Chianti Classico 2019

ART.NR.: 4444
×

Chianti Classico 2019

Fonterutoli, Toskana - 0,75l. Fl.

Fonterutoli 4444 8016118121058

(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

(Preis 19,93 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Kellerei:
Marchesi Mazzei Spa Agricola, Via Ottone III di Sassonia n°5 Loc. Fonterutoli, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker auf der ganzen Welt schätzen den Chianti Classico von Castello di Fonterutoli und geben ihm regelmäßig hohe Bewertungen. Dazu gehören die amerikanischen Magazine "The Wine Spectator" und "Wine Enthusiast" sowie Robert Parker und Antonio Galloni, dessen Internetseite auf "Vinous" lautet. Letzterer vergab gute 89 Punkte und schrieb im September 2021, im Rahmen seiner Verkostung folgende Zeilen: "Der 2019er Chianti Classico Fonterutoli ist mit dunkelroter Kirsche, Mokka, Gewürzen, neuem Leder, Lakritze und Menthol durchzogen. Dieser markige, männliche Chianti Classico hat viel zu bieten, in einem entschieden maskulinen und eher kraftvollen Stil. Ein paar Jahre in der Flasche, sollten den imposanten Tanninen helfen, weicher und runder zu werden."

Weinbeschreibung:
James Suckling zückte stolze 93 Zähler im August 2021 für den Fonterutoli Chianti Classico Jahrgang 2019 und notierte im Verlauf seiner Degustation: "An unctuous Chianti Classico with black-cherry and dark-chocolate aromas and flavors. It’s medium-to full-bodied with round tannins and a delicious finish. Plenty of juicy-fruit flavors at the end. Drink or hold." Zwei doch etwas unterschiedliche Meinungen, die Antonio Galloni und James Suckling zum selben Wein haben, was uns natürlich sehr neugierig machte und wir auf unsere eigene Verkostung gespannt waren. Der 2019 Chianti Classico, eine Assemblage aus 90% Sangiovese, 5% Colorino und 5% Malvasia Nera, deren manuelle Lese vom 16. September beginnend, zwei Wochen dauerte, duftet einladend und frisch. Sein intensives Bukett trägt Aromen von dunklen Kirschen, herben Preiselbeeren und nicht 100% reifen Brombeeren in sich, die flankiert werden von Eindrücken nach Kaffee, Gewürze, Lakritze und Minze-Schokolade sowie Veilchen. Der Holzeinsatz ist noch deutlich wahrzunehmen, was bereits an dieser Stelle für ein paar Jahre der Lagerung spricht, sofern man das nicht unbedingt mag. Der Antritt im Mund ist druckvoll, saftig, von dunkler Frucht, toskanischer Säure und kräftigen Gerbstoffen geprägt. Der Wein zeigt ein wenig seine Muskeln und umschlingt die Zunge mit ordentlich "Grip". Alles noch recht jung, dennoch ausgewogen und auf einer, den weiteren Genuss fördernden, fein-mineralisch-salzigen Note endend. Wir vergeben in diesem jungen Stadium 91 Punkte und schließen uns der Meinung des Antonio Galloni an, dass der 2019er Chianti Classico noch etwas Zeit in der Flasche braucht, dann jedoch auch weitere 2-3 Punkte nach oben möglich sind, so wie James Suckling jetzt schon bewertete.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico wird sich im Verlauf seines Lebens als Allround-Talent erweisen, geht es darum, ein durch dunkles Fleisch geprägtes Essen zu begleiten. Wildgerichte in allen Varianten, werden mit ihm einen perfekten Partner finden. Ebenso ist dieser Chianti Classico gut geeignet, diverse Speisen aus Rindfleisch und Lamm zu begleiten. Setzen Sie dabei eher auf Ragouts und Schmorbraten als auf Kurzgebratenes. Langsam geschmorte Bäckchen vom Kalb oder vom Rind sind sicher die Krönung.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )