ART.NR.: 4649
Castello di Radda, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 45,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,57 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Castello di Radda, Loc. Il Becco 101/A, 53017 Radda in Chianti SI

Vinophile Informationen:
Gran Selezione, ein noch relativ neuer Begriff am toskanischen Weinhimmel. Diese Kategorie wurde von der Europäischen Kommission im Februar 2014 genehmigt und trat sofort in Kraft. In Kurzform ausgedrückt gilt nun, dass Chianti Classico aus Betrieben, die den neuen technischen Standard erfüllen, den Wein aus Trauben ihrer besten Lagen bereiten, dann mindestens 30 Monate reifen lassen und diesen nun als Chianti Classico Gran Selezione verkaufen dürfen. Nach Michele Cassano, dem Vizedirektor des Consorzio Chianti Classico, ist die neue Qualitätsstufe gültig ab Jahrgang 2010. Das Konsortium schätzt, dass sich etwa 8% der Chianti Classico DOCG Produktion für die neue Kategorie qualifizieren werden.

Weinbeschreibung:
Die Castello di Radda Vigna Il Corno Gran Selezione erhielt die begehrten "Tre bicchieri" vom Gambero Rosso und der Amerikaner James Suckling vergab gute 91 Punkte mit den Worten "Red cherries, redcurrants and black pepper with licorice undertones. Medium to full body, some nice, chewy tannins and a well-delineated finish. Drink or hold." Klar und dunkelrot, mit purpurnem Kern schimmert der Wein im Glas. Das Bukett ist wie ein Füllhorn, dem eine Wolke aus reifen Herzkirschen, karamellisierten Pflaumen, Preiselbeeren und Gewürzen verlockend entweicht. Darin finden sich ebenfalls feine Nuancen von Leder, Bourbonvanille und Zigarrenkiste. Ein unverkennbar klassischer Duft, frisch, intensiv und dennoch elegant. Mit Saft und Kraft schiebt sich der Vigna Il Corno zwischen Gaumen und Zunge, glänzt dabei mit den Vorzügen einer perfekt integrierten Säure und gut eingebundenem Alkohol. Herbe Sauerkirschen und säuerliche Brombeeren bilden den fruchtigen Kern des Geschmacks. Daneben Aromen von reifen Himbeeren, Edelbitterschokolade, Espresso, Tabak, Süßholz, frisch gemahlenen weißen Pfeffer und Aspekte mediterraner Wildkräuter. Beste Gerbstoffe, die einerseits die Zunge im Griff haben, doch andererseits rund und geschliffen den Gaumen streifen. Die Castello di Radda Gran Selezione begeistert mit Intensität, erstklassiger Struktur und endlosem Finale. Ein paar Flaschen davon sollten in jedem gut sortierten Keller zu finden sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir bereiten gebratene Lammkoteletts zum Vigna Il Corno. Diese werden mit einer Senfhaube überbacken, dazu gibt es ein Spitzkohlgemüse und Püree von Petersilienwurzel und Sellerie. Für die Senfhaube schneiden Sie feine Zwiebelwürfel, dünsten diese mit etwas Olivenöl in einem kleinen Topf, geben nach dem Abkühlen zwei Eigelb, gehackte Petersilie und gehackte schwarze Oliven, zwei Scheiben Toast, ohne Rinde und in winzige Würfel geschnitten, sowie zwei Esslöffel einer guten Senfsorte, bestenfalls von ihrer Lieblingssenfmühle. Salz und Pfeffer. Guten Appetit.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
34,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4994
Castello Toscano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,67 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 14,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Casa Vinicola Fratelli Nistri S.a.s., Via Giuseppe Catani 31, 59100 Prato PO

Vinophile Informationen:
Als Krönung der herausragenden Qualität, wurde der 2017 Castello Toscano Rosso mit sensationellen 99 von maximal 99 möglichen Punkten durch Luca Maroni ausgezeichnet, der in seiner Verkostungsnotiz schreibt: "Vino di misura, armonia e nitore massimi quello in esame. Archetipico nel suo saper unire formidabile ricchezza estrattiva a somma morbidezza e irreprensibile purezza d'aroma. Un frutto di bosco che non ha vena aranciata o non pulita alcuna, che segue morbido e avvolgente dopo la poderosa apertura tannica del suo palato, e che ad ogni olfazione il suo tesoro di frutto, mendoso, vanigliato, turgido e cristallino rivela. Con un ensemble di potenza e finezza con pochi eguali. Chapeau."

Weinbeschreibung:
Der Önologe Matteo Bernabei hat für den 2017 Castello Toscano Rosso rassigen Sangiovese mit weichem Merlot vermählt und ihn zunächst in modernen Stahltanks vinifiziert und danach für insgesamt 6 Monate in französischen Barriques reifen lassen. Das ausladende Bukett verführt mit enormen fruchtigen Noten von herben Sauerkirschen und schwarzen Johannisbeeren sowie feinen Aromen von reifen Brombeeren, Veilchen und bester Vanille. Ein fabelhafter Einstieg in den Genuss, der im Mundraum eine wunderschöne Fortsetzung erfährt, wenn der Castello Toscano Rosso sauber, klar und lebendig die Papillen erobert. Die aristokratische Struktur dieses köstlichen Rosso ist beeindruckend. Das Traubenmaterial erlangte die perfekte Reife, sodass sich nun eine anregende Fruchtfülle offenbart, die lebhafte Frische zeigt und elegante Gerbstoffe am Gaumen präsentiert. Im langen Abgang geprägt von zarten Holznoten und einer zarten Würze. Mit 13% Alkohol ist er von gemäßigter Kraft und Dichte, sodass er ein toller Speisenbegleiter zu dunklem Fleisch, Wildgeflügel und pikant gewürzten Gemüse- und Nudelgerichten ist. Am schönsten zeigt er seine Eleganz, wenn er leicht gekühlt, bei maximal 16 Grad, serviert wird. Ein toskanischer Rotwein vom Feinsten und großartiges Trinkvergnügen erwarten Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den 2017 Castello Toscana Rosso zu klassisch italienischen Vorspeisen, wie zum Beispiel Antipasti Misti oder zu marinierten Gemüsen. Ebenfalls passend sind, eine "Ribolitta", ein deftiger Bohneneintopf mit Mangold und Kartoffeln, kräftige Schmorgerichte von Schwein und Rind sowie zarte Braten in mediterran abgeschmeckten Soßen, gegrilltes Fleisch von Lamm und Wild oder einfach nur in der Kombination zu milden italienischen Käsesorten. Als absolut perfekt zu diesem Rosso passend, empfehlen wir ein "Ossobuco alla milanese", das aus Kalbsbeinscheiben, bestem Olivenöl, zusammen mit sonnengereiften San Marzano Tomaten, viel frischem Knoblauch sowie frischen Kräutern zubereitet wurde.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4168
Fattoria di Petroio, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 15,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Colorino, Malvasia Nera

Gambero Rosso 2016: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Fattoria di Petroio Società Agricola s.a.s. di Diana Lenzi e C., Via di Mocenni 7, 53019 Quercegrossa (SI)

Vinophile Informationen:
Die Fattoria di Petroio ist seit 1927 Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, also seit dem Jahr der Gründung dieses Verbandes, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero den Hals einer jeden einzelnen Flasche dieses Chianti Classico schmückt. Die Ernte wird von der Familie Lenzi unter Mitwirkung von ausgebildeten Facharbeitern per Hand durchgeführt, um sicherzustellen, dass nur gesunde und vollreife Trauben in die Produktion gelangen. Gelesen wird in kleine Körbe, damit nicht zu viele Trauben aufeinander liegen und dadurch zu früh angedrückt werden. Eine zweite Selektion findet dann im Weingut hinter dem Keller auf eigens dafür entwickelten Sortiertischen statt, worum sich die Eigentümer emsig gemeinsam mit ihren Mitarbeitern kümmern.

