1. 1
  2. 2
ART.NR.: 4566
Antinori, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah

Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Das Wachstum der Reben begann 2018 einige Tage später als im Jahresdurchschnitt. Der Frühling, der durch recht mildes Wetter, von reichlich Regen geprägt war, konnte den späteren Start zeitlich aufholen und sorgte für gute Wasserreserven, sodass sich die Blüten- und Fruchtansätze schön entwickeln konnten. Von den ersten Tagen des Julis bis zur Mitte August waren die Tage sonnig, ohne heiße Temperaturen zu erreichen, danach gab es kurze Regenfälle. Das Klima im September war warm und trocken. Die Ernte begann wie gewohnt in der 2. Hälfte des Septembers, mit der Handlese von Merlot und Syrah, als auch des Sangiovese und endete in der 1. Hälfte des Oktobers. Das Einholen der später ausreifenden Sorten Cabernet Sauvignon und Petit Verdot, wurde Mitte Oktober durchgeführt. Die gesamte Ernte in 2018 erzielte eine durchschnittliche Menge und erreichte eine hervorragende Reife, was ausgewogene Weine brachte.

Weinbeschreibung:
In der Kellerei angekommen, werden die Trauben zuerst entrappt und sanft gepresst. Danach kommt die Maische in temperaturgeführte Stahltanks, in denen sich dann über rund drei Wochen die Gärung und die Mazeration vollziehen. Nach der malolaktischen Gärung reift der Villa Antinori Rosso in verschieden großen Barriques und Tonneaus, die in Amerika, Ungarn und Frankreich produziert wurden. Im Juli 2020 wurde der Jahrgang 2018 in Flaschen gefüllt und kurz darauf für den weltweiten Vertrieb freigegeben. Der Jahrgang 2018 Villa Antinori Rosso zeigt sich in tiefem Rot, mit leicht violetten Reflexen am Glasrand. Sein fruchtiges Bukett ist intensiv, frisch und komplex. Man erlebt einladende Aromen von hellen und dunklen Beeren, unter ihnen die Himbeere, die Heidelbeere und die schwarze Johannisbeere, nebst einer herrlichen Kirsche. Untermalt wird das Bild der Düfte von feinen Nuancen gerösteter Haselnüsse, bester Bourbon-Vanille und zart balsamischen Gewürzen, wie Nelke und Wachholderbeere. Zwischen Zunge und Gaumen präsentiert sich der saftige Rosso mit einem leichten bis mittleren Körperbau, einer gut dosierten Säurestruktur und ist gekonnt abgerundet, mit weichen samtigen Tanninen. Sie geleiten den toskanischen Charmeur mit feinem "Grip" in ein langes Finale, das auf einer schmackhaft würzigen Note endet und Lust auf den nächsten Schluck macht. Spaß im Glas ist garantiert und die Familie Antinori zeigt einmal mehr, wie wichtig ihr Jahr für Jahr die Qualität ihres Villa Antinori Rosso ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Villa Antiori Rosso passt in die kulinarische Verbindung mit Fleischgerichten, deren Saucen von milden Aromen geprägt sind. Sie können zum Beispiel frische Pilze, Früchte, feine Kräuter, gereiften Balsamicoessig und süße Zutaten verwenden. Vielleicht kochen Sie ein Rehragout mit Schattenmorellen darin, abgeschmeckt mit einem guten Schuss eines gereiften Aceto Balsamico di Modena oder einem Teelöffel Rübenkraut, dazu reichen Sie hausgemachte Spätzle und ein Gemüse von fein gehobelter Roter Beete, das Sie mit den gleichen Zutaten zubereiten können, wie Sie sie für ein frisches Rotkohlgemüse verwenden würden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4344
Antinori, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Syrah

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Das Castello Péppoli ist Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf dem Rückenetikett einer jeden Flasche dieses Chianti Classico rankt. Die Ernte wird von der Familie Antinori, unter Mitwirkung ausgebildeter Facharbeiterinnen und Facharbeiter per Hand durchgeführt, um sicher zustellen dass nur gesunde und vollreife Trauben in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit die Trauben nicht zu schwer aufeinander liegen und zu früh gedrückt werden, was die Oxidation einleiten würde. Eine zweite Selektion des Lesegutes findet auf speziellen Sortiertischen in der Kellerei statt.

Weinbeschreibung:
Das Castello Pèppoli liegt im Herzen des Chianti Classico. Zum Besitz gehören rund 100 Hektar Nutzfläche, von denen etwa die Hälfte auf Weinberge verteilt sind. Der Chianti Classico Pèppoli wurde 1988 mit Jahrgang 1985 eingeführt. Die Produktion eines Rotweines mit dieser Stilistik ist dank des besonderen Klimas des Chianti Classico Gebietes möglich. Die Weinberge sind in einem prädestinierten Tal angepflanzt, wo die Sangiovese Reben auf nährstoffreichen Böden bestens gedeihen, will man aus ihnen einen Chianti Classico bereiten, der mit begeisternder Vitalität und fruchtigem Charakter überzeugt. Der Ausbau und die Verfeinerung dauert neun Monate und erfolgt sowohl in Stahltanks als auch in Fässern aus slawonischer Eiche. Neben dem heimischen Sangiovese werden im Schnitt rund 10% des Jahrgangs aus, in amerikanischem Holz ausgebauten, Syrah und Merlot verwendet. Die weitere Verfeinerung findet auf der Flasche statt, bevor der Pèppoli Chianti Classico in den Handel kommt. Der Jahrgang 2018 präsentiert sich in edlem Rubinrot, mit violettfarbenen Applikationen am Glasrand. Im Bukett besonders prägnant sind die intensiven Fruchtaromen von Schattenmorellen und Johannisbeeren, die sich mit den typischen Veilchennoten des Sangiovese im Flug verbinden. Delikat und gut integriert, erlebt man im Duft eine leicht rauchige Nuance, vom gekonnten Ausbau im Eichenholz. Am Gaumen ist der Chianti Classico schmackhaft, lebendig und frisch, mit einer guten Spur toskanischer Säure, mit weichen und seidigen Tanninen. Im Abgang des Péppoli treten anregende Frucht- und Gewürznoten hervor, die lange nachklingen. Ein charmanter, über die Jahre sehr zuverlässiger und stets früh zugänglicher Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Familie Antinori empfiehlt ihren Chianti Classico besonders als Begleiter zu toskanischen Gerichten. Er ist ideal in Kombination mit Pasta und Fleischsoßen. Versuchen Sie dazu "Involtini" aus Kalbfleisch. Für die Füllung wird Béchamelsauce mit feinen Schinken- und Käsewürfeln, gerösteten Pinienkernen, frischem Salbei und Weißbrotwürfeln angereichert. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Lorbeer. Die dünnen Scheiben, am besten aus der Hüfte geschnitten, werden kurz in Olivenöl angebraten, mit der kalten Füllung bestrichen, zur Roulade aufgerollt und mit einem Holzspieß fixiert. Anschließend werden die "Involtini" mit frischen Tomaten, roten Zwiebeln, Knoblauch, geriebenem Käse und Weißbrotwürfeln bedeckt und im Ofen überbacken.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4765
Tenuta Tignanello, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 39,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon

James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Der bekannte amerikanische Weinkritiker James Suckling gibt der Marchese Antinori Chianti Classico Riserva aus dem Jahrgang 2018, der in der gesamten Toskana ein sehr guter war, herausragende 94-95 Punkte und schreibt in seiner Verkostungsnotiz kurz und bündig: "The density and polish to this is impressive with opulent, velvety tannins to the ripe fruit. A blue-fruit, lavender and mineral undertone to it. Flavorful and very long." Weinpapst Robert Parker wird sicher in Kürze nachziehen mit einer guten Kritik, denn lobende Anerkennung und hohe Punkte hat die Marchese Antinori Chianti Classico Riserva in den letzten Jahren stets von ihm bekommen.

Weinbeschreibung:
Die Chianti Classico Riserva wird seit 2011 produziert und ist eine durchdachte Selektion bester Sangiovese, Merlot und Cabernet Sauvignon Trauben, die in der berühmten Tenuta Tignanello vinifiziert werden, aus deren Keller auch der gleichnamige Super-Tuscan stammt, der als einer der einflussreichsten Weine in die Geschichte des italienischen Weinbaus einging. Das malerische Anwesen liegt 28 km südlich von Florenz, im Herzen des Chianti Classico Gebietes. Genauer gesagt, zwischen Montefiridolfi und Santa Maria a Macerata, flankiert von den Flüssen Greve und Pesa. Auf diesem Weingut hat die Familie Antinori, ihre Produktionsphilosophie zu 100 Prozent verwirklicht und in perfekter Manier umgesetzt. Der Einklang von Tradition und Moderne sind Teil des Geheimnisses der dort erzeugten Weine, die authentischer Ausdruck ihrer Herkunftsregion sind. Das sehr gute Klima des Jahrgang 2018 entsprach in allen Jahreszeiten einem typischen Verlauf in der nördlichen Toskana, brachte kerngesundes und perfekt ausgereiftes Lesegut, aus dem dann typische und sehr klassische Weine produziert wurden. Die manuelle Ernte des Sangiovese fand in der 2. Septemberhälfte und die Lese des Cabernets Anfang bis Mitte Oktober statt. Während der Ernte war das Wetter von meist trockenem und ventiliertem Klima geprägt. Die 2018 Marchese Antinori Chianti Classico Riserva präsentiert sich in kräftig rubinroter Farbe, in edlem Glanz und mit brillantem Schimmer. Das spannende, offene und einladende Bukett offeriert intensive Noten von Weichselkirsche, kandierten Veilchen und Lavendel, changierend mit dezent satt fleischigen Noten, sehr typisch für die Rebsorte Sangiovese, und würzigen Anklängen von Zigarrenkiste, feinem Leder und bester Lakritze. Untermalt wird der vielfältige Duft von verspielten Nuancen nach Bourbon-Vanille und dunkler Schokolade. Am Gaumen ist die Chianti Classico Riserva umhüllend, voll und kompakt. Die Dichte und die Textur sind beeindruckend, verführerisch und saftig ist die Frucht. Ein perfektes Säuregerüst, was Lebendigkeit bringt, wird getragen von opulenten, samtigen Tanninen. Neben den Aromen der Kirsche erlebt man einen köstlichen Unterton von blauen Früchten, Blüten und Mineralien, die im langen Abgang langsam ausklingen. Diesen Jahrgang sollten Sie unbedingt probieren und bestenfalls ein paar Kisten davon einkellern, für die kommende Dekade.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten ein Beefsteak nach Florentiner Art. Für die "Bistecca alla fiorentina" Olivenöl mit Rosmarin und zerdrückten Knoblauch verrühren. Das Fleisch, ein Porterhouse- oder T-Bone-Steak, für mindestens einen Tag darin marinieren. Die Steaks herausheben und auf einem gut geheizten Holzkohlengrill von beiden Seiten etwa fünf Minuten grillen. Währenddessen wiederholt mit der Marinade bestreichen. Vom Rost nehmen und warm gestellt noch fünf Minuten ruhen lassen. Erst unmittelbar vor dem Servieren wird das "Bistecca alla fiorentina" mit grobem Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt, dann aufgetragen und am Tisch tranchiert.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
29,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4557
Avignonesi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2020: 2 rote Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Avignonesi, Via Colonica 1, 53045 Montepulciano (Siena)

Vinophile Informationen:
James Suckling adelte den Jahrgang 2016 mit hervorragenden 93 Punkten und den Worten: "A bright, pretty Vino Nobile di Montepulciano showing rose petals, tulips and orange zest. Taut tannins draw out fine layers of firm tannins, coating the vibrant fruit in sparkling acidity. Medium-bodied and medium chewy. Crunchy on the finish. Drink now or hold." Das amerikanische Weinmagazin The Wine Enthusiast" vergibt hervorragende 93 Punkte und zwei rote Gläser, also nur ganz knapp an den 3 Gläsern vorbei geschlittert, des Gambero Rosso 2020, bestätigen die außergewöhnlich hohe Qualität des Jahrgang 2016 und unterstreichen einmal mehr, dass der Vino Nobile di Montepulciano von Avignonesi Jahr für Jahr zu den besten seiner Art gehört.

Weinbeschreibung:
Die biologisch bewirtschafteten Böden, der zwischen 270 und 370 Höhenmeter liegenden Weinberge, sind reich an kalkhaltigen Meeressedimenten sowie unterschiedlichen Mengen an Ton und Sand. Die Rebstöcke haben ein Alter von 14 bis 40 Jahren. Die manuelle Lese der Trauben fand zwischen dem 15. und dem 30. September statt. Der Prugnolo Gentile reifte bestens aus und zeigte die Merkmale eines sehr guten Jahrgangs. Der Vino Nobile di Montepulciano des Jahrgangs 2016 präsentiert sich in brillant schimmernden, hellen, granatroten Farbtönen. Das Bukett duftet aufreizend nach Schattenmorellen, Granatapfel und hellen Beeren des Waldes. Hinzu gesellen sich Eindrücke von feinen Gewürzen, etwas Lakritze, kandiere Orangenschale, mediterrane Kräuter und zarte Röstnoten, die ein Indiz für den gekonnten Einsatz bester Holzfässer sind. Schönheit, Finesse, Frische und Eleganz zeichnen den Wein aus, wenn er weich und edel auf die Geschmacksnerven trifft. Alle Komponenten sind großartig aufeinander abgestimmt und so erlebt man einen ausgewogenen Rotwein, der eine üppige Frucht, eine nahtlose Tanninstruktur, lebendige Säure und den richtigen Alkoholgehalt besitzt. Dieser Vino Nobile di Montepulciano hat einen endlos langen Nachhall und ist bereits jetzt schon mit enormem Genuss zu trinken. Er verfügt jedoch über ein hervorragendes Alterungspotential, für mindestens eine Dekade und wird im Laufe der Jahre an Feinheit, Vielfalt und Noblesse zulegen.

Unsere Speisenempfehlung:
Passend zu diesem Vino Nobile di Montepulciano sind Wildgerichte, bereitet aus den hochwertigsten Stücken von Hirsch, Reh oder Gams. Dabei können Zutaten wie zum Beispiel Preiselbeeren, Trockenfrüchte, Wildkräuter, Aceto Balsamico und frische Pilze verarbeitet werden. Wer kein Wild mag: braten Sie ein zartes Schweinefilet, gefüllt mit in trockenem Sherry eingelegten Backpflaumen und reichen dazu eine gut gewürzte, sahnige Sauce mit gerösteten Mandelblättchen. Als Beilage empfehlen wir Serviettenknödel oder Kartoffelrösti und hausgemachten Rotkohl oder frischen Brokkoli.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4645
Badia a Coltibuono, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Ciliegiolo, Colorino

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Badia a Coltibuono, Loc. Badia a Coltibuono, 53013 Gaiole in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Das Weingut Badia a Coltibuono gehört zum Konsortium Chianti Classico, das die Schutzmarke "Gallo Nero" (schwarzer Hahn) ins Leben gerufen hat und seinen Sitz in Tavarnelle Val di Pesa hat. Der "Gallo Nero" auf der Flasche bürgt für die Qualität eines Chianti Classico, wobei es primär auf die konsequente Arbeitsweise des Erzeugers ankommt. Das Weingut Badia a Coltibuono zählt unumstritten zu den Top-Betrieben in der Region. Deren ausgewiesene Weinberge, zur Herstellung des Chianti Classico, sind seit 2003 Bio zertifiziert, sodass die Flaschen das Prüfsiegel IT Bio 006 der Agricultura Italia tragen.

Weinbeschreibung:
Amerikas Weinkritiker James Suckling verkostet seit vielen Jahren, sehr zuverlässig und konsequent, auch die führenden Produzenten im Chianti Classico Gebiet. Den Badia a Coltibuono 2018 Chianti Classico beschreibt er mit den Worten: "A fresh, delicate Chianti Classico showing lots of typical character and brightness with orange-peel and bark undertones. Light to medium body, light tannins and a delicious, crisp finish. From organically grown grapes. Drink now." - und vergibt sehr gute 91 Punkte. Getoppt wird diese Bewertung dann noch durch den Gambero Rosso 2021, der seine heiß begehrten "Tre biccheri" zückt und diesen Chianti Classico damit in den italienischen Weinolymp hebt. Der Jahrgang 2018 zeichnete sich durch ideale Wetterbedingungen mit der richtigen Menge Regen aus, die ein ausgewogenes Wachstum der Früchte begünstigten. Die Ernte erbrachte eine Ausbeute mittleren Volumens und eine hervorragende Qualität. Gelesen wurden die Trauben per Hand, vom 13. September bis 8. Oktober. Der 2018 Chianti Classico wurde aus den Rebsorten Sangiovese, Canaiolo, Ciliegiolo und Colorino assembliert. In der Nase ein Klassiker, dessen wunderschönes Bukett mit Düften nach Sauerkirschen, Veilchen, Iris, Tabak und schwarzem Pfeffer brilliert. Der Geschmack ist fruchtig und trocken, mit Noten roter Früchte, Leder und Röstaromen sowie ausgewogener Säure und runden Tanninen. Der noch junge Chianti Classico ist frisch und herzhaft, mit warmen Aromen, die lange anhaltend nachklingen und auf feinen mineralischen Noten enden. Die "Drei Gläser" des Gambero Rosso sind verdienter Lohn für einen erstklassigen Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut hat eine Kochschule, welche eine der ersten dieser Art in Italien ist und vor über 20 Jahren von der Mutter der Weingutköchin, der bekannten Köchin und Autorin Lorenza de' Medici gegründet wurde. Sie gilt für viele Italiener als die beste Köchin des Landes und hat zahlreiche Kochbücher verfasst. Der Kochkurs auf Badia a Coltibuono bietet eine idyllische Umgebung, in der die Gäste die Geheimnisse der authentischen, regionalen Küche der Toskana entdecken können. Die Kurse dauern ein bis drei Tage, werden von März bis November angeboten und bieten zudem eine einmalige Gelegenheit, in die Lebensart und Gastfreundschaft der einzigartigen Abtei eintauchen und die Aromen, sowie visuelle Eindrücke dieser wunderschönen Region zu erleben.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4943
Barbanera, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 7,67 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0%vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 11,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Luca Maroni : 98 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Barbanera SRL, Via del Palazzone 4, 53040 Fraz. Piazze – Cetona (SI)

Vinophile Informationen:
Der Sir Passo ist aus einer Idee der Barbaneras entstanden, einen Rotwein mit neuem und überraschendem Geschmacksbild auf den Markt zu bringen. Der Rosso aus der Linie "Duca di Saragnano", eine Hommage an einen adligen Freund des Luigi Barbanera, darf sich mit zahlreichen Auszeichnungen und guten Bewertungen schmücken. Der Wein des Jahrgangs 2018, eine Assemblage aus der toskanischen Sangiovese Traube, mit kleinem Anteil des internationalen Merlot, erhielt unter anderem, eine Goldmedaille bei der Berliner Wine Trophy 2019, einer der bedeutendsten Verkostungen in Deutschland sowie großartige 98 Punkte von Italiens Weinkritiker Luca Maroni.

