1. 1
  2. ...
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. ...
  7. 38
ART.NR.: 4980
Falesco, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,80 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,07 g/l
Restzucker: 3,35 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Sangiovese

Gambero Rosso 2019: 2 Gläser
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Falesco s.r.l., Località San Pietro, 05020 Montecchino (TR)

Vinophile Informationen:
Monica Larner ist die anerkannte Fachfrau für italienische Weine in Sachen Verkostung und Bewertung des amerikanischen Magazins "The Wine Advocate", das einst von Weinpapst Robert Parker gegründet wurde. In ihrer Verkostungsnotiz zum 2017 Vitiano Rosso schrieb sie: "A cheerful blend of equal parts Merlot, Cabernet Sauvignon and Sangiovese, the 2017 Vitiano Rosso would pair with any home-cooked meal you throw its way, from spaghetti to pork chops. This is an easygoing and happy-go-lucky wine that strives solely to put a smile on your face. Look at that price tag. It would be impossible to ask more of this pretty little wine from Umbria. This hot vintage shows a soft emphasis on ripeness and dark fruit, but it's all good."

Weinbeschreibung:
Der erste Jahrgang, des zum Rotweinklassiker und zu einer Art Aushängeschild der Cotarella´s avancierten Rossos, erschien 1995 auf dem Markt. Seither hat der Vitiano, vor allem wegen seines hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnisses, mehrfach Preise gewonnen und von den angesehensten italienischen, wie auch internationalen Weinführern wiederholt bedeutende Auszeichnungen erhalten. Ein Bannerträger des umbrischen Weins, der wie kaum ein anderer den deutschen Markt erobert hat. Der Vitiano ist eine junge Cuvée, die zu gleichen Teilen aus den Sorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Sangiovese vinifiziert wird. Der Jahrgang 2017 präsentiert sich in sattem Rubinrot. Bereits im Bukett bringt er die Merkmale der Traubensorten gekonnt zum Ausdruck. Der Merlot bringt süßliche Aromen reifer Pflaumen, der Cabernet Sauvignon herbe Noten der schwarzen Johannisbeere und der Sangiovese bietet die saftige Frucht der Schattenmorelle. Flankiert wird die herrliche Frucht von Aromen nach Espresso und mediterranen Kräutern. Am Gaumen widerspiegeln sich diese Eindrücke und die Geschmackspapillen erfreuen sich an einem, wie Monica Larner es beschreibt, fröhlich, lockeren Rotwein. Die milden Tannine verbinden sich harmonisch mit der lebhaften Säure und geleiten den trinkfreudig bereiteten Rosso in einen animierenden Abgang. Der Vitiano bringt Spaß ins Glas und kann zu vielen Gelegenheiten genossen werden, ein leckerer Rotwein für jeden Tag.

Unsere Speisenempfehlung:
Der klassischen Pizza eng verwandt ist die Calzone, was im Italienischen soviel wie "Hose" bedeutet. Bei der beliebten Calzone wird der Pizzateig vor dem Backen über dem Belag zusammengeklappt, sodass sich eine Tasche bildet. Die in der Regel üppige Füllung besteht traditionell aus rohem oder gekochtem Schinken, Ricotta-Käse, diversen Pilzen, Mozzarella di Bufala, geriebenem Parmesan und frischem Oregano. Ursprünglich wurde die Calzone nicht im Ofen, sondern in einer großen Pfanne mit viel Olivenöl gebacken, ähnlich der heutigen in Neapel bekannten Pizza Fritta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4668
Scolari, Lombardei - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 7,10 g/l
Restzucker: 4,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Groppello, Marzemino, Sangiovese, Barbera

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
CANTINE SCOLARI s.r.l. Via Nazionale, 38 – 25080 Raffa di Puegnago del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Im Jahr 1896 begann der venezianische Adelsmann Pompeo Molmenti - Wissenschaftler, Politiker und versierter Agronom - der von seiner Frau 15 Hektar Land in Moniga del Garda mitbekam, den heute so berühmten Chiaretto auf seinem Land nach der althergebrachten Technik "cappello sommerso", heißt versunkener Hut, anzubauen. Diese Methode beruht darauf, die Trauben mit höchster Behutsamkeit zu pressen, danach den Most einige Stunden lang auf den Schalen ruhen zu lassen, um ihm die typische hellrosa Farbe zu verleihen.

Weinbeschreibung:
Traditionsgemäß werden die ersten und die gesündesten Trauben der Weinlese, des Rivera del Garda Classico, zur Produktion des Chiaretto, dem "Wein einer Nacht", gewidmet, einem der ersten, der in Italien am 21. Juli 1967 die Auszeichnung aus kontrolliertem Anbau, das DOC Siegel erhielt. Aus der Ausgeglichenheit aller Komponenten, aus der Bandbreite der vielfältigen und veredelten Aromen und Geschmäcker, entsteht dieser unverwechselbare Rosewein. Die Eigenschaften des Chiaretto entfalten sich am besten im ersten Jahr nach der Traubenlese, besonders ab Ende Februar bis zu den warmen Sommermonaten. Die modernen Techniken im Weinanbau und insbesondere die sorgfältige Kontrolle der Temperatur im Laufe des Gärungsprozesses, ermöglichen die Entfaltung der sehr intensiven und einzigartigen, hauptsächlich aber fruchtig frischen Düfte dieses Weins. In der Nase Weißdorn und fruchtige Noten nach Pfirsich und hellen Beeren. Schon beim ersten Schluck, des aus 60% Groppello Gentile und Groppello di Mocasina, 20% Marzemino, jeweils 10% Sangiovese und Barbera erzeugten, ausgewogenen und angenehm zu trinkenden Chiaretto, bemerkt man das besondere samtweiche Gefühl, das auf den Alkoholgehalt der auf die Auswahl der besten Trauben und die Art der Verarbeitung zurückzuführen ist. Dies passt gut zu der leicht säuerlichen Komponente, der herrlich feinen Mandel- und Mineralnote im wohlschmeckenden, frischen Abgang, die auf das Vorhandensein von Salzen hinweist, die der Boden den Reben und den Trauben nur in dieser Gegend geben kann. Den sollten Sie unbedingt probieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chiaretto der Cantina Scolari ist der perfekte Begleiter zu frischen Fischgerichten und Suppen aus edlen Meeresfrüchten. Der Wein harmoniert ebenso mit Pasta und Risotto, wie auch mit hellem Fleisch, feinem Geflügel und diversen Varianten von zartem Gemüse. Versuchen Sie den Wein unbedingt in Kombination mit frischen Venusmuscheln, in einer leichten Limettensauce, sowie wildem Reis und frischen al dente gekochten Romanescoröschen als Beilage.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4019
Tavignano, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 10,20 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,93 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
TENUTA DI TAVIGNANO Soc. Agr. Lucangeli Aymerich di Laconi, Loc. Tavignano, 62011 Cingoli (MC)

Vinophile Informationen:
Verdicchio ist eine der wichtigsten weißen Rebsorten in Italien und in den Marken. Es wird angenommen, dass venezianische Siedler die Rebe in die Marken mitbrachten. Diese Hypothese wird durch neuere genetische Studien gestützt, die eine enge Beziehung zwischen Verdicchio, Trebbiano di Soave und Trebbiano di Lugana aufzeigen. Die Geschichte des Verdicchio hat ihre Wurzeln in bereits vergessenen Zeiten. Der erste Beweis für einen Wein aus Verdicchio Trauben geht auf das Jahr 410 zurück, als auf dem Höhepunkt der Krise des Römischen Reiches, die Halbinsel von Barbaren überquert wurde. Es scheint das Alaric, der König der Westgoten, mit dem Ziel zu plündern nach Rom ging und zuerst an den Burgen Jesis vorbeikam, um sich mit Fässern voller Wein, dem Vorfahren des heutigen Verdicchio, zu versorgen.

Weinbeschreibung:
Die Trauben wachsen in der Provinz Ancona, das ist im Herzen des Verdicchio Classico Gebietes nahe der Gemeinde Acquasante. Die Anpflanzungen haben ein Alter von 15 bis 40 Jahren und befinden sich auf einer Höhe von 250 bis 350 Metern. Die Erde ist geprägt von Meeressedimenten aus der Zeit des Pleistozäns, sowie Anteilen von Lehm und Sand. Die Trauben werden nach manueller Lese vor Sauerstoffeinwirkung durch kühlen und mit einem Schutzgas belegt geschützt. Das verhindert die Oxidation und man bewahrt so die wichtigen Fruchtaromen. Die Trauben werden sanft gepresst und fortan wird der Most nur durch die Schwerkraft bewegt, eine schonende Methode der Weinbereitung. Der Villa Torre Jahrgang 2019 zeigt sich in hellem Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das üppige Bukett ist geprägt von fruchtigen Düften nach Ananas, exotischen Früchten, Pfirsich, Apfel und Quitte sowie feinen Eindrücken nach mediterranen Kräutern, gelben Blüten und geschälten Mandeln. Ein tolles Bukett, das von Charakter und viel Persönlichkeit zeugt. Animierend geht es am Gaumen weiter, wenn der cremig fruchtige Weißwein die Lippen überquert hat und mit vielfältig angenehmem Geschmack begeistert. Die passende Portion Säure mit im Gepäck, die für Frische und Trinkfreude sorgt, endet in einem langen, süßlichen und würzigen Finale. Absolut klasse und sehr empfehlenswert, dieser köstliche Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico Superiore.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir schlagen vor, den Villa Torre gut gekühlt als Aperitif zu reichen oder als besondere italienische Weißweinspezialität zum Essen zu präsentieren. Die Tenuta di Tavignano empfiehlt den Villa Torre zu allen Gerichten mit frischem Fisch oder Schalentieren, zu Pasta und Risotto, in den klassisch bekannten Variationen, zu hellem Fleisch mit Spargel und zu milden Käsesorten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,65 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4004
Masca del Tacco, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,30 g/l
Restzucker: 13,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Negroamaro, Syrah, Cabernet Sauvignon

Luca Maroni : 98 Punkte
            

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda agricola Masca del Tacco, Via Tripoli 7, 72020 Erchie (Br)

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4180
Tenuta Viglione, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-012
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 13,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Primitivo, Aleatica

Gambero Rosso 2020: 1 Glas
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 1 Glas

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Viglione, Via Carlo Marx 44 , SP140 70029 Santeramo in Colle (Ba)

Vinophile Informationen:
Gelesen wurden die Trauben, die aus nährstoffreichen Lagen auf 450 Metern der Murgia Hochebene stammen, in der ersten Hälfte des Monat September. Angepflanzt hat man die Rebstöcke vor mehr als zwanzig Jahren. Nach der schonenden Vinifikation der handverlesenen Trauben, die ausschließlich in modernen Stahltanks durchgeführt wird, weist der Johe, aus 50% Primitivo und 50% Aleatico bereitet, einen Alkoholgehalt von 13%, eine Säure von 5,6 g/l und einen Restzucker von 13,0 g/l vor. Es handelt sich also um einen halbtrockenen Rotwein, der jungen und jung gebliebenen Weintrinkern gefallen wird, die einen leicht verständlichen, sehr süffigen und fruchtigen Rotwein bevorzugen.

Weinbeschreibung:
Die Aleatico Traube, die neben Primitivo zu 50% im Johe enthalten ist, ist eine aromatische Rebsorte, die auf eine lange Geschichte zurückblickt. Wie so oft in Süditalien, sind es auch hier die Griechen gewesen, die die Traubensorte vor rund 2000 Jahren nach Apulien brachten. Die Familie Zullo bewirtschaftet die Weinberge für die Produktion des Johe nach biologischen Grundsätzen und bekam dafür ein Zertifikat von Agricoltura Italia, deren Biosiegel auf dem Rückenetikett der Flasche zu finden ist. Das gemäßigte Mikroklima dieses Gebiets ist eine wesentliche Komponente für den Erfolg. Der Vino Biologico aus dem Jahrgang 2017 zeigt sich in klarem Rubinrot mit Granatrotem Schimmer. Reife Schwarzkirschen und Heidelbeeren standen Pate für das fruchtige Bukett, dass klar und einladend duftet, zudem von zarten Muskatnoten, etwas Lorbeerblatt, Vanille und Süßholzanklängen berichtet. Sehr schön und harmonisch abgestimmt, was sich dann auch im Mund fortsetzt. Der 2017 Johe verzaubert mit Frucht und weichem Körper, was durch den dezenten Restzucker noch verstärkt wird. Der charmante Rotwein ist unkompliziert und sehr lecker, macht Spaß am Gaumen und verbreitet mit jedem Schluck gute Laune, sodass er genau der Richtige für die nächste Party, Familienfeier oder den nächsten Grillabend mit lieben Freunden ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Johe bereiten Sie einen Thunfischsalat vom weißen Thunfisch, dem schmackhaftesten, der in hervorragenden Qualitäten im gut sortierten Delikatessenhandel zu finden ist. In den Salat kommen neben dem, auch als "Bonito" bekannten Thunfisch, Kidney-Bohnen, grüne und rote Paprika, Tomaten, Knoblauch, rote Zwiebeln, Maiskörner, Petersilie und Frühlingszwiebeln. Das Dressing bereiten Sie aus Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, einen Teelöffel Senf und einen Schuss Tomatenketchup für die fruchtige Note, die perfekt mit dem Johe Rosso Puglia zusammen passt.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4200
Cantina Ora, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 14,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Schenk Italia SpA, Via Stazione 43, 39040 Ora (BZ)

Vinophile Informationen:
Luca Maroni ist ein bekannter Verkoster der italienischen Weinszene. Er hat im Verlauf seiner Karriere mehr als 500.000 Weine getestet und beschrieben. Luca Maroni hat ein eigenständiges Schema für seine Bewertungen festgelegt und damit seinerzeit für viel Aufsehen gesorgt in der Weinbranche. Die demnach maximal zu erreichende Punktezahl für einen Weißwein, Schaumwein oder Rotwein liegt bei 99 Punkten. Diese hohe und sehr begehrte Auszeichnung wurde dem Masso Antico Primitivo Appassimento nun zum bereits fünften Mal in Folge zuteil.

Weinbeschreibung:
Luca Maroni schreibt in seiner Verkostungsnotiz zum Jahrgang 2019: "Tale la sua armoniosa, massima espressione qualitativa, che il suo tesoro di consistenza e di nitore, ai sensi si rivela con piacevolezza assolutamente universale e prima. Il suo estratto maestoso, la sua in ossidata carica di frutto in polpa ed aroma è così limpida e morbida nell'emissione, che la sfericità assoluta della bacca dell'uva è qui evocata ancor pregna del suo nativo onore. Un vino di doti prime native viticole, di tecniche derivative enologiche di archetipico standard analitico e sensoriale. Con la sua mora speziata di massa, rotondità e nitore, assolutamente pure. Chapeau." Die Trauben stammen aus dem Salento, im Süden des italienischen Festlandes. Warme Temperaturen und kühlende Seewinde schaffen ein optimales Klima. Daher trocknen die Trauben, die man bewusst später erntet, bereits am Rebstock. Das bewirkt hohe Konzentration in den Beeren, die von Hand gelesen und sofort zur Kellerei gebracht werden. Aromen dunkler Beeren, reifer Pflaumen und getrockneter Früchte, erlebt man im prall gefüllten Duft. Verführerisch und einladend ist der nasale Eindruck, kündet von süßen Aromen der Vanille und Weingelee, wird flankiert von dunkelroten Blüten. Der Masso Antico Primitivo hält zwischen Zunge und Gaumen, was er der Nase versprochen hat und man erlebt, das im Bukett Beschriebene. Der halbtrockene Rotwein, der in der Cantina di Ora abfüllt wird, ist sehr saftig und vollmundig, kommt mit anregender Obstsüße daher, die den Trinkfluss anregt und viele von Ihnen begeistern wird. Unmengen Frucht, im harmonischen Reigen mit Säure und Alkohol, machen enorm viel Spaß und bereiten unkomplizierten Genuss.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Masso Antico Primitivo Appassito passen zarte Rinderrouladen mit einer leckeren Füllung bestehend aus eingelegten Backpflaumen, ein paar Scheiben Lardo, gedünsteten Zwiebeln, gehackter Petersilie und gerösteten Pinienkernen. Die Backpflaumen werden zuvor ein paar Tage lang in einem Mix aus je einem Drittel trockenem Sherry, Rum und Wasser eingelegt. Die Pflaumen-Marinade geben Sie später, neben einem kräftigen Schuss Rotwein, der Sauce bei. Als Beilage servieren Sie frischen Mandel-Broccoli oder Rote Beete Gemüse und hausgemachte Gnocchi oder handgeschabte Spätzle.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 38
  1. 1
  2. ...
  3. 7
  4. ...
  5. 38