1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
ART.NR.: 4566
Antinori, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah

Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Das Wachstum der Reben begann 2018 einige Tage später als im Jahresdurchschnitt. Der Frühling, der durch recht mildes Wetter, von reichlich Regen geprägt war, konnte den späteren Start zeitlich aufholen und sorgte für gute Wasserreserven, sodass sich die Blüten- und Fruchtansätze schön entwickeln konnten. Von den ersten Tagen des Julis bis zur Mitte August waren die Tage sonnig, ohne heiße Temperaturen zu erreichen, danach gab es kurze Regenfälle. Das Klima im September war warm und trocken. Die Ernte begann wie gewohnt in der 2. Hälfte des Septembers, mit der Handlese von Merlot und Syrah, als auch des Sangiovese und endete in der 1. Hälfte des Oktobers. Das Einholen der später ausreifenden Sorten Cabernet Sauvignon und Petit Verdot, wurde Mitte Oktober durchgeführt. Die gesamte Ernte in 2018 erzielte eine durchschnittliche Menge und erreichte eine hervorragende Reife, was ausgewogene Weine brachte.

Weinbeschreibung:
In der Kellerei angekommen, werden die Trauben zuerst entrappt und sanft gepresst. Danach kommt die Maische in temperaturgeführte Stahltanks, in denen sich dann über rund drei Wochen die Gärung und die Mazeration vollziehen. Nach der malolaktischen Gärung reift der Villa Antinori Rosso in verschieden großen Barriques und Tonneaus, die in Amerika, Ungarn und Frankreich produziert wurden. Im Juli 2020 wurde der Jahrgang 2018 in Flaschen gefüllt und kurz darauf für den weltweiten Vertrieb freigegeben. Der Jahrgang 2018 Villa Antinori Rosso zeigt sich in tiefem Rot, mit leicht violetten Reflexen am Glasrand. Sein fruchtiges Bukett ist intensiv, frisch und komplex. Man erlebt einladende Aromen von hellen und dunklen Beeren, unter ihnen die Himbeere, die Heidelbeere und die schwarze Johannisbeere, nebst einer herrlichen Kirsche. Untermalt wird das Bild der Düfte von feinen Nuancen gerösteter Haselnüsse, bester Bourbon-Vanille und zart balsamischen Gewürzen, wie Nelke und Wachholderbeere. Zwischen Zunge und Gaumen präsentiert sich der saftige Rosso mit einem leichten bis mittleren Körperbau, einer gut dosierten Säurestruktur und ist gekonnt abgerundet, mit weichen samtigen Tanninen. Sie geleiten den toskanischen Charmeur mit feinem "Grip" in ein langes Finale, das auf einer schmackhaft würzigen Note endet und Lust auf den nächsten Schluck macht. Spaß im Glas ist garantiert und die Familie Antinori zeigt einmal mehr, wie wichtig ihr Jahr für Jahr die Qualität ihres Villa Antinori Rosso ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Villa Antiori Rosso passt in die kulinarische Verbindung mit Fleischgerichten, deren Saucen von milden Aromen geprägt sind. Sie können zum Beispiel frische Pilze, Früchte, feine Kräuter, gereiften Balsamicoessig und süße Zutaten verwenden. Vielleicht kochen Sie ein Rehragout mit Schattenmorellen darin, abgeschmeckt mit einem guten Schuss eines gereiften Aceto Balsamico di Modena oder einem Teelöffel Rübenkraut, dazu reichen Sie hausgemachte Spätzle und ein Gemüse von fein gehobelter Roter Beete, das Sie mit den gleichen Zutaten zubereiten können, wie Sie sie für ein frisches Rotkohlgemüse verwenden würden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4645
Badia a Coltibuono, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Ciliegiolo, Colorino

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
12,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Badia a Coltibuono, Loc. Badia a Coltibuono, 53013 Gaiole in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Das Weingut Badia a Coltibuono gehört zum Konsortium Chianti Classico, das die Schutzmarke "Gallo Nero" (schwarzer Hahn) ins Leben gerufen hat und seinen Sitz in Tavarnelle Val di Pesa hat. Der "Gallo Nero" auf der Flasche bürgt für die Qualität eines Chianti Classico, wobei es primär auf die konsequente Arbeitsweise des Erzeugers ankommt. Das Weingut Badia a Coltibuono zählt unumstritten zu den Top-Betrieben in der Region. Deren ausgewiesene Weinberge, zur Herstellung des Chianti Classico, sind seit 2003 Bio zertifiziert, sodass die Flaschen das Prüfsiegel IT Bio 006 der Agricultura Italia tragen.