Weinbeschreibung:
Die Barbaneras sagen selbst: "Unsere Familie produziert seit vielen Generationen Wein. Dies ist für uns nicht nur notwendige Arbeit, um damit unseren Lebensunterhalt zu bestreiten, sondern es ist eine Art Berufung, die in uns allen lebt und uns stetig antreibt. Wir haben unsere innige Leidenschaft zum italienischen Wein, mit wachsender Begeisterung, mit inniger Liebe und großer Beharrlichkeit gepflegt. Dies geschah ohne Angst vor neuen Herausforderungen und neuen Situationen. Unsere lange und wechselvolle Geschichte wurde geleitet von fleißigen Menschen, starken Bindungen, intensiven Intuitionen und auch den richtigen Investitionen. Das Unternehmen Barbanera ist nicht nur unser Lebenswerk, sondern auch das wahrgewordene Ergebnis unseres großen Ehrgeizes". Der Sir Passo Rosso ist eines der Vorzeigeprodukte der Kellerei. Der Jahrgang 2018 zeigt sich in tief dunklem Rubinrot im Glas und entlässt verführerische Düfte von kleinen Brombeeren, Schwarzkirschen, Sauerkirschen und Zwetschgen. Changierende Eindrücke von weihnachtlichen Gewürzen, Dörrobst und Minze, sorgen für ein kontrastreiches Bukett. An den Geschmacksknospen präsentiert sich ein aromatischer, sehr gut strukturierter, würziger Rotwein, der von einer leichten Restsüße untermalt und daher nicht trocken ist. Eine üppige Frucht bildet das Kernstück des intensiven Geschmacks, den der mittelschwere Wein mit geschliffenen Tanninen und typisch toskanischer Säure am Gaumen hinterlässt. Ein überraschendes Genusserlebnis und ein individueller, charaktervoller Rotwein für gesellige Zusammenkünfte mit der Familie und Freunden.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Sir Passo passt als Begleiter zu "Involtini di verza col riso" das sind Kohlrouladen mit Reis. Dieses Rezept entstammt einem toskanischen Kochbuch namens "La Natura in Tavola Fattoria di Volmiano: ricette e segreti". Die zunächst blanchierten und von den Stielen befreiten Kohlblätter, werden gefüllt mit einer Mischung aus Rinderhackfleisch, Olivenöl, Salamistreifen, in Milch eingeweichtem Brot, Ei, Salz und Pfeffer, sowie klein gewürfelt, eine Zwiebel, eine Karotte und eine Stange Bleichsellerie. Die Rouladen werden in Gemüsebrühe mit etwas Tomatenmark gegart. Dazu serviert man neben dem Reis, eine feine Tomatensauce.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4838
Borgo Salcetino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 14,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricole Livon, Via Montarezza 33, 33048 Dolegnano (UD)

Vinophile Informationen:
Radda in Chianti, mit seinem malerischen Ortskern der teilweise aus dem Mittelalter stammt, ist eine der beliebtesten Weindörfer des Chianti Classico. Die zentrale Piazza Ferrucci, die schmalen Gassen und verträumten Winkel verleihen der auf einem kleinen Hügel gelegenen Ortschaft eine ursprüngliche Atmosphäre. Seit Beginn des 13. Jahrhunderts gilt Radda in Chianti als Hauptsitz der historischen "Lega del Chianti", eine Gerichtsbarkeit, die gedrittelt den heutigen Gebieten Radda, Castellina und Gaiole entsprach. Das Gebiet entwickelte sich zu einem der führenden Zentren für den Weinbau in der Toskana. Die in den Weinbergen um das Dorf gepflanzten Trauben werden von den dortigen Weingütern, zu meist bestem Chianti Classico mit besonderer Ausprägung vinifiziert.

Weinbeschreibung:
Der Borgo Salcetino Chianti Classico ist zu einem echten Klassiker in unserem Sortiment avanciert. Die traditionellen Methoden, mit denen dieser toskanische Rotwein vinifiziert wird, haben dafür gesorgt, dass sich eine Menge Freunde einfanden. Der Wein wurde in den letzten Jahren mit Auszeichnungen förmlich überhäuft. Der Jahrgang 2017 darf sich mit sehr guten "due biccheri" des Gambero Rosso 2020 schmücken. Die Pflanzendichte pro Hektar beträgt 7300 Stock, die in der "Cordon" genannten Erziehung kultiviert sind. Der Wein wird bereitet aus 95% Sangiovese mit 5% Canaiolo. Im Glas schimmert der Jahrgang 2017 in mittelkräftigem Rubinrot mit leuchtendem Reflex am Rand. Das feine, frische Bukett verbreitet klassische Düfte, die Aromen von Sauerkirschen, Granatapfel und Himbeeren nebst Eindrücken von roten Blüten, Lakritze und Zedernholz mit sich tragen. Sehr ansprechend und enorm fruchtbetont. So sind dann auch die Wahrnehmungen der Papillen, wenn sie von dem jungen, mit lebhafter Säure und schlanken Frucht getragenen Chianti Classico umspült werden. Der 12. Ausbau in Fässern aus slowenischer Eiche und die Sangiovese Ausprägung sorgen für eine klassische Stilistik, mit straffem Körper und anregender Saftigkeit, die unglaublichen Trinkspaß bringen. Ein großartiges Preis-Genussverhältnis erwartet Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum 2017 Chianti Classico servieren Sie zum Beispiel: ein edles Wildragout des Hirsches, Reh oder Wildschwein. Kochen Sie zum Fleisch klassische Beilagen wie Rotkohl, Rosenkohl, Rahm-Wirsing, Dicke Bohnen oder Prinzessböhnchen. Sehr gut passen auch verschiedene Pilze, Gemüse von Roter Beete, hausgemachte Spätzle, Semmel- oder Serviettenknödel und pfiffige Kartoffelvariationen. Hervorragend schmeckt der Chianti Classico auch in Kombination mit typischen Wurstspezialitäten der Toskana, wie zum Beispiel Finocchiona, Capocollo oder Pancetta.

Optimaler Genuss:bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4837
Borgo Salcetino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricole Livon, Via Montarezza 33, 33048 Dolegnano (UD)

Vinophile Informationen:
Der Weinberg Lucarello befindet sich in der Gemarkung der Ortschaft Radda in Chianti. Hier findet man die für dieses Gebiet typische, mit "Galestro" bezeichnete Bodenstruktur, die dem Sangiovese die besondere Note und den Charakter verleiht, die den Chianti Classico ausmachen und die an ihm so geschätzt werden. Für den Jahrgang 2015 ihrer tollen Riserva ergatterte die Azienda Agricola Borgo Salcetino die "drei Gläser" des Gambero Rosso 2020 und man ist mächtig stolz darauf.

Weinbeschreibung:
Für die 2015 Chianti Classico Riserva Lucarello assembliert Winzer Dorino Livon 95% Sangiovese mit 5% Canaiolo. Die manuell geernteten und dabei selektierten Trauben, stammen aus dem Kerngebiet der Chianti Classico Produktion. Die Pflanzendichte pro Hektar beträgt rund 7.000 Stock, die in der Cordonerziehung kultiviert sind. Die Gärung auf den Schalen dauert siebenundzwanzig Tage und findet bei einer kontrollierten Temperatur von 23°C statt, dann folgt die malolaktische Gärung, die für den gesamten Most in traditionellen "Botti legno" stattfindet. Es folgen 24 Monate Reifung in großen Holzfässern bei einer konstanten Temperatur von 16°C. Am Ende dieser langen Periode wird der Wein in Flaschen abgefüllt, gefolgt von einer 12monatigen Reifezeit in der Flasche. Der anregende Duft des Jahrgang 2015 ist einerseits fruchtbetont und frisch, andererseits aristokratisch und edel, eine klasse Kombination. Man erlebt Eindrücke von Sauerkirschen mit feinster Havanna-Zigarre, kandierten Veilchen, Süßholz, Vanille und mediterranen Wildkräutern unterlegt. Wundervoll auf den Punkt gereift und dennoch ewig haltbar. Im Gaumen weich und rund kann die Riserva bereits jetzt mit großem Genuss getrunken werden. Ausgewogenene Gerbstoffe werden von einer frischen Säure begleitet und flankieren die saftig, lebendige Frucht. Sehr gut sind die Komponenten aufeinander abgestimmt und ergeben einen Lucarello von großer Nachhaltigkeit und langem Finale. Eine erstklassig vinifizierte Riserva, die nicht nur die Herzen eingefleischter Toskana oder Chianti Classico Fans höher schlagen lassen wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Was essen in der Toskana die Einheimischen zum Rotwein? Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran Rind, Schwein und Lamm, aber auch Wild und Kaninchen sind zu finden. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle war, die somit auch zum Kochen verwendet wurde. Salami und Schinken sind beliebt oder aber für die ganz Hungrigen ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina-Rind. Das Fleisch der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6009
Camigliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CAMIGLIANO Srl, Via d'Ingresso 2, 53024 Montalcino (Siena)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Camigliano finden weltweit große Beachtung und der Rosso di Montalcino wird regelmäßig mit Auszeichnungen, Punkten und Medaillen geadelt. Wichtige Weinkritiker wie Robert Parker, James Suckling, Jancis Robinson, Wine Spectator und andere, haben der Kellerei schon viel Respekt und Aufmerksamkeit geschenkt. Der Rosso di Montalcino wurde zuletzt (JG 2018) vom Team des Antonio Galloni unter die Lupe genommen, der lange Jahre der Italienspezialist des Robert Parker war und seit einigen Jahren mit seiner eigenen Plattform "Vinous" auf sich aufmerksam macht. Dort vergab man gute 90 Punkte und schrieb: "Lively dark red. Very pretty aromas and flavors of red cherry, peach and plum, made more interesting by herbal and earthy strokes. Juicy and fresh, finishes long, clean and smooth with similar flavors to the aromas. For its price point and category level, an outstanding wine."

Weinbeschreibung:
Der Rosso wird zu 100% aus Sangiovese hergestellt. Die Trauben werden manuell gelesen und dabei selektiert. Die daruf folgende Vinifizierung beginnt mit dem Entrappen und einer schonenden Pressung. Die Fermentation wird in Edelstahltanks, bei Kontrolle der Temperatur um 25 - 26°C und 8-10tägiger Mazeration auf den Schalen durchgeführt. Der weitere Ausbau und die Verfeinerung des Rosso vollzieht der Weinmacher von Camigliano über sechs Monate im Eichenfass und sechs Monate in der Flasche. Es entsteht ein saftiger Rotwein mit einem ausgesprochen feinen, reichen Geschmacksbild. Er ist in der Lage die, für junge Rotweine aus der Rebsorte Sangiovese, typisch fruchtigen und blumigen Aromen zum Ausdruck zu bringen. Der Jahrgang 2019, der eine Bio-Zertifizierung besitzt, duftet charakteristisch, klar und einladend. Sein Bukett zeigt Feinheit und eine offene Frucht, die von Sauerkirschen angeführt wird. Dazwischen erkennt man feine Aromen von roten Blüten, getrocknetem Laub und frischen Mandeln. Der Jahrgang 2019 brilliert am Gaumen mit einer ausgewogenen Balance zwischen lebhafter, expressiver Frucht und kräftiger, anregender Würze, sobald der erste Schluck über die Zunge fließt und wiederum Sauerkirschen präsent sind. Sie werden von Eindrücken nach Pampelmuse und Granatapfel sowie Lakritze, Gewürzen und mediterranen Kräutern begleitet. Dieser toskanische Rotwein bringt stattliche 14,5% Alkohol auf die Waage, ist also recht kraftvoll, begeistert dennoch mit tollem Trinkfluss und hat eine gute Länge. So stellt man sich einen perfekt vinifizierten Rosso di Montalcino vor.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Camigliano empfiehlt den Rosso di Montalcino als kulinarische Begleitung zu einer reifen San Marzano Tomate, diese häuten und von unten aushöhlen. Die Tomate dann mit Meersalz, schwarzem Pfeffer, etwas Zucker, frischem Thymian und nativem Olivenöl würzen, um sie dann für eine halbe Stunde, bei etwa 200°C im Ofen zu backen. Wieder abgekühlt, wird die Tomate abschließend mit einem Mix aus Parmesan sowie Mozzarella gefüllt und mit einem selbstgemachten Pesto Genovese nebst mariniertem Ruccola serviert. Buon appetito.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6008
Camigliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 37,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Robert Parker: 94 Punkte
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CAMIGLIANO Srl, Via d'Ingresso 2, 53024 Montalcino (Siena)

Vinophile Informationen:
Die Liste der Auszeichnungen ist lang und der 2015 Brunello di Montalcino von Camigliano gehört ohne Zweifel zu den besten Weinen seiner Zunft. Die wichtigsten Bewertungen sind die 3 Gläser des Gambero Rosso 2021, 94 Punkte James Suckling, 93 Wine Spectator, 92 Falstaff, 91 Vinous und "last but not least" stolze 94 Punkte von Robert Parker, der dazu schreibt: "The 2015 Brunello di Montalcino sees fruit from a 50-hectare vineyard planted 300 to 350 meters above sea level. The soils show lots of variation with clay, sand, rock and marine fossils. The wine's bouquet reveals classic Brunello characteristics of wild berry, forest floor, pressed rose petal, crushed stone and spice. You also get those typical balsam and herbal tones that are so specific to Montalcino. In fact, I argue that they come across with even more intensity in a beautifully balanced and sunny vintage such as 2015. This wine ages in 60-hectoliter botti for 24 months, making for a firm yet surprisingly streamlined mouthfeel."

Weinbeschreibung:
Das Weingut Camigliano beschreibt den Jahrgang 2015 wie folgt: "Es ist zweifellos ein Jahrgang der Exzellenz, wie ihn seit einigen Jahren niemand mehr gesehen hat. Das Klima war mild, mit einem sehr heißen Sommer, jedoch mit Regenfällen, die den Trauben halfen, den richtigen Reifegrad zu erreichen. 2015 wird ein Jahr, an das wir uns nicht nur für die außergewöhnliche Ernte erinnern werden, sondern auch für den Verkaufstrend und den Erfolg, der alle unsere Erwartungen übertroffen hat." Mit der Handlese der Trauben wurde Anfang Oktober begonnen. Die Ernte dann in der Kellerei sanft gepresst und einer Gärung, in temperaturkontrollierten Edelstahltanks, bei 25 bis 28 Grad unterzogen. Um die Extraktion der wichtigen Bestandteile aus den Schalen zu unterstützen, wurde der Most regelmäßig über den Traubenhut gepumpt. Die Maische-Gärung dauerte knapp 3 Wochen. Der Wein reifte 24 Monate in 60 HL Fässern aus slawonischer Eiche. Im Glas leuchtet der 2015er in Granatrot mit einem leichten, orangefarbenen Rand. Intensive Düfte steigen empor und verströmen Noten von hellen Beeren, Kirschen, trockenem Waldboden und Rosen, Gewürzen, Tabak, Kräutern und Zedernholz. Sehr typisch für einen erstklassig ausgebauten Sangiovese. Mit vollem Körper, sehr guter Struktur und vollem Geschmack, erobert der Brunello di Montalcino den Mundraum. Er ist weich, kraftvoll und besitzt aromatische Intensität. Im Mittelpunkt der fruchtigen Aromen stehen pralle Schwarzkirsche und schwarze Johannisbeere, werden flankiert von nuss- und erdigen Eindrücken sowie Gewürzen, süßer Lakritze, Espresso, Röst- und Kräuternoten. Das Holz ist perfekt eingebunden, die runden Gerbstoffe hinterlassen - in dieser noch recht jugendlichen Phase - eine "Griffigkeit" und geben dem Brunello Straffheit. Ein großzügiger, eleganter und langanhaltender Abgang bereitet ein genussreiches Finale und Sie erstehen hier einen erstklassigen und mit allen Ehren der Weinwelt ausgestatteten Brunello di Montalcino, aus dem hoch umjubelten Jahrgang 2015.

Unsere Speisenempfehlung:
Passende Speisen dazu: Ein rosa gebratenes Lammrückenfilet mit einem Kräutermantel oder ein saftiges, medium gegrilltes Entrecote kommen einem in den Sinn. Im jetzigen Stadium seiner Entwicklung passt der Brunello di Montalcino aus dem Hause Camigliano zu kurz gebratenem, dunklem Fleisch. In fünf Jahren und darüber hinaus werden Gerichte aus oder mit Reh-, Hirsch- und Sauerbraten perfekt harmonieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
27,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4800
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,15 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der Amerikaner James Suckling, seines Zeichens einer der weltweit am meisten beachteten und wahrgenommenen Weinkritiker, hat den 2018 Chianti Classico im Oktober 2020 verkostet, ihn mit guten 90 Punkten bedacht und im Verlauf seiner Degustation folgende Notiz geschrieben: "Im Glas zeigt sich ein mittelkräftiges Rot. Ein intensives Bukett mit Aromen von reifen Pflaumen, Walnüssen und einem Hauch von kandierter Orange, tertiäre Noten von Schotter und Granit. Feste Tannine, viel Frucht und ein frischer Abgang. Aus biologisch angebauten Trauben. Jetzt trinken oder auch lagern."

Weinbeschreibung:
Die Pflanzendichte aller Weingärten der Fattoria Carpineta Fontalpino ist variabel und reicht von 2.600 Pflanzen bis maximal 6.600 Pflanzen pro Hektar. Die Rebstöcke sind im Cordon-System oder einfachen Guyot-System angebaut. Die selektierten Trauben für diesen Rotwein stammen aus einer Einzellage namens "Fontalpino", im Kerngebiet des Chianti Classico gelegen. Der Jahrgang 2018, der vom Gambero Rosso 2021 mit herausragenden 2 roten Gläsern ausgezeichnet wurde, wird zu 100% aus der Sorte Sangiovese vinifiziert. Die Fattoria Carpineta Fontalpino beschreibt ihren Chianti Classico mit den Worten: "Ein absolut typisches Beispiel für reinen Sangiovese. Das Auge erblickt eine intensiv rote Farbe, mit Spuren von Violett am Rand des Glases. Das klassische Bukett trumpft auf mit abwechslungsreichen Aromen von festen Pflaumen, knackigen Kirschen und roten Johannisbeeren. Am Gaumen präsentiert sich der "Fontalpino" mit unmittelbarer Haptik und Textur, einer griffigen, anhaltenden Struktur, ist angenehm und universell an den Papillen. Man erlebt einen überzeugenden Geschmack, der vor allem Eindrücke von Beeren und Gewürzen offenbart. Der Wein begeistert mit seiner Klarheit und Ausgewogenheit, ist wie ein guter Freund, der dich umarmt. Seine Frische drückt die Stärke und das Potenzial des toskanischen Sangiovese am besten aus." Ein Chianti Classico vom Allerfeinsten und das auch gleich noch in Bio-Qualität.

Unsere Speisenempfehlung:
Der "Fontalpino" ist ein idealer Begleiter zu dunklen Fleischgerichten, die aus Rind, Wild oder Lamm zubereitet wurden. Es passt zudem zu kurzgebratenen Steaks, als auch zu einfacheren Gerichten, wie Eintöpfen und Aufläufen, die auch mit für Vegetarier geeigneten Zutaten gekocht werden können. Selbst ohne begleitende Speisen wird dieser toskanische Rotwein großen Spaß verbreiten, wenn er als gute Laune Getränk unter den Gästen Ihrer Party oder Familienfeier herum gereicht wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4801
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 33,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,48 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 93 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Amerikanerin Monica Larner, ihres Zeichens Italienspezialistin im Team des Robert Parker, hat den Chianti Classico Dofana im Oktober 2018 verkostet und während der Degustation folgende Notiz verfasst: "The 2016 Chianti Classico Dofana is, to my mind, the most complete of the three Chianti Classico expressions by Fattoria Carpineta Fontalpino from this classic vintage. This is a dark and exuberant wine (made from 100% Sangiovese) with the elegance you get in the Fontalpino and the power or fruity ripeness you get in the Montaperto. This is the full package. The wine starts with bold cherry aromas and moves forward with rose hip, tobacco and campfire ash. Some 3,000 bottles were made." Dafür gab es dann stolze 93+ Punkte.

Weinbeschreibung:
"Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2019 sowie ausgezeichnete 93 Punkte von James Suckling sind weiterer Lohn für die gute Leistung der Fattoria und für die hohe Qualität des 2016 Dofana. James Suckling notiert: "Gorgeous aromas of black cherries, rose petals and fresh flowers follow through to a medium-bodied palate with integrated tannins and a fresh, clean finish. Hints of hazelnuts and walnuts at the end. From organically grown grapes. A very pretty Chianti Classico for drinking now." Der Chianti Classico Dofana aus diesem klassischen Jahrgang, ist sicher der vollständigste der drei Cru Weine der Familie Cresti. Ein dunkler und üppiger Sangiovese aus biologisch angebauten Trauben, der mit Eleganz, mit Kraft und mit Fruchtreife brilliert. Der toskanische Genuss beginnt in der Nase mit kräftigen Schwarzkirsche Eindrücken die untermalt sind mit diffizilen Aromen von frischen Hagebutten, getrockneten Rosenblättern, Tabakblatt, Bourbon-Vanille und dem Duft von Lagerfeuerasche. Der 2016 Chianti Classico Dofana präsentiert sich des Weiteren mittelkräftig, dicht und würzig am Gaumen, mit perfekt integrierten, runden Tanninen und einer frischen, lebhaften Persistenz. Seine satt saftige, reife Frucht wird von feinen Säureadern durchzogen, die anregend und feinnervig agieren, den Dofana zu einem langen, sauberen Abgang geleiten, in dem sich so wie es James Suckling formuliert, dezente Andeutungen von Hasel- und Walnüssen schmecken lassen. Ein bildschöner Chianti Classico und ein rundherum gelungener Auftritt.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen "Mailänder Röllchen" zum Chianti Classico Dofana. Dazu benötigt man in dünne Scheiben geschnittenen Schweinenacken, dieser wird zwischen Frischhaltefolie leicht platt geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt, mit Mailänder Salami, getrockneten Tomaten und frischen Salbeiblättern gefüllt und dann zu kleinen Rouladen aufgerollt. Die Rouladen mit Zahnstochern fixieren und in heißem Olivenöl anbraten. In der Sauce werden Zwiebeln, Knoblauch, Marzano Tomaten, etwas Sahne und Parmesan verarbeitet. Dazu servieren wir gebratenen Radicchio und Gnocci alla Romana.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
24,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4802
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 34,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Fattoria Carpineta Fontalpino, die eines der Mitglieder des Konsortiums "Gallo Nero" ist, erhält die begehrte "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2018 sowie ausgezeichnete 94 Punkte vom Amerikaner James Suckling als Lohn für die herausragende Leistung und für die bestechende Qualität des 2015 Montaperto. Weinkritiker James Suckling beschreibt den Motapreto wie folgt: "A new single vineyard wine from this producer. This delivers refined and beautiful fruit. Medium to full body, fine tannins and a fresh and tangy finish. Juicy and layered. Drink in 2018."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf dem Rückenetikett einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die Ernte wird von der Familie Cresti unter Mitwirkung von ausgebildeten Studenten, per Hand durchgeführt, um sicherzustellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben der Einzellage Montaperto in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit die Trauben nicht zu dicht aufeinander liegen und dadurch zu früh angedrückt werden. Eine zweite Selektion findet dann im Weingut hinter dem Keller auf eigens dafür entwickelten Sortiertischen statt, worum sich die Eigentümer zusammen mit ihren Mitarbeitern kümmern. Die Fattoria wird von Gioia Cresti geführt. Die ehemalige Volleyballspielerin will so natürliche Weine wie möglich erzeugen. Gioia Cresti ist eine Schülerin des berühmten Carlo Ferrini, der den Ruf so mancher Kellerei der Toskana mitbegründet hat. Jahrgang 2015 bildet die Erstauflage des Montaperto und es erwartet Sie ein großer Gaumenschmaus, der sich im Glas in glänzendem Rubin mit feinem Granatrand präsentiert. Der Wein offenbart eine tolle, einprägsame Nase, die verführerisch und einladend ist. Man erfreut sich an einem satten, nach Brombeeren und dunklen Kirschen duftenden Fruchtbukett, das von feinen Röstnoten, etwas herber Schokolade, mediterranen Wildkräutern und Gewürzen begleitet wird. Am Gaumen zeigt sich der Montaperto saftig und dicht, von immenser Präsenz in Ansatz und Verlauf, irre viel Frucht agiert mit griffigem, gut eingebundenem Tannin. Der kräftige Körper wird geleitet von herrlich frischer Säure und endet in einem langen, feinwürzigen Finale. Ein erstklassiger Bioeinzellagen Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum "Montaperto" der Familie Cresti. Diese werden mit einer Senfhaube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohlgemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senfhaube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einen kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelbe, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast, ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten, sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblingssenfmühle dazu. Salz und Pfeffer. Guten Appetit.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
25,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4967
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 7,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,26 g/l
Restzucker: 5,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet-Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Die Vegetationsperiode des Jahrgangs 2019 begann nach einem milden Winter und war dann zunächst stark von einem besonders kalten Frühling geprägt, der den Reifungsprozess verzögerte und den Beginn der Blütezeit um rund vierzehn Tage nach hinten verschob. Dank eines regnerischen Frühsommers, mit angenehmen, warmen Temperaturen und eines sonnigen, recht windigen August-September-Wetters, erreichten die Trauben ihre volle Reife, blieben gesund und ergaben eine Ernte von sehr guter Qualität. Vor allem die toskanischen Rotweine profitierten davon und die Önologen des Castello Banfi vinifizierten schöne, ausgewogene Tropfen die vielfältig, rund und fassettenreich enormen Trinkspaß bereiten.

Weinbeschreibung:
Das Castello Banfi schreibt in seiner Expertise zum Jahrgang 2019 Col di Sasso: "Der Col di Sasso ist eine perfekte Assemblage aus Sangiovese und Cabernet Sauvignon, ein äußerst vielseitiger Rotwein, der einen sofortigen Genuss bietet und die Sinne zum Leben erweckt. Wein gewordener Ausdruck der Liebe zur Toskana, die sich mit Freude und Offenheit in ihm widerspiegelt." Wir haben den 2019er ebenfalls unter die Lupe genommen und folgendes notiert: Die Gärung dauerte rund eine Woche, bei einer Temperatur von etwa 25°C. Nach einer angemessenen Reifung im Stahltank und in der Flasche wurde der Col di Sasso für den Verkauf freigegeben. Ein Rotwein für den täglichen Bedarf, dessen jugendliches Bukett, frisch und mit viel Frucht auftrumpft. Ein einladend, verspielter Duft, mit italienischem Charme und Eindrücken von Sauerkirschen, Johannisbeeren und Pflaumen. Am Gaumen macht der Col di Sasso angenehmen Druck, besitzt eine erwachsene Struktur und erstaunliche Konzentration. Der Wein ist weich, rund, vollmundig und ausgewogen. Er bietet ein köstliches Trinkerlebnis und in seiner Preisklasse einen phänomenalen Genuss und ist Ausdruck des authentischen Charakters des toskanischen Terroirs. Ein klasse Rotwein für den täglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein schöner Rosso zu Pizza, Pasta und Co. Wir bereiten eine deftige Ribollita, das ist eine toskanische Bohnensuppe. Dafür benötigen wir: getrocknete weiße Bohnen, Schwarzkohl, Wirsing, frischer Spinat, Cocktail-Tomaten, geräuchertem Bauchfleisch vom Schwein, frische Kräuter, wie Thymian und Petersilie, sowie altbackenes Bauernbrot. Des Weiteren brauchen wir zum Anschwitzen Olivenöl, geschälte, gewürfelte Kartoffeln, Karotten und Sellerie, sowie Zwiebeln und zum Würzen Knoblauch, Salz und Pfeffer. Das alles ergibt einen deftigen Eintopf, den Sie zusammen mit Weißbrot und Olivenöl servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4189
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 6,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der Centine Rosso konnte sich in den vergangenen Jahren stets mit sehr guten Bewertungen schmücken, die er von diversen nationalen und internationalen Fachmagazinen, bei Weinpreisverleihungen oder von bekannten Verkostern erhielt. Der amerikanische Weinkritiker James Suckling hat den 2018 Centine Rosso verkostet, ihn für sehr gut erachtet und ihm stolze 91 Punkte gegeben. In seiner Notiz hält Suckling fest: "Jahrgang 2018 zeigt Eindrücke nach reifen Pflaumen und roten Blüten mit einem Hauch von Zeder und getrockneten Rosenblättern. Mittlerer Körper mit feinen Tanninen und einem fruchtigen Abgang. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Kurz ein paar informative Worte zu den Wetterbedingungen des Jahrgangs 2018: Der Winter war reich an Niederschlägen, jedoch mit wenig Schnee. Die vegetative Erholungsphase fand zu den üblichen Zeiten im Frühjahr statt, wobei sich die Knospung dann in der zweiten Aprilhälfte entwickelte. Im Mai begünstigte starker Regen die vegetative Entwicklung. Der Sommer 2018 war besonders feucht und von häufigen Niederschlägen geprägt, die oft von Stürmen begleitet wurden. Der September und der Oktober waren dagegen sonnige Monate mit Temperaturen über dem saisonalen Durchschnitt, was für die Reifung der Trauben ein wahrer Segen gewesen ist. Das ergab Weine mit sehr guter Konzentration. Der 2018 Centine Toscana Rosso ist eine Assemblage aus Sangiovese mit Cabernet Sauvignon und Merlot. In der Farbe ist der Centine intensiv Rubinrot mit lilafarbenem Saum. Das Bukett offenbart frische und fruchtige Aromen, die einen an Brombeeren, reife Schattenmorellen, rote Blüten, sowie Tabak und Lakritz denken lassen. Am Gaumen ist der Centine Rosso voll und weich, die köstliche Frucht ist saftig und wird perfekt durch eine gute, lebendige Säure unterstützt. Die dezent vorhandenen Tannine sind sehr rund und dennoch packend. Im Finale begeistert eine dezente Würze, die lange nachklingt und enorm anregend wirkt. Da ist Trinkspaß garantiert und die Flasche schnell geleert.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Banfi empfiehlt Braten, Wild und mittelkräftigen Käse zum Centine Rosso. Wir empfehlen den leckeren Rotwein zu zarten Medaillons vom Schweinefilet, gefüllt mit marinierten Backpflaumen und mit geräuchertem Bauchspeck umwickelt. Als passende Beilage servieren Sie Romanesco und Gnocchi. Ebenfalls sehr schmackhaft ist die Kombination mit einem mageren Steak von der Putenbrust, welches mit getrockneten Tomaten, gehackten schwarzen Oliven, Knoblauch, Kräutern und Frühlingszwiebeln gefüllt wird. Das Steak wird abschließend mehliert, in aufgeschlagenem Ei gewendet und in geriebenem Parmesan paniert, final langsam gebraten. Als Beilage gibt es Ratatouille und roten Reis aus Italien.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4500
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 35,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Robert Parker 93 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der 2015 Brunello di Montalcino von Castello Banfi wurde von US-Weinpapst Robert Parker mit stolzen 93 Punkten ausgezeichnet und man schrieb: "Der Castello Banfi 2015 Brunello di Montalcino ist duftend und hell. Aus dem Glas strömen intensive Aromen von Wildkirschen, Brombeeren und Pflaumen, gefolgt von Gewürzen, Teer und Lakritz. Der Wein ist seidig und glänzend, von mittelschwerem Stil, der sich eng um den Gaumen schmiegt. Dieser Brunello wird sowohl in Stahl als auch in Eiche vergoren. Etwa 80% des Gesamtvolumens alterte in 60- oder 90-Hektoliter-Bottichen aus slowenischer Eiche, 20% wurden in neuen französischen Barriques gereift. Sie können diesen zugänglichen Brunello direkt trinken oder noch warten und ihn reifen lassen."

Weinbeschreibung:
Castello Banfi verfügt über modernste Technologien und hat einen begnadeten Weinmacher in seinen Reihen, was als ein unumstößliches Qualitätsmerkmal für deren Weine steht. Der Önologe sagt selbst über seinen Wein: "Ein Klassiker unserer Produktion und dieser Brunello di Montalcino wird aus Sangiovese Klonen produziert, die nach 25 Jahren der Forschung, einzigartige Trauben erbringen. Sie werden zudem nach strenger Selektion ausgewählt. Der Brunello reift in Edelstahltanks, französischen Eichenfässern von 350 Litern, sowie 60-120 Hektoliter Fässern aus Slawonien. Das ist die aristokratische Kombination aus Montalcino Tradition mit Wein Moderne". Der Jahrgang 2015 wird als einer der ganz großen Jahrgänge in Montalcino in die Geschichte eingehen, da ist sich die Weinfachwelt einig. Das Weingut Banfi ist der festen Überzeugung, dass ein riesiges Reifepotenzial auf den eleganten und kraftvollen 2015 Brunello di Montalcino zutrifft. Tief rubinrot mit Granatnuancen schimmert der Wein aus dem Glas. Die Nase erfreut sich an einem ausladenden, klaren Bukett, das Komplexität besitzt und mit Aromen von Pflaumen, reifen Kirschen und kleinen roten Früchten, perfekt kombiniert mit Eindrücken von Lakritze, Schokolade, Zedernholz und Tabak, begeistert. Im Gaumen ist der elegante Rotwein kraftvoll und vollmundig, mit angenehmen und weichen Tanninen. Seine Frucht ist saftig und unglaublich köstlich, wird von einem ordentlichen Alkoholgehalt forciert und einer feinen Würze flankiert. Man erlebt eine tolle Persistenz, einen runden Körper und einen intensiven Abgang, der von großer Ausdauer und Länge ist. Ein großartiger und charaktervoller Brunello di Montalcino für die Weinliebhaber unter Ihnen, die auf der Suche nach einem geschmeidigen, hochwertigen Rotwein sind, den man nicht erst Jahre lang lagern muss, sondern den man schon jetzt mit viel Hochgenuss trinken kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu servieren wir ein Roastbeef, rosa und am Stück gebraten, ein Steak des Entrecote oder ein paar gegrillte Lammfilets mit Kräutern, Bratkartoffeln und frischen Fava Bohnen. Wir empfehlen außerdem die Kombination eines rheinischen Sauerbratens und diesem Brunello di Montalcino. Selbstverständlich passen wie so oft bei solch gehaltvollen Rotweinen auch andere dunkle Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der passenden Speisen gerne kräftige Gewürze verwendet werden, da dieser Brunello nicht nur mit fein gewürzten Speisen harmoniert.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2035

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
26,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6050
Castello di Ama, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 25,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,45 g/l
Restzucker: 1,15 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 92 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Ama srl, 53013 Gaiole in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig herausragende Bewertungen für die Weine des Castello di Ama. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie James Suckling, Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und andere. So auch Antoni Galloni, der noch vor ein paar Jahren für Robert Parker tätig war, und inzwischen unter "Vinous" seine Degustationsnotizen veröffentlicht. Er gab dem 2018 Chianti Classico sehr gute 92 Punkte und schrieb: "The 2018 Chianti Classico Ama shows just how promising the vintage is. A burst of sweet red cherry fruit, cedar, leather, spice and orange peel give the 2018 a feeling of exuberance that is impossible to miss. The purity of the flavors is just striking. This is such a beautiful wine."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist im Herzen, genauer gesagt, im historischen Zentrum des Chianti Classico. Das Gebiet umfasst etwa 7.000 Hektar DOCG geschützte Rebfläche zwischen Florenz und Siena. Seit seiner Gründung hat man auf Castello di Ama das Ziel verfolgt, Weine mit einem hohen Qualitätsniveau zu produzieren, gemäß den strengen Regeln des Consorzio Gallo Nero, mit einem besonderen Augenmerk auf die Traubenauslese. Das Weingut schreibt: "Die Weine des Jahrgangs 2018 werden, dank der ausgeprägten Temperaturschwankungen des Herbstes zwischen Tag und Nacht, die die Bildung von Aromen begünstigten, fruchtig sein. Sie werden eine gute Frische, die für Chianti Classico typische Rassigkeit und einen zufriedenstellenden Alkohol aufweisen." Das Lesegut für den Chainti Classico, dem Aushängeschild der Kellerei, stammt aus jungen Rebanlagen, die ein Alter zwischen 10 und 12 Jahren haben. Geerntet wurde vom 29. August bis zum 15. Oktober, ausschließlich per Hand in kleine Kisten, mit einer ersten Selektion bereits im Weinberg. Der Chianti Classico ist eine moderne Assemblage aus 96 % Sangiovese, mit einem kleinen Anteil Merlot, dessen Ausbau mit natürlichen Hefen, erst im Stahltank und dann für kurze Zeit in gebrauchten Eichenfässern durchgeführt wurde. Das Weingut schreibt in seiner Expertise: "Der Jahrgang 2018 zeigt sich in der Farbe in sattem Rubinrot mit zinnoberroten Reflexen. Das Bouquet ist fruchtig und begeistert mit klassischen Aromen von Kirschen, Himbeeren und frischen roten Früchten. Sein Geschmack ist sehr harmonisch, fruchtbetont und der Wein ist voll am Gaumen. Der Castello di Ama Chianti Classico drückt die Eleganz der Weine unseres Unternehmens aus." Kurzum, es erwartet Sie hier einer der regelmäßig besten Vertreter seine Zunft. Er ist authentisch, zeigt starken Charakter und viel Persönlichkeit - ein großartiger toskanischer Rotwein zum Verlieben.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum 2018 Chianti Classico empfehlen wir einen Schweinebraten "Italienischer Art". Kaufen Sie ein gut abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit einigen, etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritze füllen Sie eine würzige Mischung, welche Sie aus frischem Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, Olivenöl und Gewürzen Ihrer Wahl herstellen. Den Nackenbraten mit Garn umwickeln, damit die gefüllten Einschnitte zusammengedrückt werden. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie hausgemachtes, mariniertes Gemüse und toskanisches Maisbrot.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
18,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4648
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2018: 2 rote Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Fast alle bedeutenden Verkoster und Weinmagazine in den USA, haben über die Weine von Castello di Radda berichtet und sehr gute Bewertungen vergeben. Unter ihnen Robert Parker und James Suckling, die bekannten Magazine Wine Spectator und Wine Enthusiast, als auch der Italiener Antonio Galloni, ein früherer Mitarbeiter des Robert Parker, der seit Jahren mit seiner Internetseite "Vinous" in der Welt des Weins für Aufmerksamkeit sorgt. Auf den Seiten des Wine Spectator kann man zur Riserva 2014 lesen: "This Chianti Classico Riserva offers cherry, strawberry, floral and mineral flavors, backed by light yet firm tannins. Tips to the tannic side in the balance but shows good harmony and length overall. Drink now through 2027. 1,125 cases made and 100 cases imported."

Weinbeschreibung:
Die 2014 Castello di Radda Riserva erhielt "Due bicchieri rosso" vom Gambero Rosso und der Amerikaner James Suckling vergab gute 90 Punkte mit den Worten "Aromen von getrockneten Erdbeeren, getrockneten Pflaumen und einem Hauch von Schokolade. Ein voller Körper, weiche und saftige Tannine sowie ein heller Abgang. Jetzt trinken." Die Trauben sind aus den ältesten Parzellen der Kellerei, rund 400 Meter ü.d.M. gelegen und nach Süd-Südost ausgerichtet. Die Ernte erfolgt von Hand und in 20kg Kisten, wobei die Trauben zuerst im Weinberg und dann auf einem Sortiertisch im Keller selektiert werden. Die alkoholische Gärung findet in 50hl Edelstahltanks statt. Die Standzeit der Maische kann zwischen 3 und 4 Wochen variieren. Anschließend beginnt die malolaktische Gärung zu 20% in Holz, der Rest in Edelstahltanks. Die Reifung vollzieht sich über 20 Monate, zu 20% in neuen französischen Eichenfässern, zu 80% in Tonneaux zweiter Belegung und slawonischen Eichenfässern mit 20 hl Fassungsvermögen. Die Flaschenalterung vor der Freigabe beträgt mindestens 9 Monate. Im Weinglas zeigt sich ein mittleres Rubinrot mit brillanten Reflexen. Das einladende Duftszenario umfasst vielfältige Eindrücke von Schwarzkirschen, Zwetschgen, Walderdbeeren, Schokolade, Leder und trockenem Waldboden, nebst Süßholz, Gewürz- und feinen Röstnoten. Die Chianti Classico Riserva präsentiert zwischen Zunge und Gaumen anregende Spannung, für die eine lebhafte Frucht und die schöne Säure verantwortlich sind. Die feinkörnigen Tannine sind jetzt bereits weich und unterstreichen den edlen Charakter des Weines, der eine griffige Struktur und einen eleganten Körper hat. Der trockene Rotwein besitzt animierende Herbheit und endet auf einem würzigen, finessenreichen Finale, in dem die saftige Frucht noch lange nachklingt. Castello di Radda besticht Jahr für Jahr durch große Konstanz in der Qualität seiner Weine, welches mit diesem Jahrgang wieder einmal eindrucksvoll belegt wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Was isst man in der Toskana zu kräftigem Rotwein? Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran Rind, Schwein und Lamm, aber auch Wild und Kaninchen. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle war und somit meist auch zum Kochen verwendet wurde. Selbstverständlich sind Salami und Schinken beliebt. Den ganz Hungrigen serviert man ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina-Rind. Das Fleisch aus der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
16,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4649
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 46,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,57 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Gran Selezione, ein noch relativ neuer Begriff am toskanischen Weinhimmel. Diese Kategorie wurde von der Europäischen Kommission im Februar 2014 genehmigt und trat sofort in Kraft. In Kurzform ausgedrückt gilt nun, dass Chianti Classico aus Betrieben, die den neuen technischen Standard erfüllen, den Wein aus Trauben ihrer besten Lagen bereiten, dann mindestens 30 Monate reifen lassen und diesen nun als Chianti Classico Gran Selezione verkaufen dürfen. Nach Michele Cassano, dem Vizedirektor des Consorzio Chianti Classico, ist die neue Qualitätsstufe gültig ab Jahrgang 2010. Das Konsortium schätzt, dass sich etwa 8% der Chianti Classico DOCG Produktion für die neue Kategorie qualifizieren werden.

