ART.NR.: 4566
Antinori, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2021 wurde vom bekannten Falstaff Weinfachmagazin verkostet, mit sehr guten 90 Punkten geadelt und wie folgt beschrieben: "Dunkel leuchtendes, sattes Rubinrot. In der Nase ausdrucksstark, nach saftigen Kirschen, frischem Brot, feiner Anklang von Brombeeren und Schwarzen Ribiseln, Milchschokolade. Am Gaumen packend, mit herzhaftem und saftigem Tannin, klare Frucht, wirkt noch etwas jung, kann noch reifen." Der junge Einstiegswein des Marchesi Antinori, der Villa Antinori Rosso Toscana, ist ein Sangiovese, der mit kleinen Anteilen von Merlot, Cabernet Sauvignon und anderen roten Trauben verschnitten wird. Sie erhalten einen leicht und unkompliziert zu trinkenden Rotwein zu einem ausgezeichneten Preis.

Weinbeschreibung:
Das Weinjahr 2021 war durch einen regenreichen Winter geprägt, der die Weinberge mit einer hervorragenden Wasserreserve versorgte. Der Austrieb fand gegen Ende März statt, etwas später als im Jahr 2020. Die zweite Aprilhälfte war durch niedrige Temperaturen gekennzeichnet, was die vegetative Entwicklung der Reben und die anschließende Blüte verlangsamte, die in den zweiten zehn Tagen des Monats Mai stattfand, etwa 10 Tage später als im Vorjahr. Der späte Frühling und der Sommer waren durch eine allgemein warme und trockene Witterung gekennzeichnet, die es den Pflanzen ermöglichte, einen Teil des anfänglichen Rückstands aufzuholen und den Reifungsprozess einzuleiten. Die großartigen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, von Mitte August bis zur Lese, begünstigten die Entwicklung der aromatischen Komponente und die Erzeugung von reifen, ausgewogenen Trauben. Die Ernte begann - wie im Jahr 2020 - in der zweiten Septemberwoche mit dem Merlot, setzte sich mit dem Syrah und dem Petit Verdot fort und endete Mitte Oktober mit dem Sangiovese und dem Cabernet. Der 21er besticht mit intensiv schimmernder, rubinroter Farbe. Das Bukett ist komplex und man erlebt einen verspielten, frischen Duft aus Aromen roter Obstsorten, wie Sauerkirschen, Preiselbeeren und Granatapfel. Die junge Frucht kooperiert in Harmonie mit fein-würzigen Noten von Vanille und weißem Pfeffer, die dem gekonnten Ausbau in Barriques zu verdanken sind. Am Gaumen und auf der Zunge bietet der fruchtige toskanische Rosso enorm viel Freude und überzeugt gustatorisch mit samtig-rundem Körper, der mit weichen Tanninen auftrumpft, einem lebhaftem Säurespiel und langem, schmackhaftem Finale. Der rote Symbolwein der Antinori´s erfüllt sicher wieder vollkommen die hohen Erwartungen seiner Anhängerschaft!!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Villa Antinori Rosso passt in die kulinarische Verbindung mit Fleischgerichten, deren Saucen von milden Aromen geprägt sind. Sie können zum Beispiel frische Pilze, Früchte, feine Kräuter, gereifter Balsamessig und süße Zutaten verwenden. Vielleicht kochen Sie ein Rehragout mit Schattenmorellen darin, abgeschmeckt mit einem guten Schuss eines gereiften Aceto Balsamico di Modena oder einem Teelöffel Rübenkraut, dazu reichen Sie hausgemachte Spätzle und ein Gemüse von fein gehobelter Roter Beete, das Sie mit den gleichen Zutaten zubereiten können, wie Sie sie für ein frisches Rotkohlgemüse verwenden würden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4344
Antinori, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 19,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Syrah

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Im Chianti Classico begann die klimatische Saison 2022 mit einem tendenziell kalten und trockenen Winter. Das Ausbleiben von Regen dauerte bis Mitte August. Frühling und Sommer waren im Allgemeinen warm, wobei die Temperaturen im Juni und Juli über dem historischen Durchschnitt lagen. Trotz dieser Besonderheiten gelang es den Reben sich selbst zu regulieren, die heißesten Monate gut zu überstehen und sich zu Beginn der Reifezeit in einem idealen Zustand zu präsentieren. Die Niederschläge und der Temperaturrückgang ab Mitte August ermöglichten eine optimale Reifung der Trauben, und die ausgezeichneten Wetterbedingungen in den Herbstmonaten sorgten für eine Ernte mit hohem Qualitätspotenzial. Die Lese für Trauben des 2022 Pèppoli begann Anfang September und endete in der ersten Oktoberwoche.

Weinbeschreibung:
Die nach Sorten getrennt geernteten Trauben wurden entrappt, sanft gequetscht und in Edelstahltanks gefüllt. Die alkoholische Gärung fand bei einer kontrollierten Temperatur von 26 bis 28°C statt, um den aromatischen Ausdruck zu verstärken und die fruchtigen und blumigen Noten jeder Sorte zu bewahren. Die Mazeration, die dann mit mechanischem Herunterdrücken des Tresterhutes durchgeführt wurde, um weiche, süßliche Tannine zu extrahieren, dauerte 10-12 Tage für den Sangiovese und bis zu zwei Wochen für die ergänzenden Sorten Syrah und Merlot. Nachdem die malolaktische Gärung gegen Ende des Winters abgeschlossen war, wurde der Chianti Classico in große Fässer aus slawonischer Eiche und zu einem kleineren Teil in französische Barriques sowie Edelstahltanks gefüllt, in denen er dann reifte. Die Abfüllung des Jahrgang 2022 fand im September 2023 statt. Der Pèppoli 2022 hat eine brillante rubinrote Farbe. In der Nase zeigen sich frische Noten von roten Früchten wie Johannisbeere, Kirsche und Granatapfel sowie Anklänge von Wassermelone. Mit der Frucht verbunden sind zarte blumige Aromen von Rosen-Knospen und Hibiskus-Tee, umwoben von einem feinen Unterton von hellem Karamell, was das einladende Bukett vervollständigt. Im Mundraum präsentiert sich der 2022 Pèppoli in einem frischen, lebendigen Schluck, ist einhüllend und schmackhaft. Die Komponenten sind perfekt ausbalanciert und die Typizitäten der drei Rebsorten kommen in der durchdachten Assemblage großartig zur Geltung, werden begleitet von süßen Tanninen, die einen würzigen und lebendigen Abgang einleitet. Einmal mehr - ein Genuss!

Unsere Speisenempfehlung:
Die Familie Antinori empfiehlt ihren Chianti Classico besonders als Begleiter zu toskanischen Gerichten. Er ist ideal in Kombination mit Pasta und Fleischsoßen. Versuchen Sie dazu "Involtini" aus Kalbfleisch. Für die Füllung wird Béchamelsauce mit feinen Schinken- und Käsewürfeln, gerösteten Pinienkernen, frischem Salbei und Weißbrotwürfeln angereichert. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Lorbeer. Die dünnen Scheiben, am besten aus der Hüfte geschnitten, werden kurz in Olivenöl angebraten, mit der kalten Füllung bestrichen, zur Roulade aufgerollt und mit einem Holzspieß fixiert. Anschließend werden die "Involtini" mit frischen Tomaten, roten Zwiebeln, Knoblauch, geriebenem Käse und Weißbrotwürfeln bedeckt und im Ofen überbacken.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
14,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4557
Avignonesi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 27,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,36 g/l
Restzucker: 0,95 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Avignonesi, Via Colonica 1, 53045 Montepulciano (Siena)

Vinophile Informationen:
2019 war ein perfektes Jahr für Wein. Warme Tage, wenn auch nicht trocken, haben Avignonesi eine große Produktion in Bezug auf Qualität und Quantität beschert. Mit genau der richtigen Menge an Regen. Die Arbeit in den Weinbergen wurde nie unterbrochen, um ein Gleichgewicht zwischen Wärme, Regen und Boden herzustellen und hat dabei, den Trauben besonders große Aufmerksamkeit geschenkt. Der Weinkritiker James Suckling bewertet den Jahrgang 2019 mit großartigen 92 Punkten und den Worten: "Ein sehr schmackhafter und ziemlich nuancierter 2019 Avignonesi Vino Nobile di Montepulciano, der Orangenschalen, Pflaumen, Grapefruit, Mineralien und feine Gewürze zeigt. Ein Hauch von mineralischer Salzigkeit am Gaumen mit festen, gespannten Tanninen und einem reinen, kernigen Abgang. Aus biodynamisch angebauten Trauben. Trinkbar innerhalb der nächsten fünf Jahre".

Weinbeschreibung:
Für die Bewirtschaftung der Weingärten sind drei Personen federführend verantwortlich, das sind die Agronomen Adriano Zago, Alessio Gorini und Piero Luciani. Ebenso teilen drei Önologen die Verantwortung im Keller und bei der Weinbereitung. Ashleigh Seymour, die an der Universität von Adelaide Weinbau studierte, dann Giampaolo Chiettini, diplomiert am renommierten Agrarinstitut San Michele all'Adige in Trento und Matteo Giustiniani, mit einem Diplom in Weinbau und Önologie, welches er an der Universität von Florenz erworben hat. Die biologisch bewirtschafteten Böden, der zwischen 270 und 370 Höhenmeter liegenden Weinberge, sind reich an kalkhaltigen Meeressedimenten sowie unterschiedlichen Mengen an Ton und Sand. Die Rebstöcke haben ein Alter von 15 bis 40 Jahren. Was das Team der Kellerei im Jahrgang 2019 zustande gebracht hat, haben wir jetzt im Glas und geben Ihnen hier nun gerne unsere Eindrücke wieder. Im Glas zeigt der Jahrgang 2019 intensive granatrote Reflexe. In der Nase Aromen von kleinen roten Früchten, Erdbeeren und Johannisbeeren. Dann Granatapfel und der unverwechselbare Veilchenduft eines sehr guten Sangiovese. Im Hintergrund ein Hauch von Vanille, süßen Gewürzen und Lakritze. Am Gaumen ist der ausgewogene Vino Nobile di Montepulciano präsent, mit einladenden Noten von reifen Kirschen und reifen Pflaumen, unterstützt von präzisen und eleganten Tanninen. Der Körper ist warm, rund und umhüllend, verwöhnt die gustatorischen Sinne mit einem langen Abgang. Einfach nur große Klasse – die jetzt schon mit viel Genuss zu trinken ist!

Unsere Speisenempfehlung:
Passend zu diesem 2019 Vino Nobile di Montepulciano sind Wildgerichte, bereitet aus den hochwertigsten Stücken von Hirsch, Reh, Hase oder Gams. Dabei können Zutaten wie zum Beispiel Preiselbeere, Trockenfrüchte, Wildkräuter, Aceto Balsamico und frische Pilze verarbeitet werden. Wer keine Wildgerichte mag: braten Sie ein zartes Schweinefilet, gefüllt mit in trockenem Sherry eingelegten Backpflaumen und reichen dazu eine gut gewürzte, sahnige Sauce mit gerösteten Mandelblättchen. Als Beilage empfehlen wir Serviettenknödel oder Kartoffelrösti und hausgemachten Rotkohl oder frischen Brokkoli. Die Kombination mit italienischen Mittel- und Hartkäse Sorten ist ebenfalls empfehlenswert.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
20,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4448
Borgo Salcetino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,85 g/l
Restzucker: 0,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

                                            
Gambero Rosso 2022: 2 rote Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 rote Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricole Livon, Via Montarezza 33, 33048 Dolegnano (UD)

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso adelt den Rossole regelmäßig mit guten Bewertungen, so wie den Jahrgang 2018, der mit den "Zwei Roten Gläsern" bedacht wurde. Auf internationaler Bühne wurde der Rossole vor ein paar Jahren erkannt und Weinpapst Robert Parker schrieb: "Der dunkelrote Rossole, eine im Barrique ausgebaute Cuvée aus 65 % Sangiovese und 35 % Merlot, ist die Verbindung von Kraft mit Eleganz und Finesse sowie beachtlich geschmacklichen Authentizität, die von süßen, reifen, schwarzen Früchten mit subtiler, gut eingebundener Eiche begleitet wird. Im mittleren bis vollmundigen Gaumen zeigt sich eine schöne, reife Beerenfrucht, die von Harmonie und Raffinesse zeugt. Der Rossole ist weich, um jetzt getrunken zu werden, kann jedoch über ein Jahrzehnt reifen."

Weinbeschreibung:
Nach manueller, selektiver Lese werden die Trauben von den Stielen befreit und anschließend einer temperaturgeführten Gärung unterzogen. Die Standzeit der Maische beträgt rund drei Wochen, bei kontrollierter Temperatur von 23°Celsius. Im Anschluss daran folgt die vollständige malolaktische Gärung in Barriques, in denen der Rossole weitere 12 Monate bei konstant 16°Celsius ausgebaut wird. Nach der Assemblierung der 70 % Sangiovese und der 30 % Merlot kommt der Rosso in Flaschen, in denen er noch einige Monate nachreift, bevor er in den Handel gegeben wird. Dieser toskanische Rotwein, aus Jahrgang 2018, verströmt ein intensives Bouquet, das an Waldbeeren und Schwarzkirschen erinnert. Feine Holznoten flankieren die süße Frucht und verleihen dem Wein einen eleganten Touch. Weich und sehr geschmeidig trifft der Rossole auf die Zunge. Am Gaumen erzeugt er einen würzigen Widerhall, ist überaus saftig, frisch, lebhaft und bahnt sich mit viel Kirschfrucht seinen Weg durch die Mundhöhle. Der Rossole besitzt eine kräftige Struktur, gute Persistenz und schöne Tiefe, die mit geschliffenen Tanninen harmonisch abgerundet wurden. Eine belebende Säure und ein langer, temperamentvoller Abgang sind weitere Attribute, die das Geschmacksbild dieses toskanischen Rotweins perfektionieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Borgo Salcetino schreibt in seiner Expertise zu diesem besonderen Rotwein: "Unser Spezial-Cuvée Rossole, deren Trauben aus dem Weinberg Luccarelli in der Gemarkung der Gemeinde Radda in Chianti stammen, begleitet hervorragend Pasta mit Fleischsoße, gegrilltes helles und rotes Fleisch, Wild- oder Lammragout, Geflügel, gereifter Käse, typische Wurstspezialitäten der Toskana."

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4802
Carpineta Fontalpino, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 33,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,49 g/l
Restzucker: 0,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Carpineta Fontalpino Società Agricola s.r.l., Località Carpineta Montaperti, 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Die Fattoria Carpineta Fontalpino - ein Mitglied des Konsortiums "Gallo Nero" - erhält die begehrten "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2021 sowie ausgezeichnete 92 Punkte vom Amerikaner James Suckling, als Lohn für herausragende Leistung der Kellerei und die bestechende Qualität des 2017 "Vigna Montaperto". Weinkritiker James Suckling beschreibt den "Vigna Montaperto" mit den Worten: "Dieser Chianti Classico ist knackig und sehr fruchtig, mit Düften nach heißem Granit und dunklen Beeren. Der Wein besitzt einen mittleren Körper. Zitrusfrucht begleitet die Beerenaromen, mit einem feinen Unterton von Terrakotta am Gaumen und einer energiegeladenen Säure für den Jahrgang. Jetzt trinken oder noch lagern."

Weinbeschreibung:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen Kult-gewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf dem Rückenetikett einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die Ernte wird von der Familie Cresti, unter Mitwirkung von ausgebildeten Studenten, per Hand durchgeführt, um sicher zu stellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben der Einzellage (Vigna) "Montaperto" in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit die Trauben nicht zu dicht aufeinander liegen und dadurch zu früh angedrückt werden. Eine zweite Selektion findet dann im Weingut hinter dem Keller, auf eigens dafür entwickelten Sortier-Tischen, statt, worum sich die Eigentümer zusammen mit ihren Mitarbeitern kümmern. Die Fattoria wird von Gioia Cresti geführt, die eine Schülerin des berühmten Carlo Ferrini ist, der den Ruf so mancher Kellerei der Toskana mitbegründet hat. Der Jahrgang 2017 ist die dritte Auflage des "Vigna Montaperto", der in kräftigem Rubin, mit feinem Granatrand schimmert, und zu 100% aus der heimischen Traubensorte Sangiovese gekeltert wurde. Ein die Geschmacksnerven umhüllender, kräftiger Sangiovese, mit Noten von Kirschen, Brombeeren, Schokolade, Blumen und Gewürzen. Der Wein ist weich an den Papillen, mit samtigen Tanninen, lebendiger Säure und großartiger Textur. Dieser Chianti Classico hat eine angeborene Eleganz und Frische. Ein lunarer, femininer, feinwürziger und ätherischer Rotwein, mit einem langen, nachhaltigen Finale. Ein Genuss ohne gleichen, dem man nicht widerstehen kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum "Vigna Montaperto" der Familie Cresti. Diese werden mit einer Senf-Haube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohl-Gemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senf-Haube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einen kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelbe, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast - ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten - sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblings-Senfmühle dazu. Salz und Pfeffer. Guten Appetit!

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
24,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4967
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,40 g/l
Restzucker: 2,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet-Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der junge und unkomplizierte 2021 Col di Sasso Rosso di Toscana ist Ausdruck des unverfälschten und aufrichtigen Charakters des toskanischen Terroirs. Der populäre Rotwein, entspringt der Liebe seiner Macher zu ihrer Heimat Toskana, die sich mit Freude und Offenheit in diesem günstigen Rotwein, der Jahr für Jahr ein großartiges Preis-/Genussverhältnis bietet, widerspiegelt. Dank seiner Lebendigkeit, seiner Frucht und seiner Frische, ist er als erstklassiger "Brot und Butter" Wein ideal für den täglichen Bedarf geeignet, ohne dass dabei die begeisterte Fangemeinde auf den gewohnten Qualitätsstandard des beliebten Hauses Castello Banfi verzichten muss. Ein trinkfreudiger Rosso mit fast unschlagbaren Preis-/Genussverhältnis.

Weinbeschreibung:
Cabernet Sauvignon und Sangiovese wurden gekonnt assembliert, man schaffte einen direkten Rotwein von guter Konzentration und klarem Bukett. Die Maischegärung dauerte nicht länger als eine Woche und fand bei Temperaturen zwischen 22-25°C statt. Dies ermöglichte es, eine gute Extraktion der Farbe zu erreichen, ohne die Struktur der Tannine zu erschweren, um seine lebhafte und aromatische Frische zu bewahren. Der 2021 Col di Sasso wurde dann, nach angemessener Flaschenreifung, in den Verkauf gebracht und präsentiert sich nun seinen Fans. Frech und fruchtig offenbart sich der rubinrote Wein in Nase und Mund. Typisch Italienisch, vor allem saftige Kirschen treten in Erscheinung und machen ihn zu einem charmanten Fruchtpaket. Die leckere Cuvée zeigt in der Vielfältigkeit ihrer Aromen auch rote Johannisbeeren und Zwetschgen. Trotz der Leichtigkeit bemerkt man die kräftige Struktur und würzige, leicht pfeffrige Noten, welche dem zugänglichen Rosso Toscana gut stehen. Sehr weich, saftig und rund, beschert der junge Col di Sasso eine Menge Trinkspaß. Er ist äußerst vielseitig in den Möglichkeiten, zu denen man ihn serviert. Ein toskanischer Rosso der viel zu bieten hat und dabei den Geldbeutel schont.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein schöner Rosso zu Pizza, Pasta und Co. Wir bereiten eine deftige Ribollita, das ist eine toskanische Bohnensuppe. Dafür benötigen wir: getrocknete weiße Bohnen, Schwarzkohl, Wirsing, frischer Spinat, Cocktailtomaten, geräuchertes Bauchfleisch vom Schwein, frische Kräuter, wie Thymian und Petersilie, sowie altbackenes Bauernbrot. Des Weiteren brauchen wir zum Anschwitzen Olivenöl, geschälte, gewürfelte Kartoffeln, Karotten und Sellerie, sowie Zwiebeln und zum Würzen Knoblauch, Salz und Pfeffer. Das alles ergibt einen deftigen Eintopf, den Sie zusammen mit Weißbrot und Olivenöl servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4189
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 2,52 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Cuvée aus roten toskanischen Varietäten

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Die beliebten Weine des Castello Banfi werden regelmäßig - sowohl national als auch international - von verschiedenen Weinführern, anerkannten Verkostern und bei diversen Wettbewerben unter die Lupe genommen und bewertet. Das amerikanische Magazin "Wine Enthusiast" beschrieb den Centine mit den Worten: "The nose starts earthy, salty and metallic, with cherries providing pop, but gradually a deep, nuanced sweetness emerges with notes of dried fig and wild oregano. Strawberries join the cherries to highlight the palate, but balance comes from a continued herbaceousness, with mineral stoniness and acid bouncing around chewy tannins."

Weinbeschreibung:
Mit dem Ziel, die Integrität und den Reichtum der Trauben so weit wie möglich zu bewahren, verwendet Banfi heute die modernsten Technologien, die das Ergebnis revolutionärer technischer Experimente sind. In diese Philosophie, die auf ständiger Forschung beruht, sind zahlreiche Projekte des Unternehmens eingebettet, darunter Studien zu Reb-Selektionen des Sangioveses, Forschungen über das Holz, das eine wichtige Rolle bei der Reifung des Weins spielt, und die Schaffung des neuen Weinbereitungsbereichs "Horizon". Das letztgenannte Projekt, das vollständig intern konzipiert und entwickelt wurde, besteht aus einer Reihe von hochentwickelten Vorrichtungen und Lösungen, die zur Verbesserung jedes einzelnen Schrittes des Produktionsprozesses eingesetzt wird. Der Rosso Centine bildet die Basis der Produktlinie und wird daher besonders sorgfältig vinifiziert, da er für viele Weinliebhaber ein Einstiegswein in die Welt des Castello Banfi bildet. Der "Centine" Rosso Jahrgang 2021, der in dunkelrubinroter Farbe schimmert, ist von Düften nach Kirschen, Pflaumen und Feigen geprägt, die von feinen Noten nach Schokolade, Vanille und kandierter Orangenschale geprägt sind. Zwischen Zunge und Gaumen überzeugt der junge "Centine" mit angenehm weicher Art, einem fruchtig-opulenten und sehr würzigen Geschmack. Der konzentrierte Wein präsentiert sich dabei mit eleganter und harmonischer Tannin-Struktur, die dem reifen Traubenmaterial und dem gekonnten Holzeinsatz zuzuschreiben ist. Viel Trinkspaß und viel Genuss, für wenig Geld!

Unsere Speisenempfehlung:
Das Castello Banfi empfiehlt Braten, Wild und mittelkräftigen Käse zum Centine Rosso. Wir empfehlen den köstlichen Rotwein zu zarten Medaillons vom Schweinefilet, gefüllt mit marinierten Backpflaumen, und mit geräuchertem Bauchspeck umwickelt. Als passende Beilage servieren Sie Romanesco und Gnocchi. Ebenfalls sehr schmackhaft ist die Kombination mit einem mageren Steak von der Putenbrust, welches mit getrockneten Tomaten, gehackten schwarzen Oliven, Knoblauch, frischen Kräutern und Frühlingszwiebeln gefüllt wird. Das Steak wird abschließend meliert, in Ei gewendet und in geriebenem Parmesan paniert – final langsam gebraten. Als Beilage gibt es Ratatouille und roten Reis aus Italien.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6147
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 39,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,54 g/l
Restzucker: 0,84 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

James Suckling: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der 2019 Brunello di Montalcino von Castello Banfi wurde von James Suckling mit stolzen 95 Punkten geadelt: "Ein schöner Rotwein mit Zedern-, Pilz- und Kirschcharakter sowie einem Hauch von Sandelholz. Er hat einen mittleren Körper und ist sehr geschliffen, mit einer Schönheit und Finesse, die klar zum Ausdruck kommt. Ein Wein, der jung getrunken werden sollte, aber auch sehr gut altern wird. Trinken oder lagern." Antonio Galloni schreibt: "Der verführerische 2019er öffnet sich langsam mit getrockneten Blumen und Zederngewürzkiste, die in rote Johannisbeeren übergeht. Er hat eine weiche Textur mit einer schönen Süße im Vordergrund, die durch mineralische Töne und herbe Waldbeeren kontrastiert wird. Die Säure hält das Gleichgewicht, während er würzig ausklingt und trotz der griffigen Tannine, die lange nachklingen, den Mund wässrig macht. Die Energie des Jahrgangs 2019 verleiht ihm eine Zugänglichkeit, die man bei einem so jungen Brunello nicht oft findet."

Weinbeschreibung:
Die Vegetationsperiode des Jahrgangs 2019 war durch eine außergewöhnliche Kälte in den Monaten April und Mai gekennzeichnet, die die vegetative Entwicklung verzögerte, die dann dank einer heißen und trockenen Periode wieder aufgeholt wurde. Die sonnigen Monate August und September ermöglichten eine optimale Reifung der Trauben. 2019 ist eine Ernte, die sich durch eine hohe Qualität und eine intensive territoriale Persönlichkeit auszeichnet, die uns sehr strukturierte und geschmackvolle Weine beschert hat. Die Trauben stammen aus Weinberge in den Hügeln rund um das Weingut, mit geringer bis mittlerer Neigung und Süd-West-Ausrichtung. Die Böden bestehen aus verschiedenen Arten von Sedimenten, von den tonhaltigen Sanden des marinen Pliozäns, tiefen Böden mit reichlich Kalkstein, bis hin zu den graublauen Tonarten, die mäßig tiefe Mineralböden sind und dafür bekannt sind, Feuchtigkeit zu speichern. Der Brunello aus dem Jahrgang 2019 ist ein intensiver und eleganter Rotwein. Rubinrot mit zarten granatfarbenen Reflexen. In der Nase zeichnet er sich durch ein intensives Bouquet mit süßen Aromen von Brombeeren und schwarzen Johannisbeeren aus, die Frische und Vitalität verleihen, kombiniert mit blumigen Noten von Rosen. Der Körper ist voll und kräftig. Die weichen, geschmeidigen Tannine sind gut integriert und von einer ausgeprägten Säure beseelt. Ein Brunello di Montalcino, der die Synthese von Kraft, Eleganz und Tiefe darstellt. Er passt besonders gut zu reichhaltigen und schmackhaften Gerichten. Perfekt als feiner Meditationswein, für erholsame Momente und auch schon jung getrunken, ein ganz besonderer Genuss!

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu servieren wir ein Roastbeef, rosa und am Stück gebraten, ein Steak des Entrecote oder ein paar gegrillte Lammfilets mit Kräutern, Bratkartoffeln und frischen Fava Bohnen. Wir empfehlen außerdem, die Kombination eines rheinischen Sauerbratens und diesem Brunello di Montalcino. Selbstverständlich passen wie so oft, bei solch gehaltvollen Rotweinen, auch andere dunkle Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der passenden Speisen gerne kräftige Gewürze verwendet werden, da dieser Brunello nicht nur mit fein gewürzten Speisen harmoniert.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
29,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4647
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-015
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,26 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo

                                    
Gambero Rosso 2024: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Jede Menge Auszeichnungen und Medaillen säumen den Weg des bekannten toskanischen Weingutes, deren Inhaber, mit tiefem Respekt vor dem Land und seinen Menschen, zu Werke gehen. Der Castello di Radda Chianti Classico 2021 wurde mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2024 hoch dekoriert, bekam gute 90 Punkte von James Suckling, der dazu bemerkte: "Himbeeren, Walnüsse, Zitronenschalen und Kräuter in der Nase. Frisch und schmackhaft mit mittlerem Körper, leichten Tanninen und saftigem Abgang." und erhielt vom Weinfach-Magazin Falstaff stolze 92 Punkte, das den Jahrgang 2021 in seiner Verkostungsnotiz mit den Worten "Leuchtendes Rubinrot. In der Nase nach Waldbeeren, Graphit, etwas Unterholz, im Nachhall auf Zitrusfrüchte. Am Gaumen mit mittlerem Gewicht und hohem Trinkfluss, Frucht und Säure sind an ihrem Platz, schwingt." sachlich beschreibt.

Weinbeschreibung:
Das erklärte Ziel, mittels Denkweise, Philosophie und Arbeit des Castello di Radda ist, qualitativ hochwertige und authentische Weine, aus Trauben ertragsarmer Weinberge zu produzieren. Die dazu ebenfalls benötigten, erstklassigen Lagen und Parzellen befinden sich an verschiedenen Standorten, in denen sich die große Vielfalt der toskanischen Landschaft, im Bodentyp und im Mikroklima widerspiegelt. Die Weinherstellung erfolgt im modernen Keller, der mit Temperatur-gesteuerten Edelstahltanks und edlen Holzfässern ausgestattet ist, die der Chianti Classico in seinen verschiedenen Entwicklungsstadien durchläuft. Die Liebe zum Detail und der Respekt für die natürliche Entwicklung des Weines wird sichergestellt, damit jeder Jahrgang den individuellen Charakter zeigt. Die Weingärten der Familie Beretta liegen 400 Meter über dem Meeresspiegel, sind nach Südosten, Süden und Südwesten ausgerichtet. Die Böden haben eine Ton-Kalkstein-Struktur, mit gutem Gehalt an kieselsäurehaltiger Erde. Möglichst geringe Erträge, gute Belichtung und Belüftung sowie der starke Temperaturunterschied des Tages zur Nacht, begünstigen die Reifung der Traube. Diese werden von Hand gelesen, dabei selektiert und in kleinen 20 kg Kisten in den Keller transportiert. Der Jahrgang 2021 strahlt in funkelndem Rubinrot. Das Bukett ist Kirsch-fruchtig, mit Aromen von Schattenmorellen und Schwarzkirschen. Dazwischen changieren Düfte, die an Zartbitterschokolade, kandierte Veilchen und mediterrane Kräuter denken lassen. Saftig und kraftvoll trifft der Castello di Radda auf die Geschmacksorgane. Er ist druckvoll-kernig am Gaumen und temperamentvoll auf der Zunge, hat ordentlich Power, eine anregende Würze und viel Frucht. Im Stil und Charakter eher modern denn klassisch, mit guter Säurestruktur, runden Tanninen und herrlich lang im Abgang. Toskanischer Genuss von seiner schönsten Seite!

Unsere Speisenempfehlung:
Der 2021 Chianti Classico der - wie wir finden - zu Recht mit den Drei Gläsern des Gambero Rosso geehrt wurde, ruft nach gebratenen oder gegrillten Rinder-Steaks. Am besten gut abgehangen aus der Hüfte, dem Nacken oder aus dem Rückenstück. Wir würden ein irisches Rib-Eye empfehlen, welches englisch oder medium gegart, am meisten Spaß bringt in Kombination mit diesem Rotwein. Als Begleiter zu toskanischen Gerichten. Ideal mit Nudeln und Tomatensoße "Al Ragù" und dieses einfach mit einem Schuss besten Olivenöl Extra-Vergine abgerundet. Der Wein passt auch gut zu Geflügel, Fleischbällchen, Gratin mit dunklem Fleisch, zu Fleischpasteten und zu allen Arten von würzigen Eintopf Gerichten. Unser Tipp: Serviert zu einem Barbecue mit Freunden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6132
ColleMassari, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,06 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Ciliegiolo, Cabernet Sauvignon

                                    
Gambero Rosso 2023: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Collemassari S.p.A., Via Di Porta Pinciana 6, 00187 Roma (RM)

Vinophile Informationen:
Drei Gläser im Gambero Rosso 2023! Eine Top Bewertung, die nicht von ungefähr kommt, denn Colle Massari ist in den letzten fünfzehn Jahren stetig aufgestiegen und die Weine werden national, als auch International hochgeschätzt. So auch vom Italien-Spezialist Antonio Galloni, der eine bekannte Größe in den USA ist und der 2019 Riserva 92 Punkte verliehen hat: "Nasaler Mix aus getrockneter Rose, Zedernholz, Gewürzkiste, Nelken und schwarzen Kirschen macht die Riserva unübersehbar. Am Gaumen seidig und geschmeidig mit einer saftigen Säure, die die säuerlichen Waldbeeren belebt, während eine Schicht aus feinen Tanninen die Sinne sanft umschmeichelt. Nuancen von roten Bonbons und Lakritze verbleiben, während der 2019er mit anständiger Länge und anhaltender Konzentration ausklingt. Obwohl er schon jetzt angenehm zu verkosten ist, wird ein kurzer Aufenthalt im Keller empfohlen."

