ART.NR.: 4033
Tenuta di Lilliano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 26,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 2,10 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese und andere

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta di Lilliano, Loc.Lilliano, 53011 Castellina in Chianti (SI)

Vinophile Informationen:
Das Weingut ist seit Mitte der 1970er Jahre Mitglied des Consorzio del Chianti Classico, dessen kultgewordenes Zeichen, der Gallo Nero, auf der Halsschleife einer jeden Flasche Chianti Classico rankt. Die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2021 für die Riserva 2017, sind verdienter Lohn für die harte Arbeit der Familie Ruspoli und deren Team. Die Önologen Lorenzo Landi und Stefano Porcinai tragen die Verantwortung für die Weinberge, die Produktion und den Keller. Der Verkauf der produzierten Weine und der sehr guten Olivenöle ist in den Händen von Verkaufsleiter Francesca Rossi.

Weinbeschreibung:
Der Weinberg, aus dem die handverlesenen Trauben für die Riserva stammen, wurde im Jahr 1986 mit 4.000 Stöcken pro Hektar, in fruchtbaren Boden mit hohem Kalksteinanteil, gepflanzt. 5,4 Hektar sind mit Sangiovese und anderen für die Produktion von Chianti Classico zugelassenen Sorten bestockt. Der Weinberg liegt mit nordwestlicher Ausrichtung auf einer Höhe von 450 bis 520 Metern, mitten im Herzen der historischen Chianti Zone zwischen Castellina und Radda, auf einem sanft abfallenden Hügel, der umgeben ist von Wäldern. Die Gärung findet in Betontanks statt, worauf der sorgfältige Ausbau in großen, traditionellen Eichenfässern, die ein Fassungsvermögen von 28 bis 35 Hektolitern vorweisen, folgt. Der Prozess erstreckt sich über mindestens zwei Jahre, worauf weitere sechs Monate Lagerung auf der Flasche folgen. Das Weingut empfiehlt in seiner Expertise, die Chianti Classico Riserva zwei Stunden vor Genuss zu dekantieren. Das Aussehen, bzw. die Farbe des Jahrgang 2017 lässt sich mit einem kräftigen Rubinrot beschreiben. Im Laufe der Jahre, während des Alterns, wird sich dies mit einer Tendenz zum Granatrot verändern. Das klassische Bukett ist sehr intensiv und elegant, mit vorherrschenden Aromen von Kirschen und Pflaumen, mit floralen Noten, insbesondere Veilchen, typisch für Sangiovese aus Castellina im Chianti. Dazwischen changieren dezent rauchige Anklänge und noble Eindrücke von Zigarrenkiste. Im Mundraum begeistert die Riserva sogleich mit der hervorragenden Beziehung zwischen Struktur, Frucht, Tannin, Säure und Frische des Geschmacks. Die würzige Note des Eichenholzes ist perfekt eingebunden und lässt der Frucht genügend Freiraum sich zu entfalten. Man schmeckt zudem, neben der ausgeprägten, saftigen Frucht, dunkle Schokolade, Tabak, Vanille und Anklänge von getrockneten Beeren. Die körperreiche, komplexe Riserva hat Klasse, Finesse und Eleganz. Ein großartiger toskanischer Rotwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Was essen die Menschen in der Toskana vorzugsweise zum Rotwein? Im Landesinneren geht die Tendenz eindeutig zum Fleisch. Allen voran wird Rind, Schwein und Lamm verarbeitet, aber auch Wild und Kaninchen sind zu finden. Häufig wird das Fleisch gegrillt, da in früheren Zeiten der Kamin die einzige Heizquelle des Hauses war, die somit auch zum Kochen verwendet wurde. Salami und Schinken sind beliebt oder aber für die ganz Hungrigen ein "Bistecca alla Fiorentina". Das ist ein etwa 800g schweres Steak vom Chianina-Rind. Das Fleisch der Toskana ist wegen der freien Haltung der Tiere stets sehr aromatisch und saftig.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
19,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4968
Marchesi Frescobaldi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 16,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino, Merlot, Cabernet Sauvignon

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Frescobaldi Castello Nipozzano, Localita Nipozzano 7, 50060 Pelago (Florenz)

Vinophile Informationen:
Das Weinjahr 2018 verlief, im Chianti Rufina und somit auch für das Castello di Nipozzano, hervorragend. Der Frühling setzte, nach einem vor allem zum Ende hin sehr kalten Winter mit Regen und Schnee, verspätet ein. Das Wetter im Frühjahr war mittelprächtig, mit Sonne und Regen im Wechsel. Allerdings wurden dadurch die Wasserreserven der Böden gut gefüllt. Austrieb und Blüte begann mit leichter Verzögerung. Der Sommer war insgesamt recht heiß, doch sorgten gewittrige Niederschläge Ende August für die nötige Abkühlung, sodass sich die Trauben prächtig weiterentwickelten und im September zu voller Reifung gelangten, was die Frische und das Aroma des Jahrgang 2018 begünstigte und eine klassische Nipozzano Riserva entstand.

Weinbeschreibung:
Der Name Nipozzano stammt von "senza pozzo", was so viel wie "ohne Brunnen" bedeutet, das verweist auf die damals wie heute wasserarme Gegend im Osten von Florenz. Es gab in der Region nur einen Brunnen, um die einzige Burg der Region, das Castello di Nipozzano, mit Wasser zu versorgen. Die Riserva des Jahrgangs 2018 wurde aus den regionalen Sorten Sangiovese, Malvasia Nera und Colorino sowie den internationalen Varietäten Merlot und Cabernet Sauvignon vinifiziert. Die Trauben wachsen in verschiedenen Parzellen, in Höhenlagen zwischen 250 und 350 Metern, im Mugello Massiv und im Macigno del Chianti. Das Weingut schreibt in seiner Expertise: "Nipozzano 2018 is wonderfully balanced in its components. Its ruby red shines powerfully. On the nose it presents itself with notes of red and dark fruits, such as Amarena cherry, raspberry, blackberry, red and black currant. It is followed by delicate notes of citrus fruits, which give a wonderful freshness. Flowery notes also make this wine, reminiscent of March violets and rose hips. At the end the bouquet is strengthened in its elegant freshness by delicate spicy notes of black pepper and balsamic notes. On the palate, there is a perfect balance of acidity and alcohol. The tannin structure can be felt in an elegant way." Eine edle und bereits jetzt sehr schön zu trinkende Chianti Rufina Riserva, die sich über ein paar Jahre prima in der Flasche weiterentwickeln und Ihnen viel Freude bereiten wird.

Unsere Speisenempfehlung:
Gegrilltes rotes Fleisch, Lammbraten und junger Pecorino. Das ist die Speiseempfehlung, die das Weingut Nipozzano seiner köstlichen Riserva mit auf die Reise gibt. Wir empfehlen einen Braten aus der Lammschulter. Dazu eine große Portion Rosmarin-Kartoffeln mit Knoblauch, die Sie herrlich duftend dem heißen Backofen entnehmen, um sie dann auf dem Tisch, mit dem würzigen Braten, dem Ratatouille-Gemüse und dem Nipozzano Chianti Rufina Riserva zu vermählen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
12,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4549
Nottola, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,10 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA NOTTOLA S.r.L., Loc. Bivio di Nottola, 53045 Montepulciano (SI)

Vinophile Informationen:
Die Cantina Nottola bietet ihren Gästen die Möglichkeit dieses Gefühl der Authentizität zu erleben, indem sie ihren Urlaub im B & B des Weingutes verbringen können, das völlig in die Ruhe der toskanischen Hügel eingetaucht ist. Der Pool, der sich zwischen Olivenbäumen und dem Restaurant befindet, in dem Gäste die typischen Gerichte der toskanischen Traditionsküche probieren können, rundet das gesamte Erlebnis ab. Die Familie Giomarelli bewahrt die Traditionen die Vater Anterivo einst begann, etwas Einzigartiges, das seine Wurzeln in einer anderen Dimension des völligen, echten Respekts für das Land hat.

Weinbeschreibung:
Der Rosso di Montepulciano ist eine Cuveé aus 80% Sangiovese und 20% Merlot, von dem jährlich im Schnitt rund 30.000 Flaschen produziert werden. Die Weinberge befinden sich in Höhenlagen von 260 bis 320 Metern über dem Meeresspiegel. Die dortigen Böden sind stark lehmhaltig und skelettiert. Die beiden Traubensorten werden manuell per Hand gelesen und dabei einer ersten Selektion unterzogen. Die Fermentation erfolgt in Edelstahltanks, in denen der Schalenhut heruntergedrückt wird, um ein Umpumpen zu vermeiden. Nach der schonenden Vinifikation reift der Rosso in Stahltanks und in großen Fässern. Klar und frisch sind die ersten Eindrücke, die das Bukett des Jahrgang 2018 aufsteigen lässt. Man genießt das Aroma von dunklen Sauerkirschen und Brombeeren, die vortrefflich mit dem dezenten Duft der slawonischen Eichenfässer verwoben sind und von zarten Düften nach roten Blüten und Wildkräutern eingerahmt scheinen. Saftig und einladend präsentiert sich der zugängliche Rosso am Gaumen. Seine Frucht, die von lebhafter Säure forciert wird, ist super lecker und macht so richtig Trinklaune. Er ist weich und rund, mit seidigen, kaum wahrnehmbaren Tanninen ausgestattet, sehr ausgewogen und harmonisch. Ein toskanischer Klassiker und köstlicher Rosso di Montepulciano, den die Familie Giomarelli mit viel Liebe und Herzblut gemacht hat.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein schmackhafter Wein zu Pizza, Pasta und den normalen Gerichten unseres täglichen Lebens. Sehr gut passt der Rosso auch zu einem Geschnetzelten aus Schweinenacken. Diesen in Scheiben und dann in ein Zentimeter breite Streifen schneiden. Mit Mehl bestäuben und in einer Pfanne, in heißem Olivenöl kurz anbraten. Erst jetzt mit Flor de Sal und weißem Pfeffer würzen. Die Fleischsteifen nun in eine Mischung aus Zwiebelringen, dicken Bohnen, Champignonscheiben und Tomatenwürfeln geben, die Sie parallel zubereitet haben. Zum Schluss mit frisch gehackten Kräutern, einer Sahnesauce und Orecchiette servieren.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4550
Nottola, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 14,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Merlot

Luca Maroni: 92 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA NOTTOLA S.r.L., Loc. Bivio di Nottola, 53045 Montepulciano (SI)

Vinophile Informationen:
Zur Philosophie der Kellerei gehört es, höchste Qualität zum niedrigsten Preis auf den Markt zu bringen und auf ihrer Internetseite schreibt die Cantina Nottola "Vino Nobile di Montepulciano ist einer der ältesten und besten toskanischen Weine, die aus einem einzigartigen Klon des Sangiovese hergestellt werden, der vor Ort als Prugnolo Gentile bekannt ist. Diese Traube zeichnet sich durch ein reiches Pflaumenaroma aus. Es gibt eine starke Verbindung zwischen Sangiovese und seinem Terroir, wie bei allen anderen wichtigen toskanischen Weinen, die mit dieser Traube hergestellt werden. Das Geheimnis des Vino Nobile di Montepulciano liegt im Boden - einer perfekten Kombination aus Sand und Ton. Diese besondere Mischung schafft ideale Bedingungen, um duftende und gut strukturierte Weine, mit feinen und eleganten Tanninen herzustellen."

Weinbeschreibung:
Seit Anfang August des Jahres 1999 verfügt die gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung für Vino Nobile di Montepulciano über den Status DOCG. Die Bezeichnung "Vino Nobile", sprich: edler Wein, erhielt er, weil er seinerzeit und auf dessen Wunsch, für den aus der Stadt Montepulciano stammenden Papst Paul III. reserviert wurde. Die Cantina Nottola stellt ihren Wein aus Prugnolo Gentile und einer Assemblage aus Merlot, Canaiolo und anderen autochthonen Rotweintrauben her. Der Boden, auf dem die Rebstöcke gedeihen, hat eine ideale Tonstruktur, mit hohem Anteil von Steinen, die für eine gute Drainage sorgen. Geerntet wird manuell von Mitte bis Ende September. Die Trauben werden getrennt voneinander ausgebaut. Der Mazerationsprozess auf den Häuten, der dann zirka drei Wochen dauert, wird bei kontrollierten Temperaturen und mit größter Sorgfalt durchgeführt. Das Assemblieren und die anschließende Reifung erfolgt in slawonischen Eichenfässern für zwei Jahre und weitere sechs Monate in der Flasche. Die einladenden und fruchtigen Düfte des Jahrgang 2017 erzählen von Schattenmorellen, von Pflaumen und feinen Röstnoten, die mit zarten Eindrücken roter Blüten und ätherischer Gewürze wunderschön flankiert werden. Durch die Lagerung in der Eiche hat der Vino Nobile elegante Tertiäraromen aufgenommen, die gekonnt integriert sind. Intensiv und mit mittlerem Körperbau trifft der Wein auf die Papillen. Ausgewogen und vielfältig sind die geschmacklichen Eindrücke, gut balanciert ist das Verhältnis von Säure und Tanninen. Das macht diesen Vino Nobile di Montepulciano sehr rund, angenehm am Gaumen und erzeugt Trinkspaß. Neben den Fruchtaromen erlebt man würzige Noten, die an Kaffee, Lakritze und weißen Pfeffer erinnern, alles harmonisch aufeinander abgestimmt. Probieren Sie doch einfach selbst.