Weinbeschreibung:
Die Castello di Radda Vigna Il Corno Gran Selezione erhielt die begehrten "Tre bicchieri" vom Gambero Rosso und der Amerikaner James Suckling vergab gute 91 Punkte mit den Worten "Red cherries, redcurrants and black pepper with licorice undertones. Medium to full body, some nice, chewy tannins and a well-delineated finish. Drink or hold." Klar und dunkelrot, mit purpurnem Kern schimmert der Wein im Glas. Das Bukett ist wie ein Füllhorn, dem eine Wolke aus reifen Herzkirschen, karamellisierten Pflaumen, Preiselbeeren und Gewürzen verlockend entweicht. Darin finden sich ebenfalls feine Nuancen von Leder, Bourbonvanille und Zigarrenkiste. Ein unverkennbar klassischer Duft, frisch, intensiv und dennoch elegant. Mit Saft und Kraft schiebt sich der Vigna Il Corno zwischen Gaumen und Zunge, glänzt dabei mit den Vorzügen einer perfekt integrierten Säure und gut eingebundenem Alkohol. Herbe Sauerkirschen und säuerliche Brombeeren bilden den fruchtigen Kern des Geschmacks. Daneben Aromen von reifen Himbeeren, Edelbitterschokolade, Espresso, Tabak, Süßholz, frisch gemahlenen weißen Pfeffer und Aspekte mediterraner Wildkräuter. Beste Gerbstoffe, die einerseits die Zunge im Griff haben, doch andererseits rund und geschliffen den Gaumen streifen. Die Castello di Radda Gran Selezione begeistert mit Intensität, erstklassiger Struktur und endlosem Finale. Ein paar Flaschen davon sollten in jedem gut sortierten Keller zu finden sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum Vigna Il Corno. Diese werden mit einer Senfhaube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohlgemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senfhaube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einem kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelb, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast, ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten, sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblingssenfmühle. Salz und Pfeffer. Guten Appetit.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
34,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4994
Castello Toscano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 14,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Casa Vinicola Fratelli Nistri S.a.s., Via Giuseppe Catani 31, 59100 Prato PO

Vinophile Informationen:
Als Krönung der herausragenden Qualität, wurde der 2017 Castello Toscano Rosso mit sensationellen 99 von maximal 99 möglichen Punkten durch Luca Maroni ausgezeichnet, der in seiner Verkostungsnotiz schreibt: "Vino di misura, armonia e nitore massimi quello in esame. Archetipico nel suo saper unire formidabile ricchezza estrattiva a somma morbidezza e irreprensibile purezza d'aroma. Un frutto di bosco che non ha vena aranciata o non pulita alcuna, che segue morbido e avvolgente dopo la poderosa apertura tannica del suo palato, e che ad ogni olfazione il suo tesoro di frutto, mendoso, vanigliato, turgido e cristallino rivela. Con un ensemble di potenza e finezza con pochi eguali. Chapeau."

Weinbeschreibung:
Der Önologe Matteo Bernabei hat für den 2017 Castello Toscano Rosso rassigen Sangiovese mit weichem Merlot vermählt und ihn zunächst in modernen Stahltanks vinifiziert und danach für insgesamt 6 Monate in französischen Barriques reifen lassen. Das ausladende Bukett verführt mit enormen fruchtigen Noten von herben Sauerkirschen und schwarzen Johannisbeeren sowie feinen Aromen von reifen Brombeeren, Veilchen und bester Vanille. Ein fabelhafter Einstieg in den Genuss, der im Mundraum eine wunderschöne Fortsetzung erfährt, wenn der Castello Toscano Rosso sauber, klar und lebendig die Papillen erobert. Die aristokratische Struktur dieses köstlichen Rosso ist beeindruckend. Das Traubenmaterial erlangte die perfekte Reife, sodass sich nun eine anregende Fruchtfülle offenbart, die lebhafte Frische zeigt und elegante Gerbstoffe am Gaumen präsentiert. Im langen Abgang geprägt von zarten Holznoten und einer zarten Würze. Mit 13% Alkohol ist er von gemäßigter Kraft und Dichte, sodass er ein toller Speisenbegleiter zu dunklem Fleisch, Wildgeflügel und pikant gewürzten Gemüse- und Nudelgerichten ist. Am schönsten zeigt er seine Eleganz, wenn er leicht gekühlt, bei maximal 16 Grad, serviert wird. Ein toskanischer Rotwein vom Feinsten und großartiges Trinkvergnügen erwarten Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den 2017 Castello Toscana Rosso zu klassisch italienischen Vorspeisen, wie zum Beispiel Antipasti Misti oder zu marinierten Gemüsen. Ebenfalls passend sind, eine "Ribolitta", ein deftiger Bohneneintopf mit Mangold und Kartoffeln, kräftige Schmorgerichte von Schwein und Rind sowie zarte Braten in mediterran abgeschmeckten Soßen, gegrilltes Fleisch von Lamm und Wild oder einfach nur in der Kombination zu milden italienischen Käsesorten. Als absolut perfekt zu diesem Rosso passend, empfehlen wir ein "Ossobuco alla milanese", das aus Kalbsbeinscheiben, bestem Olivenöl, zusammen mit sonnengereiften San Marzano Tomaten, viel frischem Knoblauch sowie frischen Kräutern zubereitet wurde.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6055
Fattoria Ambra, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,65 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Cabernet Sauvignon und andere

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Ambra eredi di Ludovica Romei S.S. Società Agricola, Via Lombarda 85, 59015 Carmignano - Prato

Vinophile Informationen:
Antonio Galloni, Vinous schreibt: "Ambra is one of my favorite „under-the-radar-estates” in Tuscany. Every year I taste the wines and marvel at the consistent quality the winery is able to achieve at what remain very favorable prices for the consumer. These are fabulous wines that merit a far wider audience than they have today." In einer Expertise aus den USA steht geschrieben, was wir witzig fanden und daher gerne zitieren: "Beppe Rigoli makes this wine from his family estate, the leading light in the tiny DOC of Carmignano. The wine is very much like the man: graceful, elegant, charming, and good company no matter what the circumstance. Bright cherry fruit from the Sangiovese and Canaiolo with darker currant notes from the Cabernet Sauvignon."

Weinbeschreibung:
Der Barco Reale wird von jüngeren Weinreben, aller Weinberge des Weinguts und aus einer besonderen Selektion reifer, gesunder Trauben gewonnen. In der jugendlichen und frisch frechen Cuvée werden 75% Sangiovese, 10% Canaiolo Nero, 10% Uva Francesca, 5% sonstige, von der DOC anerkannter roter Trauben verarbeitet. 80% des Weines wird rund 7 Monate in von innen verglasten Betontanks ausgebaut, während dessen die restlichen 20% in französischen Tonneaux, mit 3 und 5 Hektolitern Fassungsvermögen, reifen. Wir wollen Ihnen unserer Freude über diesen Wein nicht vorenthalten und sind einstimmig der Meinung, dass der Barco Reale mal wieder so ein "glücklicher Fund" ist, der die Authentizität des Weinlandes Italien aufs Vortrefflichste repräsentiert. Er ist einer dieser "Spaß im Glas" Tropfen, die absolut köstlich und im besten Sinne lecker, für unbeschwerten Genuss stehen. Eine echte Entdeckung der fruchtige Barco Reale di Carmignano, der sich die großartigen "Due Bicchieri" des Gambero Rosso 2021 mehr als verdient hat. Typisch Toskana und ein ehrlicher Kerl fürs Geld, der einen "Daily Wine" vom allerfeinsten verkörpert. Sehr charmant und mit viel Persönlichkeit lässt er keine Wünsche offen und kann sich qualitativ mit weitaus teureren Rotweinen messen. Das sollten Sie unbedingt selbst einmal testen und sich gleich ein paar Kisten davon sichern.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie einen Sauerbraten aus dem Schweinenacken zum 2019 Barco Reale di Carmignano. Für die Marinade rösten Sie in gutem Olivenöl walnussgroß geschnittene Stücke von Sellerie, Karotte, Porree, Zwiebel und Petersilienwurzel. Gießen Sie das Gemüse mit einer Flasche Barco Reale auf. Hinzu kommen Lorbeerblatt, Nelken, Senfkörner, Wacholderbeeren und ganzer schwarzer Pfeffer. Anschließend die Marinade aufkochen und, wenn wieder abgekühlt, einen kräftigen Schluck Aceto Balsamico beigeben. In diese Beize wird nun für 5 bis 6 Tage der Schweinenacken eingelegt. Später wird dieser Fond zur Bereitung der Sauce verwendet, die abschließend mit einem Esslöffel Apfelkraut abgerundet wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4599
Fattoria Ambra, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,94 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Cabernet Sauvignon und andere

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Ambra eredi di Ludovica Romei S.S. Società Agricola, Via Lombarda 85, 59015 Carmignano - Prato

Vinophile Informationen:
Mit Carmignano verbindet man in Italien erstklassige Weine. Ihr Ruf eilte ihnen voraus und war so groß, dass Cosimo III. de Medici, Großherzog der Toskana, im Jahre 1716 sogar ein Dekret erließ, das die Normen zur Kontrolle des Carmignano festlegte. Daher ist der Carmignano einer der ersten Weine mit kontrollierter und garantierter Ursprungsbezeichnung weltweit. Offiziell erhielt die Region im Jahr 1967 den DOC Status und wurde 1990 mit Vergabe der DOCG in die Riege der Top Appellationen des Landes gehoben. Die Grenzen der historischen Bezeichnung sind bis heute unverändert und machen Carmignano zu einem der kleinsten DOCG Gebiete Italiens.

Weinbeschreibung:
Die Parzelle Santa Cristina ist eine Einzellage, die sich auf einem Hügel in 150 Metern ü.d.M. befindet. Die dort kultivierten Rebstöcke stammen aus Neupflanzungen der Jahre 1975, 1991 und 1998 in Guyot- und Kordon Erziehung. Der Ausbau des Weins vollzieht sich über 12 Monate in 50% französischen Tonnaux und 50% slowenischen Eichenfässern, mit 25 Hektolitern Fassungsvermögen. Im Durchschnitt werden lediglich 25.000 Flaschen gefüllt. Der Santa Cristina di Pilli ist eine regionstypische Assemblage aus 75% Sangiovese, 10% Canaiolo Nero, 10% Uva Francesca (ein Synonym für Cabernet), 5% sonstige rote Trauben, von der Kontrollbehörde anerkannten Sorten. Der Jahrgang 2017, der mit "zwei roten Gläsern" des Gambero Rosso 2021 ausgezeichnet wurde, duftet herrlich nach herben Sauerkirschen und roten Johannisbeeren, nebst Tabak, trockenem Waldboden, roten Blüten und etwas Süßholz. Zwischen Zunge und Gaumen ist der Wein samtigweich und hat gleichzeitig, von den merklich noch jungen Tanninen, eine gute Griffigkeit. Der Carmignano von Beppe Rigoli ist schlank, straff, etwas wild und dennoch elegant. Er begeistert mit den Vorzügen einer klassisch toskanisch ausgeprägten Säure. Großer Trinkspaß, für die Liebhaber sehr ursprünglicher, von Sangiovese geprägter Rotweine. Schön, dass es solche Charakterweine gibt. Das ist puristisch und authentisch, einfach nur "Italien pur". Der sollte in keinem Weinkeller fehlen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Carmignano ist ein sehr schöner Rotwein, der es unbedingt verdient hat zum Festtags Braten serviert zu werden. Er wird perfekt zu edlen Wildgerichten, gebratenem Roastbeef, Rinderfilet und den besten Teilen des Milchlamms passen. Wir denken an rosa gebratenen Lammrücken, der final mit einer Haube aus Nüssen und Kräutern überbacken wird, zudem wilder Reis und Bohnen mit Speck gereicht werden. Oder an ein kräftiges Ragout vom Wildschwein, mit frischen Pfifferlingen oder Trüffel sowie Rotkraut und hausgemachter Pasta. Nicht zu vergessen sind ausgereifte Käsesorten und hochwertige Wurstwaren.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4168
Fattoria di Petroio, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Colorino, Malvasia Nera

Gambero Rosso 2016: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria di Petroio Società Agricola s.a.s. di Diana Lenzi e C., Via di Mocenni 7, 53019 Quercegrossa (SI)

Vinophile Informationen:
Die Fattoria di Petroio ist seit 1927 Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, also seit dem Jahr der Gründung dieses Verbandes, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero den Hals einer jeden einzelnen Flasche dieses Chianti Classico schmückt. Die Ernte wird von der Familie Lenzi unter Mitwirkung von ausgebildeten Facharbeitern per Hand durchgeführt, um sicherzustellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit nicht zu viele Trauben aufeinander liegen und dadurch zu früh angedrückt werden. Eine zweite Selektion findet dann im Weingut hinter dem Keller auf eigens dafür entwickelten Sortiertischen statt, worum sich die Eigentümer emsig gemeinsam mit ihren Mitarbeitern kümmern.

Weinbeschreibung:
Die Trauben für den Chianti Classico stammen von speziellen Weinbergen der Fattoria di Petroio, die im DOCG Gebiet liegen und insgesamt nur sechs Hektar betragen. Wir haben es hier also mit einem Produzenten zu tun, der unter dem Motto "klein aber fein" arbeitet, was der Gambero Rosso 2016 mit einer entsprechenden Würdigung bekräftigt hat. Der dunkelrote Blend mit einem funkelnden Saum aus granatrot wurde vinifiziert aus Sangiovese mit jeweils fünf Prozent Colorino und Malvasia Nera. Der Wein trägt eindeutig die Handschrift des Önologen Carlo Ferrini und ist einer der kernigen, dichten Vertreter seiner Zunft. Hier ist nicht so sehr Feinheit und Finesse angesagt, sondern vielmehr Kraft und Konzentration. Eine sehr eigenständige Persönlichkeit und ein toller Chianti Classico Stil, der ein wenig in die moderne Richtung tendiert, doch im Kern seines Wesens ein traditioneller Klassiker ist. Herrlich tief und dunkel erscheint einem das würzige, fruchtige und leicht rauchige Bukett. Die faszinierte Nase möchte förmlich versinken im Weinglas und sich gleich minutenlang mit den intensiven Düften beschäftigen. Das imposante Duftspektakel regt den Speichelfluss an und die innere Freude auf den ersten Schluck steigt. Hat der Wein die Lippen passiert, drücken Massen von süßen und sauren Kirschen zwischen Zunge und Gaumen. Sie werden flankiert von herben Noten, die unglaublich animierend wirken, von würzigen Komponenten, die viel Geschmack liefern und von einer ordentlichen Tanninstruktur, die den rechten "grip" erzeugt. Von der typisch toskanischen Säure ganz zu schweigen, die enorm viel Lebendigkeit in den superleckeren Trunk zaubert. Dieser Wein ist ein markanter Charakter und hier wartet ein erstklassiger Chianti Classico darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Unsere Speisenempfehlung:
Als sehr gut passende Speise zu diesem Chianti Classico empfehlen wir einen Schweinebraten auf italienische Art. Kaufen Sie ein gut abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit einigen etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritze füllen Sie eine würzige Mischung, welche Sie aus frischem Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, Olivenöl und Gewürzen ihrer Wahl herstellen. Den Braten dann mit Garn binden, damit die gefüllten Einschnitte zusammen gedrückt werden. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie hausgemachtes, mariniertes Gemüse und toskanisches Maisbrot.

Optimaler Genuss: jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4183
Felsina, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,48 g/l
Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Robert Parker 91 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fèlsina SPA, Via del Chianti 101 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der Chianti Classico Berardenga von Felsina, der seit seinem Debüt Jahrgang nun zum 51. Mal erscheint, gehört zu den allerbesten Weinen des gesamten DOCG-Gebietes. Seine beständig hohe Qualität findet jedes Jahr lobende Anerkennung bei den renommierten Weinkritikern auf der ganzen Welt. Der Jahrgang 2018 wird in fast allen bekannten Weinführern umjubelt. Robert Parker zum Beispiel vergibt gute 91 Punkte. Antonio Galloni und der Wine Enthusiast zückten sehr gute 92 Punkte und James Suckling gibt dem Chianti Classico gar herausragende 93 Punkte und schreibt dazu: "Perfumed and fresh with cherries, cedar and hints of dried flowers. It’s medium-bodied with fine tannins and a long, direct finish. Really lively and fresh. Very typical for a top Chianti Classico. Drink now."

Weinbeschreibung:
Der Chianti Classico Berardenga, der mit Jahrgang 1967 erstmalig auf dem Markt erschienen ist, wird zu 100% aus Sangiovese erzeugt. Der Wein von Felsina ist einer der großen Klassiker des Gebietes und regelmäßig unter den 10 bis 20 Besten seiner Zunft. Nach dem Pressen und Einmaischen der per Hand gelesenen Trauben, beginnt die Gärung. Diese wird bei konstanten Temperaturen zwischen 28°C und 30°C gehalten und ständig kontrolliert. Der gesamte Mazerationsprozess in Stahltanks dauert 12 bis 15 Tage, mit automatischem Herunterdrücken des Tresterhutes und täglichem Umpumpen des Mostes. Von Ende März bis Anfang April wird nun der neue Jahrgang in mittelgroße slawonische Eichenfässer und ein kleiner Prozentsatz in Barriques der zweiten und dritten Belegung überführt, in denen er dann 12 Monate weiter reift. Anschließend erfolgt die Montage, also die finale Abstimmung der besten Fässer, die zum fertigen Wein zusammengeführt werden und die Abfüllung, nach der der Chianti Classico vor seiner Vermarktung mindestens 3 Monate im Flaschenlager verbleibt. Der Chianti Classico Berardenga ist das wohl wichtigste Produkt und bildet somit einen der tragenden Eckpfeiler des Weingutes Felsina. 2018 galt in der Toskana, schon im Wetterverlauf des Jahres, als sehr vielversprechend, was die bisherigen Verkostungen und Bewertungen untermauern und einen klassischen Jahrgang belegen. Der Wein duftet herrlich fruchtig und würzig, frisch und wie parfümiert mit Aromen von Kirschen, Zedernholz und einem Hauch von Trockenblumen, Lorbeer, Minze und getrocknetem Thymian. Am Gaumen und auf der Zunge präsentiert sich der Chianti Classico Berardenga mittelkräftig, mit feinen Tanninen, perfekter Säurestruktur und einem langen und direkten, feinnervigen Abgang. Kurzum gesagt, so wie es auch der amerikanische Weinkritiker James Suckling in seiner Notiz punktgenau ausdrückt: "Sehr typisch für einen Top Chianti Classico."

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico Berardenga passt sehr gut zu "venezianischer Leber". 500 g Kalbsleber in feine Streifen schneiden und eine große Gemüsezwiebel schälen, halbieren und dünn schneiden. Vier Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin die in Mehl gewendeten Leberstreifen für zwei Minuten goldbraun anbraten. Die Zwiebelstreifen hinzufügen und alles weitere drei Minuten braten. Mit einem Glas des Chianti Classico angießen, fünf Minuten köcheln lassen, einen Esslöffel Tomatenmark, sowie zwei Lorbeerblätter und eine Tasse Brühe hinzufügen. Weitere fünf Minuten köcheln. Abschließend vier Esslöffel Sahne beigeben, mit Salz, Pfeffer würzen und das Gericht mit angerührtem Stärkemehl leicht abbinden. Als Beilage servieren Sie Polenta oder Kartoffelstampf.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4184
Felsina, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 43,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 94 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Robert Parker 94 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fèlsina SPA, Via del Chianti 101 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der historische Weinberg Rancia ist nach einem alten Landgut benannt, das sich auf dem Gelände eines Benediktinerklosters, in der Gemarkung der Gemeinde Castelnuovo Berardenga, befindet. Die Trauben stammen aus dem höchstgelegenen bzw. aus dem edelsten Teil der Chianti Classico Region. Die alte Parzelle Rancia befindet sich auf einer Höhe zwischen 350 und 400 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg besitzt kalkhaltige Böden, die hauptsächlich von Alberese (verwitterter Sandstein) und Galestro (blaugrauer Kalkstein-Schieferboden) geprägt sind, beides typisch für das Gebiet. Felsina brachte 1983 den ersten Jahrgang dieser Riserva auf den Markt.

