ART.NR.: 4298
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,47 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Pinot Bianco

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
8,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Seit dem Kauf von Le Monde im Jahr 2008 hatte Alex Maccan ein Ziel - Dem Betrieb neues Leben einzuhauchen. Das Weingut brauchte ein modernes Management, das von einer starken Leidenschaft und einer klaren Vision geprägt war. Es waren erhebliche Investitionen erforderlich, um Strukturen, Maschinen und Grundstücken neue Impulse zu geben. Alex, der hier seinen Lebenstraum verwirklichte, erkannte das hohe Potenzial des Unternehmens und hat sich daher, gestärkt durch die Unterstützung seines Teams, der Renovierung von Vigneti Le Monde mit Energie und Begeisterung verschrieben, die enorme Kraft und Stärke entwickelten, um erfolgreich in die Zukunft zu gehen.

Weinbeschreibung:
Das Friaul ist eine Region in der strenge Weinproduktionstechniken in der lokalen Kultur verwurzelt sind. Ein unschätzbarer Aspekt für diejenigen, die hochwertigen Wein produzieren wollen, da man die Natur respektiert um den bestmöglichen Nutzen zu erzielen. Nur ein starker Charakter erzeugt großartige Weine, denn die Herstellung von Wein erfordert Engagement und Ausdauer. Giovanni Ruzzene, Chefönologe von Vigneti Le Monde, hat genau diesen Charakter. Es stammt aus einer Familie, die sich seit Generationen der Herstellung von Wein widmet, was Weinbau und Önologie zu einem integralen Bestandteil seiner DNA macht. Der Stil und die Werte von Vigneti Le Monde, der Familie Maccan, können nicht besser ausgedrückt werden als durch seine Worte. Dank der hohen Standards, die im gesamten Geschäftsablauf der Kellerei umgesetzt und gelebt werden, ist die Qualität und Sorgfalt bei der Herstellung von Weinen nach ISO 9001 zertifiziert. Den Pinot Bianco bereitet man aus im Schnitt vierzig Jahre alten Reben. Die Bodenbeschaffenheit, Lage, Klima und Sonne sind unter anderem mitverantwortlich für die Qualität des Weines. Die Erträge sind mit fünfzig bis sechzig Hektoliter pro Hektar eher gering. Jahrgang 2019 funkelt in hellem Strohgelb mit goldfarbenem Schimmer. Das herrlich frische, fruchtige und klare Bukett ist voll, duftet nach exotischen Früchten und gelben Pfirsichen, mit feinwürzigen und leicht süßlichen Gewürzaspekten. Der Pinot Bianco zeigt sich mit viel Charakter am Gaumen, ist ein samtiger, warmer Weißwein, mit einhüllendem und ausgeglichenem Körper. Eine perfekt integrierte Säure und mineralische Anklänge sorgen für Finesse und bilden einen anregenden Spannungsbogen, der in einem langen köstlichen Abgang endet. Unschlagbar gut in Sachen Preis-/Genussverhältnis.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zu diesem Weißwein Filets vom rosafleischigen Bach Saibling. Den köstlichen Fisch, aus der Familie der Salmoniden, zunächst filetieren und von den Gräten befreien. Mit "Fiore Di Sale" und weißem Pfeffer würzen, in Mehl wenden und dann in Olivenöl braten. Dabei die Hautseite schön kross werden lassen. Kurz vor dem Servieren garnieren Sie den Fisch mit einem leicht sautierten Ragout, bestehend aus Olivenöl, feinen Zwiebelwürfeln, feinen Kapern, gewürfelter Ochsenherztomate, gehackter Petersilie und weiteren frischen Kräutern ihrer Wahl. Als Beilage reichen Sie dann Kartoffelschnee mit Röstzwiebeln.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,95 €
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4525
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Colorino

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Luca Maroni: 96 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der beliebte Rubesco Rosso ist zu einem umbrischen Rotweinklassiker avanciert, der sich in internationalen Verkostungswettbewerben prächtig behauptet. So wurden dem Rubesco Rosso zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Der Gambero Rosso, in der Ausgabe 2021 gab es zwei Gläser für den Rubesco Jahrgang 2018, sowie Luca Maroni, Wine Enthusiast, Robert Parker und James Suckling gehören zu den Laudatoren. Letztgenannter Weinkritiker hat den 2018 Rubesco Rosso di Torgiano verkostet, ihm sehr gute 92 Punkte gegeben und dazu geschrieben: "A rich, layered red with ripe-berry, dark-chocolate and walnut aromas and flavors. Full-bodied and intense. Flavorful finish. Better in a year or two. Try after 2021."