Weinbeschreibung:
Amerikas Weinkritiker James Suckling verkostet seit vielen Jahren, sehr zuverlässig und konsequent, auch die führenden Produzenten im Chianti Classico Gebiet. Den Badia a Coltibuono 2018 Chianti Classico beschreibt er mit den Worten: "A fresh, delicate Chianti Classico showing lots of typical character and brightness with orange-peel and bark undertones. Light to medium body, light tannins and a delicious, crisp finish. From organically grown grapes. Drink now." - und vergibt sehr gute 91 Punkte. Getoppt wird diese Bewertung dann noch durch den Gambero Rosso 2021, der seine heiß begehrten "Tre biccheri" zückt und diesen Chianti Classico damit in den italienischen Weinolymp hebt. Der Jahrgang 2018 zeichnete sich durch ideale Wetterbedingungen mit der richtigen Menge Regen aus, die ein ausgewogenes Wachstum der Früchte begünstigten. Die Ernte erbrachte eine Ausbeute mittleren Volumens und eine hervorragende Qualität. Gelesen wurden die Trauben per Hand, vom 13. September bis 8. Oktober. Der 2018 Chianti Classico wurde aus den Rebsorten Sangiovese, Canaiolo, Ciliegiolo und Colorino assembliert. In der Nase ein Klassiker, dessen wunderschönes Bukett mit Düften nach Sauerkirschen, Veilchen, Iris, Tabak und schwarzem Pfeffer brilliert. Der Geschmack ist fruchtig und trocken, mit Noten roter Früchte, Leder und Röstaromen sowie ausgewogener Säure und runden Tanninen. Der noch junge Chianti Classico ist frisch und herzhaft, mit warmen Aromen, die lange anhaltend nachklingen und auf feinen mineralischen Noten enden. Die "Drei Gläser" des Gambero Rosso sind verdienter Lohn für einen erstklassigen Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut hat eine Kochschule, welche eine der ersten dieser Art in Italien ist und vor über 20 Jahren von der Mutter der Weingutköchin, der bekannten Köchin und Autorin Lorenza de' Medici gegründet wurde. Sie gilt für viele Italiener als die beste Köchin des Landes und hat zahlreiche Kochbücher verfasst. Der Kochkurs auf Badia a Coltibuono bietet eine idyllische Umgebung, in der die Gäste die Geheimnisse der authentischen, regionalen Küche der Toskana entdecken können. Die Kurse dauern ein bis drei Tage, werden von März bis November angeboten und bieten zudem eine einmalige Gelegenheit, in die Lebensart und Gastfreundschaft der einzigartigen Abtei eintauchen und die Aromen, sowie visuelle Eindrücke dieser wunderschönen Region zu erleben.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 12,45 €
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6009
Camigliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CAMIGLIANO Srl, Via d'Ingresso 2, 53024 Montalcino (Siena)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Camigliano finden weltweit große Beachtung und der Rosso di Montalcino wird regelmäßig mit Auszeichnungen, Punkten und Medaillen geadelt. Wichtige Weinkritiker wie Robert Parker, James Suckling, Jancis Robinson, Wine Spectator und andere, haben der Kellerei schon viel Respekt und Aufmerksamkeit geschenkt. Der Rosso di Montalcino wurde zuletzt (JG 2018) vom Team des Antonio Galloni unter die Lupe genommen, der lange Jahre der Italienspezialist des Robert Parker war und seit einigen Jahren mit seiner eigenen Plattform "Vinous" auf sich aufmerksam macht. Dort vergab man gute 90 Punkte und schrieb: "Lively dark red. Very pretty aromas and flavors of red cherry, peach and plum, made more interesting by herbal and earthy strokes. Juicy and fresh, finishes long, clean and smooth with similar flavors to the aromas. For its price point and category level, an outstanding wine."

Weinbeschreibung:
Der Rosso wird zu 100% aus Sangiovese hergestellt. Die Trauben werden manuell gelesen und dabei selektiert. Die daruf folgende Vinifizierung beginnt mit dem Entrappen und einer schonenden Pressung. Die Fermentation wird in Edelstahltanks, bei Kontrolle der Temperatur um 25 - 26°C und 8-10tägiger Mazeration auf den Schalen durchgeführt. Der weitere Ausbau und die Verfeinerung des Rosso vollzieht der Weinmacher von Camigliano über sechs Monate im Eichenfass und sechs Monate in der Flasche. Es entsteht ein saftiger Rotwein mit einem ausgesprochen feinen, reichen Geschmacksbild. Er ist in der Lage die, für junge Rotweine aus der Rebsorte Sangiovese, typisch fruchtigen und blumigen Aromen zum Ausdruck zu bringen. Der Jahrgang 2019, der eine Bio-Zertifizierung besitzt, duftet charakteristisch, klar und einladend. Sein Bukett zeigt Feinheit und eine offene Frucht, die von Sauerkirschen angeführt wird. Dazwischen erkennt man feine Aromen von roten Blüten, getrocknetem Laub und frischen Mandeln. Der Jahrgang 2019 brilliert am Gaumen mit einer ausgewogenen Balance zwischen lebhafter, expressiver Frucht und kräftiger, anregender Würze, sobald der erste Schluck über die Zunge fließt und wiederum Sauerkirschen präsent sind. Sie werden von Eindrücken nach Pampelmuse und Granatapfel sowie Lakritze, Gewürzen und mediterranen Kräutern begleitet. Dieser toskanische Rotwein bringt stattliche 14,5% Alkohol auf die Waage, ist also recht kraftvoll, begeistert dennoch mit tollem Trinkfluss und hat eine gute Länge. So stellt man sich einen perfekt vinifizierten Rosso di Montalcino vor.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Camigliano empfiehlt den Rosso di Montalcino als kulinarische Begleitung zu einer reifen San Marzano Tomate, diese häuten und von unten aushöhlen. Die Tomate dann mit Meersalz, schwarzem Pfeffer, etwas Zucker, frischem Thymian und nativem Olivenöl würzen, um sie dann für eine halbe Stunde, bei etwa 200°C im Ofen zu backen. Wieder abgekühlt, wird die Tomate abschließend mit einem Mix aus Parmesan sowie Mozzarella gefüllt und mit einem selbstgemachten Pesto Genovese nebst mariniertem Ruccola serviert. Buon appetito.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4800
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,15 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2021: 2 rote Gläser
Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 90 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Robert Parker 91 Punkte
13,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der Amerikaner James Suckling, seines Zeichens einer der weltweit am meisten beachteten und wahrgenommenen Weinkritiker, hat den 2018 Chianti Classico im Oktober 2020 verkostet, ihn mit guten 90 Punkten bedacht und im Verlauf seiner Degustation folgende Notiz geschrieben: "Im Glas zeigt sich ein mittelkräftiges Rot. Ein intensives Bukett mit Aromen von reifen Pflaumen, Walnüssen und einem Hauch von kandierter Orange, tertiäre Noten von Schotter und Granit. Feste Tannine, viel Frucht und ein frischer Abgang. Aus biologisch angebauten Trauben. Jetzt trinken oder auch lagern."

Weinbeschreibung:
Die Pflanzendichte aller Weingärten der Fattoria Carpineta Fontalpino ist variabel und reicht von 2.600 Pflanzen bis maximal 6.600 Pflanzen pro Hektar. Die Rebstöcke sind im Cordon-System oder einfachen Guyot-System angebaut. Die selektierten Trauben für diesen Rotwein stammen aus einer Einzellage namens "Fontalpino", im Kerngebiet des Chianti Classico gelegen. Der Jahrgang 2018, der vom Gambero Rosso 2021 mit herausragenden 2 roten Gläsern ausgezeichnet wurde, wird zu 100% aus der Sorte Sangiovese vinifiziert. Die Fattoria Carpineta Fontalpino beschreibt ihren Chianti Classico mit den Worten: "Ein absolut typisches Beispiel für reinen Sangiovese. Das Auge erblickt eine intensiv rote Farbe, mit Spuren von Violett am Rand des Glases. Das klassische Bukett trumpft auf mit abwechslungsreichen Aromen von festen Pflaumen, knackigen Kirschen und roten Johannisbeeren. Am Gaumen präsentiert sich der "Fontalpino" mit unmittelbarer Haptik und Textur, einer griffigen, anhaltenden Struktur, ist angenehm und universell an den Papillen. Man erlebt einen überzeugenden Geschmack, der vor allem Eindrücke von Beeren und Gewürzen offenbart. Der Wein begeistert mit seiner Klarheit und Ausgewogenheit, ist wie ein guter Freund, der dich umarmt. Seine Frische drückt die Stärke und das Potenzial des toskanischen Sangiovese am besten aus." Ein Chianti Classico vom Allerfeinsten und das auch gleich noch in Bio-Qualität.

Unsere Speisenempfehlung:
Der "Fontalpino" ist ein idealer Begleiter zu dunklen Fleischgerichten, die aus Rind, Wild oder Lamm zubereitet wurden. Es passt zudem zu kurzgebratenen Steaks, als auch zu einfacheren Gerichten, wie Eintöpfen und Aufläufen, die auch mit für Vegetarier geeigneten Zutaten gekocht werden können. Selbst ohne begleitende Speisen wird dieser toskanische Rotwein großen Spaß verbreiten, wenn er als gute Laune Getränk unter den Gästen Ihrer Party oder Familienfeier herum gereicht wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 13,95 €
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4801
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 29,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,48 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 93 Punkte
24,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Amerikanerin Monica Larner, ihres Zeichens Italienspezialistin im Team des Robert Parker, hat den Chianti Classico Dofana im Oktober 2018 verkostet und während der Degustation folgende Notiz verfasst: "The 2016 Chianti Classico Dofana is, to my mind, the most complete of the three Chianti Classico expressions by Fattoria Carpineta Fontalpino from this classic vintage. This is a dark and exuberant wine (made from 100% Sangiovese) with the elegance you get in the Fontalpino and the power or fruity ripeness you get in the Montaperto. This is the full package. The wine starts with bold cherry aromas and moves forward with rose hip, tobacco and campfire ash. Some 3,000 bottles were made." Dafür gab es dann stolze 93+ Punkte.