Weinbeschreibung:
Die Trauben für die Montecucco Riserva stammen aus, auf 300 m gelegenen Rebbergen mit unterschiedlicher Sonnenausrichtung und Bodenzusammensetzung. Sandsteinböden wechseln sich ab mit Mergel, eisenhaltigen und kalkhaltigen Lehmzonen sowie Kies Anschwemmungen. Ein Teil der streng selektierten Trauben kommt aus alten Rebenanlagen. Die Vinifizierung erfolgt in Temperatur gesteuerten Edelstahltanks, bei einer 25-30tägigen Maischegärung bei 26° bis 28°C. Die malolaktische Gärung erfolgt im Stahltank. Weitere 18 Monate reift der Wein je zur Hälfte in neuen und gebrauchten Fässern, Barriques und Tonneaux, von denen 50% neu und 50% zwei- bis dreimal belegt wurden. Ihr volles Aroma erreicht die Montecucco Riserva nach 12monatiger Flaschenreife. Der Jahrgang 2019 entlässt ein verführerisches Bukett aus dem Glas und man denkt spontan an Aromen von schwarzen Beeren und schwarzen Kirschen, die im Flug vereint, mit Noten von süßen Gewürzen, Unterholz, Lakritze und Rosenknospen changieren. Am Gaumen begeistert die kraftvolle Cuvée aus den drei Traubensorten 80% Sangiovese, 10% Ciliegiolo und 10% Cabernet Sauvignon mit satter Frucht und guter Persistenz. Ein saftiger, weicher Rotwein von bemerkenswerter Komplexität und Frische, mit eleganter und die Papillen umhüllender Struktur, mit Fülle und Integrität des Geschmacks. Der Abgang ist lang und anhaltend, endet auf feinen Bitternuancen und balsamischer Fruchtsüße. Die 2019 Montecucco Riserva - eine toskanische Spezialität und ein köstliches Weinerlebnis!

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zu der Montecucco Riserva, einen Sauerbraten aus dem Schweinenacken. Für die Marinade rösten Sie in Olivenöl walnussgroße Stücke von Sellerie, Karotte, Porree, Zwiebel und Petersilienwurzel. Gießen Sie das Gemüse mit einer ganzen Flasche kräftigen Rotweins auf. Hinzu kommen Lorbeerblätter, Nelken, Senfkörner, Wacholderbeeren und ganze Pfefferkörner. Anschließend lassen Sie die Marinade aufkochen und geben, wenn die Flüssigkeit abgekühlt ist, einen kräftigen Schluck Aceto Balsamico bei. In diese Beize wird nun, für rund 5 bis 6 Tage, der Schweinenacken eingelegt. Später wird der Fond zur Bereitung der Sauce verwendet, die mit einem Esslöffel Apfelkraut abgerundet wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6055
Fattoria Ambra, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,61 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo Nero, Cabernet Franc, Merlot

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Ambra eredi di Ludovica Romei S.S. Società Agricola, Via Lombarda 85, 59015 Carmignano - Prato

Vinophile Informationen:
Die Fattoria Ambra liegt in der Nähe des Flusses Ombrone und der Medici-Villa von Poggio a Caiano. Man bewirtschaftet eine Gesamt-Rebfläche von rund 24 Hektar, davon sind 16 Hektar mit Sangiovese, 1 Hektar mit Canaiolo Nero, 2,5 Hektar mit Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc, 2 Hektar mit Trebbiano und 2,5 Hektar gemischt – und das sind die Varietäten Foglia Tonda, Pugnitello, Vermentino, Merlot, Colorino, Ciliegiolo und San Colombano bestockt. Die Weinberge befinden sich in vier der bekanntesten Cru-Lagen des Carmignano-Gebiets: der Montalbiolo-Hügel, Elzana, Santa Cristina in Pilli und Montefortini, Podere Lombarda, neben den gleichnamigen etruskischen Gräbern. Seit 2018 sind alle Weinberge Bio-zertifiziert.

Weinbeschreibung:
Die Trauben für den Barca Reale di Carmignano stammen von jüngeren Weinreben – zum größten Teil aus der Lage Podere Lombarda, die sich in Parzellen zwischen 100 und 150 Metern ü.d.M. befinden und dort auf Böden, mit hohem Anteil von Sand- und Kalkstein wachsen. In dem jungen Bio-Rotwein werden 70% Sangiovese, 10% Canaiolo Nero, 10% Cabernet Franc und 10% der international beliebten Sorte Merlot assembliert. Es ist eine besondere Selektion reifer, gesunder Früchte, die nach biologischen Grundsätzen angebaut werden. 80% des Weines wird rund 7 Monate in von innen mit Glas beschichteten Betontanks ausgebaut, während dessen die restlichen 20% in französischen Tonneaux, mit drei und fünf Hektolitern Fassungsvermögen reifen. Der Jahrgang 2022 ist einmal mehr "knackiger Spaß im Glas" – wie wir es bei uns im Team gerne formulieren. Ein sehr saftiger, frischer, lebendiger und mega kirschiger Italiener, der auf Anhieb gefällt. Der Barco Reale ist ein köstlicher, bodenständiger Rosso, der mit viel Frucht, typisch toskanischer Säure und feiner Würze, perfekt zu den "normalen" alltäglichen Mahlzeiten passt. Absolut klasse, wie es auch der Gambero Rosso 2024 sieht und er den Barco Reale di Carmignano, mit großartigen "Due biccheri" auszeichnet!

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie einen Sauerbraten aus dem Schweinenacken zum 2022 Barco Reale di Carmignano. Für die Marinade rösten Sie in gutem Olivenöl walnussgroß geschnittene Stücke von Sellerie, Karotte, Poree, Zwiebel und Petersilienwurzel. Gießen Sie das Gemüse mit einer Flasche Barca Reale auf. Hinzu kommen Lorbeerblatt, Nelken, Senfkörner, Wacholderbeeren und ganzer schwarzer Pfeffer. Anschließend die Marinade aufkochen und - wenn wieder abgekühlt - einen kräftigen Schluck Aceto Balsamico beigeben. In diese Beize wird nun - für 5 bis 6 Tage - der Schweinenacken eingelegt. Später wird dieser Fond zur Bereitung der Sauce verwendet, die abschließend mit einem Esslöffel Apfelkraut abgerundet wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4599
Fattoria Ambra, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,07 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo Nero, Cabernet Sauvignon, Foglia Tonda, Pugnitello

Gambero Rosso 2024: 2 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria Ambra eredi di Ludovica Romei S.S. Società Agricola, Via Lombarda 85, 59015 Carmignano - Prato

Vinophile Informationen:
Die Biologisch-zertifizierte Top-Parzelle "Santa Cristina" ist eine nach Süden und Südwesten ausgerichtete Einzellage, die sich auf einem sanften Hügel in 150 M. ü. d. Meeresspiegel befindet. Die dort kultivierten Rebstöcke stammen aus Pflanzungen der Jahre 1975, 1991 und 1998 und wurden in Guyot- und Kordon Erziehung kultiviert. Sie gedeihen dort auf, von den Einheimischen mit "Alberese" bezeichneten Böden, die einen hohen Anteil an Kalkstein vorweisen. Der Ausbau dieses Carmignano vollzieht sich über zwölf Monate in 50% französischen Tonnaux und 50% traditionellen, slowenischen Eichenfässern, mit einem Fassungsvermögen von 25 Hektolitern. Im Durchschnitt werden pro Jahr lediglich 20.000 Flaschen gefüllt!

Weinbeschreibung:
Der Gambero Rosso 2024 adelt den "Santa Cristina in Pilli" 2020 mit sehr guten 2 Gläsern. James Suckling, einer der Top-Weinkritiker der USA, zückt gute 90 Punkte und schreibt: "Balsamic, sour cherries, walnuts and lemons on the nose. Medium-bodied, savory and easygoing with fine tannins and a zesty finish. From organically grown grapes. Drink now or hold." Die Top-Cru-Lage von "Santa Cristina in Pilli" umfasst eine Anbaufläche von 8 Hektar. Die Weinberge liegen an einem Hang und umgeben die gleichnamige Kirche. Die Höhe beträgt 80-100 Meter über dem Meeresspiegel. Die Trauben der jüngeren Rebstöcke werden für die Herstellung des Barco Reale (ebenfalls bei uns im Sortiment) verwendet, während die Trauben der älteren Rebstöcke für die Herstellung des "Santa Cristina in Pilli" eingesetzt werden. Die Weine aus diesem Cru können dank ihrer hervorragenden Struktur lange reifen und sind besonders lebendig, mit schöner Frucht, komplexen und knackigen Tanninen. Der Jahrgang 2020 duftet herrlich nach herben Sauerkirschen, roten Johannisbeeren, feuchtem Tabak, trockenem Waldboden, roten Blüten und Süßholz. Zwischen Zunge und Gaumen ist der "Santa Cristina in Pilli" samtig-weich und hat gleichzeitig einen guten Grip, von den noch jungen, daher aber auch animierenden Tanninen. Gemäß den vinifizierten Rebsorten ist der Premium Carmignano von Beppe Rigoli, schlank und elegant, profitiert von den Vorzügen einer erstklassigen Säure. Ein archetypischer, von 70% Sangiovese geprägter, toskanischer Rotwein, der einen fantastischen Trinkfluss erzeugt und in einem langen, fein-würzigen Finale ausklingt. Den authentischen Carmignano "Santa Cristina in Pilli" DOCG sollten Sie unbedingt probieren!

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser Carmignano ist ein exzellenter Rotwein, der es unbedingt verdient hat zum Festtags-Braten serviert zu werden. Er wird perfekt zu edlen Wildgerichten, gebratenem Roastbeef, Rinderfilet und den besten Teilen des Milch-Lamms passen. Wir denken an rosa gebratenen Lammrücken, der final, mit einer Haube aus Nüssen und Kräutern überbacken wird, zudem wilder Reis und Bohnen mit Speck gereicht werden. Oder, an ein kräftiges Ragout vom Wildschwein, mit frischen Pfifferlingen oder Trüffel sowie Rotkraut und hausgemachter Pasta. Nicht zu vergessen sind ausgereifte Käsesorten und hochwertige Wurstwaren!

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !