1. 1
  2. ...
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. ...
  7. 28
ART.NR.: 4896
Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,76 g/l
Restzucker: 2,73 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Favorita

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

Vinophile Informationen:
Die weiße Sorte Favorita, die in anderen Weinbauregionen Italiens mit Vermentino benannt wird, die beiden Trauben jedoch nur eng verwandt sind, ist beheimatet in der norditalienischen Region Piemont. Aktuell sind im Piemont rund 50 Hektar Rebfläche mit der Favorita bestockt. Man findet den Großteil dieser Bestände in den Gebieten des Roero und der Langhe, in den Provinzen Alessandria, Asti und Cuneo. Vor allem in den Gemeinden Corneliano d´Alba und Diano d´Alba, befinden sich größere Anpflanzungen. Favorita wird häufig mit anderen Rebsorten verschnitten. Auf den bunten Wochenmärkten der Städte Turin und Genua wird die Favorita auch als Tafeltraube angeboten.

Weinbeschreibung:
Der Wein wird gekeltert aus Favorita Trauben, die aus drei verschiedenen Weinbergen in der Gemeinde Diano d´Alba geerntet werden. Der dortige Boden, der aus Ton und Kalkstein besteht, ist gekennzeichnet durch mehr oder weniger kompakte Sandschichten, im Wechsel mit grauen Sandsteinen, die als "Arenarie di Diano" oder Diano Sandsteine bekannt sind. Die einzelnen Lagen, auf 300 bis 400 m über dem Meeresspiegel, haben unterschiedliche Expositionen: hauptsächlich nordöstlich, dann nordwestlich und südwestlich. Erzogen werden die Reben im typischen Spalier- und im Guyot-Rebschnitt, mit einer durchschnittlichen Pflanzendichte von 4.000 – 4.300 Rebstöcken pro Hektar. In der Kellerei werden die ganzen Trauben mit einer pneumatischen Lungenpresse angedrückt, worauf eine Trennung des Mosts in zwei Kategorien erfolgt. Für die Vinifikation ihres Favorita verwendet die Familie Abrigo nur den ersten, freilaufenden Saft, der dann bei 15 - 17 Grad ausschließlich in modernen Stahltanks ausgebaut wird. Die Vermählung mit Kohlendioxid erfolgt unter Druck in geschlossenen Tanks, gegen Ende der alkoholischen Gärung. Der Jahrgang 2019 leuchtet in hellem Zitronengelb aus der Flasche. Das klare Bukett duftet herrlich frisch und präsentiert der Nase zarte Aromen von wilden Blumen, feinen Kräutern, grünem Apfel, hellfleischiger Melone und bissfester Birne. Eine sehr einladende Vorstellung, die auf der Zunge ihre Fortsetzung erlebt, wenn der jugendlich daherkommende Weißwein sein fröhliches Tänzchen auf ihr vollführt. Er tut das mit fruchtigem Geschmack, Frische und knackigem Körper, ist verführerisch einfach zu trinken, was auch durch die enthaltene, dezente Kohlensäure animiert wird. Sommer, Sonne, Freizeit, Picknick am Meer oder im Wald, Gartenfeste mit den Nachbarn, ausgelassene Freude, Spaß und gute Laune. Dies alles und noch viel mehr zu begleiten, ist die eindeutige Bestimmung dieses spritzigen, unkomplizierten, leicht moussierenden Weißweins.

Unsere Speisenempfehlung:
Abrigo Giovanni empfiehlt zum Langhe Favorita, kurz gebratenes oder gekochtes Kalbfleisch, Reisgerichte mit frischem Fisch oder Geflügel, klare Suppen und asiatische Gemüsepfannen mit Fisch oder hellem Fleisch. Wir können uns den Wein sehr gut als Begleiter zu diversen Gerichten mit weißem und grünem Spargel vorstellen. Der Favorita, mit seiner lebendigen Art und unkomplizierten Weise, ist zudem ein animierender Appetitanreger und als Starter in einen genussvollen Abend geeignet.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4445
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,87 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 1,27 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Vermentino

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa,Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Man vermutet, dass die Vermentino aus der Traubenfamilie der Malvasia stammt und ursprünglich aus Spanien oder von der portugiesischen Insel Madeira kommt. In Südfrankreich ist diese Varietät unter der Bezeichnung "malvoise gros grain" bekannt. Sie wächst jedoch vor allem stark verbreitet an der oberen tyrrhenischen Küste sowie auf den Inseln Korsika und Sizilien. In Italien sind heute etwa 4.500 Hektar mit der Vermentino bestockt. Vor allem auf Sardinien und in der Toskana werden aus Vermentino eigenständige und charaktervolle Weißweine produziert. Die Weinberge der Kellerei Argiolas befinden sich in höheren Lagen im zentralen Süden Sardiniens, die die Bezeichnungen Pranu Sturru-Suelli, Costa Bancodi und Perda Campus-Selegas tragen.

Weinbeschreibung:
Die alten Griechen nannten die Insel "Ichnussa", vom griechischen ichnos = menschlicher Fußabdruck, aufgrund der Ähnlichkeit der Insel mit einem Fußabdruck. Der Name Sardinien hingegen, kommt vom lateinischen "Sardinia", wie die Römer die Insel nannten. Es ist die Schönheit der Insel, mit ihren Landschaften, langen Stränden und üppiger Vegetation, die viele Tausende von Urlaubern anlockt. Der italienische Liedermacher und Dichter Fabrizio De Andrè schrieb: "Das Leben auf Sardinien ist vielleicht eines der besten, das sich ein Mensch vorstellen kann. Die 25.000 Quadratmeter Wald, Land und Küsten, eingetaucht in ein wunderschönes Meer, sollten etwa dem entsprechen, was ich Gott vorschlagen würde für unser Paradies". Inmitten dieser herrlichen Landschaft erntet Arigolas die Trauben für den Costamolino, dessen Jahrgang 2020 in hellem Zitronengelb aus dem Weinglas funkelt. Herrlich fruchtig und frisch ist das jugendliche Bukett, welches verspielte Aromen von Exoten, Bananen, gelbe Pflaumen und Melonen offeriert, die von hellen Blüten- und Zitronengrasdüften begleitet werden. Der erste Schluck trifft mit anregenden Noten von gelbem Steinobst, Apfel, Ananas, Mango und zarten Kräuternuancen auf die Zunge. Man erlebt eine weiche Persistenz und elegante Textur, die wie ein feinfruchtiges Band die Papillen umwickeln und diese mit vielfältigem Geschmack und zartem Schmelz einhüllt. Ein köstlicher sardischer Weißwein, der mit zu den besten Vermentino di Sardegna überhaupt zählt.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Spargelsaison steht vor der Tür. Schneiden Sie weißen und grünen geschälten Spargel, in fünf Zentimeter lange Stücke. Diese Stücke werden in einer leicht erhitzten Pfanne mit etwas Olivenöl und Butter angebraten. Dann mit Salz, einer Prise Zucker und weißem Pfeffer würzen. Den Deckel auf die Pfanne und das Ganze für etwa fünf Minuten dünsten. In der Zwischenzeit braten Sie in einer anderen Pfanne ein paar rohe, geschälte Garnelen. Diese kommen zusammen mit Orangenfilets, gerösteten Pinienkernen und gezupften Estragonblättern zu dem Spargel. Garnieren Sie mit roten Pfefferbeeren und servieren den feinen Spargelsalat am besten lauwarm.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,15 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4408
Librandi, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,65 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorten: Chardonnay, Sauvignon

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Librandi S.p.A, Contrada S. Gennaro, 88811 Cirò Marina KR

Vinophile Informationen:
Als Erinnerung an die mediterrane Lage zwischen Sonne und Meer schmückt eine Agave die Etiketten von Librandi. In diesem einzigartigen Mikroklima finden sowohl einheimische Sorten wie Gaglioppo, Magliocco, Montanico oder Greco Bianco als auch internationale Sorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc oder Cabernet Franc beste Voraussetzungen. Aus ihnen entstehen durchweg körperreiche, fruchtbetonte Weine mit einem herausragenden Preis-/Genussverhältnis. Gerade die Weißweine, allen voran der Critone, überraschen dabei mit einer, in Süditalien kaum zu erwartenden, Frische und Lebendigkeit.

Weinbeschreibung:
Die Trauben wachsen auf ton- und kalkhaltigen Böden, die sich in den Gemarkungen Rocca di Neto, Agro di Stromboli und Rosaneti in Agro di Casabona befinden. Sie werden in der Regel von Ende August bis Anfang September per Hand gelesen, dann schonend gepresst und anschließend in modernen Stahltanks ausgebaut, um die primären Fruchtaromen zu bewahren. Nach ein paar Wochen der Lagerung in der Flasche kommt der Critone auf den Markt. Critone war der Name eines Schülers des großen griechischen Philosophen Sokrates. Wahrscheinlich wurde der Name gewählt, um an die antike Weinkultur Kalabriens zu erinnern. Die gekonnte Assemblage aus 90% Chardonnay mit 10% Sauvignon Blanc ist eine von Weinkennern viel beachtete Weißweinspezialität der Region Kalabrien. Der Critone Jahrgang 2020 leuchtet in hellem Weißgold aus dem Glas. Der junge Kalabrier bringt schon beim ersten daran schnuppern Sonne ins Gemüt und zaubert Ihnen ein breites Grinsen ins Gesicht. Frisch fruchtig ist sein Bukett, das von Aromen tropischer Früchte verführerisch angereichert ist. Mit von der Partie sind die Ananas, Mango, Passionsfrucht und Banane, dicht gefolgt von heimischem Obst, wie Mirabelle, Birne, Apfel und Pfirsich. Es ist der besondere Mix der vielen Düfte, der dem Critone seinen individuellen Charakter verleiht. Am Gaumen ist der leckere Weißwein lebhaft, frisch, cremig und ausgewogen. Er besitzt viel Schmelz und Fruchtsüße, was den Trinkfluss forciert und ihn zu einem Spaß Wein "par excellence" werden lässt.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Critone passt sowohl als erfrischender Aperitif für den Start in den Abend, als auch zu allen erdenklichen Meeresfrüchten, besonders zu glasierten, frischen Jakobsmuscheln und gedünstetem oder sautiertem Fisch. Durch seine moderate Säure und seiner wegen Weichheit, ist der Wein auch perfekt zu würzigen oder scharfen Gerichten der asiatischen Küche zu genießen. Versuchen Sie ihn einmal zu einem leckeren Obstsalat, der aus überwiegend exotischen Früchten bereitet und mit frischer Minze garniert wurde.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4513
Tasca D`Almerita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Inzolia, Catarratto, Grecanico, Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Conte Tasca d'Almerita Soc. Agr. arl, Via dei Fiori 13, 90129 Palermo

Vinophile Informationen:
Die meisten der hoch gelegenen Weinberge befinden sich in der Nähe des kleinen Bergdorfes Sclafani Bagni, das rund 500 Menschen als Wohnort dient und sich auf ca. 820 Metern über dem Meeresspiegel befindet. In der, im Mittelalter gegründeten Gemeinde, scheint die Zeit fast stehen geblieben zu sein. In den engen und teils extrem steilen Gassen findet kein normaler Autoverkehr statt und das Meiste wird zu Fuß oder mit dem Esel erledigt. Eine im Jahr 1850 erbaute Therme in der Nähe von Sclafani Bagni, die eine Thermalquelle umgibt und inzwischen leider verfallen ist, war seinerzeit ein beliebtes Ziel für die meist wohlhabenden Bürger der etwa 80 km entfernten Stadt Palermo.

Weinbeschreibung:
Die für den Regaleali Bianco selektierten Weißweintrauben, in der Cuvée des Weinjahres 2020 sind das Inzolia 28%, Grecanico 29%, Catarratto 35% und Chardonnay 9%, wachsen in einem besonderen Mikroklima, da sich die Parzellen in ausgesuchten und für den Anbau von weißen Sorten prädestinierten Hügellagen befinden. Die Trauben werden manuell gelesen und dabei selektiert. Im Weingut angekommen, werden sie von den Stielen befreit und schonend verarbeitet. Die Gärung, welche im Schnitt zwei Wochen in Anspruch nimmt, wird bei kontrollierten Temperaturen von 14 bis 16°C, in modernen Stahltanks, und möglichst wenig Sauerstoffkontakt durchgeführt, um die Frische und die Frucht zu bewahren. Der Ausbau des Regaleali Bianco erfolgt über einen Zeitraum von drei Monaten. Das Bukett des noch jungen 2020ers offeriert eine einladende und animierende Mischung klarer, frischer Düfte, die grüne Äpfel und Birnen, weiße Pfirsiche, Ananas und Litschi sowie Limetten, Orangen und Zitronengras vor dem inneren Auge aufmarschieren lassen. Ein köstliches Nasenerlebnis, von einer gewissen Verspieltheit und Leichtigkeit getragen, aromatisch, leicht exotisch und zugleich filigran, von floralen Eindrücken nach einer Frühlingswiese unterlegt. Die nasalen Erkenntnisse widerspiegeln sich am Gaumen und man erfreut sich an einem köstlichen Weißwein. Ein sizilianischer Bianco, der mit seinen lediglich 12% Alkohol, mit seiner schlanken, frischen Art, eine Sonderstellung unter Siziliens Weißweinen einnimmt. Dem leckeren Tropfen gelingt es, mit freundlichem Charakter, schöner Fruchtsüße und lebendiger Säure, ein Spaß-Garantie-Versprechen und einen tollen Sommerwein, mit unkompliziertem Trinkfluss abzuliefern.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Regaleali Bianco passt sowohl als erfrischender Aperitif für den Start in den Abend, als auch zu allen erdenklichen Meeresfrüchten, besonders zu glasierten, frischen Jakobsmuscheln und gedünstetem oder sautiertem Fisch. Mit seiner moderaten Säure und seiner Weichheit, ist der Wein auch perfekt zu würzigen oder scharfen Gerichten der asiatischen Küche zu genießen. Versuchen Sie ihn einmal zu einem Obstsalat, der aus überwiegend exotischen Früchten bereitet und mit frischer Minze garniert wurde.

Optimaler Genuss: gut gekühlt, bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4869
Tasca D`Almerita, Sizilien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 2,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorte: Nero d Avola

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Conte Tasca d'Almerita Soc. Agr. arl, Via dei Fiori 13, 90129 Palermo

Vinophile Informationen:
Tasca d´Almerita bewirtschaftet insgesamt 5 Weingüter in Sizilien. Dies sind die Betriebe Regaleali, Capofaro, Tascante, Whitaker und Sallier de La Tour, deren authentische Weine jeweils ihre ganz eigenen Charakteristika aufweisen. Unterschiedliche, fruchtbare Böden und mannigfaltige klimatische Bedingungen, die die gesamte Insel durchziehen, ermöglichen eine lange Erntezeit, die Mitte August beginnt und zwischen Ende Oktober und Anfang November endet. Ein enorm wichtiger Faktor für den erfolgreichen Anbau ist die Höhe, auf der die Reben stehen. Für den Nero d´Avola werden die perfekt ausgerichteten Weinberge bewirtschaftet. Diese liegen zwischen 600 und 800 Meter über dem Meer, auf vulkanischen Böden.

Weinbeschreibung:
Die vier Parzellen, aus denen per Hand geerntet wird, tragen die Namen Pollina, Piano Gelso, Conti und San Martino. Der Erstling des Weinguts verkörpert seit 63 Weinernten den Nero d´Avola. Durch das Studium seiner Reifekurve wird die richtige Lesezeit bestimmt, um Eleganz und perfekte Balance zwischen Strenge und Fülle zu erreichen. Er reift in traditionellen großen Eichenfässern aus Slawonien mit einem Fassungsvermögen zwischen 30 und 60 Hektolitern. Der Regaleali Nero d´Avola von Tasca d´Almetita ist inzwischen ein Klassiker und eine sichere Bank, wenn es um ein unschlagbares Verhältnis von Preis zu Genuss geht. Das klare, intensiv fruchtige Bukett des Jahrgangs 2018 verströmt frische, leicht verspielte und recht einfach zu erkennende Aromen von Schattenmorelle, Maulbeere und Heidelbeere, die mit einer Spur feiner Vanille, Pfeffer und mediterranen Wildkräutern eingerahmt scheinen. Am Gaumen erfreut sich der begeisterte Gusto an einer kraftvollen Frucht, einwandfreier Ausgewogenheit, zarter Würzigkeit, einladender Frische und an der jugendlich wirkenden Lebendigkeit des überaus köstlichen Sizilianers. Das ist irre viel Wein für sein Geld, der von lebendiger Säure vorangetrieben und von kaum merklichen, runden Tanninen gestützt wird. Eine authentische Persönlichkeit, charmantes Genusserlebnis und unbeschwerter Trinkspaß sind garantiert.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie zu diesem jungen Regaleali Nero d´Avola einen italienischen Auflauf. Ihrer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Verwenden Sie zum Beispiel Auberginen, Tomaten, Porree, Paprika, Zucchini, Zwiebeln, Champignons, Gemüse-Fenchel, Staudensellerie, verschiedene Bohnen, Knoblauch und mit etwas Glück, bekommen Sie vielleicht auch Cima di Rapa, eine spezielle, Broccoliartige Kohlart. Des Weiteren können Sie fast jede Art von Pasta oder Kartoffeln, frisches Lamm- oder Rinderhackfleisch, Mozzarella oder Parmesan für die Zubereitung verwenden.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4443
Fonterutoli, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 11,13 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,92 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Petit Verdot

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Mazzei Spa Agricola, Via Ottone III di Sassonia n°5 Loc. Fonterutoli, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Der Wetterverlauf in 2019 verlief mehr als gut. Ein milder, regnerischer Winter mit Temperaturen über dem Durchschnitt, Frühling und Vorsommer ebenso. Ende Juni legte sich der Regen, die Temperaturen stiegen an und ließen im Juli den Sommer beginnen. Ein Sommer, der von warmen, nicht extrem heißen Tagen geprägt war, mit Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, von Ende August bis Mitte September, die die Qualität der Trauben maßgeblich positiv beeinflusste. Voraussetzungen für einen idealen Reifungsprozess der Trauben, die sich mit aromatischen Substanzen anreicherten, was zu einer sehr guten Qualität der Weinlese in 2019 führte.

Weinbeschreibung:
Die Trauben für den Poggio Badiola liest man per Hand aus einem Weinberg namens "Le Ripe". Dieser befindet sich in höher gelegenen Parzellen, zwischen 450 und 510 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg, dessen Boden von Kalkstein geprägt ist, umgibt eine wunderschöne romanische Pfarrei aus dem zehnten Jahrhundert. Die Ernte beginnt meist Mitte bis Ende September. Die Kellermeister vereinen im Poggio Badiola die Feinheit des frischen Sangiovese mit der Struktur und Weichheit des Merlot, sowie der Farbe und der Kraft des Petit Verdot. Hinzu kommt der gekonnte Ausbau in kleinen Eichenfässern. Die nasale Wahrnehmung erfreut sich am schönen Bukett des 2019er Poggio Badiola, welches elegant und sehr frisch duftet, dabei satte Aromen von Kirschen und hellen Beeren verströmt. Diese wurden in der köstlichen Assemblage aus Sangiovese, Merlot und Petit Verdot vermählt mit süßwürzigen Anklängen, die dem Ausbau in amerikanischen Barrique Fässern zu verdanken sind. Am Gaumen und auf der Zunge ist der Poggio Badiola fruchtig, aromatisch und herrlich weich, ist zudem saftig, enorm anregend und unkompliziert, bietet kurzweiligen Genuss. Ein unglaublich günstiger Rotwein aus der Toskana, für den täglichen Bedarf bestens geeignet.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Poggio Badiola begleitet Gerichte mit gereiftem Käse, gegrilltes Rindfleisch, verschiedene Arten und Gerichte vom Wild und typische Wurstspezialitäten der Toskana, wie zum Beispiel Finocchiona, Capocollo oder Pancetta. Der toskanische Rotwein ist geeignet als Begleiter zu Pizza, Pasta und Co. Des Weiteren zu Aufläufen und deftigen Eintöpfen sowie mittelkräftigen italienischen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 28
  1. 1
  2. ...
  3. 7
  4. ...
  5. 28