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2016 Chianti Classico Rancia Riserva wurde von allen bekannten Weinführern umjubelt, mit Punkten, Medaillen, Ehrungen und viel Lob nur so überhäuft. Darauf wartet die Kellerei Felsina im Moment noch für den Jahrgang 2017, was bald passieren dürfte, und man gespannt sein darf. Auch wenn die Bedingungen bzw. der Wetterverlauf des Jahres 2017 schwierig gewesen sind, ist es Felsina durch strenge Selektion, der manuell von Hand gelesenen Trauben, gelungen, eine Top-Qualität auf die Flasche zu bringen, die im Vergleich mit gleichwertigen Weinen anderer Chianti Classico Winzer, eindeutig Maßstäbe setzt. Nach dem teilweisen Entrappen und Pressen der ausgewählten Trauben, folgte zunächst die Gärung bei kontrollierten Temperaturen zwischen 28°C und 30°C. Der gesamte Mazerationsprozess fand über rund drei Wochen in Stahltanks statt, wobei täglich automatisch umgepumpt wurde. Von März bis April wurde der neue Wein in neue französische Eichenfässer umgefüllt, nach 18 bis 20 Monaten der Reifung assembliert und in Flaschen abgefüllt, in der die Rancia Riserva weitere 8 Monate ruhte, bevor Felsina mit der Vermarktung begann. Das Bukett des Jahrgang 2017 ist ausladend und fein. Eine tolle Mischung aus würzigen, fruchtigen und balsamischen Aspekten. Darin zu finden sind Aromen reifer Schwarzkirsche, Brombeere, trockenen Waldbodens, Leder, Gewürze, geröstetes Zedernholz und mineralische Aspekte, die zusätzlich für Spannung sorgen. Der aus 100% Sangiovese bereitete dichte Wein, überquert mit Feinheit und Eleganz die Lippen, ist saftig und komplex. Ein vibrierendes, gut strukturiertes Geschmackserlebnis, mit Würze und Mineralik. Die Frucht ist im Einklang mit der lebhaften Säure und den fein polierten Tanninen. Alles ist perfekt balanciert, auf einem rassig eleganten, nicht enden wollenden Abgang. Diese Riserva hat Rasse, Klasse und Persönlichkeit, hat ein langes Leben vor sich und wird sich im Verlauf der kommenden Jahre prächtig weiterentwickeln.

Unsere Speisenempfehlung:
Dunkles Fleisch mit kräftigen Aromaten und Gewürzen zubereitet, wird sich vortrefflich mit dieser Chianti Classico Rancia Riserva ergänzen. Wir denken dabei an ein feines Ragout aus der Lammkeule, langsam geschmort, zusammen mit gehäuteten San Marzano Tomaten, Schalotten, gehacktem Knoblauch, Flor de Sal, weißem Pfeffer, Lorbeerblatt, Piment, schwarzer Oliventapenade und frischem Thymian sowie Rosmarin und Olivenöl. Als passende Beilagen schmecken hervorragend Gnocchi alla Romana und Ratatouille Gemüse. Statt mit Lammfleisch, kann das Ragout auch mit Rind oder Wild zubereitet werden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
32,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4443
Fonterutoli, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 11,13 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,92 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Petit Verdot

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Mazzei Spa Agricola, Via Ottone III di Sassonia n°5 Loc. Fonterutoli, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Der Wetterverlauf in 2019 verlief mehr als gut. Ein milder, regnerischer Winter mit Temperaturen über dem Durchschnitt, Frühling und Vorsommer ebenso. Ende Juni legte sich der Regen, die Temperaturen stiegen an und ließen im Juli den Sommer beginnen. Ein Sommer, der von warmen, nicht extrem heißen Tagen geprägt war, mit Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, von Ende August bis Mitte September, die die Qualität der Trauben maßgeblich positiv beeinflusste. Voraussetzungen für einen idealen Reifungsprozess der Trauben, die sich mit aromatischen Substanzen anreicherten, was zu einer sehr guten Qualität der Weinlese in 2019 führte.

Weinbeschreibung:
Die Trauben für den Poggio Badiola liest man per Hand aus einem Weinberg namens "Le Ripe". Dieser befindet sich in höher gelegenen Parzellen, zwischen 450 und 510 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg, dessen Boden von Kalkstein geprägt ist, umgibt eine wunderschöne romanische Pfarrei aus dem zehnten Jahrhundert. Die Ernte beginnt meist Mitte bis Ende September. Die Kellermeister vereinen im Poggio Badiola die Feinheit des frischen Sangiovese mit der Struktur und Weichheit des Merlot, sowie der Farbe und der Kraft des Petit Verdot. Hinzu kommt der gekonnte Ausbau in kleinen Eichenfässern. Die nasale Wahrnehmung erfreut sich am schönen Bukett des 2019er Poggio Badiola, welches elegant und sehr frisch duftet, dabei satte Aromen von Kirschen und hellen Beeren verströmt. Diese wurden in der köstlichen Assemblage aus Sangiovese, Merlot und Petit Verdot vermählt mit süßwürzigen Anklängen, die dem Ausbau in amerikanischen Barrique Fässern zu verdanken sind. Am Gaumen und auf der Zunge ist der Poggio Badiola fruchtig, aromatisch und herrlich weich, ist zudem saftig, enorm anregend und unkompliziert, bietet kurzweiligen Genuss. Ein unglaublich günstiger Rotwein aus der Toskana, für den täglichen Bedarf bestens geeignet.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Poggio Badiola begleitet Gerichte mit gereiftem Käse, gegrilltes Rindfleisch, verschiedene Arten und Gerichte vom Wild und typische Wurstspezialitäten der Toskana, wie zum Beispiel Finocchiona, Capocollo oder Pancetta. Der toskanische Rotwein ist geeignet als Begleiter zu Pizza, Pasta und Co. Des Weiteren zu Aufläufen und deftigen Eintöpfen sowie mittelkräftigen italienischen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4444
Fonterutoli, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino

Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Robert Parker 92 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Mazzei Spa Agricola, Via Ottone III di Sassonia n°5 Loc. Fonterutoli, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker auf der ganzen Welt schätzen den Chianti Classico von Castello di Fonterutoli und geben ihm regelmäßig hohe Bewertungen. Dazu gehören die amerikanischen Magazine "The Wine Spectator" und "Wine Enthusiast" sowie Antonio Galloni und Robert Parker. Letzterer schrieb: "In Bezug auf den Basis Chianti Classico bietet die Familie Mazzei einen der schönsten und beständigsten Weine, die Sie in dieser Region kaufen können." Dem Jahrgang 2018 verlieh Robert Parker 92 Punkte: "The Mazzei 2018 Chianti Classico Fonterutoli shows a classic bouquet with tart berry fruit, forest floor, bitter almond, blue flower, cola and grilled herb. The wine presents a classic, cool-vintage profile that suits Sangiovese very nicely as it pulls out the bright, red berry energy that is inherent to this variety. The acidity and bright fruit presented here would make a great companion to chicken roast with potatoes."

Weinbeschreibung:
James Suckling zückt ebenfalls 92 Zähler für den Jahrgang 2018 und notiert im Verlauf der Verkostung: "A tight, linear red with plums and hints of walnuts and herbs. Some bark, too. Medium-bodied, tight and juicy with a chewy undertone. Some orange peels. Slightly austere now, but a lovely foil to food. Drink or hold." Der 2018 Chianti Classico ist eine Cuvee aus 90% Sangiovese, 5% Colorino und 5% Malvasia Nera. Die Handlese der Trauben, die aus 7 unterschiedlichen Parzellen stammen, begann am 14. September 2018 und vollzog sich über knapp drei Wochen. Der Ausbau und die Verfeinerung des Chianti Classico dauerte zwölf Monate und wurde in 225 und 500 Liter Fässern aus französischer Eiche durchgeführt. Abgefüllt wurde im Januar 2021 und im darauffolgenden April kam der Wein in den Verkauf. Der 2018er bietet Aromen von Kirschen und Beeren, Gewürzen, ätherische Nuancen von Kräutern und elegante Vanille- und Röstnoten, die vom Ausbau im Eichenfass stammen. Ein frisches und animierendes Bukett. Am Gaumen präsentieren sich helle und dunkle Waldfrüchte, deren süße Frucht von einer schönen herben Note flankiert wird, Granatapfel, Lakritze und balsamische Gewürze. Man erlebt eine äußerst köstliche, ganz dezent salzige Note, die einen feinen Bogen zur Säure und den geschliffenen Tanninen spannt. Der Jahrgang 2018 ist elegant, komplex und besitzt eine belebende Frische, genau so, wie man es von einem erstklassigen Chianti Classico erwartet.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico wird sich im Verlauf seines Lebens als Allroundtalent erweisen, geht es darum, ein durch dunkles Fleisch geprägtes Essen zu begleiten. Wildgerichte in allen Varianten werden mit ihm einen perfekten Partner finden. Ebenso ist dieser Chianti Classico gut geeignet, diverse Speisen aus Rindfleisch und Lamm zu begleiten. Setzen Sie dabei eher auf Ragouts und Schmorbraten als auf Kurzgebratenes. Langsam geschmorte Bäckchen vom Kalb oder vom Rind sind sicher die Krönung.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4814
I Fabbri, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,15 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
I Fabbri, Via Casole 18, 50022 Greve in Chianti (FI)

Vinophile Informationen:
Lamole ist ein Dorf in der Gemarkung der Gemeinde Greve in Chianti und gehört zu den frühesten bekannten Weinbaugebieten der gesamten Region Chianti Classico. Obwohl Lamole relativ klein ist und nur 70 bis 80 ha Rebfläche umfasst, ist es in Bezug auf Boden und Höhe eines der markantesten Gebiete im Chianti Classico. Lamole liegt am rechten, östlichen Ufer des Flusses Greve, in einem weiten, sonnigen, nach Westen ausgerichteten Tal. Das Gelände dort ist überwiegend sandig und locker, aus zersetzendem Sandstein. Lamole liegt auf einer Höhe von 450 bis 650 Metern über dem Meer. Die Weine von dort sind eher fruchtig, saftig und leicht, als vollmundig und tanninhaltig.

Weinbeschreibung:
Die Philosophie von I Fabbri ist es, die natürlichen Ressourcen zu erhalten und die Besonderheiten des Territoriums herauszuarbeiten. Typizität und Tradition gehen Hand in Hand mit immer weniger wirkungsvollen Techniken im Weinberg und im Keller, mit Blick auf natürliche Weine, die eine faszinierende und echte Geschichte des Chianti Classico sind. Das Unternehmen ist biologisch zertifiziert. Die Umwandlung des konventionellen Betriebes, war ein Prozess ohne Zwang, motiviert von dem Ziel, einen noch größeren Respekt für die Umwelt und für den Verbraucher zu zeigen. Das Weingut I Fabbri hat sich für eine nachhaltige, sozial und ökologisch gerechte Landwirtschaft entschieden. Das Dorf Lamole gilt als das Dach des Chianti Classico, ein Amphitheater mit Reben auf alten Terrassen, umgeben von Wäldern, nach Süden und Südwesten ausgerichtet. Die Familie Grassi ist enorm stolz, in dieser tollen Lage eine Parzelle auf 630 Metern zu besitzen, aus der die Sangiovese Trauben für diesen Chianti Classico stammen, der im September 2020 vom Gambero Rosso 2021 mit den "Tre bicchieri" geadelt wurde. Der Jahrgang 2018 präsentiert sich der Nase glasklar und frisch, mit jeder Menge knackiger Sauerkirschen, kleiner hellroter Beeren des Waldes und roten Blüten. Feine Sandelholznoten und etwas Feuerstein untermalen die herrlichen Eindrücke und laden ein zum Genießen. Ein typisches Bukett, das für einen traditionell bereiteten Chianti Classico kaum Wünsche offenlässt. Am Gaumen offenbart der Wein dann die Seele eines wahren, trocken ausgebauten Chianti Classico, wenn die saftige Frucht und die straffe Säure Hand in Hand durch die gustatorische Wahrnehmung schreiten und richtig viel Trinkspaß verbreiten. Eleganz und Finesse inbegriffen, wenn sich der Chianti Classico Lamole in einem wunderschönen Finale, auf einer zarten Note von Salmiak-Pastille, langsam wieder verabschiedet. Ein großartiges Vergnügen, das Sie unbedingt selbst erleben sollten.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem roten Toskaner sind feine Speisen als Begleiter bei Tisch angesagt. Zartes Reh oder das Beste des Kalbes würden wir vorschlagen. Selbst als Partner zu frischem Thun- oder Schwertfisch empfehlen wir diesen Chianti Classico Lamole, wenn auch die dazugehörigen Saucen und Beilagen korrespondierend ausgewählt wurden. So zum Beispiel schwarzer Reis in Butter angebraten, süßliche Tomatenvariationen mit etwas Knoblauch, diverse Pilze in einer sahnigen Kräutersauce oder ein Risotto mit Schalotten, Safran und Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4032
Tenuta di Lilliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 14,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese und andere

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
11,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Lilliano, Loc.Lilliano, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Großartige Bewertungen, die der Chianti Classico "Ruspoli" aus den vergangenen Jahren vorzuweisen hat, worauf man bei der Tenuta di Lilliano mächtig stolz ist. Das bekannte Weinfachmagazin Falstaff bewertet den Chianti Classico "Ruspoli" 2018 mit sehr guten 92 Punkten und schreibt in seiner Verkostungs-Notiz: "Sparkle, intense ruby red. Expressive and inviting nose with lots of rich cherry fruit, some plums, very clear. Juicy and smooth in the approach, opens with beautiful ripe fruit and fine-meshed tannins." Der Jahrgang 2018 erhielt zudem hoch anerkennende 91 Punkten von Daniele Cernilli, Doctor Wine Italy.

Weinbeschreibung:
Der Chianti Classico der Tenuta di Lilliano wird aus 85% Sangiovese sowie 15% Colorino, Canaiolo und weiteren Sorten vinifiziert. Die selektierten Trauben werden nach Ankunft im Weingut sanft gepresst und in innen mit Glas ausgekleideten Betontanks, in denen sie bis zur Beendigung der malolaktischen Gärung verweilen, zunächst eingemaischt und vergoren. Der junge Chianti Classico wird dann rund ein Jahr lang in Edelstahlbehältern und slowenischen Fässern mittlerer Größe verfeinert. Nach der Abfüllung lagert der Chianti Classico zwischen 8 und 12 Monaten in den Flaschen, bevor er für den Verkauf freigegeben wird. Der Jahrgang 2018 funkelt in leuchtend, intensivem Rubinrot. Sein starkes Bukett fasziniert auf Anhieb, duftet einerseits und zu Beginn klassisch elegant und verspielt, andererseits, nach etwas längerem Kontakt mit der Luft, präsentiert sich der "Ruspoli" mit unglaublich dichten und reifen Aromen. Man erlebt eine satte Kirsch- Beerenfrucht, die wunderschön untermalt wird von Eindrücken kandierter Veilchen, Schlehdorn und frisch geschälter Mandeln. Saftig und lecker, herb und frisch, lebendig und anregend, so erlebt man dann den ersten Schluck. Typisch toskanisch, sorgen reichlich vorhandene Sauerkirsche Noten und eine animierende Würze für authentischen Genuss. Weiche Tannine, erzeugen den nötigen "Grip", der dem köstlichen Chianti Classico von Lilliano, in Kombination mit gekonntem Säurespiel und einer animierenden Herbheit, viel Rasse, Klasse und Charakter verleiht. Ein paar Flaschen oder Kisten des 2018 "Ruspoli" bereichern sicher auch Ihren Weinkeller.

Unsere Speisenempfehlung:
Der leckere Chianti Classico, der zu Recht mit ständigen Auszeichnungen geehrt wird, ruft nach gebratenen oder gegrillten Rindersteaks. Am besten perfekt abgehangen aus der Hüfte, dem Nackenstück oder aus dem Entrecote. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, das englisch oder medium gegart am meisten Spaß bringt, in Kombination mit diesem Rotwein. Ein passender Begleiter auch zu Pizza, Pasta und Co.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 11,95 €
10,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4033
Tenuta di Lilliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 24,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese und andere

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
19,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Lilliano, Loc.Lilliano, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Jahre Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf der Halsschleife einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2021 für die Riserva 2017, sind verdienter Lohn für die harte Arbeit der Familie Ruspoli und deren Team. Die Önologen Lorenzo Landi und Stefano Porcinai tragen die Verantwortung für die Weinberge, die Produktion und den Keller. Der Verkauf der produzierten Weine und der sehr guten Olivenöle ist in den Händen von Verkaufsleiter Francesca Rossi.

Weinbeschreibung:
Der Weinberg, aus dem die handverlesenen Trauben für die Riserva stammen, wurde im Jahr 1986 mit 4.000 Stöcken pro Hektar, in fruchtbaren Boden mit hohem Kalksteinanteil, gepflanzt. 5,4 Hektar sind mit Sangiovese und anderen für die Produktion von Chianti Classico zugelassenen Sorten bestockt. Der Weinberg liegt mit nordwestlicher Ausrichtung auf einer Höhe von 450 bis 520 Metern, mitten im Herzen der historischen Chianti Zone zwischen Castellina und Radda, auf einem sanft abfallenden Hügel, der umgeben ist von Wäldern. Die Gärung findet in Betontanks statt, worauf der sorgfältige Ausbau in großen, traditionellen Eichenfässern, die ein Fassungsvermögen von 28 bis 35 Hektolitern vorweisen, folgt. Der Prozess erstreckt sich über mindestens zwei Jahre, worauf weitere sechs Monate Lagerung auf der Flasche folgen. Das Weingut empfiehlt in seiner Expertise, die Chianti Classico Riserva zwei Stunden vor Genuss zu dekantieren. Das Aussehen, bzw. die Farbe des Jahrgang 2017 lässt sich mit einem kräftigen Rubinrot beschreiben. Im Laufe der Jahre, während des Alterns, wird sich dies mit einer Tendenz zum Granatrot verändern. Das klassische Bukett ist sehr intensiv und elegant, mit vorherrschenden Aromen von Kirschen und Pflaumen, mit floralen Noten, insbesondere Veilchen, typisch für Sangiovese aus Castellina im Chianti. Dazwischen changieren dezent rauchige Anklänge und noble Eindrücke von Zigarrenkiste. Im Mundraum begeistert die Riserva sogleich mit der hervorragenden Beziehung zwischen Struktur, Frucht, Tannin, Säure und Frische des Geschmacks. Die würzige Note des Eichenholzes ist perfekt eingebunden und lässt der Frucht genügend Freiraum sich zu entfalten. Man schmeckt zudem, neben der ausgeprägten, saftigen Frucht, dunkle Schokolade, Tabak, Vanille und Anklänge von getrockneten Beeren. Die körperreiche, komplexe Riserva hat Klasse, Finesse und Eleganz. Ein großartiger toskanischer Rotwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Was essen die Menschen in der Toskana vorzugsweise zum Rotwein? Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran wird Rind, Schwein und Lamm verarbeitet, aber auch Wild und Kaninchen sind zu finden. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle des Hauses war, die somit auch zum Kochen verwendet wurde. Salami und Schinken sind beliebt oder aber für die ganz Hungrigen ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina-Rind. Das Fleisch der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 19,95 €
18,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4136
Tenuta di Lilliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 29,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 3,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese und andere

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 91 Punkte
23,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Lilliano, Loc.Lilliano, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Zahlreiche Auszeichnungen, Punkte und Medaillen säumen den Weg der Gran Selezione Ruspoli. Neben den heiß begehrten "Drei Gläsern" des Gambero Rosso, darf sich der Jahrgang 2016 mit 91 Punkten von James Suckling und ebenfalls 91 Punkten von Robert Parker schmücken. Parker schreibt in seiner Verkostungsnotiz: "The 2016 Chianti Classico Gran Selezione is a richly concentrated and thickly extracted wine that sits heavy on the palate with black fruit, spice, tar and tobacco. You can taste the winemaking efforts that went into making this wine with its special criteria, prizes richness and extraction. It wraps over the palate in thick, determined waves that would add power to a grilled steak and mashed potato dinner."

Weinbeschreibung:
Die Familie Ruspoli vinifiziert die Gran Selezione aus Sangiovese der ältesten Weinberge, aus den Lagen Le Piagge und La Casina, sowie einem zehn prozentigen Anteil der Sorten Merlot und Canaiolo, die aus etwas jüngeren Anlagen stammen. Nach sorgfältiger Selektion im Weinberg, werden die Trauben sanft gepresst. Während der Fermentation, die bei 26 bis 28°C stattfindet, wird der Most täglich unter Absenken des "Trester Hutes" abgepumpt, um die wichtige Extraktion der edlen Stoffe aus den Traubenschalen zu begünstigen. Die Mazeration dauert je nach Jahrgang 25 Tage. Die malolaktische Gärung erfolgt in Edelstahltanks. Ein 16 Monate andauernder Ausbau in verschiedenen Holzfässern verfeinert den Wein, der dann weitere zwanzig Monate auf die Flasche gefüllt, im Keller verweilt. Tief Dunkelrot und mit purpurnem Kern schimmert der Wein im Glas. Das Bukett gleicht einem Füllhorn, dem eine Wolke aus reifen Herzkirschen, saftigen Pflaumen, einem Hauch von Gewürzen und dunklen Preiselbeeren entweicht. Darin finden sich ebenfalls feine Nuancen von Leder und Zigarrenkiste. Großartig. Dicht und voll, mit überzeugender Opulenz erobert der Ruspoli die Papillen. Fast überreife, mächtige schwarze Fruchtaromen von Schattenmorellen und reifen Zwetschgen drücken an den Gaumen. Dazu kommen dunkle Waldfrüchte, Kaffee, Schokolade, Menthol und ätherische Gewürze. Der Wein ist stoffig und fleischig, besitzt ausgezeichnete, feinkörnige Tannine und eine schöne frische Säure, die den Wein zusammen mit viel Würze zu einem langen Finale führen. Die Gran Selezione begeistert mit Intensität, erstklassiger Struktur und schöner Balance. Da bleiben kaum Wünsche offen und wir wünschen viel Spaß beim Genießen.

Unsere Speisenempfehlung:
Dunkles Fleisch, mit kräftigen Aromaten und Gewürzen zubereitet, wird sich vortrefflich mit dieser Chianti Classico Gran Selezione der Tenuta di Lilliano vertragen. Wir denken dabei an ein feines Ragout aus der Lammkeule, langsam geschmort, zusammen mit vorher gehäuteten San Marzano Tomaten, gehacktem Knoblauch, gemahlenem weißen Pfeffer und frischem Thymian. Als passende Beilagen schmecken hervorragend Gnocchi alla Romana und Ratatouillegemüse. Wer kein Lamm mag kann das Ragout natürlich auch mit Rind oder Wild kochen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 23,95 €
21,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4000
Lornano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 26,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot

James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Nuova Fattoria Lornano Societa Agricola S.R.L, Loc. Lornano 11, 53035 Monteriggioni (SI)

Vinophile Informationen:
In den letzten 12 Monaten verkostete Italiens Weinkritiker Luca Maroni 8562 Weine, nur 47 Weine erhielten 99 von 99 möglichen Punkten. Vor wenigen Wochen schaffte der Lornano Commendator Enrico 2015 den sensationellen Durchbruch und erhielt die begehrte Höchstbewertung von 99 Punkten! Luca Maroni schreibt in seiner Verkostungsnotiz: "vino massimo, di frutto, tecnica e natura. Una coltre estrattiva di assoluta concentrazione estrattiva, essenza in ogni riverberazione visiva, olfattiva e gustativa. Una ricchezza dei suoi costituenti non solo somma in misura, ma di altrettanto perfetta, armoniosa proporzione. Morbidezza palatale stupenda avvolge il tramoso tannino e la sua acida poderosa spina. E la purezza enologica della tecnica trasformazione, che nulla arta, distorce od ossida di tal mirabile massa d'omore, pura polpa violastra speziata dell'uva. Chapeau."

Weinbeschreibung:
Der 2015 Commendator Enrico setzt sich aus drei Rebsorten zusammen. Es werden 50% Sangiovese, mit 25% Cabernet Sauvignon und 25% Merlot assembliert. Jahrgang 2015 zeigt sich in tief sattem Rubinrot im Glas. In der Nase türmen sich fruchtbeladene Düfte, nach hellen und dunklen Waldbeeren, rauchigen Aromen, Tabakblatt sowie erdige Noten, die ein wenig an Rote Beete denken lassen, nebst kandierten Veilchen. An den Papillen ist der trockene und mittelschwere Commendator Enrico saftig, kraftvoll und beeindruckend. Frucht, Säure und Tannine sind perfekt aufeinander abgestimmt und sorgen im wechselvollen Zusammenspiel mit den vielfältigen Geschmackseindrücken, neben der opulenten Sauerkirschfrucht sind das Kaffee, Leder und Lakritze, für angeregten Trinkfluss. Ein authentischer Toskaner, der in einem langen Finale ausklingt und Persönlichkeit und Charme mitbringt. Ein Klasse Rotwein von einem Top Weingut, der sich prächtig weiterentwickeln wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Edle Speisen aus feinsten dunklen Fleischsorten sind für den Commendator Enrico stets eine gute Wahl. Besonders Reh- und Hirschfleischzubereitungen passen hervorragend. In der dazugehörigen Sauce können Früchte, in Form frischer oder getrockneter Kirschen und Zwetschgen zum Einsatz kommen. Wenn Sie kein Wild mögen, dann empfehlen wir ein zartes Rinderfilet, rosa gebraten oder langsam geschmorte Kalbsbäckchen, mit mediterranen Kräutern und altem Aceto Balsamico zubereitet.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
19,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4968
Marchesi Frescobaldi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino, Merlot, Cabernet Sauvignon


                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Frescobaldi Castello Nipozzano, Localita Nipozzano 7, 50060 Pelago (Florenz)

Vinophile Informationen:
Zahlreiche Bewertungen säumen den Erfolgsweg dieser Chianti Rufina Riserva. Vor allem Auszeichnungen aus Amerika haben dazu beigetragen, den Ruhm der Nipozzano Riserva zu begründen. Der Amerikaner James Suckling, der weltweit zu den meistbeachteten Kritikern zählt, vergab gute 92 Punkte an die 2017 Nipozzano Riserva und beschrieb seine Eindrücke mit den Worten: "This firm, rich red shows the freshness of the appellation in a hot, ripe year like 2017. It’s full-bodied with chewy tannins and a long, flavorful finish. Fine tannins. Dried mushroom, walnut and bark undertones to the ripe berries. Solid wine. Drink or hold."

Weinbeschreibung:
Die Nipozzano Riserva des Jahrgangs 2017 ist eine gut durchdachte Assemblage aus Sangiovese, Malvasia Nera und Colorino sowie etwas Merlot und Cabernet Sauvignon. Die Trauben gedeihen in verschiedenen Parzellen, in Höhenlagen zwischen 250 und 350 Metern, im Mugello Massiv und im Macigno del Chianti. Die 24 Monate im Eichenbarrique gereifte Nipozzano Riserva präsentiert sich in intensivem Rubinrot. In der Nase vermählen sich angenehm frischfruchtige Aromen von hellroten Beeren, Herzkirschen und Granatapfel, mit Eindrücken von edlem Espresso, Zedernholz und floralen Düften von roten Blüten und Veilchen. Eine feine Würzigkeit rundet das klare Bukett wunderschön ab. An den Geschmacksorganen präsentiert sich die 2017 Chianti Rufina Riserva reichhaltig, rund, warm und weich. Sie profitiert von einer herrlich lebhaften Säure sowie fein polierten Tanninen. Die elegante Dichte der saftigen Frucht und die mineralischen Eindrücke schenken dem nordtoskanischen Rotwein, der in einem sehr schönen, langen Finish mündet, eine nachhaltige Balance und noble Feinheit. Einmal mehr überzeugt diese Riserva mit einem großartigen Preis-/Genussverhältnis und liefert seit Jahren eine konstant hohe Qualität.

Unsere Speisenempfehlung:
Gegrilltes rotes Fleisch, Lammbraten und junger Pecorino. Das ist die Speiseempfehlung, die das Weingut Nipozzano seiner köstlichen Riserva mit auf die Reise gegeben hat. Wir empfehlen einen Braten aus der Lammschulter. Dazu eine große Portion Rosmarinkartoffeln mit Knoblauch, die Sie herrlich duftend dem heißen Backofen entnehmen um sie dann auf dem Tisch, mit dem würzigen Braten, dem Ratatouille-Gemüse und dem Nipozzano Chianti Rufina Riserva zu vermählen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4130
Marchesi Frescobaldi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino, Canaiolo

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Robert Parker: 94 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 94 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Frescobaldi Castello Nipozzano, Localita Nipozzano 7, 50060 Pelago (Florenz)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2016 schaffte es in die Endrunde des Gambero Rosso 2020 zur Verkostung, bzw. zur Wahl der "Tre biccheri" Weine. Die Vecchie Viti Riserva wurde am Ende mit "Drei Gläsern" ausgezeichnet, worauf man bei Frescobaldi mächtig stolz ist. Eine weitere beachtliche Auszeichnung sind die 92 Punkte des amerikanischen Weinkritikers James Suckling, der zum Jahrgang 2016 schrieb: "A round, juicy red with chocolate, berries and a hint of orange peel. Medium to full body. Ripe tannins. Old vines. Consistently excellent. Drink or hold."

Weinbeschreibung:
Der Chianti Vecchie Viti Riserva war traditionell den Neugeborenen der Familie Frescobaldi vorbehalten, für die eigens eine private Sammlung angelegt wurde. Der Wein wird aus den ältesten Rebstöcken, die besonders tief wurzeln, des Castello Nipozzano gekeltert. Nach alter toskanischer Tradition reift er über 24 Monate in Eichenfässern. 2016 war ein Top Jahrgang auf Castello Nipozzano. Der Frühling traf mit einer Verspätung ein und zeigte sich frisch und niederschlagsreich, besonders zum Zeitpunkt der Blüte. Der Sommer war mild und ab Ende Juni bis zur Ernte regnete es kaum. Im August wurden besonders hohe Temperaturen verzeichnet und insgesamt war es sonnig. Die Temperaturschwankungen von Tag und Nacht förderten eine schrittweise Reifung und man erntete kerngesundes und vollreifes Traubenmaterial. Die Lese begann Ende September. Die Trauben wurden direkt nach der Lese in die Kellerei gebracht. Nach der Entrappung erfolgte die spontane Gärung in Zementfässern. Im Anschluss verblieb der Wein in den Fässern, um die Mazeration abzuschließen. Der weitere Ausbau erfolgte in Holzfässern von 30 Hektolitern, in denen der Wein 2 Jahre ruhte. Die Cuvée, aus den Sorten Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino und Canaiolo, ist der perfekte Ausdruck eines großen Jahrgangs. Der Wein zeigt sich in einem kräftigen, glänzenden Rubinrot. Im Nasenbild harmonieren florale und fruchtige Aromen perfekt mit einer animierenden Würznote. Kandierte Rosenknospen und Veilchen stechen deutlich hervor. Sie stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zu roten Früchten des Waldes, Schattenmorellen, Granatapfel und Pflaume. Eine anhaltende balsamische Note und elegante Röstaromen runden den Eindruck ab. Im Mund offenbart sich der mittelkräftige Rotwein seidig, mit geschliffenen Tanninen. Die typisch toskanische Säure, die lebendige Frucht und der gut eingebundene Alkohol sind perfekt aufeinander abgestimmt. Der Abgang ist lang, würzig und nachhaltig. Da bleiben keine Wünsche offen und man kann die tolle Bewertung des Gambero Rosso 2020 nachvollziehen.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen die Vecchie Viti Riserva zum berühmten "Bistecca Fiorentina" oder zum toskanischen Klassiker "Ribollita", eine überbackene Suppe mit altbackenem Brot und frischem Gemüse. Des weiteren bietet sich die Kombination zu Pappardelle mit Wildschweinragout und Cannelloni mit Fleischfüllung. Ebenfalls sehr köstlich, schmeckt die Nipozzano Vecchie Viti Riserva zu dunklem Braten oder rotem Grillfleisch.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
16,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4549
Nottola, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA NOTTOLA S.r.L., Loc. Bivio di Nottola, 53045 Montepulciano (SI)

Vinophile Informationen:
Die Cantina Nottola bietet ihren Gästen die Möglichkeit dieses Gefühl der Authentizität zu erleben, indem sie ihren Urlaub im B & B des Weingutes verbringen können, das völlig in die Ruhe der toskanischen Hügel eingetaucht ist. Der Pool, der sich zwischen Olivenbäumen und dem Restaurant befindet, in dem Gäste die typischen Gerichte der toskanischen Traditionsküche probieren können, rundet das gesamte Erlebnis ab. Die Familie Giomarelli bewahrt die Traditionen die Vater Anterivo einst begann, etwas Einzigartiges, das seine Wurzeln in einer anderen Dimension des völligen, echten Respekts für das Land hat.

Weinbeschreibung:
Der Rosso di Montepulciano ist eine Cuveé aus 80% Sangiovese und 20% Merlot, von dem jährlich im Schnitt rund 30.000 Flaschen produziert werden. Die Weinberge befinden sich in Höhenlagen von 260 bis 320 Metern über dem Meeresspiegel. Die dortigen Böden sind stark lehmhaltig und skelettiert. Die beiden Traubensorten werden manuell per Hand gelesen und dabei einer ersten Selektion unterzogen. Die Fermentation erfolgt in Edelstahltanks, in denen der Schalenhut heruntergedrückt wird, um ein Umpumpen zu vermeiden. Nach der schonenden Vinifikation reift der Rosso in Stahltanks und in großen Fässern. Klar und frisch sind die ersten Eindrücke, die das Bukett des Jahrgang 2018 aufsteigen lässt. Man genießt das Aroma von dunklen Sauerkirschen und Brombeeren, die vortrefflich mit dem dezenten Duft der slawonischen Eichenfässer verwoben sind und von zarten Düften nach roten Blüten und Wildkräutern eingerahmt scheinen. Saftig und einladend präsentiert sich der zugängliche Rosso am Gaumen. Seine Frucht, die von lebhafter Säure forciert wird, ist super lecker und macht so richtig Trinklaune. Er ist weich und rund, mit seidigen, kaum wahrnehmbaren Tanninen ausgestattet, sehr ausgewogen und harmonisch. Ein toskanischer Klassiker und köstlicher Rosso di Montepulciano, den die Familie Giomarelli mit viel Liebe und Herzblut gemacht hat.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein schmackhafter Wein zu Pizza, Pasta und den normalen Gerichten unseres täglichen Lebens. Sehr gut passt der Rosso auch zu einem Geschnetzelten aus Schweinenacken. Diesen in Scheiben und dann in ein Zentimeter breite Streifen schneiden. Mit Mehl bestäuben und in einer Pfanne, in heißem Olivenöl kurz anbraten. Erst jetzt mit Flor de Sal und weißem Pfeffer würzen. Die Fleischsteifen nun in eine Mischung aus Zwiebelringen, dicken Bohnen, Champignonscheiben und Tomatenwürfeln geben, die Sie parallel zubereitet haben. Zum Schluss mit frisch gehackten Kräutern, einer Sahnesauce und Orecchiette servieren.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4550
Nottola, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 14,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Merlot

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA NOTTOLA S.r.L., Loc. Bivio di Nottola, 53045 Montepulciano (SI)

Vinophile Informationen:
Zur Philosophie der Kellerei gehört es, höchste Qualität zum niedrigsten Preis auf den Markt zu bringen und auf ihrer Internetseite schreibt die Cantina Nottola "Vino Nobile di Montepulciano ist einer der ältesten und besten toskanischen Weine, die aus einem einzigartigen Klon des Sangiovese hergestellt werden, der vor Ort als Prugnolo Gentile bekannt ist. Diese Traube zeichnet sich durch ein reiches Pflaumenaroma aus. Es gibt eine starke Verbindung zwischen Sangiovese und seinem Terroir, wie bei allen anderen wichtigen toskanischen Weinen, die mit dieser Traube hergestellt werden. Das Geheimnis des Vino Nobile di Montepulciano liegt im Boden - einer perfekten Kombination aus Sand und Ton. Diese besondere Mischung schafft ideale Bedingungen, um duftende und gut strukturierte Weine, mit feinen und eleganten Tanninen herzustellen."

Weinbeschreibung:
Seit Anfang August des Jahres 1999 verfügt die gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung für Vino Nobile di Montepulciano über den Status DOCG. Die Bezeichnung "Vino Nobile", sprich: edler Wein, erhielt er, weil er seinerzeit und auf dessen Wunsch, für den aus der Stadt Montepulciano stammenden Papst Paul III. reserviert wurde. Die Cantina Nottola stellt ihren Wein aus Prugnolo Gentile und einer Assemblage aus Merlot, Canaiolo und anderen autochthonen Rotweintrauben her. Der Boden, auf dem die Rebstöcke gedeihen, hat eine ideale Tonstruktur, mit hohem Anteil von Steinen, die für eine gute Drainage sorgen. Geerntet wird manuell von Mitte bis Ende September. Die Trauben werden getrennt voneinander ausgebaut. Der Mazerationsprozess auf den Häuten, der dann zirka drei Wochen dauert, wird bei kontrollierten Temperaturen und mit größter Sorgfalt durchgeführt. Das Assemblieren und die anschließende Reifung erfolgt in slawonischen Eichenfässern für zwei Jahre und weitere sechs Monate in der Flasche. Die einladenden und fruchtigen Düfte des Jahrgang 2017 erzählen von Schattenmorellen, von Pflaumen und feinen Röstnoten, die mit zarten Eindrücken roter Blüten und ätherischer Gewürze wunderschön flankiert werden. Durch die Lagerung in der Eiche hat der Vino Nobile elegante Tertiäraromen aufgenommen, die gekonnt integriert sind. Intensiv und mit mittlerem Körperbau trifft der Wein auf die Papillen. Ausgewogen und vielfältig sind die geschmacklichen Eindrücke, gut balanciert ist das Verhältnis von Säure und Tanninen. Das macht diesen Vino Nobile di Montepulciano sehr rund, angenehm am Gaumen und erzeugt Trinkspaß. Neben den Fruchtaromen erlebt man würzige Noten, die an Kaffee, Lakritze und weißen Pfeffer erinnern, alles harmonisch aufeinander abgestimmt. Probieren Sie doch einfach selbst.

Unsere Speisenempfehlung:
Passende Speisen zum Vino Nobile di Montepulciano sind Fleischgerichte aus der Keule, dem Rücken oder dem Nacken von Hirsch, Reh, Gams oder Wildschwein. Gerne dürfen dabei Zutaten wie Preiselbeeren, Dörrobst, Kräuter, Aceto Balsamico di Modena und frische Pilze verarbeitet werden. Wer kein Wild mag, der kann z.B. alternativ ein zartes Filet des Schweins zubereiten. Dieses wird zunächst mit in trockenem Sherry eingelegten Backpflaumen gefüllt und später mit einer sahnigen Mandelsauce serviert. Als Beilage empfehlen wir Serviettenknödel oder Rösti und hausgemachten Rotkohl oder frischen Brokkoli.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4551
Nottola, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 21,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA NOTTOLA S.r.L., Loc. Bivio di Nottola, 53045 Montepulciano (SI)

Vinophile Informationen:
Sangiovese, die im Vino Nobile di Montepulciano Gebiet "Prugnolo Gentile" genannt wird, ist die in Italien am meisten angebaute rote Rebsorte, die vor allem in der Toskana, Emilia-Romagna und in den Marken vorkommt. Ihre Herkunft ist nicht zu 100 Prozent bestätigt, doch wird sie im Jahr 1595 erstmalig in den Urkunden unter dem Namen "Sangiogheto" erwähnt. Der Sage oder der Legende nach soll Sangiovese von "Sanguis Jovis" abgeleitet sein, was "Jupiters Blut" bedeutet. Sangiovese hat ein gutes Potential zur Reifung, da die Rebsorte einen hohen Säure- und Tanningehalt vorweist. Ihr Duft erinnert an Veilchen, Schwarzkirsche, Pflaume und Brombeere, je nach Herkunft und Alter.

Weinbeschreibung:
Die Trauben stammen aus exponierten Lagen, mit stark lehmhaltigen Böden auf 380 Metern über dem Meer. Die Cantina Nottola erzeugt ihre Riserva aus 100% Prugnolo Gentile, die im Oktober von Hand geerntet und dabei selektiert werden. Nach dem teilweisen Entrappen werden die Trauben für zirka 20 Tage auf den Schalen in Edelstahlbottichen eingemaischt und vergoren. Der weitere Ausbau und die Reifung erfolgten zunächst für 6 Monate in französischen Barriques, dann für 24 Monate in slowenischen Fässern mit einem Fassungsvermögen von 30 Hektolitern und abschließend für sechs bis acht Monate auf der Flasche. Die Riserva funkelt in dunklem Rubinrot mit granatrotem Rand aus dem Weinglas. Intensive Kirschdüfte werden von dezenten Röstnoten, die vom gekonnten Ausbau in edlem Holz stammen, die wunderschön flankiert sind von Aromen ätherischen Gewürzen, Kaffee, Schokolade, Veilchen und getrockneten Kräutern. Ein elegantes und anregendes Bukett, das ausgewogen und harmonisch den Gusto erfreut. Am Gaumen präsentiert sich die Riserva mit mittelschwerem Körper, voller Kirsch- und satter Pflaumenfrucht. Sie besitzt eine animierende Würze und Finesse, ist bereits angenehm zu trinken, dabei saftig, druckvoll und opulent. Weiche, griffige Tannine und eine feine Säure bilden die Seele des Weins, der von Harmonie und Balance lebt, die in einem langen Finish enden. Diese Riserva hat ein Top Preis-/Genussverhältnis und wird sich im Verlauf der kommenden 10 Jahre weiterentwickeln, sodass es sich lohnt, davon ein paar Flaschen oder Kisten in den Keller zu packen.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu ein zartes Roastbeef, rosa und am Stück gebraten. Ein Steak vom Entrecote oder ein paar zarte Lammfilet mit Kräutern, Fava-Bohnen und Röstkartoffeln als Beilage. Wir empfehlen einen rheinischen Sauerbraten, am besten aus dem edlen Tafelspitz oder dem Bürgermeisterstück bereitet, zu diesem vollmundigen Vino Nobile di Montepulciano. Selbstverständlich passt die Riserva auch zu anderen dunklen Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der Speisen gerne kräftige oder süßliche Gewürze verwendet werden, da der Wein sehr gut damit harmonieren wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
15,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4997
Poliziano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 13,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Poliziano, Via Fontago 1, 53040 Montepulciano Stazione

Vinophile Informationen:
Auf den Seiten des Wine Advocate des amerikanischen Weinkritikers Robert Parker, kann man viel über die Kellerei Poliziano erfahren. Vor allem findet man eine lange Historie an verkosteten und zum Teil sehr hoch bewerteten Weinen. Monica Larner ist die Italien Spezialistin in Parkers Team. Sie testet regelmäßig auch den Rosso von Poliziano, dessen Jahrgang 2019 sie mit den Worten umschreibt: "Accessible and easy-drinking, the Poliziano 2019 Rosso di Montepulciano is a fun and charming wine that focuses on the primary aromas most associated with Sangiovese from Montepulciano. The wine opens to dark cherry, dried cranberry and crème de cassis with dried rose and garden soil. This Rosso is lean-bodied and compact in terms of mouthfeel, but it's the freshness of the aromas that count."

Weinbeschreibung:
Der Rosso di Montepulciano aus dem Hause Poliziano, der seit dem Jahr 1989 produziert wird, ist eine Assemblage aus 80% Sangiovese und 20% Merlot. Die Weinberge befinden sich in Höhen von 280 bis 350 Metern über dem Meer. Die Böden sind lehmhaltig und skelettiert. Die Trauben werden per Hand gelesen und dabei einer Selektion unterzogen. Die Fermentation erfolgt in konischen Edelstahltanks, in denen der Schalenhut automatisiert heruntergedrückt wird, um ein Umpumpen des Mostes zu vermeiden. Je nach Jahrgang werden zwischen 20% und 40% des Weines, über 8 bis 10 Monate in Holzfässern verfeinert. Der Jahrgang 2019 erhielt gute 90 Punkte vom Amerikaner James Suckling: "A straightforward, fruity red with light hazelnut and cherry aromas and flavors. Medium body, light tannins and a fresh finish. Drink now." Wir ergänzen die Notizen der beiden US-Spezialisten und bescheinigen dem Rosso einen frisch fruchtigen Charakter, der ihn zu einem Rotwein für den täglichen Bedarf macht. Er ist leicht zu trinken und versprüht einen bezaubernden Charme, sodass das Glas schnell geleert ist. Kirschen, Preiselbeeren und Cassis bilden den leckeren Kern des Geschmacks, der von leichten Tanninen und lebendiger Säure begleitet wird. Der Rosso ist perfekt als Begleiter von Pizza, Pasta und Co. oder zur kalten Platte mit Wurst, Salami und Käse.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Poliziano selbst empfiehlt als kulinarische Begleitung zum Rosso di Montepulciano: Eine reife San Marzano Tomate häuten und von unten her aushöhlen. Die Tomate dann mit Meersalz, schwarzem Pfeffer, etwas Zucker, frischem Thymian und nativem Olivenöl würzen, um sie dann für eine halbe Stunde, bei etwa 200°C im Ofen zu backen. Wieder abgekühlt, wird die Tomate abschließend mit einem Mix aus Parmesan sowie Mozzarella gefüllt und mit einem selbstgemachten Pesto Genovese nebst mariniertem Ruccola serviert. Buon appetito.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4998
Poliziano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 24,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Prugnole Gentile, Colorino, Canaiolo, Merlot

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Robert Parker 91 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Poliziano, Via Fontago 1, 53040 Montepulciano Stazione

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2017 wurde im August 2020 von James Suckling mit sehr guten 92 Punkten bewertet - "Lots of plums on the nose with some flowers. Black cherries and dried flowers, too. Full-bodied with chewy, juicy tannins and a flavorful finish. Deep and rich, yet there’s a fresh form to it. Give it a year or two to soften. Better after 2022." Weinkritiker Robert Parker vergibt im Dezember 2020 gute 91 Punkte und schreibt: "The 2017 Vino Nobile di Montepulciano offers ripe cherry and blackberry fruit with a long and fleshed out mouthfeel. Poliziano is a detailed-minded estate that is one of the founding fathers of modern Vino Nobile. This forward-looking producer has produced a versatile wine from a hot vintage to pair with pasta or easy meat dishes."

Weinbeschreibung:
Ihren Vino Nobile di Montepulciano produziert die Kellerei Poliziano seit 1961. Jährlich werden davon rund 160 Tausend Flaschen abgefüllt. Der durchdachte Blend besteht aus 85% Prugnolo Gentile, mit einem Mix aus 15% der roten Sorten Colorino, Canaiolo und Merlot. Die Mazeration und die Gärung erfolgen in hochmodernen Edelstahltanks und erstrecken sich über etwa 3 Wochen. Zwei Drittel des Vino Nobile werden in französischen Tonneaux ausgebaut, von denen 20% neu und 80% der Fässer in der Zweitbelegung sind. Das letzte Drittel wird in großen Eichenfässern aus Slowenien verfeinert. Insgesamt dauert der Ausbau im Holzfass rund ein Jahr. Der Jahrgang 2017 offenbart ein intensives, einladendes und animierendes Bukett. Man erkennt darin vielfältige Düfte von Sauerkirschen, Preiselbeeren, Pflaumen, Tabak, Leder, dezente Noten von trockenem Waldboden und kandierten Veilchen sowie feinen Gewürzen und mediterranen Kräutern. Saftig, frisch und mit Noblesse, erobert der 2017 Vino Nobile di Montapulciano den Mundraum. Er zeigt sich dabei frisch und saftig, mit einer hervorragenden Struktur, balsamischen Noten und perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten. Ein kraftvoller und dennoch klassisch eleganter Vertreter seiner Zunft, der mit Trinkfluss begeistert, Lust auf den nächsten Schluck macht und Ihnen über die kommenden zehn Jahre, bei optimaler Lagerung, viel Freude bereiten wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Vino Nobile di Montepulciano darf gerne zu edlem Wildragout von Hirsch, Reh oder Wildschwein gereicht werden. Servieren Sie klassische Beilagen wie Rotkohl, Rahm Wirsing, Prinzess Böhnchen oder Rosenkohl. Des Weiteren verschiedene Pilze, Gemüse von frischer Roter Beete, Spätzle, Semmel- oder Serviettenknödel sowie schmackhafte Kartoffelvariationen. In der Toskana ungemein beliebt und etwas für die ganz Hungrigen ist ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina-Rind. Das Fleisch aus der Toskana ist, aufgrund der Freilandhaltung der Tiere, stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
18,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4571
Querciabella, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Gambero Rosso 2020: 1 Glas
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 1 Glas

Beschreibung ...

Kellerei:
Società Agricola Querciabella SpA, Via di Barbiano 17, 50022 Greve in Chianti (Fl)

Vinophile Informationen:
Zahlreiche Auszeichnungen, Medaillen und Ehrungen, nationaler und internationaler Kritiker, begleiten die Weine der Agricola Querciabella seit vielen Jahren. Der 2017 Chianti Classico darf sich aktuell unter anderem, mit guten 91 Pkt. von James Suckling und ebenfalls guten 92 Pkt. von Antonio Galloni - Vinous schmücken. Letztgenannter schrieb: "The 2017 Chianti Classico is bright, floral and beautifully lifted, with lovely red berry and rose petal character. Pliant and supple, with terrific balance, the Querciabella 2017 is one of the more refined, restrained Chianti Classicos readers will come across in this vintage, with Radda very much driving the personality of the wine in its aromatic and red fruit profile. The 2017 finishes with terrific energy and nuance. This is the second vintage in which most of the wine was aged predominantly in 500L barrels and 30HL casks."

Weinbeschreibung:
Der Chianti Classico wird aus 100% Sangiovesetrauben hergestellt, die im gesamten Chianti Classico Gebiet geerntet werden und vor allem aus den Gemarkungen der Gemeinden Greve, Gaiole und Radda kommen. Die Trauben werden in den Weinbergen sorgfältig ausgewählt und von Hand in kleine Kisten geerntet. Sie werden entrappt, sanft gepresst und der Most in temperierte Edelstahltanks befördert, in denen die alkoholische Gärung und die Mazeration stattfinden, die dann etwa zwölf Tage dauert. Nach vollständiger malolaktischer Gärung wird der Wein in Barriques und Tonneaux abgefüllt. Die Eiche ist zu 100% französisch, 5% neues Holz und der Rest besteht aus Fässern mit zweiter und dritter Füllung. Der Wein wird während der gesamten Reifezeit, die bis zu 14 Monate dauern kann, regelmäßig verkostet und danach abgefüllt. Der Jahrgang 2017 des Chianti Classico von Querciabella glänzt in mittelkräftigem Kirschrot aus dem Glas. Der anregend betörende Duft wird angeführt von roten Beeren, Kirschen und Rosenblättern, nebst feinen Aromen getrockneter Kräuter und zarten Sandelholznoten. Sehr geschmeidig und ausgewogen ist der Wein am Gaumen und zählt sicher zu den besten Chianti Classico des gesamten Jahrgangs, der in der Toskana nicht ohne Probleme verlief. Querciabella hat diese offenbar gut in den Griff bekommen und einen sehr aromatischen Wein mit Persönlichkeit geschaffen, der von einer tollen Frucht getrieben wird und von einer herrlichen Säure beseelt ist. Knackiger Spaß im Glas.

Unsere Speisenempfehlung:
Querciabella empfiehlt seinen Chianti Classico als Begleiter zu toskanischen Gerichten. Ideal mit Nudeln und Tomatensoße "Al Ragù", einfach mit einem Schuss besten Olivenöls Extra Vergine abgerundet. Der Wein passt sehr gut zu Geflügel, Fleischbällchen, Gratin mit dunklem Fleisch, zu Fleischpasteten von der Ente und zu allen Arten von würzigen Eintopf Gerichten. Unser Tipp: Den 2016 Chianti Classico serviert zu einem Barbecue mit Freunden, am besten zu genießen bei einem romantischen Sonnenuntergang.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6051
Podere Sapaio, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni: 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Podere Sapaio, Località Lo Scopaio 212, 57022 Castagneto Carducci (LI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig herausragende Bewertungen für die Weine der Podere Sapaio. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie z.B. Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und andere. So auch James Suckling, der weltweit zu den am stärksten wahrgenommenen Weinspezialisten gehört und wöchentlich Degustationsnotizen veröffentlicht. Er gab dem 2018 Volpolo hervorragende 93 Punkte und schrieb: "Complex aromas of currants, plums, sweet tobacco and cedar follow through to a medium to full body. Round and fruity with tension and brightness. Citrus undertone. From organically grown grapes. Needs a good two or three years to come together. Try after 2022 minimum."

Weinbeschreibung:
Für einen Paukenschlag sorgte im September 2020 die Nachricht des Gambero Rosso 2021, als dieser dem Volpolo Jahrgang 2018 seine "Tre Bicchieri" verlieh und den Wein damit in den italienischen Weinolymp katapultierte. Die Mischung aus 70% Cabernet Sauvignon, 15% Merlot und 15% Petit Verdot ist ein sehr gelungenes Beispiel für einen klassischen Bordeaux-Blend, für die sich die Region Bolgheri einen großen Namen gemacht hat, seit Gründung der DOC im Jahr 1983. Die so gesetzlich kontrollierte Weinbauregion umfasst heute rund 1100 Hektar Rebfläche und der Investitions-boom der 1980er Jahre ist inzwischen etwas abgeflaut, wobei das der Popularität der dort erzeugten Weine keinen Abbruch tut und nach wie vor eine ungebrochene Nachfrage herrscht. Die verschiedenen Traubensorten des Volpolo werden je nach bestem Zeitpunkt ihrer Reife von Hand gelesen und dann getrennt voneinander vinifiziert. Das Team der Podere Sapaio verwendet dafür jeweils eigens entwickelte Ausbau- und Reifemethoden, führt die Sorten dann gekonnt und individuell zur fertigen Assemblage zusammen. Der Jahrgang 2018, der rund 14 Monate in verschiedenen Barrique Fässern reifte, schimmert in einem kräftigen Brombeerton mit violetten Reflexen. Sein ausladendes Bukett ist gesäumt von vielfältigen Aromen. Man entdeckt darin Brombeeren, Johannisbeeren, Pflaumen, schwarze Oliven, süße Gewürze und Zigarrenschachteln. Der Volpolo präsentiert sich konzentriert, saftig und dicht am Gaumen, ist sehr jung, dicht, kraftvoll und etwas ungestüm, von großer Komplexität und Feinheit, die sich nach ein paar Jahren Lagerung potenzieren wird. Seine lebendige Säure, die feinmaschigen Tannine und eine feine Mineralnote erzeugen einen großartigen Spannungsbogen und geleiten den exzellenten Bolgheri Rosso, den Sie zwei Stunden vor Genuss dekantieren sollten, zu einem unendlich langen, würzigen Finale mit wunderschönem Nachhall. Ein großer Genuss, zu einem vergleichsweise kleinen Preis. Es ist daher eine lohnende Investition, sich ein paar Kisten des 2018 Volpolo Rosso einzukellern.

Unsere Speisenempfehlung:
Der 2018 Podere Sapaio Volpolo DOC kann, im jetzigen Stadium der Entwicklung, besonders gut zu dunklem, vorzugsweise rosa oder englisch gebratenem Fleisch aus der Pfanne oder vom Holzkohlegrill serviert werden. Hochklassiges Rindfleisch vom Angus oder Charolais sind die erste Wahl. Lammcarree aus Neuseeland oder aus deutschen Regionen wie Eifel, Hunsrück oder Spessart stehen ebenfalls hoch im Kurs. Beste Teile aus der Keule von Wildschwein oder Hirsch, die zu Ragout verarbeitet werden, sind weitere empfehlenswerte Fleischoptionen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4804
Sensi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 8,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,60 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Luca Maroni: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

6,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Sensi Vigne e Vini srl, Via Cerbaia 107, 51035 Lamporecchio

Vinophile Informationen:
Die Familie Sensi ist stolz auf ihre Weine, die unter hohen, selbst auferlegten Qualitätsmerkmalen erzeugt werden. Man schreibt dazu: "Die Qualität des Produktionsprozesses ist nach den strengsten Standards für Effizienz, Qualität und Sicherheit zertifiziert. Die beste Auszeichnung ist vor allem die hohe Meinung, die all unsere Kunden und Partner, seit nunmehr vier Generationen von uns haben. Unser Produktionssystem ist von folgenden großen Instituten zertifiziert: BRC Food Certificate Grade «A», IFS Food Certificate «Higher Level», ISO 9001:2015, ISO 22000:2005, ISO FSSC 22000, ISO 14064 sowie eine Organic und Vegan Certification".

Weinbeschreibung:
Das Lesegut, das überwiegend manuell geerntet wird, wurde in der Kellerei zunächst entrappt, also von den Stielen befreit, dann schonend zerdrückt und in temperaturkontrollierte Stahlbehälter gefüllt, in denen die alkoholische Gärung und die Mazeration erfolgten. Die Temperaturen während der Gärung stiegen nicht über 27°C, sodass die Extraktion von Farbstoffen und Tanninen begünstigt wurde. Der Chianti Dalcampo durchlief die malolaktische Gärung in den Monaten Oktober und November und wurde abschließend in Eichenfässern ausgebaut. Man erfreut sich an einem schönen Bukett, das die süßlich herben Düfte von Sauerkirschen und feinen Holznuancen in sich trägt, die von leicht floralen Noten und animierenden würzigen Aromen flankiert wird. Der Chianti berührt die Zunge und den Gaumen mit kräftigem Antritt. Der schön in Balance gebrachte Dalcampo trägt eine lebendige Frucht, sowie aromatische Gewürznoten mit sich. Die Tanninstruktur wurde durch Fassreife optimiert, präsentiert sich weich und rund. Die passende Säure sorgt für die richtige Spannung und man schmeckt, dass sich ein authentisch toskanischer Rotwein im Glas befindet. Für seine Preisklasse besitzt dieser Chianti eine schöne Raffinesse und gute Länge. Den Dalcampo sollten Sie unbedingt selbst probieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie Papardelle Cinghiale zu diesem leckeren Chianti Dalcampo. Papardelle nennt man eine Bandnudel, die etwa einen Zentimeter breit ist und in einem tiefen Teller, zu einem Nest geformt, serviert wird. Die möglichst al dente gegarten Nudeln, werden mit einer würzigen Bolognese aus Wildschwein auf den Tisch gebracht. Das Ganze servieren Sie mit frisch gehackten, mediterranen Kräutern, nativem Olivenöl und einem Stück besten Parmesan nebst Reibe.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt und bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 6,95 €
6,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4805
Sensi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,85 g/l
Restzucker: 1,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

8,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Sensi Vigne e Vini srl, Via Cerbaia 107, 51035 Lamporecchio

Vinophile Informationen:
Die Rebflächen, rund um das Weingut gelegen, befinden sich auf Lagen zwischen 250 und 390 Metern über dem Meeresspiegel. Die Winzerfamilie Sensi legt größten Wert auf eine zielorientierte Arbeit im Weinberg. Eine Ertragsbegrenzung wird in den von den mikroklimatischen Bedingungen der Region profitierenden Weinbergen durchgeführt und die Trauben werden im Herbst, im Rahmen der spät durchgeführten Lese, streng selektiert. So gelangt nur gesundes und vollreifes Traubenmaterial in die Kellerei. Jahr für Jahr entstehen bei Sensi regionstypische Weine.

