, der es versteht zu verführen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der halbtrockene Anarkos ist der perfekte Tropfen zum Feiern. Kochen Sie zu diesem allseits beliebten Rotwein alles das, was Sie zu geselligen Runden, Familienfeiern, Gartenpartys, Geburtstagspartys, bei einem Barbecue, bei nachbarschaftlichen Treffen, zu Einzugs- und Umzugspartys usw. auf den Tisch stellen würden. Es darf unkompliziert zugehen, so wie sich auch der Anarkos Puglia Rosso präsentiert.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4480
San Francesco, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,79 g/l
Restzucker: 3,19 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

Luca Maroni: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Vinicola San Francesco S.r.l. Località Quattromani 88813 Cirò (KR)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2019 wurde von Luca Maroni mit guten 91 Punkten bedacht und man darf nun gespannt sein, welche Bewertungen noch folgen werden. Amerikas Weinpapst, Robert Parker höchst persönlich, schrieb über einen früheren Jahrgang des Ciro Rosso: "Der San Francesco Ciro Rosso Classico ist ein einfacher, aber sehr guter Rotwein, ein angenehm interpretierter Ausdruck der wichtigsten roten Rebsorte Kalabriens: der heimischen Gaglioppo. Der Wein bietet einen unkomplizierten Trinkfluss mit hellen Beerenaromen, gefolgt von süßen und sauren Tönen von Himbeere und weißen Kirschen. Etwa 80.000 Flaschen werden jährlich davon hergestellt."

Weinbeschreibung:
Die Fattoria San Francesco versteht es meisterlich, die rote Gaglioppo Traube zu vinifizieren. Ein Großteil der Weinberge ist in der "Alberello" bezeichneten Methode angepflanzt. Diese, auch Buscherziehung genannte Anpflanzung, ist eine Erziehungsform für gering wachsende Reben in niederschlagsarmen Weinbaugebieten und eine der ältesten Anbauarten für Reben. Die Methode wurde in der Antike von den Griechen angewandt und später von den Römern übernommen. Fattoria San Francesco profitiert bei der Produktion von neuester Technologie. So besitzt man zum Beispiel pneumatische Pressen für das sanfte Quetschen der Trauben. Die Fermentation und die Reifung, werden ausschließlich in modernen Stahltanks durchgeführt. Wir haben für Sie den neuen Jahrgang 2019 verkostet. Der hellroten kalabrischen Rosso macht schon in der Nase enorm viel Spaß, wenn sein feines Bukett, mit Aromen kleiner Waldbeeren, roter Blüten, feuchtem Tabak und getrockneten Wildkräutern, aus dem Glas aufsteigt. An den Papillen erlebt man saftige Sauerkirschen, mit Säure und leicht herber Note,– was sofortige Trinkfreude auslöst. Dazwischen sehr fruchtige Akzente von Pflaumen, Dörrobst nebst feiner Bittermandel. Der Ciro Rosso besitzt Kraft und Würze, macht Druck am Gaumen und klingt im schönen Finale dynamisch aus. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist unschlagbar gut.

Unsere Speisenempfehlung:
Bodenständige Küche ist als passende Speisebegleitung angesagt. Wenn wir nach der Herkunft des Ciro Rosso auswählen, dann darf es eine herzhafte Lasagne, Ossobuco alla Milanese, Bistecca alla fiorentina, Spaghetti Bolognese oder klassisch Pizza sein. Der Ciro Rosso passt sehr gut zu fleischhaltigen Eintöpfen, würzigen Chilis, Rindergulasch, gehaltvollem Hackbraten oder anderen Gerichten, wie auch regionaler, deutscher Hausmannskost.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4727
Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,85 g/l
Restzucker: 4,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Aglianico, Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Seit alters her, werden die Reben im heutigen Qualitätsanbaugebiet Castel del Monte im mit "Alberello" bezeichneten System, also in Buschform erzogen. Beim überwiegenden Teil der Pflanzen wird ein kurzer Schnitt angewandt. Diese Form der Reben-Erziehung ist für den Weinbau in warmen, sehr trockenen Gebieten besonders geeignet. Die Weinberge in Castel del Monte weisen eine Pflanzdichte von 4.348 Reben pro Hektar auf. Die Trauben für den Bolonero stammen aus Hügellagen des DOC Gebietes Castel del Monte nahe der Stadt Murgia, im Norden der Provinz Bari.

Weinbeschreibung:
Der 2019 Bolonero hat vom Gambero Rosso Ausgabe 2021 die drei Gläser erhalten. Eine großartige Auszeichnung für einen Wein dieser Preisklasse. Luca Maroni setzt noch gute 93 Punkte obendrauf. Der Name Bolonero wurde höchstwahrscheinlich von einer Art schwarzem Zement übernommen, den die Baumeister des Kaisers Friedrich II benutzten, um damals das heute berühmte Castel del Monte zu errichten. Eine außergewöhnlich fortschrittliche Innovation der damaligen Zeit, die das Genius dieses großen Herrschers dokumentiert. Der 2019 Bolonero setzt sich zusammen aus den autochthonen Trauben Nero di Troia und Aglianico. Der in hellem Rubinrot funkelnde Rotwein besitzt ein anregendes, harmonisches Bouquet, das mit deutlichen Aromen dunkler Waldfrüchte und roter Beeren auftrumpft. Der Duft offenbart viel Frische und viel Frucht, die sogleich Lust auf den ersten Schluck erzeugen. An den kurz darauf sehr erfreuten Geschmacksnerven entfalten sich vielfältige Eindrücke. Der 2019 Bolonero besitzt eine gute Konzentration, ist ausgewogen, elegant, lecker und unkompliziert. Man erlebt jugendliche Komponenten heller und dunkler Beeren, die wunderschön von schwarzem Pfeffer und mediterranen Kräutern unterlegt sind, was feine Würze bringt. Sanfte Tannine sorgen für eine gute Persistenz, die im Finish langsam ausklingt und animierend nachwirkt. Ein klasse Brot und Butter Wein.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum apulischen Rotwein passen kräftige Würste, deftige Salamis, gepökeltes Fleisch und würzige Käsesorten. Nudelaufläufe in allen Variationen, Eintöpfe, Hackfleischgerichte von Rind und Schwein, gebratene Schnitzel und gegrillte Koteletts mit den entsprechenden Beilagen. Selbstverständlich ist der Bolonero auch hervorragend geeignet, um Pizza, Pasta und Co. Zu begleiten.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6059
Musita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 8,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-007
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,07 g/l
Restzucker: 0,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Nero d´Avola

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Musita, C\da Passo Calcara 552, 91018 Salemi TP

Vinophile Informationen:
Die sizilianische Kleinstadt Salemi hat rund 10.000 Einwohner und gehört zu einer Vereinigung der schönsten Städte Italiens, die unter der Bezeichnung "I borghi più belli d’Italia" sehenswerte Orte, Gemeinden, Burgen, etc. bewahren und vor dem Verfall schützen, bzw. dafür Sorge tragen, dass diese nicht in Vergessenheit geraten. Die Nero d´Avola Trauben für die Produktion des Biologico erntet die Kellerei Musita in einem Stadtteil von Salemi namens Contrada Fontanabianca, in einigen biozertifizierten Parzellen, die sich unter anderem durch ihre besonderen Bodenverhältnisse auszeichnen.

Weinbeschreibung:
Die Vinifikation der Weine wird von den drei Önologen Carmela Ardagna, Filippo Di Giovanna und Mattia Filippi sorgfältig und gewissenhaft durchgeführt. Das Team wendet, von den traditionellen bis zu den eher experimentellen, die besten Techniken der Önologie an. Von Jahr zu Jahr verfeinert die Kellerei Musita die Weinbereitung, vergleicht die klimatischen Bedingungen, den Zustand der Pflanzen, die chemischen Konzentrationen im Boden und in den Trauben, mit denen der Vorjahre. Auf diese Weise verbessert sich schrittweise die Erfahrung, um aus jeder Traube die höchste Qualität zu erzielen. Der Prozess beginnt im Weinberg mit der Auswahl der besten Trauben, basierend auf Standards des eigenen Qualitätsprotokolls, welches für die gesamte Produktionskette gilt. Der rubinrote Nero d´Avola Biologico, dessen Trauben Mitte September per Hand gelesen wurden, offenbart ein wunderschönes Bukett, das von fruchtigen Düften nach Pflaumen und Kirschen geprägt ist. Neben der Frucht erlebt man feine Aromen von getrockneten, roten Blüten, Süßholz, gemahlenem weißen Pfeffer und etwas leicht Rauchiges, das an warmen Lavastein erinnert. Saftig, rund, voll und geschmeidig ist der Antritt am Gaumen. Der junge Nero d´Avola bringt auf Anhieb den Trinkfluss in Gang, da seine Komponenten großartig aufeinander abgestimmt wurden und er einen vielfältigen, fruchtig würzigen Geschmack präsentiert. Ein toller, roter Allrounder für alle Tage.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Nero d´Avola Biologico ist der perfekte Begleiter zu Pasta, Pizza und Co. Ebenso passt der sizilianische Rotwein zu kalten Speisen, wie zum Beispiel Schichtsalat, Antipasti Misti, gebratenem Gemüse, Wurst, Salami, Schinken und zur Käseplatte. Oder reichen Sie den Nero d´Avola Biologico zu leckeren Eintöpfen aller Art, die Sie aus verschiedenen frischen Gemüsen, zusammen mit Kartoffeln, Linsen, Reis, Bohnen, Kürbis, Kichererbsen, Couscous oder Nudeln, mit und ohne fleischige Einlage, zubereiten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4594
Medici Ermete, Emilia Romagna - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Rotwein, halbtrocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 7,00 g/l
Restzucker: 14,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Emilia Romagna
Rebsorten: Ancellotta, Lambrusco Salamino

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Medici Ermete & Figli srl, Via Isacco Newton 13a, 42124 Gaida di Reggio Emilia

Vinophile Informationen:
Die Emilia Romagna ist eine Region für Gourmets. Neben Parmaschinken und bestem Parmesankäse, stehen frische, meist hausgemachte Teigwaren wie Tagliatelle, Cappelletti, Strozzapreti oder Tortellini auf dem Speiseplan. Ganz typisch sind die "Tagliatelle al ragu", das sind frische Bandnudeln mit einer würzigen Fleischsauce, zubereitet aus Rind, Schwein, Wild oder Geflügel. Für hausgemachte Täschchen aus Nudelteig, wie die berühmten Tortellini aus Bologna, hat jede Stadt eigene Bezeichnungen, Formen und Füllungen. Fisch und Meeresfrüchte werden in erster Linie an der Adriaküste angeboten. Die Emilia Romagna ist von Venedig, Florenz und Mailand leicht zu erreichen und das Herz Norditaliens. Medici Ermete befindet sich im Zentrum des wunderschönen Gebiets, in Reggio Emilia, der Heimat des Lambrusco. Die Tricolore, die italienische Flagge, wurde 1797 in Reggio Emilia geboren. Das Klima in der Region ist im Sommer heiß und sonnig, im Winter hart, wenn der Nebel die Ebenen umhüllt und es auf den Hügeln schneien kann.

Weinbeschreibung:
Die Lambrusco Traube wurde schon früh in der Emilia Romagna kultiviert, sodass erste Spuren bis in die Antike zurückreichen. Lambrusco ist in jeder Hinsicht eine autochthone Rebe, da sie hier geboren und entwickelt wurde. Eine besondere Rebsorte die einen Rot- oder Rosewein hervorbringt, sprudelnd, trocken oder süß, eine italienische Weinspezialität. Der Jahrgang 2020 hat moderate 11,5% Alkohol, einen Restzuckergehalt von 14,0 g/l und eine Säure von 7,0 g/l. Er wurde aus den Rebsorten Lambrusco Salamino und Ancellotta, der Lambrusco-Familie anverwandt, bereitet. Die Ancellotta erbringt einen dunkelfarbigen, fruchtigen und säurearmen Wein, der sich ausgezeichnet zum Verschnitt eignet und im Zusammenspiel mit dem säurereichen Wein aus der Lambrusco Salamino eine perfekte Verbindung eingeht. Der volle 2020 Assolo trifft mit Druck und Kraft auf die Geschmacksknospen. Man hat den Eindruck, als explodierten vollreife Brombeeren, Holunderbeeren und Kirschen an den Papillen. Die Frucht, die von dezent bitteren Mandelnoten animierend unterlegt und von griffigen Tanninen flankiert wird, ist köstlich, frisch und saftig herb. Der im Prinzip halbtrockene Lambrusco hat trotz seiner Fülle und Opulenz, verspielte Eigenschaften und belebende Aspekte, sodass ein großartiges Mundgefühl entsteht und eine unglaubliche Trinkfreude aufkommt. Die spritzige Lebendigkeit der Kohlensäure begleitet alle Komponenten in ein schönes Finale und die Flasche ist in Null Komma Nichts ausgetrunken.

Unsere Speisenempfehlung:
Die italienische Küche liefert die passende Speise: "Tagliatelle al sugo di maialino", das sind die bekannten dünnen Bandnudeln, in Kombination mit einem kräftigen Ragout des Jungschweins. Für das mediterrane Ragout brauchen Sie Fleischbrühe, trockenen Weißwein, Fleisch von der Schulter eines Spanferkels, Rosmarin, Salbei, Olivenöl, Knoblauch, Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Der Produzent Medici Ermete empfiehlt zu seinen Lambrusco Spezialitäten aus der Emilia Romagna: deftige Wurstwaren, wie die Salami aus Felino, Mortadella, Culatello, eine Salami aus magerem Schinken, sowie rohen Schinken oder Tortellini, gefüllt mit Kürbis und Kräutern.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C und sofort

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4596
Medici Ermete, Emilia Romagna - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Rotwein, lieblich
Alkoholgehalt: 7,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 70,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Emilia Romagna
Rebsorte: Lambrusco Grasparossa

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Medici Ermete & Figli srl, Via Isacco Newton 13a, 42124 Gaida di Reggio Emilia

Vinophile Informationen:
In den Gebieten Reggio Emilia, Modena, Parma, Bologna, zwischen den Läufen der Flüsse Reno, Mantua und Po, stößt man unweigerlich auf eine der vielen Käsereien der DOP Parmigiano Reggiano, die sich entlang der Straßen befinden und bei denen man das berühmte Produkt kaufen kann. Der Parmigiano Reggiano ist einer der ältesten Käsespezialitäten Italiens und wird noch heute, wie seit acht Jahrhunderten, mit den gleichen Zutaten, der gleichen Verarbeitungsmethode und handwerklichen Sorgfalt zubereitet. Parmigiano Reggiano ist ein rein natürlicher Käse und einer der wenigen Käse, die eine so lange Reifezeit ertragen. Die Reifung dauert min. 12 Monate, vor allem jedoch nach einer Lagerungszeit um die 24 Monate, ist er besonders schmackhaft.

Weinbeschreibung:
Die Weinkeller der Tenuta Rampata, eine von Zweien im Besitz von Medici Ermete, befinden sich in Gaida an der Via Emilia, wenige Kilometer von den Weingärten des Unternehmens entfernt. Dort wird der Grasparossa Bocciolo traditionell nach der "Fermentazione Naturale" hergestellt, eine natürliche Art der Gärung, bei der die Kohlensäure entsteht. Beim einfachen Lambrusco wird die Kohlensäure nachträglich in den Wein gebracht. Der Bocciolo wird aus der spät reifenden Traube mit dem Namen Lambrusco Grasparossa dei Colli di Scandiano e di Canossa erzeugt. Der Begriff Bocciolo bedeutet "die Knospe". Die Knospe von roten Blüten sind damit wohl gemeint, deren Aromen man im Bukett dieses Lambrusco erleben kann, die einen verspielten und betörenden Duft ergeben. Der Jahrgang 2020 begeistert zudem, mit intensiven Fruchtaromen von dunklen Beeren und vollreifen Schwarzkirschen. Hinzu kommen würzige Noten von Lakritze und süßliche Anklänge von kandierten Veilchen. Die Spannung steigt und eine unbändige Freude auf den ersten Schluck entsteht. Am Gaumen und auf der Zunge findet die weitere Verführung der Sinne statt, denn mit seinem lebendigen, lieblichen und anregenden Auftritt begeistert der köstliche Bocciolo den Genießer. Durch die natürliche Kohlensäure, die äußerst belebend wirkt und dabei von einer frischen Säure unterstützt wird, wird die satte Frucht in jeden Winkel des Mundraums transportiert, lässt sie wie eine Bombe platzen und schürt weitere Lust auf das eiskalte Getränk. Spaß im Glas ist garantiert und sie genießen Lambrusco vom Feinsten.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Lambrusco Bocciolo ist der ideale Begleiter sommerlicher Grillpartys und Gartenfeste. Er passt sehr gut zu vielen Steakvarianten und zu deftigen Würstchen, wie zum Beispiel einer originalen Salsiccia piccante, die Sie mit fruchtig süßen Grillsaucen servieren können. Der leckere, dunkelrote Frizzante kann es, durch den ihm verbliebenen Restzuckergehalt, sogar mit scharf gewürzten Speisen aufnehmen und sorgt dafür, eine durch Chili und Pfeffer angefeuerte Zunge schnell zu beruhigen und einen besänftigenden, kühlenden Ausgleich zu schaffen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C und sofort

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4189
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 6,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der Centine Rosso konnte sich in den vergangenen Jahren stets mit sehr guten Bewertungen schmücken, die er von diversen nationalen und internationalen Fachmagazinen, bei Weinpreisverleihungen oder von bekannten Verkostern erhielt. Der amerikanische Weinkritiker James Suckling hat den 2018 Centine Rosso verkostet, ihn für sehr gut erachtet und ihm stolze 91 Punkte gegeben. In seiner Notiz hält Suckling fest: "Jahrgang 2018 zeigt Eindrücke nach reifen Pflaumen und roten Blüten mit einem Hauch von Zeder und getrockneten Rosenblättern. Mittlerer Körper mit feinen Tanninen und einem fruchtigen Abgang. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Kurz ein paar informative Worte zu den Wetterbedingungen des Jahrgangs 2018: Der Winter war reich an Niederschlägen, jedoch mit wenig Schnee. Die vegetative Erholungsphase fand zu den üblichen Zeiten im Frühjahr statt, wobei sich die Knospung dann in der zweiten Aprilhälfte entwickelte. Im Mai begünstigte starker Regen die vegetative Entwicklung. Der Sommer 2018 war besonders feucht und von häufigen Niederschlägen geprägt, die oft von Stürmen begleitet wurden. Der September und der Oktober waren dagegen sonnige Monate mit Temperaturen über dem saisonalen Durchschnitt, was für die Reifung der Trauben ein wahrer Segen gewesen ist. Das ergab Weine mit sehr guter Konzentration. Der 2018 Centine Toscana Rosso ist eine Assemblage aus Sangiovese mit Cabernet Sauvignon und Merlot. In der Farbe ist der Centine intensiv Rubinrot mit lilafarbenem Saum. Das Bukett offenbart frische und fruchtige Aromen, die einen an Brombeeren, reife Schattenmorellen, rote Blüten, sowie Tabak und Lakritz denken lassen. Am Gaumen ist der Centine Rosso voll und weich, die köstliche Frucht ist saftig und wird perfekt durch eine gute, lebendige Säure unterstützt. Die dezent vorhandenen Tannine sind sehr rund und dennoch packend. Im Finale begeistert eine dezente Würze, die lange nachklingt und enorm anregend wirkt. Da ist Trinkspaß garantiert und die Flasche schnell geleert.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Banfi empfiehlt Braten, Wild und mittelkräftigen Käse zum Centine Rosso. Wir empfehlen den leckeren Rotwein zu zarten Medaillons vom Schweinefilet, gefüllt mit marinierten Backpflaumen und mit geräuchertem Bauchspeck umwickelt. Als passende Beilage servieren Sie Romanesco und Gnocchi. Ebenfalls sehr schmackhaft ist die Kombination mit einem mageren Steak von der Putenbrust, welches mit getrockneten Tomaten, gehackten schwarzen Oliven, Knoblauch, Kräutern und Frühlingszwiebeln gefüllt wird. Das Steak wird abschließend mehliert, in aufgeschlagenem Ei gewendet und in geriebenem Parmesan paniert, final langsam gebraten. Als Beilage gibt es Ratatouille und roten Reis aus Italien.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4680
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Die Weine der Cantina di Santadi werden weltweit für ihre Eigenständigkeit, einhergehend mit konstant hohen Qualitäten, geschätzt. Zahlreiche Auszeichnung von bekannten Jurys, Weinmagazinen oder die Bewertungen der anerkannten Weinkritiker, haben den Ruhm der Weine gemehrt. Auch der Grotta Rossa wurde über die Jahre hinweg stets sehr gut verkostet und konnte mit hervorragenden Kritiken glänzen. Zuletzt trumpfte der Grotta Rossa 2018 auf, als er im Dezember 2020 mit tollen 93 Punkten des James Suckling geadelt wurde, der dazu schrieb: "Rather smoky and rich with crushed berry, bitter chocolate and some tea leaf. It’s full, yet tight and focused with a flavorful finish. A little tight now but will open nicely. Drink at the end of 2021."

Weinbeschreibung:
Für die Produktion des Grotta Rossa wird ausschließlich die Varietät Carignano verwendet, die aus exponierten Weinbergen der Sulcis stammt. Die Lese beginnt bei normalen Witterungsverhältnissen Ende September und wird in der ersten Oktoberhälfte beendet. Die von Hand geernteten Trauben, werden sanft gepresst und dann gekeltert. Der Most gärt bei einer Temperatur von 25 bis 30 Grad Celsius. Die malolaktische Gärung verleiht dem Wein seinen weichen Charakter, er reift einige Monate lang in traditionellen Tanks aus Zement und wird abschließend in die Flasche gefüllt. Der Jahrgang 2019 startet mit einem intensiven Duft, der herrliche Aromen von dunklen Waldbeeren, vor allem Heidel- und Brombeeren, sowie Granatapfel offenbart. Dazwischen finden sich Eindrücke von Salzlakritze, Speck und mediterranen Wildkräutern. Ein extravagantes und unvergleichlich schönes Bukett. Am Gaumen ist der Grotta Rossa kraftvoll und weich, überzeugt mit voller Frucht, guter Textur und mittelschwerem Körper, er ist lebhaft und anregend. Sein vollmundiger Geschmack bietet dunkle Kirsche und wildwachsende Beeren. Ein Trinkspaß bringender, animierender Mix von reifen Früchten, der mit Tabak, Süßholz, Hagebutte und einem leicht erdigen Touch unterlegt ist. Ein charaktervoller, sardischer Rotwein, der mit einem klasse Preis-/Genussverhältnis, eine stets gleichbleibende Qualität abliefert. Ein echter Kauftipp.

Unsere Speisenempfehlung:
Die sardische Küche basiert auf einfachen und natürlichen Zutaten, da sie in erster Linie den Bedürfnissen der Bauern, der Hirten und der Fischer gerecht werden muss. Herzhafte Fleischsorten und kräftiger Fisch, nur mit Meersalz, Pfeffer, Kräutern und Knoblauch mariniert und am besten direkt vom Holzkohlegrill, sind in der Regel goldrichtig. Reichen Sie dazu leicht erwärmtes Pane carasau oder Pane guttiau, die typischen Fladenbrote Sardiniens, die einfach mit Olivenöl eingepinselt und mit feinem Flor de Sal bestreut werden. Das in Kombination mit dem Grotta Rossa, einfach nur perfekt und sehr köstlich.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6057
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Nicht wenige Menschen wissen, dass der Rosso Piceno Superiore einer der interessantesten DOC Weine ganz Mittelitaliens ist. Der Superiore der Cantina Velenosi wird aus Trauben erzeugt, die in dem kleinen Bereich "Brecciarolo", daher sein Name, um die Stadt Ascoli Piceno wachsen. Die autochthonen Sorten Montepulciano und Sangiovese werden jedes Jahr in angemessenem Verhältnis assembliert. Dabei spielt dann vor allem der spätere, animierende Duft des Rosso Piceno eine wichtige Rolle, bei der Findung der richtigen Mischung. Der Ausbau des Rosso Piceno der Familie Velenosi erfolgt in gebrauchten Fässern, in denen im Jahr zuvor die beiden Top-Weine der Kellerei, der Roggio del Filare und der Ludi, gereift sind.

Weinbeschreibung:
Sehr gute 2 Gläser des Gambero Rosso, 95 Punkte von Luca Maroni und stolze 91 Punkte des Amerikaners James Suckling hat der "Brecciarolo" auf seiner Guthabenseite zu verzeichnen. Letztgenannter schrieb in seiner Verkostungsnotiz: "Frische schwarze Früchte, mit einem Hauch von Blaubeeren und Mineralien, in der Nase und am Gaumen. Vollmundig, mit einer robusten, aber gut integrierten Tannin Unterstützung. Langer, würziger Abgang. Nicht komplex, aber alles im Gleichgewicht. Sofort trinken oder auch lagern." Wenn man sich bei Venelosi auf eins versteht, dann ist es die vinophile, handwerkliche Fertigkeit, irre viel Frucht und Frische in die Rotweine zu bringen. Bereits die satte, tief dunkelrote Farbe des Jahrgang 2018 kündet von Frucht und Genuss. Er strotzt in der Nase nur so von schwarzen Kirschen, Brombeeren und Holunderbeeren. Saftig und fleischig benetzt er jeden Winkel des Mundraums und sanfte Gerbstoffe umschlingen die Zunge. Alle Früchte des Buketts finden sich auch auf der Zunge wieder und werden von einer spannungsreichen Textur forciert. Eine feine Würze kommt hinzu, die geprägt ist von Wacholder, Zimt und Lakritz. Die dezent herbe Note des Superiore wird von einer soften Süße untermalt, was den "Brecciarolo" 1A zu Gesicht steht. Ein sauleckerer Rosso Piceno, der enorm viel Spaß macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie doch einen typisch deutschen Klassiker zu diesem Rosso Piceno. Gefüllte Rinderrouladen nach "Hausfrauen Art" mit frischem Rotkohl und Semmelknödeln. Um ein frisches Rotkohlgemüse bestens zuzubereiten benötigt man neben einem fein geschnittenem Kopf Rotkraut fünfzehn Zutaten. Nehmen Sie reichlich Schweine- oder besser Gänseschmalz, eine Gemüsezwiebel, geschälte Apfelstücke, Gelee aus dunklen Beeren, einen guten Schuss Rotwein und feinen Apfelessig, einen Eßlöffel Reis, um dem Gemüse Bindung zu geben, Lorbeerblatt, Nelken, Wachholderbeeren, eine Zimtstange, Sternanis, Zucker, Salz und schwarzen Pfeffer.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6063
Dino Illuminati, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 1,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                            
Gambero Rosso 2022: 2 rote Gläser
Luca Maroni: 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Illuminati s.s.a., Contrada S. Biagio 18, 64010 Controguerra (TE)

