Ronaldi Sterne, etwas das zu uns passt, etwas unkompliziertes !
 
5 Sterne ***** = Premiumweine. Das Außergewöhnliche für den besonderen Anlass  
 
4 Sterne **** = Spitzenweine. Mit das Beste, was die Kellereien uns bieten  
 
3 Sterne *** = Exzellente Weine. Schön ein paar Flaschen davon im Keller zu haben   
 
2 Sterne ** = Sehr gute Weine. Spaß haben, zum Feiern und in geselliger Runde  
 
1 Stern * = Gute Qualität für jeden Tag  
 
Als "Toptipp" in Gold hervorgehoben = Preis und Leistung unschlagbar    
 
- Wir freuen uns auf Ihren Auftrag -
ART.NR.: 4267
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorten: Nebbiolo

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
"Wir haben uns für einen schonenden Weinbau entschieden und die alljährliche Arbeit nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Die Weinberge werden daher von Hand, mit organischen Mitteln und Präparaten, bearbeitet. Wir verwenden keine systemischen Behandlungen oder Herbizide. Die Düngung erfolgt biologisch und die Zwischenreihen werden mit Leguminosen begrünt, die nach der Gründüngung die Vitalität des Bodens bereichern. Die Schädlingsbekämpfung erfolgt mit Hilfe von Pheromonfallen mit sexueller Irritation und Farbfallen, die es uns ermöglicht haben, den Einsatz von Pestiziden auf null zu reduzieren. Die Ernte erfolgt von Hand, ebenso wie alle anderen Arbeiten an den Pflanzen, die so ausgeführt werden, dass jede Pflanze ihre natürliche Widerstandskraft entwickeln und ihre besten Früchte tragen kann."

Weinbeschreibung:
Das Gebiet um den Ort Verduno ist ein abgeschiedenes Land, in dem die Reben auf steile Felsen klettern und in von Wäldern unterbrochene Täler eintauchen. Die westliche Seite seiner Hügel, die sanft zum Ufer des Tanaro abfällt, weist jüngere Böden auf, die sich durch den Wechsel von kalkhaltigen Mergeln, Ton- und Kreideschichten mit großen Kristallen auszeichnen. Die hier erzeugten Weine nehmen diese wunderbare Komplexität auf und drücken sich in äußerst eleganten und intensiv duftenden Formen aus, die den aus Nebbiolo erzeugten Weinen, enorme Feinheit und Finesse verleihen, mit einem edlen und femininen Charakter. Eine besondere Spezialität, aus der autochthonen Nebbiolo Traube, ist der Rosato von Bel Colle, dessen neuer Jahrgang 2023 in strahlendem Pink aus der Flasche schimmert, aus der er dann einladend duftend ins Glas fließt. Das grazile Bukett ist fruchtig, klar und herrlich frisch, mit verführerische Aromen von Erdbeeren, Himbeeren, Granatapfel, Grapefruit und Gojibeeren. Dazwischen changierende Anklänge von roten Blüten und feiner Würze, wie sie charakteristisch für Nebbiolo ist. An den Papillen erfreut ein satter Geschmack, der mit Fruchtfülle und Frische aufwartet, sogleich den Trinkfluss ankurbelt und einem ein genüssliches Grinsen ins Gesicht zaubert. Seine Textur und Persistenz sind großartig gelungen. Der junge Rosé ist angenehm und weich, ist von lebendiger Säure durchflutet, die erfrischend und belebend wirkt. Das feinwürzige Finale klingt langsam aus und hinterlässt die Lust auf den nächsten Schluck!

Unsere Speisenempfehlung:
Frucht-Kaltschale ist eine originelle und sehr schmackhafte Erfrischung für den Sommer. Diese fruchtig-süße, manchmal leicht herbe Suppe, kommt im Zusammenspiel mit dem Bel Colle Rosé, bei ihren Gästen sicher gut an. Verwenden Sie zum Beispiel eine reife Wasser-, Ogen-, Honig- oder Charentais-Melone. Eine Möglichkeit der Suppe Bindung zu geben ist die Verwendung von Sago. Sago ist in der ursprünglichen Form das Mark der Sagopalme, die in Malaysia und Indien beheimatet ist. Gewürzt, bzw. abgeschmeckt wird die Kaltschale unter anderem mit verschiedenen Fruchtsäften, Limettensaft, Honig, Basilikum, Minze oder Zitronenmelisse.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4487
Guerrieri Rizzardi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,04 g/l
Restzucker: 2,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Merlot, Ancellotta, Rondinella

James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricola Guerrieri Rizzardi, Strada Campazzi 2, 37011 Bardolino (VR)

Vinophile Informationen:
Bardolino ist einer der berühmtesten italienischen Weine - auf der ganzen Welt bekannt und beliebt. Er stammt aus einem Gebiet mit Blick auf den Gardasee, einer hügeligen Umgebung mit mediterraner Prägung: deshalb wird das Gebiet "Riviera degli Olivi" genannt. Der landwirtschaftliche Betrieb - das heutige Weingut - entstand bereits im 12. Jahrhundert unter der Leitung der Familie Rambaldi. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts heiratete Agostino Guerrieri (1749 - 1833) Maria Teresa Rambaldi, die letzte Nachfahrin der Familie Rambaldi, und der Besitz ging an die Guerrieri über. Heute befindet sich der Stammsitz der Guerrieri-Rizzardi auf dem Gut in der Gemarkung der Gemeinde Bardolino, nicht weit entfernt von den Ufern des Gardasee.

Weinbeschreibung:
Die Weinkellerei wurde auf einem Hügel in Campazzi, im Herzen des Bardolino Classico, errichtet. In kurzer Zeit können alle in den Weinbergen des Weinguts geernteten Trauben - in der Regel sind das Corvina 75%, Merlot 10%, Ancellotta 10% und Rondinella 5% - zur Kelter transportiert werden, wo man sie von den Stielen befreit, sanft presst und ein maischt. Von hier aus gelangt der rote Most mittels Schwerkraft in die Gärtanks und wird, 5-15 Tage bei einer Temperatur von 20°-28°C in thermisch konditionierten 300 Hektoliter Tanks aus Edelstahl sowie Betonbehältern, schonend weiterverarbeitet. All dies geschieht, um die Klarheit, die Frische und die Frucht der Traubenaromen zu bewahren, ein wesentliches Merkmal für den Erfolg des Bardolino Classico, der meist im März des darauffolgenden Jahres abgefüllt wird. Der Jahrgang 2022 begeistert auf Anhieb durch sein einladendes, lebhaftes Bukett, in dem die Aromen von Herz- und Sauerkirschen, roten Johannisbeeren, roten Blüten, kandierte Veilchen und frisch geschälte Mandeln die Protagonisten sind. Am Gaumen ist der Bardolino Classico saftig, fruchtig, frisch und feinwürzig. Neben den im Bukett erwähnten Früchten, erlebt man weitere Eindrücke von Himbeeren und Granatapfel, nebst einem Hauch von Marzipan. Der Wein besitzt einen leichten Körper, verfügt allerdings über ordentlich Kraft und Fülle, was in einem verspielten, köstlichen Finale endet. Ein einfach zu verstehender und leicht zu trinkender Rotwein, der Ihnen jede Menge Trinkspaß liefert!

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Bardolino Cuvée XV Classico kochen wir typisch italienische Speisen. So zum Beispiel eine saftige Lasagne mit knackigen Blattsalaten. Gefüllte Cannelloni in sämiger Gorgonzolasauce und bissfesten Brokkoli Röschen. Oder eine, über mehrere Stunden ganz langsam gegarte Bolognese Sauce aus bestem Rindfleisch, mit "al dente" gekochten Spaghetti und geriebenem Parmesankäse. Gefüllte Ravioli in einer würzigen Thunfisch-Tunke und als passende Beilage frischen Blattspinat. Das Weingut schreibt: Der Bardolino Classico mundet aber auch solo, bei einem netten Plausch am Abend.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4494
Guerrieri Rizzardi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,75 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Garganega, Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricola Guerrieri Rizzardi, Strada Campazzi 2, 37011 Bardolino (VR)

Vinophile Informationen:
Guerrieri Rizzardi hat das große Glück, dass man Weinberge in einigen der besten Lagen der Classico Region besitzt. Die Parzellen vor dem historischen Schloss von Soave und am Hang von Costeggiola, zeichnen sich unter anderem durch ideale Sonneneinstrahlung aus. Die Weinberge - es sind rund 15 Hektar - und das Weingut befinden sich in der Gemeinde Soave, im Anbaugebiet des DOC Classico. Der Boden dort ist lehmig, vulkanisch und kalkhaltig, mit einem starken Magnesiumgehalt. Die hier insgesamt Dreiunddreißig, an Hängen gelegenen Weinberge, die nach Süden und Südwesten ausgerichtet sind, liegen auf dem Hügel von Costeggiola, direkt neben dem Castello di Soave auf einer Höhe von 40 bis 200 Metern über dem Meeresspiegel. Die exponierten Parzellen haben eine Pflanzdichte zwischen 2.200 und 4.800 Rebstöcken pro Hektar und ein Alter zwischen 5 und 45 Jahren.

Weinbeschreibung:
Garganega ist eine alte weiße Rebsorte, die heute vor allem im italienischen Veneto anzutreffen ist. Die Traube ist darüber hinaus in den Regionen Lombardei und Umbrien verbreitet. In der Toskana wird aus getrockneten Garganega der berühmte Dessertwein "Vin Santo" erzeugt. In der Ampelographie - der Rebsortenkunde - wird vermutet, dass ihr Ursprung in Griechenland zu finden und sie mit der sizilianischen Grecanico Dorato identisch ist. Die spät reifende, ertragreiche Sorte ergibt duftige Weine, die sich oft durch einen angenehmen, leichten Mandelton und einem Geschmack nach Zitronen hervorheben. Die von Hand geernteten und streng verlesenen Trauben, für die Produktion des Soave Classico Cuvée XX, werden von Guerrieri Rizzardi von den Stielen befreit und, in innen mit Glas beschichteten Zementtanks, ein gemaischt. Der Most wird ebenfalls in Zement Behältern als auch modernen Stahltanks ausgebaut, was Frische und Frucht im späteren Wein bewahrt. Im Februar 2024 wurde der Soave abgefüllt und kurz darauf für den Verkauf freigegeben. Das Weingut umschreibt seinen Soave Classico mit den Worten: "Der Stil unseres Soave Classico (im Jahrgang 2023 eine Assemblage aus Garganega 80% und Chardonnay 20%) hat sich in den letzten Jahren zu einem intensiveren und lebendigeren Weißwein entwickelt, der seinen Klassizismus beibehält, er jedoch mehr Konzentration und Lebendigkeit aufweist." Wir ergänzen; einladende Nuancen von Limetten und gelbem Steinobst, gepaart mit blumigen-grasigen Noten einer Frühlingswiese. Im Gaumen erfreut ein sauberer und herrlich knackiger Weißwein, der nach weißem Pfirsich, Melonen und Ananas schmeckt, was mit Aromen von frisch geschnittener Limettenschale und frisch geschälten Mandeln untermalt ist. Saftig, weich, lebendig und erfrischend, ein wunderbarer Soave Classico für die warme Jahreszeit und ein ebenfalls großartiger italienischer Weißwein, zu vielen leckeren Spargel-Gerichten!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Soave Classico passt hervorragend zum Stockfisch. Stockfisch ist ein durch Trocknung haltbar gemachter Fisch. In den meisten Fällen wird fangfrischer Kabeljau dafür verwendet. In Italien wird diese mediterrane Spezialität am häufigsten in Venetien, Latium sowie in Süditalien gegessen, und wird dort "stoccafisso" oder "baccalà" genannt. Es gibt hunderte von Zubereitungsmöglichkeiten. In Venetien ist die Variante "Baccalà alla vicentina" sehr bekannt und praktisch jede Familie hütet ein Geheimrezept. Der Fisch wird mit vielen Zwiebeln, frischer Milch und Olivenöl zubereitet und dann zusammen mit Polenta serviert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4651
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,24 g/l
Restzucker: 0,26 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Nomakorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Vermentino, Trebbiano, Grechetto

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Torgiano ist eine Kleinstadt in Umbrien, in Mittelitalien. Sie liegt 10 Kilometer südöstlich von Perugia, der Hauptstadt der Region. Torgiano ist bekannt für seine Weinproduktion. Die Geschichte der Gemeinde reicht bis in die etruskische Zeit zurück, und archäologische Funde belegen eine Besiedlung der Gegend seit der Antike, was sich noch heute in der charmanten Altstadt mit engen Gassen, alten Gebäuden und historischen Sehenswürdigkeiten widerspiegelt. Eine der Attraktionen ist das Museum "Museo del Vino e dell'Olio". Es ist eines der bekanntesten Weinmuseen Italiens, zeigt die Historie und die Traditionen des Weinbaus in Umbrien. Es beherbergt auch eine Sammlung von Wein- und Olivenölbehältern aus verschiedenen Epochen. Darüber hinaus veranstaltet die Stadt jedes Jahr das "Torgiano Wine Festival", bei dem lokale Weine verkostet und gefeiert werden. Eine großartige Gelegenheit, die gastfreundliche Atmosphäre von Torgiano zu erleben.

Weinbeschreibung:
Die Bildtafel auf dem Etikett, mit der Darstellung der Weinernte, ist ein Detail der Fontana Maggiore, eine berühmte Brunnenanlage in der Stadt Perugia. Sie wurde zwischen 1275 und 1278 errichtet und ist eines der bedeutendsten mittelalterlichen Kunstwerke Italiens. Die Fontana Maggiore ist nicht nur ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Kunst, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Sie ist zu einem Wahrzeichen von Perugia geworden und trägt zur Schönheit und Atmosphäre der Stadt bei. Es gibt viel zu entdecken in der Region, aus der unser Torre di Giano Bianco stammt, der aus Vermentino, Trebbiano und Grechetto gekeltert wird. Die Trauben werden direkt nach der Ernte von den Stielen befreit, sanft gepresst und nach kurzer Standzeit der Maische kalt vergoren. Der Ausbau - mit Lagerung auf der Hefe - wird ausschließlich in modernen Stahltanks, bei konstanten 16 bis 17 °Celsius, durchgeführt. Der Jahrgang 2022 ist hell Strohgelb, mit grünlichen Nuancen. Sein unbekümmert junges Bukett offenbart fruchtig-frische Duftnoten, die an delikate Anklänge von weißen Früchten wie Birne, Apfel und Pfirsich erinnern, die flankiert werden von Noten nach Limette, feinduftigen Blumen und geschälten Mandeln. Lebendig und einladend, begeistert der Torre de Giano Bianco, wenn er mit fröhlichem Charme, herrlich unkompliziert und erfrischend an die Papillen trifft. Neben den erwähnten Früchten finden sich im Geschmackbild belebende, dezent herbe und exotische Anklänge. Ein weicher Körper und eine aromatische Fülle sind weitere Merkmale, die den saftigen Bianco auszeichnen!

Unsere Speisenempfehlung:
Natives Olivenöl, jungen Knoblauch und Zwiebelwürfel in einem Topf erhitzen. Frische Miesmuscheln und verschiedene Gemüse, in etwas dickere Stücke geschnitten dazu. Das kann sein: Lauch, Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Petersilienwurzel und Frühlingszwiebeln. Mit einem kräftigen Schluck Weißwein aufgießen, Deckel drauf und für etwa 15 Minuten kochen lassen. Den Topf zwischendurch immer wieder durchschütteln, damit alle Teile gleichmäßig garen. Zu guter Letzt mit grobem Meersalz, schwarzem Pfeffer und gehackter Petersilie würzen. Heiß servieren, einfach nur ein frisches Ciabatta und eine Flasche Torre de Giano Bianco dazu reichen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4680
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Die Carignano Traube stammt ursprünglich aus Spanien, genauer gesagt aus Katalonien. Auf Sardinien findet man sie vor allem in der Region Sulcis im Südwesten der Insel, daher die Bezeichnung Carignano del Sulcis. Dieses Sorte ist bekannt für ihre dicke Schale, was sie resistent gegenüber Pilzkrankheiten macht. Sie produziert tief gefärbte, kräftige Rotweine mit guter Säurestruktur. Carignano del Sulcis ist gut an das mediterrane Klima angepasst und gedeiht am besten in trockenen, sonnigen Bedingungen. Auf der Mittelmeerinsel Sardinien sind die Böden meist kalkhaltig und sandig, was sich besonders positiv auf die Qualität der Weine auswirken kann. Die Cantina di Santadi besitzt viele Weinberge in unmittelbarer Nähe zum Meer, was für eine gute Durchlüftung der Weinberge sorgt.

Weinbeschreibung:
Die Weine von Santadi werden weltweit für ihre Eigenständigkeit und konstant hohen, gleichbleibenden Qualitäten geschätzt. Zahlreiche Auszeichnungen von Weinmagazinen oder die Bewertungen der anerkannten Weinkritiker, haben den Ruhm der Weine gemehrt. Auch der Grotta Rossa wurde über die Jahre hinweg stets sehr gut verkostet und konnte mit hervorragenden Kritiken glänzen. Der Jahrgang 2021 wurde mit guten 92 Punkten von Luca Maroni prämiert und es bleibt abzuwarten, was da noch folgen wird. Für die Bereitung des Grotta Rossa werden 100% Carignano verwendet, die aus alten Weinbergen mit Busch- oder Spaliererziehung der unteren Sulcis-Region stammen. Die Weinlese beginnt im September und endet Mitte Oktober. Der Most gärt im Kontakt mit den Schalen, bei Temperaturen zwischen 25 und 30°C. Dabei wird er mehrmals täglich umgepumpt und über die Schalen (den sogenannten Tresterhut) geleitet, was die Auflösung der in den Häuten enthaltenen Farb- und Mineralstoffe fördert. Die malolaktische Gärung verleiht dem Grotta Rossa seinen weichen Charakter, er reift danach einige Monate lang in traditionellen Zementtanks. Der Jahrgang 2021 duftet nach dunklen Waldbeeren, Lakritze und wilden Kräutern. Untermalt wird das Nasenbild von eine feinen, salzig-mineralischen Komponente, die ein Indiz für die Herkunft - das Terroir - der Trauben liefert. Im Mundraum wird der weiche, saftig-fruchtige und auf Anhieb, wie von ihm gewohnte, köstliche Grotta Rossa von lebendigen Anklängen an Sauerkirschen und kleine Waldbeeren angeführt, die mit der richtigen Säurestruktur ausgestattet sind. Neben der Frucht schmeckt man würzige Noten von Tabak und Lakritze, sowie dezente, herb-süße Aromen von Schlehdorn und Maulbeere. Der Grotta Rossa Carignano hinterlässt im Finale einen fein-erdigen Eindruck, der wiederum den Böden der Sulcis zuzuschreiben ist. Ein sardischer Rotweinklassiker!

Unsere Speisenempfehlung:
Die sardische Küche basiert auf einfachen und natürlichen Zutaten, da sie in erster Linie den Bedürfnissen der Bauern, der Hirten und der Fischer gerecht werden muss. Herzhafte Fleischsorten und kräftiger Fisch, nur mit Meersalz, Pfeffer, Kräutern und Knoblauch mariniert und am besten direkt vom Holzkohlegrill, sind in der Regel goldrichtig. Reichen Sie dazu leicht erwärmtes "Pane carasau" oder "Pane guttiau", die typischen Fladenbrote Sardiniens, die einfach mit Olivenöl eingepinselt und mit feinem Flor de Sal bestreut werden. Das in Kombination mit dem Grotta Rossa, einfach nur perfekt und sehr köstlich!

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6136
Poggiotondo, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 1,59 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Colorino, Canaiolo

James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Poggiotondo srl, Via Torribina 83, 50050 Cerreto Guidi (F)

Vinophile Informationen:
Der amerikanische Weinkritiker James Suckling hat die Weine von Poggiotondo unter die Lupe genommen und zusammen mit seinem Team verkostet. Während der Degustation werden stets Notizen gemacht, um die Weine später entsprechend zu bepunkten und mit einem fachlich versierten Kommentar zu versehen. Der Poggiotondo 2021 L'Oca Ciuca Chianti DOC wurde dabei mit guten 90 Punkten ausgestattet und man schrieb: "Wunderschöne Noten von Kirschschokolade, roten Beeren, etwas Muskatnuss und getrockneter Baumrinde. Mittlerer Körper mit geschmeidigen Tanninen, die eine leicht cremige Textur aufweisen. Im Abgang schokoladig und samtig mit einem Hauch von Walnuss und Gewürzen. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Dank der Nähe des Mittelmeers herrscht im westlichen Teil des Chianti-Gebiets ein mildes Klima, das den Pflanzen ein ausgezeichnetes Gleichgewicht und gesundes Wachstum verschafft. Die Trauben für die Produktion des Chianti DOCG - das sind 94% Sangiovese, 3% Canaiolo, 3% Colorino - werden entrappt und gequetscht. Anschließend in temperaturkontrollierten Zementbehältern mit ihren eigenen Hefen vergoren. Die malolaktische Gärung erfolgt dann spontan. Der Chianti reift zu 50 % in Zementfässern und zu 50 % in großen, nicht getoasteten 54hl-Fässern, bevor er verschnitten wird. Es folgt eine mehrmonatige Verfeinerung in der Flasche. Der Chianti DOCG Jahrgang 2021 präsentiert sich im Weinglas mit lebendiger rubinroter Farbe. In der Nase feine Anklänge von getrocknetem Oregano mit lebhaften, frischen Aromen von verschiedenen Kirschsorten, sowohl rot als auch dunkel. Am Gaumen und auf der Zunge balanciert die reife Kirschfrucht sehr gut mit der typisch toskanischen Säure, den weichen Tanninen und der klassischen Textur dieses vollmundigen Chianti, mit der "verwirrten Gans" auf dem Etikett. Ein Rotwein, der in seiner Preisklasse Maßstäbe setzt und perfekt zu Pizza, Pasta und Co. kombiniert werden kann!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti passt aber auch als Begleiter zu "Involtini di verza col riso" das sind Kohl-Rouladen mit Reis. Das Rezept entstammt einem toskanischen Kochbuch namens "La Natura in Tavola Fattoria di Volmiano: ricette e segreti". Die zunächst blanchierten und von den Stielen befreiten Kohlblätter, werden gefüllt mit einer Mischung aus Rinder-Hackfleisch, Olivenöl, Salami-Streifen, in Milch eingeweichtem Brot, Ei, Salz und Pfeffer, sowie klein gewürfelt - eine Zwiebel, eine Karotte und eine Stange Bleich-Sellerie. Die Rouladen werden in Gemüsebrühe mit etwas Tomatenmark gegart. Dazu serviert man neben dem Reis, eine feine Tomaten-Sauce.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 29
  1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. ...
  5. 29