1. 1
  2. ...
  3. 7
  4. 8
  5. 9
  6. ...
  7. 37
ART.NR.: 4019
Tavignano, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,93 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Anbauregion: Marken
Rebsorte: Verdicchio

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
TENUTA DI TAVIGNANO Soc. Agr. Lucangeli Aymerich di Laconi, Loc. Tavignano, 62011 Cingoli (MC)

Vinophile Informationen:
Verdicchio ist eine der wichtigsten weißen Rebsorten in Italien und in den Marken. Es wird angenommen, dass venezianische Siedler die Rebe in die Marken mitbrachten. Diese Hypothese wird durch neuere genetische Studien gestützt, die eine enge Beziehung zwischen Verdicchio, Trebbiano di Soave und Trebbiano di Lugana aufzeigen. Die Geschichte des Verdicchio hat ihre Wurzeln in bereits vergessenen Zeiten. Der erste Beweis für einen Wein aus Verdicchio Trauben geht auf das Jahr 410 zurück, als auf dem Höhepunkt der Krise des Römischen Reiches, die Halbinsel von Barbaren überquert wurde. Es scheint das Alaric, der König der Westgoten, mit dem Ziel zu plündern nach Rom ging und zuerst an den Burgen Jesis vorbeikam, um sich mit Fässern voller Wein, dem Vorfahren des heutigen Verdicchio, zu versorgen.

Weinbeschreibung:
Die Trauben wachsen in der Provinz Ancona, das ist im Herzen des Verdicchio Classico Gebietes nahe der Gemeinde Acquasante. Die Anpflanzungen haben ein Alter von 15 bis 40 Jahren und befinden sich auf einer Höhe von 250 bis 350 Metern. Die Erde ist geprägt von Meeressedimenten aus der Zeit des Pleistozäns, sowie Anteilen von Lehm und Sand. Die Trauben werden nach manueller Lese vor Sauerstoffeinwirkung durch kühlen und mit einem Schutzgas belegt geschützt. Das verhindert die Oxidation und man bewahrt so die wichtigen Fruchtaromen. Die Trauben werden sanft gepresst und fortan wird der Most nur durch die Schwerkraft bewegt, eine schonende Methode der Weinbereitung. Der Villa Torre Jahrgang 2019 zeigt sich in hellem Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das üppige Bukett ist geprägt von fruchtigen Düften nach Ananas, exotischen Früchten, Pfirsich, Apfel und Quitte sowie feinen Eindrücken nach mediterranen Kräutern, gelben Blüten und geschälten Mandeln. Ein tolles Bukett, das von Charakter und viel Persönlichkeit zeugt. Animierend geht es am Gaumen weiter, wenn der cremig fruchtige Weißwein die Lippen überquert hat und mit vielfältig angenehmem Geschmack begeistert. Die passende Portion Säure mit im Gepäck, die für Frische und Trinkfreude sorgt, endet in einem langen, süßlichen und würzigen Finale. Absolut klasse und sehr empfehlenswert, dieser köstliche Verdicchio dei Castelli di Jesi Classico Superiore.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir schlagen vor, den Villa Torre gut gekühlt als Aperitif zu reichen oder als besondere italienische Weißweinspezialität zum Essen zu präsentieren. Die Tenuta di Tavignano empfiehlt den Villa Torre zu allen Gerichten mit frischem Fisch oder Schalentieren, zu Pasta und Risotto, in den klassisch bekannten Variationen, zu hellem Fleisch mit Spargel und zu milden Käsesorten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4180
Tenuta Viglione, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-012
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 13,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Primitivo, Aleatica

Gambero Rosso 2020: 1 Glas
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 1 Glas

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Viglione, Via Carlo Marx 44 , SP140 70029 Santeramo in Colle (Ba)

Vinophile Informationen:
Gelesen wurden die Trauben, die aus nährstoffreichen Lagen auf 450 Metern der Murgia Hochebene stammen, in der ersten Hälfte des Monat September. Angepflanzt hat man die Rebstöcke vor mehr als zwanzig Jahren. Nach der schonenden Vinifikation der handverlesenen Trauben, die ausschließlich in modernen Stahltanks durchgeführt wird, weist der Johe, aus 50% Primitivo und 50% Aleatico bereitet, einen Alkoholgehalt von 13%, eine Säure von 5,6 g/l und einen Restzucker von 13,0 g/l vor. Es handelt sich also um einen halbtrockenen Rotwein, der jungen und jung gebliebenen Weintrinkern gefallen wird, die einen leicht verständlichen, sehr süffigen und fruchtigen Rotwein bevorzugen.

Weinbeschreibung:
Die Aleatico Traube, die neben Primitivo zu 50% im Johe enthalten ist, ist eine aromatische Rebsorte, die auf eine lange Geschichte zurückblickt. Wie so oft in Süditalien, sind es auch hier die Griechen gewesen, die die Traubensorte vor rund 2000 Jahren nach Apulien brachten. Die Familie Zullo bewirtschaftet die Weinberge für die Produktion des Johe nach biologischen Grundsätzen und bekam dafür ein Zertifikat von Agricoltura Italia, deren Biosiegel auf dem Rückenetikett der Flasche zu finden ist. Das gemäßigte Mikroklima dieses Gebiets ist eine wesentliche Komponente für den Erfolg. Der Vino Biologico aus dem Jahrgang 2017 zeigt sich in klarem Rubinrot mit Granatrotem Schimmer. Reife Schwarzkirschen und Heidelbeeren standen Pate für das fruchtige Bukett, dass klar und einladend duftet, zudem von zarten Muskatnoten, etwas Lorbeerblatt, Vanille und Süßholzanklängen berichtet. Sehr schön und harmonisch abgestimmt, was sich dann auch im Mund fortsetzt. Der 2017 Johe verzaubert mit Frucht und weichem Körper, was durch den dezenten Restzucker noch verstärkt wird. Der charmante Rotwein ist unkompliziert und sehr lecker, macht Spaß am Gaumen und verbreitet mit jedem Schluck gute Laune, sodass er genau der Richtige für die nächste Party, Familienfeier oder den nächsten Grillabend mit lieben Freunden ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Johe bereiten Sie einen Thunfischsalat vom weißen Thunfisch, dem schmackhaftesten, der in hervorragenden Qualitäten im gut sortierten Delikatessenhandel zu finden ist. In den Salat kommen neben dem, auch als "Bonito" bekannten Thunfisch, Kidney-Bohnen, grüne und rote Paprika, Tomaten, Knoblauch, rote Zwiebeln, Maiskörner, Petersilie und Frühlingszwiebeln. Das Dressing bereiten Sie aus Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer, Zucker, einen Teelöffel Senf und einen Schuss Tomatenketchup für die fruchtige Note, die perfekt mit dem Johe Rosso Puglia zusammen passt.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4249
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Barbera ist die hier meist angebaute Rebsorte und hat eine lange Tradition im Piemont. Die Weinbauern der Region haben die Traube schon vor hunderten von Jahren gepflanzt. Knapp die Hälfte der Rebenfläche wird von ihr besetzt. Die Bevölkerung des Piemont schätzt, den meist unkompliziert und kostengünstigen Barbera, als perfekten Begleiter zu den täglichen Mahlzeiten, bei fröhlichen Familienfeiern und bei Partys im engsten Freundeskreis.

Weinbeschreibung:
Das Weingut Bel Colle ist seit dem Jahr 2015 im Besitz der Firma Bosio-Familiy-Estates, das von Vater Valter und Sohn Luca Bosio geführt wird. Mehrere Weingüter, die sich der Herstellung traditioneller Piemonteser Weinspezialitäten verschrieben haben, wurden von ihnen zusammengebracht, um als leistungsstarker Verbund mehr Marketingpower zu haben. Man konzentriert sich also voll und ganz auf Barolo, Barbaresco, Barbera, Moscato d'Asti und weitere typische Weine der Region. Die Trauben für die Produktion des Ape Reale stammen aus Lagen rund um die Gemeinde Alba. Das durchschnittliche Alter der Rebstöcke liegt zwischen 30 und 45 Jahren. Die Siedlungsgeschichte von Alba reicht zurück bis ins 5. Jahrtausend vor Christus. Die schöne Kleinstadt erlangte ihre Bekanntheit durch die Weinerzeugung und den weißen Trüffel, der in naher Umgebung zu finden ist und im September und Oktober tausende Touristen aus aller Welt anlockt. Die Verfeinerung und Reifung des Ape Reale erfolgt über 12 Monate in Eichen- und Kastanienfässern sowie weitere Monate in der Flasche. Der Jahrgang 2019 hat eine dunkle, brombeerfarbene Ausprägung, mit lila Reflexen. Der Ape Reale ist in der Nase vollfruchtig und lebendig. Er versteht mit intensiven Kirscharomen und süßlichen Marzipananklängen zu überzeugen. Dazwischen changieren feine Wildkräuternoten. Am Gaumen ist der kräftige Ape Reale saftig, klar und frisch. Man genießt es, wenn er mit verführerischen, satten Kirsch- und Pflaumenaromen sowie einer Spur Lakritze durch die gustatorische Wahrnehmung fließt. Der Charme dieses Barbera d´Alba begeistert, es entsteht regelrecht Lust zu trinken und den jugendlichen Wein in vollen Zügen zu genießen, Top Preis-/Leistung.

Unsere Speisenempfehlung:
Gerichte der ländlichen Küche sind die passenden Speisen zu diesem Barbera d´Alba. Wenn wir nach Italien schauen, dann darf es eine herzhafte Lasagne, Ossobuco alla Milanese, Bistecca alla fiorentina, Spaghetti Bolognese oder eine klassische Pizza sein. Der Ape Reale passt auch gut zu fleischhaltigen Eintöpfen, würzigen Chilis, Rindergulasch, gehaltvollen Hackbraten oder anderen Gerichten, wie zum Beispiel zu kalter deutscher Hausmannskost mit Schinken-, Wurst- und Käseplatte.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4266
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Weißwein, lieblich
Alkoholgehalt: 5,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 135,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Moscato

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Moscato d´Asti ist ein traditionell erzeugter, durch natürliche Kohlensäure leicht moussierender, süßer Weißwein aus dem Piemont. Er wird als Aperitif zu Beginn eines Festes oder als Dessertwein zum Ende des Menüs serviert. Der Wein wird aus der Rebsorte Moscato Bianco hergestellt und trägt seit dem Jahr 1934 den Status DOCG. Ein Moscato d´Asti sollte nicht älter als zwei Jahre und möglichst jung getrunken werden. Daneben gibt es noch den Asti DOCG, der oft zu sehr günstigen Preisen im Markt zu finden ist, doch meist nicht die Qualität eines Moscato d´Asti DOCG erreicht.

Weinbeschreibung:
Auf dem Etikett des Jahrgang 2019 findet man die Worte "Turna Lunga". Auf Nachfrage bei der Kellerei sagte Carlo Pontiglione uns folgendes: "Turna Lunga ist der Ort, an dem alles begann. Der erste Weinberg meiner Großeltern Egidio und Angela, der 1961 hier in Valdivilla gepflanzt wurde, in Jahren, in denen nur wenige Menschen auf diesen Ländereien blieben, um in der Stadt zu arbeiten. Turna Lunga ist ein wunderschöner Hügel mit einer Höhe von 280 bis 360 Metern und einem durchschnittlichen Gefälle von 35%. Er ist daher schwer zu bearbeiten und es ist mühsam dort zu ernten. Turna Lunga ist ein sehr sonniger Ort und erstreckt sich über 2 Hektar mit Ausrichtung nach Osten und über 1,5 Hektar nach Süden." Die Produktion wurde bewusst begrenzt, um sich auf die wenigen verbliebenen Trauben zu konzentrieren, das große aromatische Erbe, das nur Moscato bieten kann. Turna Lunga wird immer im August abgeerntet. Die Ernte erfolgt manuell in kleine Kisten und unter Verwendung von Trockeneis, das dabei hilft, die Temperaturen unter Kontrolle zu halten, um die Qualität der Trauben zu bewahren. Die Weinbereitung wird unter Ausschluss von Sauerstoff durchgeführt, um die Aromen zu schützen. Die Fermentation dauert über 10 Tage bei 15 Grad. Im Jahr 2019 ist ein toller Moscato d´Asti entstanden, der der nasalen Wahrnehmung wundervolle Aromen von zarten, hellen Blüten und reifen, gelben Früchten und Limetten offenbart. Am Gaumen schäumt er erfrischend und belebend, schiebt seine volle, saftige Frucht in jeden noch so kleinen Winkel des Mundes und begeistert auf voller Länge. Der moussierende Weißwein ist dabei weich und unglaublich lecker, mit lediglich 5,5% Alkohol leicht wie eine Feder, sodass man die bestenfalls eisgekühlte Flasche, in null Komma nichts geleert hat.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Moscato d´Asti der Cantina Bel Colle ist ein phantastischer Solist und das perfekte Getränk für heiße Sommertage. Der moussierende Weißwein kann jedoch auch als köstlicher Begleiter leckerer Desserts oder sahniger Torten über das ganze Jahr eingesetzt werden. So passt er zum Beispiel hervorragend zu frischen Früchten, bunten Obstsalaten, feinem Gebäck und üppigen Torten, weiße und dunkle Mousse au Chocolate, Tarte Tatin mit Äpfeln oder Aprikosen, sowie klassisch italienisch, zu Pana Cotta, Tiramisu, usw.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2021

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4422
Mionetto, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 11,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,50 g/l
Restzucker: 13,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Glera

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Mionetto Spa con unico Socio, Via Colderove 2, 31049 Valdobbiadene (TV)

Vinophile Informationen:
Die Gemeinde Valdobbiadene liegt in Norditalien in der Region Venetien in der Provinz Treviso. Die Gemeinde ist, wie ganz Venetien, auch für ihren Weinanbau bekannt. Besonders die Rebsorte Glera wird hier für die Herstellung von Frizzante angebaut. Der "Prosecco di Valdobbiadene" ist für viele Weinliebhaber der Frizzante, der sich im Besonderen durch gute Qualität und ausgezeichneten Geschmack auszeichnet.

Weinbeschreibung:
Nach dem Entfernen der kleinen Kordel, auch "Spago" genannt, befreien wir den Korken aus dem Flaschenhals. Ein kräftiger Knall ist zu hören und gleich darauf fließt der Frizzante in einer blassgelben Strohfarbe mit grünlichen Reflexen in unseren Sektkelch. Das prickelnde Nass duftet dezent nach getrockneten Blüten, zart nach Akazie und weißen Johannisbeeren. Spritzig und erfrischend strömt der Wein in den Mundraum, um ihn mit frischen Apfel- und Birnenaromen zu erobern. Das angenehme Sprudeln ist nicht aufdringlich, sondern belebend und animierend. Die angemessene Säure findet in der feinen Fruchtsüße eine liebreizende Tanzpartnerin. Beide zusammen schweben auf unserer Zunge dahin und hinterlassen den Wunsch auf einen weiteren Schluck.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Mionetto Frizzante ist der unkomplizierte Begleiter für gesellige Zusammenkünfte. Zum Beispiel für einen DVD-Abend guter Freundinnen, als Starter für das Essen mit Freunden, die Geburtstagsparty, der Abend zu zweit, das fröhliche Sommerfest im Garten, ein romantisches Picknick im Grünen, oder um auf das neue Jahr anzustoßen!

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C und sofort

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4486
Guerrieri Rizzardi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,49 g/l
Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Corvinone, Merlot, Rondinella, Croatina

Gambero Rosso 2019: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricola Guerrieri Rizzardi, Strada Campazzi 2, 37011 Bardolino (VR)

Vinophile Informationen:
Die ältesten Spuren für Weinbau bzw. das Anpflanzen von Rebstöcken im Gebiet Valpolicella gehen auf das 5.Jahrhundert vor Christus zurück. Die heutigen Weinberge der Kellerei Guerrieri Rizzardi liegen in Negrar in der Classicozone, einer Ansammlung kleiner Täler, in denen Weinreben, Oliven und Kirschen gedeihen. Ein ausgezeichnetes Klima, beeinflusst von den Bergen und dem nahe gelegenen Gardasee. Das Herzstück des Valpolicella Classico sind die heimischen Traubensorten Corvina und Corvinone, die dem Valpolicella einen ausgeprägten Charakter verleihen. Der Valpolicella Classico ist in der Regel ein mittelkräftig, strukturierter, geschmeidiger Rotwein mit einem komplexen pikanten Abgang.

Weinbeschreibung:
"Due bicchieri" vom Gambero Rosso 2019 darf der 2017 Valpolicella Classico sein Eigen nennen. Hinzu kommt eine sehr positive Empfehlung/Belobigung aus England von der International Wine Challenge 2018. Guerrieri Rizzardi vinifiziert den Valpolicella Classico aus Trauben, die aus den Toplagen Pojega, Calcarole und Roveretti stammen. Gesunde Trauben von jungen Rebstöcken, die nicht in die Produktion der verschiedenen Amarone della Valpolicella gelangen. Die Weinberge verfügen über mittelschwere von Sand und Lehm geprägte Böden mit hohem Kalkanteil, reich an Magnesium und Calcium. Die von Hand gelesenen Früchte, ein gelungener Mix aus jeweils 40% Corvina und Corvinone, sowie 10% Merlot, als auch je 5% Croatina und Rondinella werden von den Stielen befreit, dann sanft gepresst und schonend weiter verarbeitet. Der Valpolicella Classico läuft in vielversprechendem dunklen und funkelndem Granatrot aus der Flasche. Dicht und komplex offenbart sich sein Duft, ein Bukett intensiv, blumig und balsamisch. Darin finden sich Eindrücke von schwarzen Kirschen und reifen Pflaumen sowie Nuancen von Graphit und Marzipan. Das Nasenbild offenbart zudem fein-florale Düfte, die von einem Strauß getrockneter roter Blüten und feiner Vanille stammen könnten. Am Gaumen entfaltet der Wein unverzüglich seine volle Kraft und Intensität, der üppige, kompakte und fleischige Fruchtaspekte mitbringt, die von Eindrücken dunkler Schokolade, Nuss, süßer Lakritze und erdig-würzigen Noten untermalt werden mit jugendlicher Frische und saftiger Haptik. Der Wein hat weiche Tannine, sein Nachhall ist geprägt von zartem Holz und satter Frucht, sodass es zu einem eindrucksvollen Finale kommt. Da bleiben kaum Wünsche offen und Sie sollten den Valpolicella Classico von Guerrieri Rizzardi unbedingt selbst testen.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den Valpolicella Classico zu klassischen Gerichten des Veneto. Die Küche Venetiens wurde maßgeblich durch Österreich und Slowenien beeinflusst. So zum Beispiel ist ein slowenischer Bohneneintopf der Jota genannt wird, auch hier in der Nähe des Gardasees sehr beliebt. Gekocht wird dieses ländlich-deftige Gericht mit reichlich weißen Bohnen, Steckrüben oder Sauerkraut, viel Knoblauch, vielen Zwiebeln, Kartoffeln und einem Stück Rauchfleisch vom Schwein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 37
  1. 1
  2. ...
  3. 8
  4. ...
  5. 37