Weinbeschreibung:
"Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2019 sowie ausgezeichnete 93 Punkte von James Suckling sind weiterer Lohn für die gute Leistung der Fattoria und für die hohe Qualität des 2016 Dofana. James Suckling notiert: "Gorgeous aromas of black cherries, rose petals and fresh flowers follow through to a medium-bodied palate with integrated tannins and a fresh, clean finish. Hints of hazelnuts and walnuts at the end. From organically grown grapes. A very pretty Chianti Classico for drinking now." Der Chianti Classico Dofana aus diesem klassischen Jahrgang, ist sicher der vollständigste der drei Cru Weine der Familie Cresti. Ein dunkler und üppiger Sangiovese aus biologisch angebauten Trauben, der mit Eleganz, mit Kraft und mit Fruchtreife brilliert. Der toskanische Genuss beginnt in der Nase mit kräftigen Schwarzkirsche Eindrücken die untermalt sind mit diffizilen Aromen von frischen Hagebutten, getrockneten Rosenblättern, Tabakblatt, Bourbon-Vanille und dem Duft von Lagerfeuerasche. Der 2016 Chianti Classico Dofana präsentiert sich des Weiteren mittelkräftig, dicht und würzig am Gaumen, mit perfekt integrierten, runden Tanninen und einer frischen, lebhaften Persistenz. Seine satt saftige, reife Frucht wird von feinen Säureadern durchzogen, die anregend und feinnervig agieren, den Dofana zu einem langen, sauberen Abgang geleiten, in dem sich so wie es James Suckling formuliert, dezente Andeutungen von Hasel- und Walnüssen schmecken lassen. Ein bildschöner Chianti Classico und ein rundherum gelungener Auftritt.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen "Mailänder Röllchen" zum Chianti Classico Dofana. Dazu benötigt man in dünne Scheiben geschnittenen Schweinenacken, dieser wird zwischen Frischhaltefolie leicht platt geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt, mit Mailänder Salami, getrockneten Tomaten und frischen Salbeiblättern gefüllt und dann zu kleinen Rouladen aufgerollt. Die Rouladen mit Zahnstochern fixieren und in heißem Olivenöl anbraten. In der Sauce werden Zwiebeln, Knoblauch, Marzano Tomaten, etwas Sahne und Parmesan verarbeitet. Dazu servieren wir gebratenen Radicchio und Gnocci alla Romana.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 24,95 €
21,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4802
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 30,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
James Suckling: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
25,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Fattoria Carpineta Fontalpino, die eines der Mitglieder des Konsortiums "Gallo Nero" ist, erhält die begehrte "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2018 sowie ausgezeichnete 94 Punkte vom Amerikaner James Suckling als Lohn für die herausragende Leistung und für die bestechende Qualität des 2015 Montaperto. Weinkritiker James Suckling beschreibt den Motapreto wie folgt: "A new single vineyard wine from this producer. This delivers refined and beautiful fruit. Medium to full body, fine tannins and a fresh and tangy finish. Juicy and layered. Drink in 2018."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf dem Rückenetikett einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die Ernte wird von der Familie Cresti unter Mitwirkung von ausgebildeten Studenten, per Hand durchgeführt, um sicherzustellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben der Einzellage Montaperto in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit die Trauben nicht zu dicht aufeinander liegen und dadurch zu früh angedrückt werden. Eine zweite Selektion findet dann im Weingut hinter dem Keller auf eigens dafür entwickelten Sortiertischen statt, worum sich die Eigentümer zusammen mit ihren Mitarbeitern kümmern. Die Fattoria wird von Gioia Cresti geführt. Die ehemalige Volleyballspielerin will so natürliche Weine wie möglich erzeugen. Gioia Cresti ist eine Schülerin des berühmten Carlo Ferrini, der den Ruf so mancher Kellerei der Toskana mitbegründet hat. Jahrgang 2015 bildet die Erstauflage des Montaperto und es erwartet Sie ein großer Gaumenschmaus, der sich im Glas in glänzendem Rubin mit feinem Granatrand präsentiert. Der Wein offenbart eine tolle, einprägsame Nase, die verführerisch und einladend ist. Man erfreut sich an einem satten, nach Brombeeren und dunklen Kirschen duftenden Fruchtbukett, das von feinen Röstnoten, etwas herber Schokolade, mediterranen Wildkräutern und Gewürzen begleitet wird. Am Gaumen zeigt sich der Montaperto saftig und dicht, von immenser Präsenz in Ansatz und Verlauf, irre viel Frucht agiert mit griffigem, gut eingebundenem Tannin. Der kräftige Körper wird geleitet von herrlich frischer Säure und endet in einem langen, feinwürzigen Finale. Ein erstklassiger Bioeinzellagen Chianti Classico.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum "Montaperto" der Familie Cresti. Diese werden mit einer Senfhaube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohlgemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senfhaube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einen kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelbe, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast, ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten, sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblingssenfmühle dazu. Salz und Pfeffer. Guten Appetit.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 25,95 €
22,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4967
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 7,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,26 g/l
Restzucker: 5,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet-Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Die Vegetationsperiode des Jahrgangs 2019 begann nach einem milden Winter und war dann zunächst stark von einem besonders kalten Frühling geprägt, der den Reifungsprozess verzögerte und den Beginn der Blütezeit um rund vierzehn Tage nach hinten verschob. Dank eines regnerischen Frühsommers, mit angenehmen, warmen Temperaturen und eines sonnigen, recht windigen August-September-Wetters, erreichten die Trauben ihre volle Reife, blieben gesund und ergaben eine Ernte von sehr guter Qualität. Vor allem die toskanischen Rotweine profitierten davon und die Önologen des Castello Banfi vinifizierten schöne, ausgewogene Tropfen die vielfältig, rund und fassettenreich enormen Trinkspaß bereiten.

Weinbeschreibung:
Das Castello Banfi schreibt in seiner Expertise zum Jahrgang 2019 Col di Sasso: "Der Col di Sasso ist eine perfekte Assemblage aus Sangiovese und Cabernet Sauvignon, ein äußerst vielseitiger Rotwein, der einen sofortigen Genuss bietet und die Sinne zum Leben erweckt. Wein gewordener Ausdruck der Liebe zur Toskana, die sich mit Freude und Offenheit in ihm widerspiegelt." Wir haben den 2019er ebenfalls unter die Lupe genommen und folgendes notiert: Die Gärung dauerte rund eine Woche, bei einer Temperatur von etwa 25°C. Nach einer angemessenen Reifung im Stahltank und in der Flasche wurde der Col di Sasso für den Verkauf freigegeben. Ein Rotwein für den täglichen Bedarf, dessen jugendliches Bukett, frisch und mit viel Frucht auftrumpft. Ein einladend, verspielter Duft, mit italienischem Charme und Eindrücken von Sauerkirschen, Johannisbeeren und Pflaumen. Am Gaumen macht der Col di Sasso angenehmen Druck, besitzt eine erwachsene Struktur und erstaunliche Konzentration. Der Wein ist weich, rund, vollmundig und ausgewogen. Er bietet ein köstliches Trinkerlebnis und in seiner Preisklasse einen phänomenalen Genuss und ist Ausdruck des authentischen Charakters des toskanischen Terroirs. Ein klasse Rotwein für den täglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein schöner Rosso zu Pizza, Pasta und Co. Wir bereiten eine deftige Ribollita, das ist eine toskanische Bohnensuppe. Dafür benötigen wir: getrocknete weiße Bohnen, Schwarzkohl, Wirsing, frischer Spinat, Cocktail-Tomaten, geräuchertem Bauchfleisch vom Schwein, frische Kräuter, wie Thymian und Petersilie, sowie altbackenes Bauernbrot. Des Weiteren brauchen wir zum Anschwitzen Olivenöl, geschälte, gewürfelte Kartoffeln, Karotten und Sellerie, sowie Zwiebeln und zum Würzen Knoblauch, Salz und Pfeffer. Das alles ergibt einen deftigen Eintopf, den Sie zusammen mit Weißbrot und Olivenöl servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4189
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 6,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der Centine Rosso konnte sich in den vergangenen Jahren stets mit sehr guten Bewertungen schmücken, die er von diversen nationalen und internationalen Fachmagazinen, bei Weinpreisverleihungen oder von bekannten Verkostern erhielt. Der amerikanische Weinkritiker James Suckling hat den 2018 Centine Rosso verkostet, ihn für sehr gut erachtet und ihm stolze 91 Punkte gegeben. In seiner Notiz hält Suckling fest: "Jahrgang 2018 zeigt Eindrücke nach reifen Pflaumen und roten Blüten mit einem Hauch von Zeder und getrockneten Rosenblättern. Mittlerer Körper mit feinen Tanninen und einem fruchtigen Abgang. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Kurz ein paar informative Worte zu den Wetterbedingungen des Jahrgangs 2018: Der Winter war reich an Niederschlägen, jedoch mit wenig Schnee. Die vegetative Erholungsphase fand zu den üblichen Zeiten im Frühjahr statt, wobei sich die Knospung dann in der zweiten Aprilhälfte entwickelte. Im Mai begünstigte starker Regen die vegetative Entwicklung. Der Sommer 2018 war besonders feucht und von häufigen Niederschlägen geprägt, die oft von Stürmen begleitet wurden. Der September und der Oktober waren dagegen sonnige Monate mit Temperaturen über dem saisonalen Durchschnitt, was für die Reifung der Trauben ein wahrer Segen gewesen ist. Das ergab Weine mit sehr guter Konzentration. Der 2018 Centine Toscana Rosso ist eine Assemblage aus Sangiovese mit Cabernet Sauvignon und Merlot. In der Farbe ist der Centine intensiv Rubinrot mit lilafarbenem Saum. Das Bukett offenbart frische und fruchtige Aromen, die einen an Brombeeren, reife Schattenmorellen, rote Blüten, sowie Tabak und Lakritz denken lassen. Am Gaumen ist der Centine Rosso voll und weich, die köstliche Frucht ist saftig und wird perfekt durch eine gute, lebendige Säure unterstützt. Die dezent vorhandenen Tannine sind sehr rund und dennoch packend. Im Finale begeistert eine dezente Würze, die lange nachklingt und enorm anregend wirkt. Da ist Trinkspaß garantiert und die Flasche schnell geleert.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Banfi empfiehlt Braten, Wild und mittelkräftigen Käse zum Centine Rosso. Wir empfehlen den leckeren Rotwein zu zarten Medaillons vom Schweinefilet, gefüllt mit marinierten Backpflaumen und mit geräuchertem Bauchspeck umwickelt. Als passende Beilage servieren Sie Romanesco und Gnocchi. Ebenfalls sehr schmackhaft ist die Kombination mit einem mageren Steak von der Putenbrust, welches mit getrockneten Tomaten, gehackten schwarzen Oliven, Knoblauch, Kräutern und Frühlingszwiebeln gefüllt wird. Das Steak wird abschließend mehliert, in aufgeschlagenem Ei gewendet und in geriebenem Parmesan paniert, final langsam gebraten. Als Beilage gibt es Ratatouille und roten Reis aus Italien.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4500
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 33,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 1,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 93 Punkte
James Suckling: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Robert Parker 93 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der 2015 Brunello di Montalcino von Castello Banfi wurde von US-Weinpapst Robert Parker mit stolzen 93 Punkten ausgezeichnet und man schrieb: "Der Castello Banfi 2015 Brunello di Montalcino ist duftend und hell. Aus dem Glas strömen intensive Aromen von Wildkirschen, Brombeeren und Pflaumen, gefolgt von Gewürzen, Teer und Lakritz. Der Wein ist seidig und glänzend, von mittelschwerem Stil, der sich eng um den Gaumen schmiegt. Dieser Brunello wird sowohl in Stahl als auch in Eiche vergoren. Etwa 80% des Gesamtvolumens alterte in 60- oder 90-Hektoliter-Bottichen aus slowenischer Eiche, 20% wurden in neuen französischen Barriques gereift. Sie können diesen zugänglichen Brunello direkt trinken oder noch warten und ihn reifen lassen."

Weinbeschreibung:
Castello Banfi verfügt über modernste Technologien und hat einen begnadeten Weinmacher in seinen Reihen, was als ein unumstößliches Qualitätsmerkmal für deren Weine steht. Der Önologe sagt selbst über seinen Wein: "Ein Klassiker unserer Produktion und dieser Brunello di Montalcino wird aus Sangiovese Klonen produziert, die nach 25 Jahren der Forschung, einzigartige Trauben erbringen. Sie werden zudem nach strenger Selektion ausgewählt. Der Brunello reift in Edelstahltanks, französischen Eichenfässern von 350 Litern, sowie 60-120 Hektoliter Fässern aus Slawonien. Das ist die aristokratische Kombination aus Montalcino Tradition mit Wein Moderne". Der Jahrgang 2015 wird als einer der ganz großen Jahrgänge in Montalcino in die Geschichte eingehen, da ist sich die Weinfachwelt einig. Das Weingut Banfi ist der festen Überzeugung, dass ein riesiges Reifepotenzial auf den eleganten und kraftvollen 2015 Brunello di Montalcino zutrifft. Tief rubinrot mit Granatnuancen schimmert der Wein aus dem Glas. Die Nase erfreut sich an einem ausladenden, klaren Bukett, das Komplexität besitzt und mit Aromen von Pflaumen, reifen Kirschen und kleinen roten Früchten, perfekt kombiniert mit Eindrücken von Lakritze, Schokolade, Zedernholz und Tabak, begeistert. Im Gaumen ist der elegante Rotwein kraftvoll und vollmundig, mit angenehmen und weichen Tanninen. Seine Frucht ist saftig und unglaublich köstlich, wird von einem ordentlichen Alkoholgehalt forciert und einer feinen Würze flankiert. Man erlebt eine tolle Persistenz, einen runden Körper und einen intensiven Abgang, der von großer Ausdauer und Länge ist. Ein großartiger und charaktervoller Brunello di Montalcino für die Weinliebhaber unter Ihnen, die auf der Suche nach einem geschmeidigen, hochwertigen Rotwein sind, den man nicht erst Jahre lang lagern muss, sondern den man schon jetzt mit viel Hochgenuss trinken kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu servieren wir ein Roastbeef, rosa und am Stück gebraten, ein Steak des Entrecote oder ein paar gegrillte Lammfilets mit Kräutern, Bratkartoffeln und frischen Fava Bohnen. Wir empfehlen außerdem die Kombination eines rheinischen Sauerbratens und diesem Brunello di Montalcino. Selbstverständlich passen wie so oft bei solch gehaltvollen Rotweinen auch andere dunkle Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der passenden Speisen gerne kräftige Gewürze verwendet werden, da dieser Brunello nicht nur mit fein gewürzten Speisen harmoniert.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2035

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
24,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6050
Castello di Ama, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 24,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,45 g/l
Restzucker: 1,15 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Robert Parker 92 Punkte