Weinbeschreibung:
Die Trauben werden mit Sorgfalt ausgewählt und die Weine getrennt nach Lagen produziert. Dadurch kommt nicht nur das Terroir, mit all seinen Besonderheiten auf natürliche Weise zum Ausdruck, sondern auch die typischen Merkmale der Rebsorten. Das Ergebnis ist das gewünschte Gleichgewicht zwischen Aktualität, Tradition und Geschichte. Auf den Hanglagen, die für die Geschmacksmerkmale der Sensi Weine verantwortlich sind, werden zwei Klone des Sangiovese angebaut, sowie die Rebsorten Canaiolo, Colorino, Merlot, Cabernet, Shyraz und Chardonnay. Der Chianti Classico Forziere wird zu 100% aus Sangiovese produziert und etwa ein Jahr in Eichenfässern ausgebaut. Im Glas angekommen funkelt er in leuchtendem Rubinton. Das aufsteigende Bukett ist sehr klassisch und duftet animierend nach reifen Beeren und knackigen Sauerkirschen. Elegante Holznoten schwingen mit, werden von dezent floralen Duftaromen nach süßen Veilchen und wilden Kräutern perfekt begleitet. Am Gaumen erlebt man eine satte Kirschfrucht und eine herrlich toskanische Würze. Der mittelschwere Körper, die lebhafte Säure, die weichen Gerbstoffe und die schöne Länge des Forziere harmonieren gut und Sie bekommen einen köstlichen, unverfälscht ehrlichen und charaktervollen Chianti Classico ins Glas. Der "schwarze Hahn", auf der bekannten Banderole am Flaschenhals, ist zudem Ausdruck für die besondere Qualität dieses Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Familie Sensi empfiehlt den Chianti Classico als Begleiter zu toskanischen Gerichten. Ideal mit hausgemachter Pasta und Tomatensoße "Al Ragù" mit einem Schuss Olivenöl Extra Vergine abgerundet. Der Wein passt auch gut zu Geflügel, zu Fleischbällchen, Gratin mit dunklem Fleisch, zu Fleischpasteten von der Ente und zu würzigen Eintopfgerichten. Servieren Sie den Chianti Classico Forziere zu einem ausgedehnten Barbecue mit Freunden und Nachbarn, am besten zu genießen bei tollem Sommerwetter und einem romantischen Sonnenuntergang.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt und bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,95 €
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4808
Tenuta Cantagallo, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,97 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Die Toskana besitzt eine lange, traditionsreiche Weinbaugeschichte. Maßgeblich wurde der Weinbau von den Etruskern ins Land gebracht und nachhaltig durch sie geprägt. Dadurch wurde die Weinbaukultur der Römer vorangetrieben und inspiriert. Später sprang dieser Funke über und florentinische Adelsfamilien investierten in hohem Maße in den Anbau, vor allem vieler heimischer Trauben und in die Produktion von authentischen Weinen. Sie legten dabei mehr und mehr Wert auf die Qualität der Produkte. Berühmt wurde die Weinbauregion Toskana weltweit durch den Chianti, dessen erworbener Bekanntheit dann der hochklassige Brunello di Montalcino und andere toskanische Weinspezialitäten folgten.

Weinbeschreibung:
Diesen Chianti, dessen Weinberge sich im Produktionsbereich der DOCG Chianti di Montalbano befinden, bereitet man aus 100% Sangiovese. Das Alter der Rebstöcke, die in den Gemarkungen der Orte Capraia und Limite stehen, liegt zwischen 20 und 25 Jahren. Sie befinden sich auf Höhenlagen zwischen 180 und 220 Metern. Dort findet man vor allem auch die besonderen Galestro und Alberese Böden, die von Ton, Schiefer und Kalk geprägt sind, die die Einzigartigkeit der Chianti Weine mitbegründet haben. Bei der Weinbereitung werden die von Hand gelesenen Trauben zunächst entrappt und sanft gepresst. Danach erfolgt die alkoholische Gärung bei kontrollierter Temperatur; die Mazeration dauert rund 8 Tage, worauf die malolaktische Gärung folgt. Beide Schritte werden in Stahltanks durchgeführt. Nach der Abfüllung reift der Wein 3 Monate im Flaschenlager, bevor er in den Handel gelangt. Der Jahrgang 2019 glänzt in leuchtendem Rubinrot mit violettem Rand. Das ausladende Bukett offeriert schöne Fruchtaromen von diversen Kirschsorten, gepaart mit feinen Eindrücken nach Tabak, Waldboden, Leder und roten Blüten. Der Chianti ist im Gaumen weich und voll, klassisch straff, frisch und von weichen Tanninen beseelt, die von saftiger Frucht und knackiger Säure begleitet werden. Der Wein zeigt sich in einem Top Zustand, klar und sauber, mit feiner Textur und guter Länge. Für seine Preisklasse besitzt dieser Chianti enorm kräftige Aromen und Würze, sodass nachvollziehbar ist, dass der Gambero Rosso 2021 die 2 Gläser gezückt hat.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut nennt in seiner Expertise die folgenden Speiseempfehlungen: "Reifer Käse vorzugsweise aus Italien, hausgemachte Nudeln mit Wildsauce, gemeint sind ein würziges Ragout oder Bolognese von Reh, Hirsch oder Wildschwein und gegrilltes, gedünstetes oder geschmortes Fleisch, mit einer Tendenz zu Rind und Lamm. Pizza in allen Varianten und italienische Wurst-Spezialitäten sind ebenso zu empfehlen."

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4809
Tenuta Cantagallo, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,17 g/l< br>Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Luca Maroni: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Die Tenuta Cantagallo hat im Jahr 2002 in den Kauf einer eigenen Ölmühle investiert, um für jede Partie Oliven eine personalisierte Pressung durchführen zu können und daraus ein hochwertiges natives Olivenöl extra zu erhalten. Die große Erfahrung und der hochmoderne Maschinenpark ermöglichen es Ihnen, die Zeiten und Temperaturen in allen Verarbeitungsstufen zu kontrollieren, die Oxidation zu minimieren und in den schwierigsten Jahrgängen stets eine konstant hohe Qualität zu erzielen. In den Olivenhainen stehen mehr als 5.000 Bäume der Sorten Leccino, Frantoio und Moraiolo.

Weinbeschreibung:
Einfache Chianti Weine, die nicht aus dem Classico Gebiet stammten, trugen früher traditionell am Flaschenhals ein kleines Emblem, das eine goldene Putte zeigte. Dieses Emblem wird heute nicht mehr verwendet. Die besten dieser Weine dürfen ihre Herkunftsregion auf dem Etikett im Namen tragen, wie Chianti Colli Fiorentini, Chianti Rufina, Chianti Colli Senesi, Chianti Colli Arentini und Chianti delle Colline Pisane. Nach wie vor wird Chianti Classico als qualitativ führend angesehen. Doch die Spitzengewächse des Chianti di Montalbano stehen den besten Chianti Classico Weinen in nichts nach und sind ebenfalls hervorragend. Die in dunklem Rubinrot mit brillanten, granatroten Reflexen schimmernde 2016 Chianti Montalbano Riserva, entlässt ein gereiftes, sehr klassisches Bukett aus dem Glas. In der wundervollen Duftkomposition finden sich elegante Holznoten, satte Beerenfrüchte, beste Vanille und feine Nuancen von Wildkräutern. Im Mund präsentiert sich eine trockene, mineralische Chianti Montalbano Riserva mit einem mittelschweren Körper und von geschmacklich klassischer Ausprägung, eines von 100% Sangiovese beseelten, toskanischen Rotweins. Das gilt vor allem für das saftige Sauerkirsch Aroma und die großartige Säure, die aus der Riserva der Tenuta Cantagallo, welche eine enorme, feinwürzige Länge besitzt, einen erstklassigen Essensbegleiter machen, der Ihnen großen Genuss und viel Freude bereiten wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Chianti Riserva, die zu Recht mit zwei Gläsern des Gambero Rosso 2020 geehrt wurde, verlangt nach gebratenen oder gegrillten Rindersteaks. Am besten gut abgehangen aus der Hüfte, dem Nacken oder aus dem Rückenstück. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, welches englisch oder medium gegart am meisten Spaß bringt, in Kombination mit dem saftigen Wein der Tenuta Cantagallo. Als perfekter Begleiter für jeden Tag ist er auch ein toller Rotwein zu Pizza, Pasta und Co.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4810
Tenuta Cantagallo, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 37,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2020: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Die Tenuta Cantagallo freut sich seit vielen Jahren über regelmäßige Auszeichnungen, Medaillen und positive Rezensionen, für ihre Chianti Montalbano Il Fondatore Riserva. Der Jahrgang 2016 schaffte es 2019 in die Endrunde zur Vergabe der begehrten "Tre bicchieri" des Gambero Rosso. Für diese hoch angesehene Auszeichnung, innerhalb der italienischen und internationalen Weinszene, hat es am Ende dann leider nicht gereicht, doch darf sich die 2016 Riserva Il Fondatore nun mit zwei roten Gläsern schmücken, eine absolut großartige Bewertung.

Weinbeschreibung:
Das amerikanische Weinmagazin "Wine Enthusiast" beschreibt den vorherigen Jahrgang 2015 wie folgt: "Die Chianti Riserva Il Fondatore besteht zu 100% aus Sangiovese. Sie bietet im Duft feine Eindrücke von Unterholz, gerösteter Erde, gegrillten Kräutern und dunklen Gewürzaromen. Der vollmundige Gaumen ist rund und reif, die Riserva schmeckt nach fleischigen Himbeeren, getrockneten schwarzen Kirschen, Nelken und Vanille. Samtige Tannine geben geschmeidigen Halt." Die 2016 Chianti Riserva Il Fondatore präsentiert sich dem Auge in leuchtendem Rubinrot mit orangefarbenen Reflexen. Dem Glas entströmen herrlich duftende, reife Aromen von Brombeeren, Sauerkirsche und Cassis. Neben der Frucht changieren Noten von Wildkräutern, kandierten Veilchen, Adlerfarn, Tabakblatt, Leder, Pfeffer, Espresso, Walnüssen und trockenem Waldboden. Untermalt wird das komplexe, vielfältige Bukett von zarten Sandelholzdüften. Zwischen Zunge und Gaumen zeigt sich eine gut gereifte, dichte und saftige Riserva, mit kräftigem Körper, guter Substanz und Textur, lebendiger Säure, feinkörnigen Tanninen und ausgewogenem Geschmack. Darin entdeckt man, neben der dunklen Frucht, mineralische Anklänge, salzige Lakritze und herbe Zartbitterschokolade. Der Topwein von Cantagallo überzeugt mit schöner Länge und einem feinwürzigen Abgang, kann jetzt bereits mit Genuss getrunken werden und wird sich über die kommenden 3 bis 4 Jahre sehr gut weiterentwickeln.

Unsere Speisenempfehlung:
Die 2016 Chianti Riserva Il Fondatore kann, im jetzigen Stadium ihrer Entwicklung, besonders gut zu dunklem, vorzugsweise rosa oder englisch gebratenem Fleisch aus der Pfanne oder vom Holzkohlegrill serviert werden. Hochklassiges Rindfleisch vom Angus oder Charolais sind die erste Wahl. Lamm-Carreé aus der Eifel steht ebenfalls hoch im Kurs. Beste Teile aus der Keule von Wildschwein oder Hirsch, die zu Ragout verarbeitet werden, sind weitere empfehlenswerte Fleischoptionen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
27,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4353
Tenuta Dell`Ornellaia, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Sangiovese

James Suckling: 93 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Dell'Ornellaia, Località Ornellaia, 191, 57022 Castagneto Carducci (LI)

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
17,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4806
Tenuta Le Farnete, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Carmignano ist die einzige DOCG Region in Italien, bei dem die Verwendung des Cabernet Sauvignon vorgeschrieben ist, da der Carmignano dank der Geschichte seiner Erfinder, der Medici, aus der Cuveé Sangiovese und einer französischen Traube, dem Cabernet Sauvignon, hervorgegangen ist.

Weinbeschreibung:
Die Trauben werden in modernen Edelstahltanks bei kontrollierter Temperatur getrennt voneinander vergoren, da sie unterschiedliche Reifezeiten haben. Nach der malolaktischen Gärung werden der Sangiovese und der Cabernet Sauvignon assembliert und mindestens 8 Monate in französischen Eichenfässern mittleren Alters gereift. Nach der Abfüllung bleibt der Carmignano weitere acht Monate in der Flasche und wird dann in den Verkauf gegeben. Die Intensität der Farbe des 2017 Carmignano ist lebhaft und schimmert in kräftigem Rubinrot. Die dunklen, dichten Farbreflexe deuten auf eine gute Struktur des Weines hin. Die Nase empfängt einen feinen, fruchtigen Duft, der anhaltend und komplex ist, von Aromen roter Früchte kündet, einer delikaten Vanillenote und von würzigen Leder- sowie Tabakanklängen. Die Eindrücke an den Papillen sind vielfältig und eindrucksvoll. Ein voller Geschmack, ausgewogen und harmonisch, macht sich im Mundraum breit. Der Carmignano ist saftig, lebendig, besitzt einen gut strukturierten Körper, weiche Tannine, eine erfrischende Säure und eine ausgezeichnete Länge. Individueller, köstlicher Genuss für relativ kleines Geld, der des Weintrinkers Herz höherschlagen lässt.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Carmignano passen orientalisch angehauchte Gerichte, das sind kulinarische Köstlichkeiten aus Nordafrika, dem Nahen Osten, der arabischen Halbinsel, der Türkei sowie dem Iran und Irak. Diese Spezialitäten begeistern mit duftenden Gewürzen wie Kreuzkümmel, Sternanis, Curry oder Kardamom. Typische Zutaten sind zum Beispiel Lamm, Hammel, Reis, Bulgur, Couscous, Joghurt, Auberginen, Kichererbsen, Datteln, Okraschoten, Petersilie, Koriander und frische Minze. Beliebte Rezepte der orientalischen Küche sind Falafel, Kofta-Curry, Hummus und Tabouleh.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4807
Tenuta Le Farnete, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Robert Parker: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Cantagallo e Le Farnete, Via Valicarda 35, 50056 Capraia e Limite - Firenze

Vinophile Informationen:
Zu einem früheren Jahrgang der Carmignano Riserva kann man folgende Zeilen auf den Seiten des "Wine Advocate" von Robert Parker finden: "The Carmignano Riserva from Tenuta Le Farnete is a dark, earthy wine loaded with black cherries, wild herbs, spices and licorice. This full-bodied, generous Carmignano boasts notable intensity and length. Stylistically it is perhaps a bit untamed, but I loved the wine for its exuberant personality. The Carmignano Riserva is 80% Sangiovese and 20% Cabernet Sauvignon and was aged in French oak barrels. This is a terrific effort."

Weinbeschreibung:
Mit dem Namen Carmignano verbindet man in Italien erstklassige Weine. Ihr Ruf eilte ihnen voraus und war so groß, dass Cosimo III. de Medici, Großherzog der Toskana, im Jahre 1716 sogar ein Dekret erließ, das die Normen zur Kontrolle des Carmignano festlegte. Daher ist der Carmignano einer der ersten Weine mit kontrollierter und garantierter Ursprungsbezeichnung weltweit. Offiziell erhielt die Region im Jahr 1967 den DOC Status und wurde 1990 mit Vergabe der DOCG in die Riege der Top-Appellationen des Landes gehoben. Die Grenzen der historischen Bezeichnung sind bis heute unverändert und machen sie zu einer der kleinsten DOCG Gebiete Italiens. Von ihrer Riserva produzierten die Pierazzuoli Brüder im Jahr 2016 lediglich 7.000 Flaschen. Ein großer Wurf wie sich später erwies, als der Wein mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2020 dekoriert wurde. Der Boden auf dem die Rebstöcke wachsen, ist reich an verwittertem Sandstein und Ton. Das Alter der Reben liegt bei rund 26 Jahren. Die Weinbereitung erfolgt in Edelstahltanks und die Reifung über 12 Monate, in französischen Barriques und Tonneaux mit 40% neuem Holz. Der Jahrgang 2016 zeigt sich in lebhaftem, dunklem Rubin. Das intensive Bukett ist fruchtig und würzig, irgendwie extravagant. Es lässt Düfte von roten und schwarzen Früchten aufsteigen, die von sekundären und tertiären Eindrücken nach Zedernholz, Tabak, Leder, Vanille, Kräutern, Gewürzen und Süßholz flankiert werden. Am Gaumen erlebt man einen kraftvollen und würzigen Rotwein, der von saftiger Frucht beseelt ist und neben einer erstklassigen Säure mit geschliffenen Tanninen, einer tollen Textur, guter Persistenz und einem langen, elegant ausklingenden Finale überzeugt. Eine tolle Entdeckung aus einer relativ unbekannten Region, die in keinem Weinkeller fehlen sollte.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Carmignano Riserva ist ein hochkarätiger Rotwein, der es unbedingt verdient hat zum Festtagsbraten serviert zu werden. Der Wein wird sich vor allem mit edlen Wildgerichten und den besten Teilen vom Milch-Lamm vertragen. Wir denken dabei an ein süßsaures Ragout vom Reh, mit frischen Pfifferlingen oder gar frischem Trüffel. Dazu passend ist ebenfalls ein rosa gebratener Lammrücken, der final mit einer Haube aus Nüssen und Kräutern überbacken wurde, zu dem wilder Reis und verschiedene Bohnen mit Speck gereicht werden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
16,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6048
Val delle Corti, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Az.Agr. Podere Val delle Corti, Loc. La Croce 141, 53017 Radda in Chianti - (Si)

Vinophile Informationen:
Vor 2700 Jahren siedelten die Etrusker auf dem Hügel oberhalb von Val delle Corti, wo sie bereits die ersten Weinstöcke anpflanzten. Die Familie Bianchi bewohnt dieses antike Land wie diskrete und respektvolle Gäste, sie beobachten es aufmerksam, um es immer besser zu verstehen. Mit der Erkenntnis des wahren "genius loci" versucht Val delle Corti ihn, den Geist des Ortes, zu seiner vollen Entfaltung zu bringen. Der "genius loci" von Val delle Corti, von Radda, ist der Sangiovese. Man arbeitet mit Leidenschaft und Glück an seinem Potenzial. Mit dem biozertifizierten Anbau und der Biodynamik bemüht man sich der Natur und der Geschichte des Territoriums respektvoll zu begegnen und erntet die Trauben als ein Geschenk.

Weinbeschreibung:
"Hut ab vor den Weinen von Roberto Bianchi und seiner Familie. Es gibt keinen Jahrgang, der die Silhouette und den Stil des Hauses nicht bewahrt, der inzwischen konsolidiert ist und zunehmend geschätzt wird. Intensiver und solider Wein, ohne Anmut und Tiefe zu verlieren." – Zitat Gambero Rosso. In dessen Ausgabe 2021 dann auch gleich die "Tre biccheri" vermerkt wurden, für den Chianti Classico der Familie Bianchi. Zudem wurde der Wein mit "4 Stelle" von Vini Buoni Italia 2021 und herausragenden 95 Punkten von Dr. Wine 2021 geehrt. 2017 war ein extrem heißes, trockenes und etwas problematisches Jahr. Dennoch gelingt es in Radda, mit seinen hochgelegenen Weinbergen und seinen kühlen Böden, dem Wein Trinkvergnügen, frische Frucht und eine angenehme Säure zu verleihen. Das Alter der Rebstöcke, Sangiovese und etwas Canaiolo, ist rund 20 Jahre und die Trauben wurden von Hand gelesen. Der Ausbau erfolgte über 3 Wochen in Edelstahl, wobei 30% der Masse für 4 Monate auf den Schalen blieben. Die Gärung, bei kontrollierten Temperaturen, wurde mit den natürlichen Hefen durchgeführt und der Most durch manuelle Kelterung von den Schalen getrennt. Die Reifung verlief über 24 Monate in slawonischen Eichenfässern von 2.000 - 3.000 Liter Fassungsvermögen und 3 Monate Flaschenlager. Der Jahrgang 2017 ist ein authentischer Vertreter des spezifischen Terroir Raddas und der klassischen Charakterzüge eines Chianti Classico im besten Sinne des Wortes: Frische, harmonische Frucht im Bouquet, tiefes Rubinrot, gute Konzentration und Säure. Vor allem Eleganz und hoher Trinkgenuß. Ein Chianti Classico von seiner besten Seite. Gut lagerfähig, mit interessantem Reifeverlauf über eine Dekade.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem roten Toskaner sind feine Speisen als Begleiter bei Tisch angesagt. Zartes Reh oder das Beste des Kalbes würden wir vorschlagen. Selbst als Partner zu frischem Thun- oder Schwertfisch empfehlen wir diesen Chianti Classico, wenn auch die dazugehörigen Saucen und Beilagen korrespondierend ausgewählt wurden. So zum Beispiel schwarzer Reis in Butter angebraten, süßliche Tomatenvariationen mit etwas Knoblauch, diverse frische Pilze aus heimischen Wäldern, wie Steinpilze, Pfifferlinge, Hexenröhrling, Maronen, Austernpilze, Fette Henne, Butterpilz usw. in einer sahnigen Kräutersauce oder ein Risotto mit Schalotten, Safran und Parmesan.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
16,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !