1. 1
  2. ...
  3. 7
  4. 8
  5. 9
  6. ...
  7. 28
ART.NR.: 4179
Tenuta Viglione, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-012
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 6,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Uva di Troia

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Viglione, Via Carlo Marx 44, SP140 70029 Santeramo in Colle (Ba)

Vinophile Informationen: br>Apulien ist eine der wichtigen Regionen für den Anbau der Sorte Nero di Troia. Der Rebstock wurde von den Griechen nach Italien gebracht und wird seit mehr als 3.000 Jahren in der Region angebaut. Der Ursprung der Nero di Troia, wie der Name schon sagt, ist allerdings in Kleinasien zu suchen und liegt noch weiter zurück, so wird es im Moment vermutet. Die Rebstöcke für den Rotwein aus der Rebsortenlinie Maioliche sind zwischen 15 und 20 Jahre alt und wurden, in der ganzen Weinbauwelt bekannten, Guyot Reben-Erziehungs-Methode angepflanzt.

Weinbeschreibung:
Die Weinberge, in denen die Nero di Troia Reben für diesen Wein angebaut werden, befinden sich im Hügelland der Murgia, im Norden der Provinz Bari. Wir befinden uns auf einer Höhe von ca. 450 Metern und dort findet man mittelschwere, kalk- und tonhaltige Schwemmlandböden. Recht karge Bedingungen, die in der Regel bestens für Weinbau geeignet sind. Gelesen wird die Ernte selektiv per Hand und der darauffolgende Ausbau findet in Stahltanks und zu 30% im Holz statt. Herrlich wie der 2018 Nero di Troia duftet. Vollreife Pflaumen, Heidelbeer- und Himbeeraromen, die von einer feinrauchigen Komponente flankiert werden. Die Früchte zeigen sich dann auch auf der Zunge und am Gaumen, sind umwoben von Bittermandel- und Süßholznoten. Eine schöne Säure und geschmeidige Tannine machen den Nero di Troia angenehm rund und füllig. Im Abgang bleibt ein würziger Nachklang, mit dem für die Sorte Nero di Troia typischen, bitteren Schwänzchen. Ein ehrlicher und authentischer Rotwein, der mit großartigen "Due bicchieri" des Gambero Rosso 2020 ausgezeichnet wurde, der sehr gut zu einfachen Speisen wie Wurst-, Schinken- und Käseplatte sowie Aufläufen, Eintöpfen, kräftigen Fleischgerichten oder zu Pasta, Pizza und Co. passt.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Nero di Troia passt z.B. eine überbackene Lasagne. Das Geheimnis einer schmackhaften Lasagne liegt in der dafür eigens gekochten Rinderhackfleisch Sauce, die ähnlich einer klassischen Sauce Bolognese zubereitet wird. Italienische Hausfrauen und Profiköche schwören darauf, dass diese Sauce erst dann zu ihrer Vollendung gelangt, wenn sie zuvor über mindestens vier Stunden langsam gegart wurde, damit das Fleisch im Prinzip verkocht ist, um zur Vollkommenheit der leckeren Fleischsauce beizutragen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4265
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Die Chardonnay Traube, aus der Familie der Burgunder Rebsorten, wird zu den edlen Weinreben gezählt und in fast allen Weinbauregionen der Welt angebaut. Sie hat ein ausgezeichnetes Qualitätspotenzial und einen hohen Bekanntheitsgrad. Die Traube ist eine Kreuzung aus Pinot und Gouais Blanc. In Deutschland ist sie seit dem Jahr 1991 offiziell zugelassen. In Italien wird sie vor allem in Alpennähe angebaut und ist im Land, eine der meistvertretenen Weißweinreben. Auch im Piemont hat Chardonnay eine lange Tradition und ist neben den heimischen Weißweinsorten, eine der wenigen internationalen Varietäten, die man in dieser Region finden kann.

Weinbeschreibung:
Das Etikett der Flasche wird geschmückt durch einen jungen Kastanienbaum, wie man ihn in großer Stückzahl auf den Ländereien des Weingutes finden kann. Eine Hommage an die wunderschöne Landschaft des Piemont, in der die Trauben gedeihen. Der Chardonnay stammt aus dem Gebiet Langhe, dass sich zwischen der oberen Poebene bei Turin und den Ligurischen Alpen, in den Provinzen Cuneo und Asti befindet. Die Ernte der Trauben wird von Hand durchgeführt. In der Kellerei angekommen, wird das Lesegut zunächst von den Stielen befreit und dann einer schonenden Weinbereitung unterzogen. Die einzelnen Prozesse werden durch den Kellermeister überwacht und im Verlauf, der sehr gut organisierten Produktion, gegebenenfalls optimiert. Rund zwei Drittel des frischen Mostes werden in modernen Stahltanks und ein Drittel in hochwertigen Fässern aus französischer Alliereiche ausgebaut und verfeinert. Nach der Abfüllung folgt eine kurze Reifeperiode auf der Flasche, bevor der Chardonnay in den Handel gelangt. Der neue Jahrgang 2020 besitzt eine strohgelbe Farbe, mit grünlichen Reflexen am Rand. Sein Duft ist intensiver als im Jahr zuvor und verbreitet einladende, elegante Aromen von reifen, gelben Äpfeln, Pfirsichen, Quitten, Mirabellen und Bananen. Durch den gekonnten Ausbau im Holzfass, ist die Frucht mit süßlichen Vanillenoten und einer anregenden Feinwürze unterlegt. Ein herrlich balanciertes Bukett, dass die Vorfreude auf den ersten Schluck steigert. Dieser betritt dann kraftvoll und einnehmend den Mundraum, begeistert mit vollem Geschmack und rundem Körper. Das Holz ist perfekt eingebunden und gibt der satten Frucht, die von gut eingebundener Säure getragen wird, einen Hauch aparter Würze, die in einem langen Finish mündet und den geschmackvollen Abschluss dieses exquisiten Chardonnays bildet.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein köstlicher Langhe Chardonnay, passend zu Krustentieren, Fisch und Geflügel. Servieren Sie ihn zum Beispiel zu einem saftigen Brustfilet der Mais-Poularde, die vor dem schonenden Garprozess mit einer fein gewürzten Farce, bestehend aus Riesengarnelen, Wildlachs, Gewürzen, Creme Double und frischen Kräutern, gefüllt wird. Das Brustfilet wird kurz angebraten und im Backofen bei schwacher Hitze zu Ende gegart. Serviert wird sie, mit knackigem Marktgemüse und einem leckeren Gratin aus Kartoffeln und Tomaten, goldgelb mit Mozzarella oder Feta-Käse überbacken.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4267
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorten: Nebbiolo

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen: Bewertungen, Medaillen und Auszeichnungen begleiten die Weine von Bel Colle auf ihrem erfolgreichen Weg in viele Länder der Erde. Der junge Geschäftsführer Luca Trivellato, der ein wichtiger Teil dieses Erfolges ist, leitet die Kellerei seit ein paar Jahren mit Engagement und Weitsicht. Er ebnet diesen Lauf kontinuierlich und bringt Bel Colle stetig weiter voran. Monica Larner, die Italienspezialistin im Team des Amerikaners Robert Parker, schrieb im April 2018 dazu: "This estate, located in the Verduno subzone of the Barolo appellation, had fallen on hard times. New investments by Luca Trivellato and his team have turned the situation around, and the winery is pointed in a more positive direction today."

Weinbeschreibung:
Der Nebbiolo gilt für zahlreiche Weinkenner als die edelste, feinste und hochwertigste Rebsorte Italiens. Vor allem das Piemont ist ihr Zuhause. Sie gedeiht praktisch nur dann zufriedenstellend, wenn sie auf kalkhaltigen Mergelböden angebaut wird. Der Nebbiolo beschert uns Rotweine, die in der Regel langsam reifen und über einen langen Zeitraum ihre Qualität behalten. Junge Nebbiolo Rotweine zu genießen, erfordert eine gewisse Vorliebe und Erfahrung. Eine seltene Spezialität aus der autochthonen Traube ist der Bel Colle Rosato, dessen Jahrgang 2020 wir nun im Glas haben und an dessen kräftiger Farbe sich das Auge erfreut. Das Bukett ist intensiv, sehr klar und himmlisch frisch. Verspielte Düfte steigen empor und offenbaren verführerische Aromen von Erdbeeren, Himbeeren, Granatapfel, Grapefruit und Gojibeeren. Diffizile Anklänge von roten Blüten und eine feine Würze untermalen das hinreißende Nasenerlebnis. Zwischen Zunge und Gaumen vollführt der Bel Colle Rose einen grandiosen Auftritt, begeistert mit seiner Fülle, mit viel Frucht und animierender Textur. Es entsteht eine unübertreffliche Trinkfreude, wenn der weiche Piemont Rosato mit vollem, herzhaftem und anhaltendem Geschmack den Gusto erobert. Eine paradiesische Entdeckung, die zudem mit lebendiger Frische und freundlichem Charakter überzeugt. Ein besonderer Wein mit herausragendem Preis-/Genussverhältnis, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten und bestenfalls gleich kistenweise einkaufen.

Unsere Speisenempfehlung:
Fruchtkaltschale ist eine originelle und schmackhafte Erfrischung für den Sommer. Diese fruchtig süße, manchmal leicht herbe Suppe, kommt bei Ihren Gästen sicher gut an im Zusammenspiel mit dem Bel Colle Rosato. Verwenden Sie zum Beispiel eine vollreife Wasser-, Ogen-, Honig- oder Charentaismelone. Eine Möglichkeit der Suppe ihre Bindung zu geben ist die Verwendung von Sago. Sago ist in der ursprünglichen Form das Mark der Sagopalme, die in Malaysia und Indien beheimatet ist. Gewürzt wird die Kaltschale unter anderem mit Limettensaft, Minze oder Zitronenmelisse.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4296
Le Monde, Friaul - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Friaul
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Le Monde Arcadia Società Agricola S.r.l., Via Garibaldi 2, Loc. Le Monde, 33080 Prata di Pordenone(PN)

Vinophile Informationen:
Die Böden der Weinberge, die die Kellerei Le Monde für die Produktion ihres Chardonnays bewirtschaftet, sind stark ton- und kalkhaltig. Sie weisen einen hohen Anteil an Spurenelementen auf. Die Reben werden in der Erziehungsform Guyot angebaut. Die Dichte der Pflanzen liegt bei rund viertausend Stöcken pro Hektar. Die Weinlese erfolgt Mitte bis Ende September per Hand. Die Chardonnay Trauben werden bei Ankunft in der Cantina zunächst von den Stielen befreit und sanft gepresst. Nach kurzem Dekantieren wird der Most umgefüllt und bei geregelter Temperatur kalt vergoren. Ist die Gärung abgeschlossen, erfolgt die Reifung auf der Feinhefe, bis in den März.

Weinbeschreibung:
Chardonnay besitzt ein hohes Qualitätspotential. In fast allen weinbaubetreibenden Ländern wird die Varietät kultiviert, zirka 200.000 Hektar weltweit. Sie stammt aus der Familie der Burgunder Rebsorten und ist das Ergebnis einer natürlichen Kreuzung aus Pinot und Gouais Blanc. Das wurde 1998 bei der Analyse ihrer DNA festgestellt. Ihr Ursprung wird dem französischen Burgund zugeordnet. Der Anbau der aromatischen Rebsorte hat auch in Alpennähe eine lange Tradition. Die Trauben für den Chardonnay der Kellerei Le Monde wachsen in der Gemarkung der Ortschaft Prata di Pordenone und finden, in den im Schnitt fast 30 Jahre alten Parzellen, optimale Bedingungen um hochwertige Weine zu erbringen. Jahrgang 2018 strahlt in kräftigem Strohgelb. Sein Duft ist intensiv und typisch für die Traubensorte. Darin finden sich einladende, frische Aromen, die einem grünen Apfel, Birne, Banane und Frühlingsblüten vor dem inneren Auge erscheinen lassen. Die Frucht wird von einem Hauch süßer Vanille flankiert. Der Le Monde Chardonnay offeriert sich dem Mund mit weichem Körper, lebhafter Säure, runder Textur nebst voller Frucht und feiner Würze im Geschmack, die in einem langanhaltenden Finale ausklingt. Ein äußerst gelungener Weißwein mit hohem Genussfaktor und vergleichsweise niedrigem Preis.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Le Monde empfiehlt den Chardonnay als Aperitif zu reichen, zu leichten Vorspeisen sowie zu Pasta- und Reisgerichten auf Fischbasis. So zum Beispiel "Gnocci con salmone". Die frischen und am besten hausgemachten Nudeln direkt nach dem Kochen mit nativem Olivenöl in einer Pfanne schwenken, ein paar geschnittene Salbeiblätter dazu und abschließend in Würfel zerteiltes frisches Lachsfilet hinzu und unter weiterem Schwenken, in den Gnocci rosafarben garen und beim anrichten Parmesan darüber reiben.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4525
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Colorino

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 92 Punkte
Luca Maroni: 96 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der beliebte Rubesco Rosso ist zu einem umbrischen Rotweinklassiker avanciert, der sich in internationalen Verkostungswettbewerben prächtig behauptet. So wurden dem Rubesco Rosso zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Der Gambero Rosso, in der Ausgabe 2021 gab es zwei Gläser für den Rubesco Jahrgang 2018, sowie Luca Maroni, Wine Enthusiast, Robert Parker und James Suckling gehören zu den Laudatoren. Letztgenannter Weinkritiker hat den 2018 Rubesco Rosso di Torgiano verkostet, ihm sehr gute 92 Punkte gegeben und dazu geschrieben: "A rich, layered red with ripe-berry, dark-chocolate and walnut aromas and flavors. Full-bodied and intense. Flavorful finish. Better in a year or two. Try after 2021."

Weinbeschreibung:
In der allgemeinen Expertise der Kellerei steht geschrieben: Der Rubesco Torgiano Rosso ist eine typische umbrische Cuvée. Er besteht aus Sangiovese und Canaiolo. Er bietet eine authentische und sehr solide Interpretation umbrischen Weinbaus. Die Sangiovese-Komponente liefert hübsche Nuancen von feuchter Erde, getrockneten Blüten und wilden Beeren. Die Aromen kommen gut und nahtlos zusammen, erzeugen eine sortenspezifische Intensität. Das Mundgefühl ist schlank und knackig. Der Jahrgang 2018, den wir Anfang Januar 2021 für Sie verkostet haben, leuchtet in dunklem Kirschton, mit granatroten Reflexen am Rand. Sein ausgeprägt fruchtig würziges Bukett duftet sehr einladend, frisch und lebendig. Der nasalen Wahrnehmung präsentieren sich Aromen von Schattenmorellen, hellen Waldbeeren, Walnüssen, Vanille und feinem Tabakblatt. Man freut sich auf den ersten Schluck, der dann saftig und frisch die Papillen erobert. Der kraftvolle 2018 Rubesco Rosso di Torgiano ist angenehm zwischen Zunge und Gaumen, er begeistert mit einem köstlichen Geschmack und gelungener Balance zwischen lebendiger Säure, knackiger Frucht, festem Tannin, vollem Körper und ordentlich Alkohol. Der umbrische Rotwein besitzt zudem eine griffige, haptisch anregende Struktur, endet in einem langsam und nachhaltig ausklingenden Abgang. Enorm viel Rotwein für recht wenig Geld. Ein echter Preis-/Leistungssieger.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein auf italienische Art zubereiteter Schweinebraten ist unsere Speiseempfehlung zum Rubesco Rosso. Kaufen Sie ein abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte mit einigen Zentimeter tiefen Längsschnitten einritzen. In diese Ritze füllen Sie eine Art Pesto, welches Sie aus Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, bestem Olivenöl und Gewürzen ihrer Wahl herstellen. Den Braten dann mit Garn leicht binden, mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie mariniertes Gemüse und ofenfrisches Ciabatta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4897
Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,93 g/l
Restzucker: 0,24 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Dolcetto

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

Vinophile Informationen:
Robert Parker schreibt: "As a young man, Giovanni wanted to study engineering, but the call of the vineyard was so strong, he never admitted that to his parents. Like many of his peers, he ended up enrolling in Alba’s school of enology instead. He is the third generation of his family to mind the vineyard and he has increased his holdings to 18 hectares, up from three in his grandfather’s time. He owns three hectares in the Montersino cru and four in Meruzzano. That old thirst for engineering, he says, was more than quenched with all the intense trouble-shooting associated with his recent winery construction".

Weinbeschreibung:
Der Weinberg Garabei wurde 1968 angepflanzt. Der kalkhaltige, lockere Quarzsand Boden verleiht der Rebe ein bescheidenes Wachstum, was einen geringen Hektarertrag und eine hohe Qualität nach sich zieht. Die Lese erfolgt von Mitte bis Ende September von Hand, wobei eine erste Selektion des Lesegutes durchgeführt wird. Die Kellerei legt Wert darauf, beim Garabei die typische Frucht des Dolcettos herauszuarbeiten, weshalb er zum Beispiel nicht im Holz ausgebaut wird. Garabei ist der älteste Weinberg des Betriebes, der eine niedrige Produktion aufweist. Kleine Trauben mit wenigen Beeren, die einen perfekt strukturierten Dolcetto di Diano d´Alba ergeben, der seine Ausgewogenheit, nach einem Jahr der Verfeinerung, in modernen Stahltanks und in der Flasche erreicht. Der Jahrgang 2019 trägt eine Robe in brillantem Rubinrot mit edlem Granatfunkeln. Sein Bukett ist reich und intensiv. Es duftet nach wilden Sauerkirschen und kandierter Orangenschale, mit einem Hauch von reifen roten Waldbeeren. Begleitet wird die satte, einladende Frucht von zarten Noten getrockneter Rosenblätter. Am Gaumen ist der Garabei kraftvoll und doch elegant, besitzt enorm viel Fruchtgeschmack, der von kräftigen, einhüllenden Tanninen gefasst ist. Die gute Säure des Weins flankiert gekonnt die Aromen und geleitet den Dolcetto d´Alba in einen sehr glatten und langanhaltenden Abgang. Der 2019 Dolcetto d´Alba Garabei entwickelt sich in den ersten fünf Jahren nach der Ernte perfekt und altert, bei richtiger Lagerung, wunderbar im Verlauf einer Dekade nach der Ernte. Mit zunehmendem Alter werden sich ziegelrote Reflexe einfinden und in der Nase, feine Unterholz- und erdige Eindrücke hinzukommen. Um diese Entwicklung mit zu verfolgen, lohnt sich der Kauf mehrerer Flaschen oder Kisten. Lohnenswert ist es auf jeden Fall generell, diesen authentischen Piemonteser unbedingt selbst zu verkosten und zu entdecken.

Unsere Speisenempfehlung:
Saftig gebratene Steaks von Rind und Schwein werden sich mit diesem Dolcetto d´Alba gut vertragen. Ebenso empfehlen wir diesen piemontesichen Rotwein zu deftigen Fleischgerichten, wie zum Beispiel diverse Chillis, Ragouts, geschmorten Braten oder einem Rindergulasch mit viel Paprika und Zwiebeln zu reichen. Frische Kräuter und Knoblauch, mediterrane Gemüse und Beilagen dürfen zum Einsatz kommen. Herzhafte, italienische Käsespezialitäten, wie der traditionelle, halbfeste "Tuma di Langa" aus Schaf- und Ziegenmilch sind ebenfalls willkommen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 28
  1. 1
  2. ...
  3. 8
  4. ...
  5. 28