18,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Ama srl, 53013 Gaiole in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Weinkritiker und Weinführer publizieren regelmäßig herausragende Bewertungen für die Weine des Castello di Ama. Darunter befinden sich einige der bedeutendsten Fachleute der Branche, wie James Suckling, Robert Parker, Wine Spectator, Decanter, Jancis Robinson, Hugh Johnson, der Gambero Rosso und andere. So auch Antoni Galloni, der noch vor ein paar Jahren für Robert Parker tätig war, und inzwischen unter "Vinous" seine Degustationsnotizen veröffentlicht. Er gab dem 2018 Chianti Classico sehr gute 92 Punkte und schrieb: "The 2018 Chianti Classico Ama shows just how promising the vintage is. A burst of sweet red cherry fruit, cedar, leather, spice and orange peel give the 2018 a feeling of exuberance that is impossible to miss. The purity of the flavors is just striking. This is such a beautiful wine."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist im Herzen, genauer gesagt, im historischen Zentrum des Chianti Classico. Das Gebiet umfasst etwa 7.000 Hektar DOCG geschützte Rebfläche zwischen Florenz und Siena. Seit seiner Gründung hat man auf Castello di Ama das Ziel verfolgt, Weine mit einem hohen Qualitätsniveau zu produzieren, gemäß den strengen Regeln des Consorzio Gallo Nero, mit einem besonderen Augenmerk auf die Traubenauslese. Das Weingut schreibt: "Die Weine des Jahrgangs 2018 werden, dank der ausgeprägten Temperaturschwankungen des Herbstes zwischen Tag und Nacht, die die Bildung von Aromen begünstigten, fruchtig sein. Sie werden eine gute Frische, die für Chianti Classico typische Rassigkeit und einen zufriedenstellenden Alkohol aufweisen." Das Lesegut für den Chainti Classico, dem Aushängeschild der Kellerei, stammt aus jungen Rebanlagen, die ein Alter zwischen 10 und 12 Jahren haben. Geerntet wurde vom 29. August bis zum 15. Oktober, ausschließlich per Hand in kleine Kisten, mit einer ersten Selektion bereits im Weinberg. Der Chianti Classico ist eine moderne Assemblage aus 96 % Sangiovese, mit einem kleinen Anteil Merlot, dessen Ausbau mit natürlichen Hefen, erst im Stahltank und dann für kurze Zeit in gebrauchten Eichenfässern durchgeführt wurde. Das Weingut schreibt in seiner Expertise: "Der Jahrgang 2018 zeigt sich in der Farbe in sattem Rubinrot mit zinnoberroten Reflexen. Das Bouquet ist fruchtig und begeistert mit klassischen Aromen von Kirschen, Himbeeren und frischen roten Früchten. Sein Geschmack ist sehr harmonisch, fruchtbetont und der Wein ist voll am Gaumen. Der Castello di Ama Chianti Classico drückt die Eleganz der Weine unseres Unternehmens aus." Kurzum, es erwartet Sie hier einer der regelmäßig besten Vertreter seine Zunft. Er ist authentisch, zeigt starken Charakter und viel Persönlichkeit - ein großartiger toskanischer Rotwein zum Verlieben.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum 2018 Chianti Classico empfehlen wir einen Schweinebraten "Italienischer Art". Kaufen Sie ein gut abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit einigen, etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritze füllen Sie eine würzige Mischung, welche Sie aus frischem Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, Olivenöl und Gewürzen Ihrer Wahl herstellen. Den Nackenbraten mit Garn umwickeln, damit die gefüllten Einschnitte zusammengedrückt werden. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie hausgemachtes, mariniertes Gemüse und toskanisches Maisbrot.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 18,95 €
18,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4648
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                            
Gambero Rosso 2018: 2 rote Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
14,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Fast alle bedeutenden Verkoster und Weinmagazine in den USA, haben über die Weine von Castello di Radda berichtet und sehr gute Bewertungen vergeben. Unter ihnen Robert Parker und James Suckling, die bekannten Magazine Wine Spectator und Wine Enthusiast, als auch der Italiener Antonio Galloni, ein früherer Mitarbeiter des Robert Parker, der seit Jahren mit seiner Internetseite "Vinous" in der Welt des Weins für Aufmerksamkeit sorgt. Auf den Seiten des Wine Spectator kann man zur Riserva 2014 lesen: "This Chianti Classico Riserva offers cherry, strawberry, floral and mineral flavors, backed by light yet firm tannins. Tips to the tannic side in the balance but shows good harmony and length overall. Drink now through 2027. 1,125 cases made and 100 cases imported."