Weinbeschreibung:
In der allgemeinen Expertise der Kellerei steht geschrieben: Der Rubesco Torgiano Rosso ist eine typische umbrische Cuvée. Er besteht aus Sangiovese und Canaiolo. Er bietet eine authentische und sehr solide Interpretation umbrischen Weinbaus. Die Sangiovese-Komponente liefert hübsche Nuancen von feuchter Erde, getrockneten Blüten und wilden Beeren. Die Aromen kommen gut und nahtlos zusammen, erzeugen eine sortenspezifische Intensität. Das Mundgefühl ist schlank und knackig. Der Jahrgang 2018, den wir Anfang Januar 2021 für Sie verkostet haben, leuchtet in dunklem Kirschton, mit granatroten Reflexen am Rand. Sein ausgeprägt fruchtig würziges Bukett duftet sehr einladend, frisch und lebendig. Der nasalen Wahrnehmung präsentieren sich Aromen von Schattenmorellen, hellen Waldbeeren, Walnüssen, Vanille und feinem Tabakblatt. Man freut sich auf den ersten Schluck, der dann saftig und frisch die Papillen erobert. Der kraftvolle 2018 Rubesco Rosso di Torgiano ist angenehm zwischen Zunge und Gaumen, er begeistert mit einem köstlichen Geschmack und gelungener Balance zwischen lebendiger Säure, knackiger Frucht, festem Tannin, vollem Körper und ordentlich Alkohol. Der umbrische Rotwein besitzt zudem eine griffige, haptisch anregende Struktur, endet in einem langsam und nachhaltig ausklingenden Abgang. Enorm viel Rotwein für recht wenig Geld. Ein echter Preis-/Leistungssieger.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein auf italienische Art zubereiteter Schweinebraten ist unsere Speiseempfehlung zum Rubesco Rosso. Kaufen Sie ein abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte mit einigen Zentimeter tiefen Längsschnitten einritzen. In diese Ritze füllen Sie eine Art Pesto, welches Sie aus Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, bestem Olivenöl und Gewürzen ihrer Wahl herstellen. Den Braten dann mit Garn leicht binden, mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie mariniertes Gemüse und ofenfrisches Ciabatta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4842
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 0,43 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Cannonau, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Der authentische Costera Cannonau di Sardegna ist zu einem sardischen Rotweinklassiker avanciert, der sich in internationalen Verkostungswettbewerben prächtig behauptet. So wurden dem Costera in seiner Laufbahn zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Der Gambero Rosso, Luca Maroni, Duemillavini, Mundus Vini, Falstaff, Robert Parker, Wine Enthusiast und James Suckling honorierten die konstant hohe Qualität vieler Argiolas Weine. James Suckling hat den 2018 Costera Cannonau verkostet, ihm großartige 93 Punkte gegeben und geschrieben: "Very pretty red, offering brambleberries and walnuts with some licorice and tile undertones. Medium to full body, creamy tannins and a long, flavorful finish. Drinkable now, but better in 2022."

Weinbeschreibung:
Die Weinberge, aus denen die Cannonau Trauben per Hand gelesen werden, erstreckt sich über 50 Hektar in den Hügeln der historischen Region Trexenta, nördlich von Cagliari und Serdiana. Die Rebstöcke gedeihen auf Höhenzügen zwischen 200 und 250 Metern über dem Meeresspiegel, deren Böden sich aus Mergel, Sandstein und Mergelkalk zusammensetzen. Das dortige Mikroklima, der fruchtbare Boden und die perfekte Exposition, bieten ideale Bedingungen für den Anbau der Cannonau Traube, die ursprünglich aus Nordsardinien stammt und in dieser Gegend von Antonio Argiolas, dem Gründer des Weinguts, gepflanzt wurde. Der Ausbau erfolgt zunächst in traditionellen Tanks aus Zement und später in kleinen Fässern aus Eiche. Der 2019 Costera zeigt sich von Beginn an geschmeidig, harmonisch und zugänglich. Sein Duft ist erfüllt von Aromen dunkler Früchte, nebst Nuancen von Orangen, Datteln und Feigen, als auch feinen Gewürzen aus fernen Ländern. Untermalt wird das exotische Bukett von zarten Anklängen einer feuchten Tonamphore. Von der Sonne des Südens verwöhnt, mit weichem, vollem Körper ausgestattet, gleitet der Cannonau durch die geschmacklich haptische Empfindung. Die nasalen Wahrnehmungen widerspiegeln sich an den Papillen. Der Costera wird getragen von satter Frucht und seidigen Tanninen. Zudem schmeckt man feine Noten von Pflaumen und Kirschen. Die moderate Säure sorgt mit ihrer Frische für lebendige Aspekte, wird flankiert von feiner Süße, die vom Extrakt und Fruchtzucker stammt. Einmal mehr ist der Costera eine sichere Bank in Sachen Qualität und daher ein lohnender Weinkauf.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zum Costera Cannonau die sardische Nudelspezialität "Malloreddus alla Campidanese". Für vier Personen benötigen Sie diese Zutaten: 400 g Malloreddus, die auch als Gnocchetti Sardi bekannt sind, 200 g frische Salsiccia mit Fenchelsamen, 0,1 Liter Olivenöl Extra Vergine, 1 Knoblauchzehe, 500 g San Marzano Tomaten aus der Dose, 1 Esslöffel Tomatenmark, 1 Prise Salz, Safran, ein paar Blätter frisches Basilikum und 100 g Pecorino Caprino. Die gekochten Nudeln zusammen mit den anderen Zutaten in einer Pfanne zubereiten und abschließend mit dem Käse verfeinern.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4897
Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,32 g/l
Restzucker: 0,35 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Dolcetto

James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

Vinophile Informationen:
Nahe der kleinen Gemeinde Diano liegt die Hauptstadt der Langhe, das Städtchen Alba, berühmt für seine internationale "weiße Trüffel Messe", das historische Zentrum und die unternehmerische Lebhaftigkeit, die den Einwohnern zugeschrieben wird. In der Nähe können die hier nun folgenden Burgen besichtigt werden: Roddi, Serralunga, Grinzane Cavour und Barolo, die alle dem besonderen Reiz der Region gerecht werden. In Barolo können Sie im kürzlich eröffneten WiMu, einem sehr aufschlussreichen Weinmuseum, interaktiv auf Entdeckungsreise gehen und viel über den erzeugten Wein und die Region Langhe, über den Weinbau zu vergangenen Zeiten und heutzutage erfahren.

Weinbeschreibung:
James Suckling vergibt gute 90 Punkte an den 2018 Dolcetto di Diano d´Alba Garabei und bemerkt in seiner Notiz: "A straight, solid dolcetto with dark-berry and lemon rind-character. Medium body and a firm, lightly chewy finish. Form and seriousness here. Drink now." Der Weinberg Garabei wurde 1968 angepflanzt. Der kalkhaltige, lockere Quarzsandboden verleiht der Rebe ein bescheidenes Wachstum, was einen geringen Hektarertrag und eine hohe Qualität nach sich zieht. Die Weinlese erfolgt von Mitte bis Ende September von Hand, wobei eine erste Selektion des Lesegutes durchgeführt wird. Giorgio Abrigo und Paola Morando legen großen Wert darauf, beim Garabei die typische Frucht des Dolcettos herauszuarbeiten, weshalb er nicht im Holz ausgebaut wird. Garabei ist der älteste Weinberg des Betriebes, der eine sehr niedrige Produktion aufweist. Kleine Trauben mit wenigen Beeren, die einen perfekt strukturierten Dolcetto di Diano d´Alba ergeben, der seine Ausgewogenheit, nach einem Jahr der Verfeinerung, in modernen Stahltanks und in der Flasche erreicht. Jahrgang 2018 verströmt ein intensiv fruchtiges Bukett mit Aromen von Schwarzkirschen, roten Beeren, Orangenzesten und fein floralen Noten von roten Blumen. Ein sehr authentischer Duft und absolut typisch für einen hervorragenden Dolcetto. Am Gaumen erlebt man einen Rotwein mit Saftigkeit, viel Frucht, Frische und jugendlich erfrischendem Ungestüm. Die Säure belebt zudem den Mundraum und man erfreut sich an einem köstlichen Trank, der Ihnen in geselliger Runde nochmal so gut schmecken wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Saftig gebratene Steaks von Rind und Schwein werden sich mit diesem Dolcetto gut vertragen. Ebenso empfehlen wir den Piemonteser Rotwein zu deftigen Fleischgerichten, wie zum Beispiel diverse Chillis, Ragouts, geschmorten Braten oder einem Rindergulasch mit viel Paprika zu reichen. Frische Kräuter und Knoblauch, mediterrane Gemüse und Beilagen dürfen zum Einsatz kommen. Herzhafte, italienische Käsesorten, wie der traditionelle, halbfeste "Tuma di Langa" aus Schaf- und Ziegenmilch sind ebenfalls willkommen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4898
Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,65 g/l
Restzucker: 0,37 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6054
Decugnano dei Barbi, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,10 g/l
Restzucker: 0,38 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Grechetto, Vermentino, Sauvignon Blanc, Procanico

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
8,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Decugnano dei Barbi, Località Fossatello, 50, 05018 Orvieto (TR)

Vinophile Informationen:
Die Weine von Decugnano dei Barbi erfreuen sich nationaler und internationaler Beliebtheit, sodass im Laufe der Jahre viele Bewertungen und Auszeichnungen zusammengekommen sind. Jüngst die absolut großartigen "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2021, für den 2019 Orvieto Classico Villa Barbi, dessen Vorgänger auch der amerikanische Weinkritiker James Suckling verkostet hat und dann zu einem der früheren Jahrgänge schrieb: "A bright, fresh Orvieto Classico that suggests white peaches, nectarines and loquat. Clear-cut and quite taut for this appellation on the palate, thanks to a persistent line of acidity and subtle citrus flavors. Drink now."

Weinbeschreibung:
Der Villa Barbi Bianco drückt am besten den marinen Ursprung der historischen Gebiete von Decugnano dei Barbi aus. Die Weinberge sind nach Südosten und Südwesten ausgerichtet und zwischen 1986 und 2000 gepflanzt worden. Der Boden ist sandig, reich an Kalzium und Mergel, der wichtige Mineralien für die Ernährung der Rebe liefert. Der Ertrag pro Hektar beträgt weniger als 70 Zentner. Die Trauben werden zwischen Ende August und Mitte September manuell geerntet. Im Keller angekommen, werden sie von den Stielen befreit, sofort abgekühlt und sanft gepresst. Die für jede Sorte getrennte Fermentation findet über zwei Wochen in Stahlbehältern, bei einer Temperatur von 14 bis 16 Grad statt. Der Orvieto reift ein Jahr in der Flasche, bevor er zum Verkauf freigegeben wird. Im Jahrgang 2019 wurden 30.000 Flaschen produziert. Er wurde aus den Sorten Grechetto 50%, Vermentino 20%, Sauvignon Blanc 20%, Procanico 10% assembliert und duftet herrlich nach weißem Pfirsich, Nektarine, Mispel und Orange. Dazwischen finden sich feine Noten von Holunderblüten, Strohblumen und zarten Gräsern. Am Gaumen macht dieser Orvieto Classico unglaublich viel Spaß. Mit seinem intensiven und mineralischen Aroma zeigt der Villa Barbi angenehme fruchtige Noten, eine ausgezeichnete Frische und einen intensiven Geschmack, der die Eindrücke des Buketts perfekt widerspiegelt. Der ideale Zeitpunkt für den Genuss dieses Weins beginnt mit dem zweiten Lebensjahr, also genau jetzt. Verlieren Sie keine Zeit und testen Sie ihn selbst.

Unsere Speisenempfehlung:
Der erstklassige Weißwein ist ideal als Aperitif und zu leichten Vorspeisen. Zaubern Sie zum Beispiel einfach ein paar bunte Salate nach italienischem Vorbild. Ob es nun die Klassiker, wie die berühmten "Insalata Capricciosa" und "Insalata Cabrese" oder von Ihnen selbst, fantasievoll zusammengestellte Eigenkreationen sind, das spielt dabei keine Rolle. Mediterrane Lebensfreude und Leichtigkeit sind das Motto zu und mit diesem herrlichen Orvieto Classico von Decugnano dei Barbi.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,95 €
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. 9
  7. 10
  8. 11
  9. 12
  10. ...
  11. 34
  1. 1
  2. ...
  3. 9
  4. ...
  5. 34