Weinbeschreibung:
Die Trauben für den Chianti Classico stammen von speziellen Weinbergen der Fattoria di Petroio, die im DOCG Gebiet liegen und insgesamt nur sechs Hektar betragen. Wir haben es hier also mit einem Produzenten zu tun, der unter dem Motto "klein aber fein" arbeitet, was der Gambero Rosso 2016 mit einer entsprechenden Würdigung bekräftigt hat. Der dunkelrote Blend mit einem funkelnden Saum aus granatrot wurde vinifiziert aus Sangiovese mit jeweils fünf Prozent Colorino und Malvasia Nera. Der Wein trägt eindeutig die Handschrift des Önologen Carlo Ferrini und ist einer der kernigen, dichten Vertreter seiner Zunft. Hier ist nicht so sehr Feinheit und Finesse angesagt, sondern vielmehr Kraft und Konzentration. Eine sehr eigenständige Persönlichkeit und ein toller Chianti Classico Stil, der ein wenig in die moderne Richtung tendiert, doch im Kern seines Wesens ein traditioneller Klassiker ist. Herrlich tief und dunkel erscheint einem das würzige, fruchtige und leicht rauchige Bukett. Die faszinierte Nase möchte förmlich versinken im Weinglas und sich gleich minutenlang mit den intensiven Düften beschäftigen. Das imposante Duftspektakel regt den Speichelfluss an und die innere Freude auf den ersten Schluck steigt. Hat der Wein die Lippen passiert, drücken Massen von süßen und sauren Kirschen zwischen Zunge und Gaumen. Sie werden flankiert von herben Noten, die unglaublich animierend wirken, von würzigen Komponenten, die viel Geschmack liefern und von einer ordentlichen Tanninstruktur, die den rechten "grip" erzeugt. Von der typisch toskanischen Säure ganz zu schweigen, die enorm viel Lebendigkeit in den superleckeren Trunk zaubert. Dieser Wein ist ein markanter Charakter und hier wartet ein erstklassiger Chianti Classico darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Unsere Speisenempfehlung:
Als sehr gut passende Speise zu diesem Chianti Classico empfehlen wir einen Schweinebraten auf italienische Art. Kaufen Sie ein gut abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte wird mit einigen etwa einen Zentimeter tiefen Längsschnitten eingeritzt. In diese Ritze füllen Sie eine würzige Mischung, welche Sie aus frischem Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, Olivenöl und Gewürzen ihrer Wahl herstellen. Den Braten dann mit Garn binden, damit die gefüllten Einschnitte zusammen gedrückt werden. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie hausgemachtes, mariniertes Gemüse und toskanisches Maisbrot.

Optimaler Genuss: jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4183
Felsina, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 18,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese

Robert Parker: 91 Punkte
James Suckling: 95 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Robert Parker 91 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fèlsina SPA, Via del Chianti 101 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der Chianti Classico von Felsina, der seit seinem Debütjahrgang nun zum 50. Mal erscheint, gehört zu den besten Weinen seiner Zunft. Seine beständig hohe Qualität findet jedes Jahr lobende Anerkennung bei Weinkritikern auf der ganzen Welt. Der Jahrgang 2017 wird aktuell in fast allen bekannten Weinführern umjubelt. James Suckling gibt dem Chianti Classico unglaubliche 95 Punkte und schreibt: "A very fresh 2017 with plenty of tight and linear tannins that give the wine energy and drive. Medium to full body. Racy finish. This is impressive. Fantastic texture and complexity on the palate with purple fruit and wet earth. Drink or hold."

Weinbeschreibung:
Der Berardenga wird zu 100% aus der heimischen Sangiovese erzeugt und mit dem Jahrgang 1967 wurde dieser Wein erstmalig auf den Markt gebracht. Er ist das wichtigste Produkt und bildet somit einen der Eckpfeiler des Weingutes. Die Weinberge, aus denen die von Hand gelesenen Trauben kommen, befinden sich südöstlich von Siena, auf perfekt für den Anbau des Sangiovese prädestinierten und südwestlich ausgerichteten Höhenlagen, zwischen 320 und 420 Metern ü.d.M. Das Geheimnis liegt jedoch auch in den Böden, die aus einer bunten Mischung von Quarz, Lehm, Sandstein, Kiesel und Kalk zusammengesetzt sind. Der Felsina Chianti Classico wird 12 Monate in mittelgroßen Fässern aus slawonischer Eiche ausgebaut, die zum Teil neu sind oder aus zweiter und dritter Belegung stammen. Der Duft des Jahrgang 2017 ist einfach nur großartig und öffnet sich mit süßen Aromen von dunklen Früchten, Kirschen und Pflaumen. Das intensive und elegante Bukett zeigt auch eine leicht herzhafte Seite mit Gewürzen und getrocknetem Terrakotta, die an die Böden der Region erinnern. Dazwischen changieren Lorbeerblatt, Colakraut und gehackte Minze als subtile Hintergrundnoten. Im Gaumen glänzt der Berardenga mit Reichtum und Kraft. Der 2017er ist saftig und rassig, bekommt Antrieb von griffigen Tanninen und einer lebhaft frischen Säure, wie sie typischer nicht sein könnte für einen hochkarätigen Chianti Classico. Ein Paradebeispiel aus der Toskana und ein Chianti Classico, der unter den besten 10 Weinen des Jahrgangs gesehen werden kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Chianti Classico passt sehr gut zu "Venezianischer Leber". 500 g Kalbsleber in feine Streifen schneiden und eine große Gemüsezwiebel schälen, halbieren und dünn schneiden. Vier Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin die in Mehl gewendeten Leberstreifen für zwei Minuten goldbraun anbraten. Die Zwiebelstreifen hinzufügen und alles weitere drei Minuten braten. Mit einem Glas Chianti Classico angießen, fünf Minuten köcheln lassen, einen Esslöffel Tomatenmark sowie zwei Lorbeerblätter dazu geben und eine Tasse Brühe hinzufügen. Weitere zehn Minuten köcheln. Abschließend vier Esslöffel Sahne beigeben, mit Salz und Pfeffer würzen und das Gericht mit angerührtem Stärkemehl leicht abbinden. Als Beilage servieren Sie Polenta oder Kartoffelstampf.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4184
Felsina, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 45,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,90 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Robert Parker: 94 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Robert Parker 94 Punkte

Beschreibung ...

Kellerei:
Fèlsina SPA, Via del Chianti 101 53019 Castelnuovo Berardenga (SI)

Vinophile Informationen:
Der historische Weinberg Rancia ist nach einem alten Landgut benannt, das sich auf dem Gelände eines Benediktinerklosters, in der Gemarkung der Gemeinde Castelnuovo Berardenga, befindet. Die Trauben stammen aus dem höchstgelegenen bzw. aus dem edelsten Teil der Chianti Classico Region. Die alte Parzelle Rancia befindet sich auf einer Höhe zwischen 350 und 400 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg besitzt kalkhaltige Böden, die hauptsächlich von Alberese (verwitterter Sandstein) und Galestro (blaugrauer Kalkstein-Schieferboden) geprägt sind, beides typisch für das Gebiet. Felsina brachte 1983 den ersten Jahrgang dieser Riserva auf den Markt.

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2016 Chianti Classico Rancia Riserva wurde von allen bekannten Weinführern umjubelt, mit Punkten, Medaillen, Ehrungen und viel Lob nur so überhäuft. Darauf wartet die Kellerei Felsina im Moment noch für den Jahrgang 2017, was bald passieren dürfte, und man gespannt sein darf. Auch wenn die Bedingungen bzw. der Wetterverlauf des Jahres 2017 schwierig gewesen sind, ist es Felsina durch strenge Selektion, der manuell von Hand gelesenen Trauben, gelungen, eine Top-Qualität auf die Flasche zu bringen, die im Vergleich mit gleichwertigen Weinen anderer Chianti Classico Winzer, eindeutig Maßstäbe setzt. Nach dem teilweisen Entrappen und Pressen der ausgewählten Trauben, folgte zunächst die Gärung bei kontrollierten Temperaturen zwischen 28°C und 30°C. Der gesamte Mazerationsprozess fand über rund drei Wochen in Stahltanks statt, wobei täglich automatisch umgepumpt wurde. Von März bis April wurde der neue Wein in neue französische Eichenfässer umgefüllt, nach 18 bis 20 Monaten der Reifung assembliert und in Flaschen abgefüllt, in der die Rancia Riserva weitere 8 Monate ruhte, bevor Felsina mit der Vermarktung begann. Das Bukett des Jahrgang 2017 ist ausladend und fein. Eine tolle Mischung aus würzigen, fruchtigen und balsamischen Aspekten. Darin zu finden sind Aromen reifer Schwarzkirsche, Brombeere, trockenen Waldbodens, Leder, Gewürze, geröstetes Zedernholz und mineralische Aspekte, die zusätzlich für Spannung sorgen. Der aus 100% Sangiovese bereitete dichte Wein, überquert mit Feinheit und Eleganz die Lippen, ist saftig und komplex. Ein vibrierendes, gut strukturiertes Geschmackserlebnis, mit Würze und Mineralik. Die Frucht ist im Einklang mit der lebhaften Säure und den fein polierten Tanninen. Alles ist perfekt balanciert, auf einem rassig eleganten, nicht enden wollenden Abgang. Diese Riserva hat Rasse, Klasse und Persönlichkeit, hat ein langes Leben vor sich und wird sich im Verlauf der kommenden Jahre prächtig weiterentwickeln.

Unsere Speisenempfehlung:
Dunkles Fleisch mit kräftigen Aromaten und Gewürzen zubereitet, wird sich vortrefflich mit dieser Chianti Classico Rancia Riserva ergänzen. Wir denken dabei an ein feines Ragout aus der Lammkeule, langsam geschmort, zusammen mit gehäuteten San Marzano Tomaten, Schalotten, gehacktem Knoblauch, Flor de Sal, weißem Pfeffer, Lorbeerblatt, Piment, schwarzer Oliventapenade und frischem Thymian sowie Rosmarin und Olivenöl. Als passende Beilagen schmecken hervorragend Gnocchi alla Romana und Ratatouille Gemüse. Statt mit Lammfleisch, kann das Ragout auch mit Rind oder Wild zubereitet werden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2032

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
34,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4443
Fonterutoli, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 0,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Petit Verdot

Gambero Rosso 2020: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Marchesi Mazzei Spa Agricola, Via Ottone III di Sassonia n°5 Loc. Fonterutoli, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Der eindrucksvolle, futuristische Keller des Castello Fonterutoli ist seit 2006 in Betrieb. Er wurde auf drei, zum Teil unterirdischen Stockwerken errichtet und von der Architektin Agnese Mazzei realisiert, die bereits andere bedeutende Weinkeller entworfen hat, darunter das Barrique Lager des berühmten Sassicaia. Das Projekt nutzt die Schwerkraft durch Annahme der Trauben im oberen Stock. Man verwendet die von der Wand fließenden, natürlichen Wasservorkommen für die Kontrolle der Temperatur und der Feuchtigkeit des Fasskellers. Die Familie Mazzei erzeugt in diesem Gebäude zudem "saubere" Energie, durch Verwendung von Abfall aus der landwirtschaftlichen Tätigkeit des Gutes.

Weinbeschreibung:
Die Trauben für diesen Rotwein, den das Weingut seit dem Jahr 2011 erzeugt, holt man per Hand aus einem Weinberg namens "Le Ripe". Dieser befindet sich in den höher gelegenen Parzellen, zwischen 450 und 510 Metern über dem Meeresspiegel. Der Weinberg, dessen Boden überwiegend von Kalkstein geprägt ist, umgibt eine romanische Pfarrei aus dem zehnten Jahrhundert. Die Ernte beginnt meist Mitte bis Ende September. Die genialen Kellermeister der Familie Mazzei vereinen im Poggio Badiola die Feinheit des frischen Sangiovese mit der Struktur und Weichheit des Merlot sowie Farbe und Kraft des Petit Verdot. Dies vor allem, aufgrund eines gekonnten Ausbaus in kleinen Eichenfässern. Insgesamt präsentierten sich die Trauben bei der Ernte 2017, ein Jahr welches keinen leichten Wetterverlauf hatte, gesund und die Ergebnisse der Kellerei bestätigten eine gute Qualität der geernteten Trauben. Das schöne Bukett des 2017 Poggio Badiola erfreut das Gemüt, sobald es seine elegant und frisch duftenden Aromen von Kirschen und hellen Beeren verströmt. Die volle Frucht ist gepaart mit süßlichherb und feinwürzigen Noten, die der Wein, bestehend aus 65% Sangiovese, 30% Merlot, 5% Petit Verdot, durch den Ausbau in amerikanischen Barriques erhält. Am Gaumen ist der 2017 Poggio Badiola sehr fruchtig, aromatisch und samtigweich. Saftig, klar, anregend und unkompliziert, bietet er köstlichen Genuss dessen Qualität in dieser Preisklasse ihres gleichen sucht.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Poggio Badiola Rosso begleitet Gerichte mit gereiftem Käse, gegrilltes Rindfleisch, verschiedene Arten und Zubereitungen von Wild und typische Wurstspezialitäten der Toskana, wie zum Beispiel Finocchiona, Capocollo oder Pancetta. Der toskanische Rotwein ist ebenso geeignet als Begleiter zu Pizza, Pasta und Co. Des Weiteren zu Aufläufen und deftigen Eintöpfen sowie mittelkräftigen italienischen Käsesorten.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. ...
  5. 9