Weinbeschreibung:
Die 2014 Castello di Radda Riserva erhielt "Due bicchieri rosso" vom Gambero Rosso und der Amerikaner James Suckling vergab gute 90 Punkte mit den Worten "Aromen von getrockneten Erdbeeren, getrockneten Pflaumen und einem Hauch von Schokolade. Ein voller Körper, weiche und saftige Tannine sowie ein heller Abgang. Jetzt trinken." Die Trauben sind aus den ältesten Parzellen der Kellerei, rund 400 Meter ü.d.M. gelegen und nach Süd-Südost ausgerichtet. Die Ernte erfolgt von Hand und in 20kg Kisten, wobei die Trauben zuerst im Weinberg und dann auf einem Sortiertisch im Keller selektiert werden. Die alkoholische Gärung findet in 50hl Edelstahltanks statt. Die Standzeit der Maische kann zwischen 3 und 4 Wochen variieren. Anschließend beginnt die malolaktische Gärung zu 20% in Holz, der Rest in Edelstahltanks. Die Reifung vollzieht sich über 20 Monate, zu 20% in neuen französischen Eichenfässern, zu 80% in Tonneaux zweiter Belegung und slawonischen Eichenfässern mit 20 hl Fassungsvermögen. Die Flaschenalterung vor der Freigabe beträgt mindestens 9 Monate. Im Weinglas zeigt sich ein mittleres Rubinrot mit brillanten Reflexen. Das einladende Duftszenario umfasst vielfältige Eindrücke von Schwarzkirschen, Zwetschgen, Walderdbeeren, Schokolade, Leder und trockenem Waldboden, nebst Süßholz, Gewürz- und feinen Röstnoten. Die Chianti Classico Riserva präsentiert zwischen Zunge und Gaumen anregende Spannung, für die eine lebhafte Frucht und die schöne Säure verantwortlich sind. Die feinkörnigen Tannine sind jetzt bereits weich und unterstreichen den edlen Charakter des Weines, der eine griffige Struktur und einen eleganten Körper hat. Der trockene Rotwein besitzt animierende Herbheit und endet auf einem würzigen, finessenreichen Finale, in dem die saftige Frucht noch lange nachklingt. Castello di Radda besticht Jahr für Jahr durch große Konstanz in der Qualität seiner Weine, welches mit diesem Jahrgang wieder einmal eindrucksvoll belegt wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Was isst man in der Toskana zu kräftigem Rotwein? Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran Rind, Schwein und Lamm, aber auch Wild und Kaninchen. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle war und somit meist auch zum Kochen verwendet wurde. Selbstverständlich sind Salami und Schinken beliebt. Den ganz Hungrigen serviert man ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina-Rind. Das Fleisch aus der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 14,95 €
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4649
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 41,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,57 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
31,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Gran Selezione, ein noch relativ neuer Begriff am toskanischen Weinhimmel. Diese Kategorie wurde von der Europäischen Kommission im Februar 2014 genehmigt und trat sofort in Kraft. In Kurzform ausgedrückt gilt nun, dass Chianti Classico aus Betrieben, die den neuen technischen Standard erfüllen, den Wein aus Trauben ihrer besten Lagen bereiten, dann mindestens 30 Monate reifen lassen und diesen nun als Chianti Classico Gran Selezione verkaufen dürfen. Nach Michele Cassano, dem Vizedirektor des Consorzio Chianti Classico, ist die neue Qualitätsstufe gültig ab Jahrgang 2010. Das Konsortium schätzt, dass sich etwa 8% der Chianti Classico DOCG Produktion für die neue Kategorie qualifizieren werden.

Weinbeschreibung:
Die Castello di Radda Vigna Il Corno Gran Selezione erhielt die begehrten "Tre bicchieri" vom Gambero Rosso und der Amerikaner James Suckling vergab gute 91 Punkte mit den Worten "Red cherries, redcurrants and black pepper with licorice undertones. Medium to full body, some nice, chewy tannins and a well-delineated finish. Drink or hold." Klar und dunkelrot, mit purpurnem Kern schimmert der Wein im Glas. Das Bukett ist wie ein Füllhorn, dem eine Wolke aus reifen Herzkirschen, karamellisierten Pflaumen, Preiselbeeren und Gewürzen verlockend entweicht. Darin finden sich ebenfalls feine Nuancen von Leder, Bourbonvanille und Zigarrenkiste. Ein unverkennbar klassischer Duft, frisch, intensiv und dennoch elegant. Mit Saft und Kraft schiebt sich der Vigna Il Corno zwischen Gaumen und Zunge, glänzt dabei mit den Vorzügen einer perfekt integrierten Säure und gut eingebundenem Alkohol. Herbe Sauerkirschen und säuerliche Brombeeren bilden den fruchtigen Kern des Geschmacks. Daneben Aromen von reifen Himbeeren, Edelbitterschokolade, Espresso, Tabak, Süßholz, frisch gemahlenen weißen Pfeffer und Aspekte mediterraner Wildkräuter. Beste Gerbstoffe, die einerseits die Zunge im Griff haben, doch andererseits rund und geschliffen den Gaumen streifen. Die Castello di Radda Gran Selezione begeistert mit Intensität, erstklassiger Struktur und endlosem Finale. Ein paar Flaschen davon sollten in jedem gut sortierten Keller zu finden sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum Vigna Il Corno. Diese werden mit einer Senfhaube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohlgemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senfhaube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einem kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelb, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast, ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten, sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblingssenfmühle. Salz und Pfeffer. Guten Appetit.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 31,95 €
30,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !