ART.NR.: 4466
Tenuta Ulisse, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 6,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Merlot

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Ulisse , Via San Polo, 66014 Crecchio (CH)

Vinophile Informationen:
Luca Maroni zückte wieder einmal die 99 Punkte und schrieb begeistert in seiner Verkostungsnotiz vom 09.11.2021: "Schöne Noten von Blumen und Himbeeren, die diesen Wein für die Nase öffnen und die ganze, außergewöhnliche Integrität offenbaren. Dieser Merlot Rosato ist ein aromatisches Spektakel, das ein dichtes kompositorisches Fruchtaroma präsentiert, eine außergewöhnliche Säure-weich-Würze Balance mit üppiger Ausprägung am Gaumen. Eine seltene Konzentration ist zu spüren, die Fülle ist so lebendig und duftend, sein Ausdruck ist so harmonisch und verführerisch. Ein großer Rosé-Wein, sowohl aus weinbaulicher als auch aus önologischer Sicht, angesichts seiner makellosen Offenheit. Ein Archetyp unter den Roséweinen und ein Meisterwerk des absoluten Genusses."

Weinbeschreibung:
Der Tenuta Ulisse Merlot Rosato scheint ein Dauer-Abo auf die Höchstnote des Luca Maroni gebucht zu haben, denn nun zum bereits 6. Mal in Folge, hat der beliebte Rosé die 99 Punkte abgeräumt und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten, besten Weinen Italiens. Die weltweite Fangemeinde wächst unaufhörlich weiter. Immer mehr Weinkenner und Weinliebhaber lieben das köstliche, himbeerfarbene Spaßgetränk. Auch Luca Maroni kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus und bezeichnet den Wein als "Archetipo fra i rosati e fuoriclasse di assoluta piacevolezza di fruizione!" Die Merlot Trauben werden von der Tenuta Ulisse per Hand in kleine Kisten geerntet und bereits auf dem Weg in die Kellerei herunter gekühlt. Dort werden die Früchte erneut selektiert, um nur allerbestes Material für die Produktion zu haben. Diese werden dann, bevor sie gepresst und eingemaischt werden, mittels Stickstoffs auf – 5°C herunter gekühlt. So wird die Zellstruktur aufgebrochen und die Extraktion gefördert, um Fruchtgeschmack und Aromenvielfalt zu intensivieren. Der Jahrgang 2021 schimmert in strahlendem Himbeer-Pink. Die begeisterte Nase, empfängt ein ultra fruchtig frisches Bukett, das von lebhaften Aromen reifer Himbeeren, Erdbeeren, roten Johannisbeeren, Limetten und Grapefruit beseelt wurde, die von Nuancen nach zarten Rosenknospen, Hibiskus und Weingummi flankiert werden. Mit Leichtigkeit, Frucht und Frische, schwingt sich der Merlot Rosato dann durch die geschmackliche und haptische Wahrnehmung. Er präsentiert großartige Aromen von hellroten Beeren und Kirschen, glänzt mit tollem Säure-Süße-Spiel, ist weich und rund an den Papillen. Himmlischer Genuss und Erfrischung für die Sinne.

Unsere Speisenempfehlung:
Es bietet sich an, den Tenuta Ulisse Merlot Rosato mit edlen Fischgerichten, Meeresfrüchten und hellen Fleischsorten zu kombinieren. Was halten Sie zum Beispiel von kleinen Kalbsrouladen, die gefüllt werden mit frischen Kräutern, gerösteten Pinienkernen, Black-Tiger-Garnelen und einer Kalbs-Farce. Das Ganze dann fein aromatisiert mit edlem Cognac. Die Rouladen werden zubereitet in einer cremig sahnigen Sauce, mit einer Messerspitze Safran vollendet. Dazu servieren Sie ein "schlotziges" Risotto und knackige Romanesco-Röschen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4525
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,40 g/l
Restzucker: 0,22 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Colorino

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der amerikanische Weinkritiker James Suckling, hat den Jahrgang 2019 verkostet, ihn für gut befunden und satte 92 Punkte, mit den Worten vergeben: "In der Nase reife Pflaumen und Kirschen, dazu feine Nuancen von Walnüssen und leichtem Kaffee. Am Gaumen mittel- bis vollmundig, mit seidigem Mundgefühl und reicher Frucht. Die sehr feinen Tannine verleihen dem Abgang einen leichten Zug. Cuvée aus Sangiovese und etwas Colorino. Bereits jetzt schön zu trinken." Der Gambero Rosso 2022 adelt den 2019 Rubesco mit seinen "Due bicchieri" und Italiens bekannte Weinkoryphäe Luca Maroni, legt noch 96 Punkte krönend obendrauf.

Weinbeschreibung:
Der Rubesco Rosso ist ein umbrischer Rotweinklassiker, der sich in internationalen Verkostungswettbewerben prächtig behauptet. Neben den oben genannten Auszeichnungen freut sich die Kellerei Lungarotti des weiteren über sehr gute 91 Punkte, die das Weinmagazin Falstaff, dem 2019 Rubesco Rosso verliehen hat. Die Verkoster schrieben im Verlauf der Degustation: "Funkelndes Rubin mit sattem Kern. Eröffnet mit leichten Noten nach dunklen Kirschen und Brombeeren, etwas Zedernholz. Feines und geschliffenes Tannin am Gaumen, knackig, viel saftige Frucht, kann ruhig noch einige Jahre lagern." Der Jahrgang 2019 funkelt in dunklem Kirschrot, mit granatfarbenen Reflexen. Sein unvergleichlich schönes, fruchtigwürziges Bukett, duftet verführerisch, frisch und lebendig. In dem intensiven Duft sind Aromen von Schattenmorellen, Pflaumen, Waldbeeren, untermalt von feiner Vanille, dezenten Röstnoten und Tabakblatt erlebbar. Man freut sich auf den ersten Schluck, der dann saftig und belebend den Mundraum erobert. Der saftige Rosso ist angenehm zu trinken, überzeugt mit köstlichem Geschmack und gelungener Ausgewogenheit zwischen Säure, Frucht, Tannin, Körper und Alkohol. Er besitzt eine griffige, haptisch wunderschöne Textur, endet in einem langsam und nachhaltig ausklingenden Abgang. Mit dem Rubesco Rosso 2019 erwerben Sie einen unschlagbar günstigen Weinwert.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein auf italienische Art zubereiteter, saftiger Schweinebraten ist unsere Speisenempfehlung zum Rubesco Rosso. Für die Zubereitung benötigen Sie ein gut abgehangenes und durchwachsenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit mehreren, etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritzen füllen Sie ein selbst gemachtes Pesto, welches aus Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, bestem Olivenöl und Gewürzen Ihrer Wahl hergestellt wurde, sowie ein paar Zweige frischen Rosmarins. Den Braten dann mit Garn leicht binden, mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad, im vorgeheizten Backofen, für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie mariniertes Gemüse und noch warmes Ciabatta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetztbis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6074
La Mesma, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-015
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorten: Cortese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
9,95 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola La Mesma s.r.l., Frazione Monterotondo 7, 15066 Gavi (AL)

Vinophile Informationen:
Gavi oder Gavi di Gavi, der zu Beginn des 17. Jahrhunderts erstmalig urkundlich erwähnt wurde, ist der bekannteste Weißwein des Piemont und mit einer Jahresproduktion von rund 11 Millionen Flaschen auch einer der beliebtesten italienischen Weißweine überhaupt. Er wird aus der Rebsorte Cortese erzeugt, sodass man ihn auch unter der Bezeichnung Cortese di Gavi findet. Kalkhaltige Böden sind das perfekte Terroir für die Cortese. Gavi wurde im Jahr 1974 in den DOC Status erhoben und 1998 erhielt die Region den höchsten Rang, den DOCG Status. Die dann und wann verwendete Bezeichnung "Gavi di Gavi" dürfen nur Weine tragen, deren Weinberge sich in unmittelbarer Nähe, der dem Wein seinen Namen gebenden Gemeinde Gavi befinden.

Weinbeschreibung:
Der Gambero Rosso 2022 setzt dem 2020 Gavi di Gavi Etichetta Gialla von La Mesma die verdiente Krone, in Form eines Blütenkranzes auf und erhebt ihn mit der Vergabe seiner begehrten "Tre bicchieri" in den ewig währenden Sternenhimmel italienischer Weine. Das Land bei Monterotondo di Gavi, auf dem sich die Weinberge befinden aus denen die Trauben für den Etichetta Gialla stammen, liegt auf einer Höhe zwischen 270 und 330 Meter über dem Meeresspiegel und unterscheidet sich in zwei Boden Haupttypen. Den einen, im Durchschnitt kalkhaltig und von mittelharter Beschaffenheit, den anderen mit einer eher zähen Struktur und reich an Eisen. Ende September wurden die von Hand geernteten Trauben dann einer sanften Pressung unterzogen und der gewonnene Most anschließend, unter strikt ökologischen Aspekten einer modernen Weinbereitung, bei ständiger Temperaturkontrolle der Stahltanks, zum edlen Gavi di Gavi vollendet. Der Etichetta Gialla, aus dem herausragenden Jahrgang 2020, funkelt in strahlend hellem Zitronengelb aus dem Weinglas. In der Nase empfängt man ein ausgeprägtes Fruchtaroma, mit Düften von Aprikosen, weißem Pfirsich, einem Hauch von Zitrusfrüchten, zarten Wildkräutern und Wildblumen, die dem filigranen Bukett einen bezaubernden femininen Touch verleihen. Was auch, angesichts seiner 3 Macherinnen, zu 100% Sinn ergibt. Wunderschön harmonisch und anmutig ist der Gavi di Gavi dann auch an den Papillen. Seine verspielte, jugendliche Frucht und Frische, zaubern einem augenblicklich ein Lächeln ins Gesicht und man gerät ins Schwärmen. Selten, dass ein zugleich aromatischer Weißwein, mit solch einer Filigranität, fast schwerelos, über die Zunge tänzelt und den Gusto mit Feinheit, Leichtigkeit, Mineralität und Eleganz begeistert. Einfach nur köstlich und ein genussvolles Erlebnis, das Sie auf keinen Fall verpassen dürfen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Gavi di Gavi Etichetta Gialla ist der ideale Begleiter zu leichten Vorspeisen, Fischgerichten, Meeresfrüchten und hellen Fleischsorten, vor allem zu Kaninchen, Kalbsrücken oder Maispoularde. Testen Sie ihn zum Beispiel, zu einer klassisch italienischen Pastaspeise namens "Spaghetti con Vongole". Zubereitet mit "al dente" gekochten Spaghetti, Venusmuscheln, einem guten Schuss Weißwein, gerösteten Pinienkernen, ordentlich Knoblauch und bestem Olivenöl sowie gehackter Petersilie und frisch geriebenem "Parmigiano di Reggiano".

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 9,95 €
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6085
Borgo Paglianetto, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-004
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,38 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

                                            
Gambero Rosso 2022: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Borgo Paglianetto, Località Pagliano 393, 62024 Matelica (MC)

Vinophile Informationen:
Francesco Tavolini, der junge Weinmacher und Aroldo Bellelli, der studierte Önologe, erklären ein paar Grundsätze des Bio-Weingutes Borgo Paglianetto zu ihrer biologischen Arbeitsweise: "Bio bedeutet für uns der Verzicht auf synthetische Chemie im Weinberg, und auch der Verzicht auf Stabilisatoren im Keller. Dadurch sind wir in der Lage, menschliche Fähigkeiten stärker zu nutzen, die Identität des Territoriums zu bewahren und den Wert der Tradition im Produktionsprozess zu maximieren. Unser Ziel ist es, die Fruchtbarkeit der Erde zu erhalten, Pflanzen gesund zu machen, damit sie Krankheiten und Parasiten widerstehen und sich gegen sie wehren können, damit wir qualitativ hochwertige Weine produzieren können."

Weinbeschreibung:
Der 2020 Verdicchio di Matelica Terravignata darf sich mit einer ganzen Reihe sehr schöner Auszeichnungen schmücken und wir nennen hier nur die wichtigsten: Gambero Rosso 2022: Zwei rote Gläser, Berebene 2022 Guide: Oscar Qualität / Preis-Leistung, Slow Wine 2022 Guide: "TOP WINE – Daily Wine" und WOW The Italian Wine Competition 2021: Goldmedaille. Die Etymologie seines Namens ist von einer fernen Ära inspiriert, in der in den Besitztümern wohlhabender römischer Grundbesitzer in der Matelica, die Anwesenheit von "vignierten Ländereien" bezeugt wurde, die dem Anbau von Weinreben gewidmet waren. Der Terravignata zeichnet sich durch seine Vertikalität aus, unterstützt durch eine lebhafte Säurenote und der Frische eines jungen Weins. Die Trauben, die dieses sehr eigenständige Ergebnis ermöglichen, stammen aus einem nach Westen ausgerichteten Weinberg und werden mit niedrigem Reifegrad geerntet. Und genau das vermittelt dann auch das jugendliche Bukett, beim ersten Hineinriechen ins Glas. Frischfruchtig, zart grasig und leicht zitronig, wird man von der einladenden Duftwolke des Bio-Verdicchio eingefangen. Man hat keine Chance, sich dem frechen Charme und der Unbekümmertheit des Duftes zu entziehen, man möchte mehr und am liebsten sofort trinken. Knackiger Spaß im Glas. Mit diesem einen Satz ist der frische Terravignata auf den Punkt genau beschrieben und daher kürzen wir hier ab, um nicht alles zu verraten, um Ihren Wein-Entdecker-Drang zu motivieren, gleich ein paar Flaschen davon zu bestellen und selbst zu testen.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten ein sämiges Risotto-Gericht zu diesem jungen Verdicchio di Matelica. Neben dem Reis der Sorte Carnaroli Superfino, benötigen wir folgende Zutaten: mageres Kaninchenfleisch aus der Keule oder dem Rücken, in zwei Zentimeter große Würfel geschnitten, feinen Zwiebelwürfeln, reichlich Knoblauch, bestes Olivenöl, Gemüse- oder Geflügelfond, Artischockenherzen, Roma-Tomaten, Pfifferlinge oder eine andere Pilzsorte, frisch gehackter Petersilie und Oregano, sowie geriebenen Parmesan und Butter. Einen guten Schuss des Terravignata nicht zu vergessen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4016
Tenute Rubino, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Negroamaro

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenute Rubino, Via Enrico Fermi 50, 72100 Brindisi

Vinophile Informationen:
Die gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung Brindisi D.O.C. (Denominazione d’Origine Controllata) erhielt ihren Status im Jahr 1979. Per Gesetz wird vorgeschrieben, dass bei der Herstellung eines Rotweines unter dieser D.O.C., mindestens 80% der Rebsorte Negroamaro enthalten sein müssen. Somit dürfen maximal 20% andere Trauben assembliert werden, die jedoch ebenfalls in der Region zugelassen sein müssen, wie zum Beispiel die Sorten Montepulciano oder Malvasia Nera. Seit 2009 gilt zudem auch das Kürzel D.O.P., das für Denominazione d’Origine Protetta steht.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge aus denen die Trauben für den Miraglio Negroamaro stammen, befinden sich etwa 14 Kilometer südwestlich von Brindisi. Mit rund 125 Hektar ist Uggìo, so der Name der Parzelle, der größte Besitz der Tenute Rubino. In Uggìo pflanzt die Kellerei Primitivo, Negroamaro, Aleatico, Vermentino, Malvasia Nera und Malvasia Bianca. In diesem Gebiet ist der Boden kalkhaltig mit einem ausgewogenen Verhältnis von Lehm und Sand, in der Farbe dunkel. In Uggìo gibt es einen Temperaturbereich, der sich durch einen großen Unterschied zwischen Tag und Nacht auszeichnet, der im Sommer 12 bis 15 Grad, in manchen Jahren sogar noch mehr, übersteigen kann. Die Rebstöcke, die im Jahr 1998 gepflanzt wurden, sind im Spalier angebaut und die Trauben werden von Hand gelesen und selektiert. In der Kellerei werden sie dann von den Stielen befreit und schonend weiterverarbeitet. Der Ausbau und die Verfeinerung des Miraglio erfolgt über sechs Monate in Stahltanks, weitere sechs Monate in französischen Eichholzfässern mit einer Kapazität von 40 hl und final vier Monaten in der Flasche. Im Glas haben wir den Jahrgang 2019, der in hellem Rubinrot mit zarten, orangefarbenen Reflexen schimmert. Bereits der angenehme und feine Duft des Miraglio ist ein Indiz für den weichen, sanftmütigen Charakter dieses Brindisis. Fruchtige Aromen von reifen Pflaumen und frischen Feigen prägen die nasalen Eindrücke. Daneben finden sich Noten von Datteln und Rosinen, die von floralen Düften flankiert werden. Das Bukett dieses Negroamaro macht einen ausgewogenen Eindruck, was sich kurz darauf, in haptischer Art und Weise bestätigt. Zwischen Zunge und Gaumen erlebt man ihn rund, weich und mit eleganter Würze. Die Früchte des Buketts finden sich im Geschmack wieder und die unkomplizierte Art dieses Rotweins erzeugt eine Menge Trinkspaß. Mit diesem Brindisi erwerben Sie einen klassischen Vertreter seiner Herkunft. Perfekter Rotwein, für den alltäglichen Bedarf.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein Klassiker der italienischen Küche ist gebratenes Gemüse. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und von traditionellen Zucchini mit Knoblauch, über kleine Champignons oder Zwiebeln in Balsamessig und Auberginen mit Kräutern sowie Gemüsefenchel mit Dill und Rosinen, sollten Sie auch einmal zu untypischen Gewürzen greifen. Frische rote und gelbe Paprika gebraten und diese dann mit Curry und süßsaurer Sauce abgeschmeckt sind ein absoluter Knüller zu diesem Negroamaro.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4112
Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 3,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Apulien ist eine der wichtigen Regionen für den Anbau der Sorte Uva di Troia, die im Vigna Pedale zu 100% enthalten ist. Der Rebstock wurde von den Griechen nach Italien gebracht und wird seit mehr als 3000 Jahren in der Region angebaut. Der Ursprung der Uva di Troia, wie der Name schon sagt, ist allerdings in Kleinasien zu suchen und liegt noch weiter zurück. Die Rebstöcke für den Vigna Pedale sind rund 40 Jahre alt und in der, in Süditalien "Alberello" genannten Buschform-System angepflanzt, welches auf wenig Ertrag pro Rebstock ausgelegt ist. Die Vigna Pedale Riserva ist einer der Vorzeigeweine dieser Varietät und seit Jahren einer der Daueraspiranten auf die "Drei Gläser" des Gambero Rosso, die nun auch der Jahrgang 2016 einkassiert hat.

Weinbeschreibung:
Neben der hohen Auszeichnung des Gambero Rosso 2022, darf sich die Vigna Pedale Rosso Riserva 2016 zudem mit 92 Punkten von Luca Maroni, 95 Punkten von DoctorWine des Dr. Danilie Cernilli, 4 Sternen von Guida Vinibuoni d’Italia 2020 und einer Goldmedaille, erhalten bei, "The Italian Wine Competition 2021", schmücken. Eine großartige Leistung und einmal mehr eine Referenz für die Qualität der Weine aus der Region Murge in Apulien, im Südosten Italiens. Die Murge stellt ein heterogenes Gebiet dar, das sich in einer Vielzahl von Landschaften, Vegetation, Düften und Aromen ausdrückt, die aus einem unberührten und großzügigen Land hervorgehen. In der hügeligen Gegend des Nordens, auf einer Höhe von 300 - 350 Metern über dem Meeresspiegel, entstehen die Weine der Castel del Monte Linie, deren Namen von dem wunderschönen Herrenhaus, einem Bauwerk aus der Zeit des Stauferkaisers Friedrich II., das seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, herrührt. Der Jahrgang 2016 besticht mit einem opulenten, charakteristischen Duft. Sein Bukett erfüllt den Raum und präsentiert ausladenden Aromen von Schwarzkirschen, dunklen Beeren und Pflaumen, einhergehend mit vielfältigen Eindrücken von getrockneten Früchten, Süßholz, Tabakblatt, balsamischen Gewürzen, exotischen Pfeffern und mediterranen Wildkräutern. Am Gaumen ist der Wein reichhaltig, rund und warm. Mit vollem Körper, Kraft und Würze, umspült die 2016 Vigna Pedale Riserva die Papillen, glänzt mit seidigen Tanninen, ihrer typischen Textur und der saftigen Frucht und berührt die Sinne. Die Komponenten wurden sorgfältig aufeinander abgestimmt und gekonnt verwoben. Alles im Gleichgewicht und man erfreut sich an einem köstlichen Rotwein, dessen süßlich herber Nachgeschmack langsam ausklingt. Die Vigna Pedale Riserva ist, vor allem in Punkto Preis-/Genussverhältnis, einer der besten Rotweine Süditaliens.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Vigna Pedale Riserva ist mit ihrer besonderen Aromatik bestens als Begleiter zu orientalisch oder arabisch gewürzten Speisen geeignet. Kochen Sie zum Beispiel ein Lammragout mit kräftiger Sauce, abgeschmeckt mit frischer Minze, Koriander und Kardamom, dazu Bulgur oder Couscous und frische Okra Schoten, Auberginen oder Dicke Bohnen als Beilage. Hervorragend passt die Vigna Pedale Riserva auch zu dunklem Fleisch vom Grill, Wildbret, kräftigen Wurstspezialitäten, Salami, edlem Wild-Geflügel und zu gereiftem Käse.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. 9
  7. 10
  8. 11
  9. 12
  10. ...
  11. 32
  1. 1
  2. ...
  3. 9
  4. ...
  5. 32