Vinophile Informationen:
Monika Larner, im Team des Robert Parker, schreibt: "Dino Illuminati ist einer der führenden Winzer der modernen Abruzzen-Weinbewegung. Im Laufe der Jahre hat dieses Weingut einen Stil perfektioniert, der kühn, sauber, voller sortenreiner Charakteristik und territorialem Ausdruck ist. Die Abruzzen, eine raue Landschaft mit felsigen Klippen und strahlendem Sonnenlicht. Die abgeschiedene Natur und der Fleiß der Menschen, widerspiegeln das. Es überrascht nicht, ähnliche Eigenschaften in den Weinen der Abruzzen zu finden. Sie transportieren diese absolut authentisch zu einem Gefühl, als seien Sie vor Ort. Die Illuminati Weine, der unteren Preisklasse, bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis!"

Weinbeschreibung:
Neben den zwei "roten Gläsern", die der Gambero Rosso dem 2019er Riparosso verliehen hat, wurde der Jahrgang 2019 noch zusätzlich mit 94 Punkten geadelt, die er von Italiens Weinkritiker Luca Maroni erhalten hat. Die Trauben werden in der Regel in der ersten Hälfte des Oktobers geerntet und nach einer sorgfältigen Auswahl von den Stielen befreit. Darauf folgt eine sehr sanfte Pressung und Verarbeitung nach der traditionellen "roten" Methode, eine langfristige Mazeration auf den Schalen in Edelstahl-Prozesstanks, bei einer kontrollierten Temperatur von 28° Celsius. Nach der malolaktischen Gärung reift der Wein etwa 6 Monate in slawonischen Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von 25 hl, worauf die Abfüllung in Flaschen erfolgt. Die Verfeinerung in den Flaschen dauert 2 bis 3 Monate, bevor der Wein in den Verkauf gegeben wird. Jahrgang 2019 zeigt sich in rubinroter Robe mit lilafarbenen Reflexen, der sogleich einen intensiven Duft verbreitet, der fruchtig und verführerisch die Nase erobert. Darin entdeckt man großartige Aromen von Kirschen, Blaubeeren und Granatapfel, die von feinen Lakritze- und Gewürznoten begleitet werden. Unglaublich saftig, lecker und angenehm frisch, ist der Montepulciano d´Abruzzo Riparosso am Gaumen, ein harmonischer, vollmundiger und runder Wein, der mit viel Geschmack und Temperament für ein köstliches Weinerlebnis sorgt und all dies, zu einem mehr als fairen Kurs.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Riparosso passt ein Geschnetzeltes von der Kalbsleber. Die Leber zunächst von der Haut befreien, in Scheiben und dann in einen Zentimeter breite Streifen schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben und in heißer Pfanne kurz in Olivenöl braten, sodass sie innen rosa bleibt. Erst jetzt mit Flor de Sal und gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Die Kalbsleber dann in eine parallel zubereitete Mischung aus gedünsteten Zwiebelstreifen, jungen Brechbohnen, frischen Pfifferlingen und getrockneten Tomaten geben. Mit frisch gehackten mediterranen Kräutern, einer Rotweinsauce und hausgemachten Tagliatelle servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 10