Unsere Speisenempfehlung:
Passende Speisen zum Vino Nobile di Montepulciano sind Fleischgerichte aus der Keule, dem Rücken oder dem Nacken von Hirsch, Reh, Gams oder Wildschwein. Gerne dürfen dabei Zutaten wie Preiselbeeren, Dörrobst, Kräuter, Aceto Balsamico di Modena und frische Pilze verarbeitet werden. Wer kein Wild mag, der kann z.B. alternativ ein zartes Filet des Schweins zubereiten. Dieses wird zunächst mit in trockenem Sherry eingelegten Backpflaumen gefüllt und später mit einer sahnigen Mandelsauce serviert. Als Beilage empfehlen wir Serviettenknödel oder Rösti und hausgemachten Rotkohl oder frischen Brokkoli.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4551
Nottola, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 21,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorte: Sangiovese

Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA NOTTOLA S.r.L., Loc. Bivio di Nottola, 53045 Montepulciano (SI)

Vinophile Informationen:
Sangiovese, die im Vino Nobile di Montepulciano Gebiet "Prugnolo Gentile" genannt wird, ist die in Italien am meisten angebaute rote Rebsorte, die vor allem in der Toskana, Emilia-Romagna und in den Marken vorkommt. Ihre Herkunft ist nicht zu 100 Prozent bestätigt, doch wird sie im Jahr 1595 erstmalig in den Urkunden unter dem Namen "Sangiogheto" erwähnt. Der Sage oder der Legende nach soll Sangiovese von "Sanguis Jovis" abgeleitet sein, was "Jupiters Blut" bedeutet. Sangiovese hat ein gutes Potential zur Reifung, da die Rebsorte einen hohen Säure- und Tanningehalt vorweist. Ihr Duft erinnert an Veilchen, Schwarzkirsche, Pflaume und Brombeere, je nach Herkunft und Alter.

Weinbeschreibung:
Die Trauben stammen aus exponierten Lagen, mit stark lehmhaltigen Böden auf 380 Metern über dem Meer. Die Cantina Nottola erzeugt ihre Riserva aus 100% Prugnolo Gentile, die im Oktober von Hand geerntet und dabei selektiert werden. Nach dem teilweisen Entrappen werden die Trauben für zirka 20 Tage auf den Schalen in Edelstahlbottichen eingemaischt und vergoren. Der weitere Ausbau und die Reifung erfolgten zunächst für 6 Monate in französischen Barriques, dann für 24 Monate in slowenischen Fässern mit einem Fassungsvermögen von 30 Hektolitern und abschließend für sechs bis acht Monate auf der Flasche. Die Riserva funkelt in dunklem Rubinrot mit granatrotem Rand aus dem Weinglas. Intensive Kirschdüfte werden von dezenten Röstnoten, die vom gekonnten Ausbau in edlem Holz stammen, die wunderschön flankiert sind von Aromen ätherischen Gewürzen, Kaffee, Schokolade, Veilchen und getrockneten Kräutern. Ein elegantes und anregendes Bukett, das ausgewogen und harmonisch den Gusto erfreut. Am Gaumen präsentiert sich die Riserva mit mittelschwerem Körper, voller Kirsch- und satter Pflaumenfrucht. Sie besitzt eine animierende Würze und Finesse, ist bereits angenehm zu trinken, dabei saftig, druckvoll und opulent. Weiche, griffige Tannine und eine feine Säure bilden die Seele des Weins, der von Harmonie und Balance lebt, die in einem langen Finish enden. Diese Riserva hat ein Top Preis-/Genussverhältnis und wird sich im Verlauf der kommenden 10 Jahre weiterentwickeln, sodass es sich lohnt, davon ein paar Flaschen oder Kisten in den Keller zu packen.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu ein zartes Roastbeef, rosa und am Stück gebraten. Ein Steak vom Entrecote oder ein paar zarte Lammfilet mit Kräutern, Fava-Bohnen und Röstkartoffeln als Beilage. Wir empfehlen einen rheinischen Sauerbraten, am besten aus dem edlen Tafelspitz oder dem Bürgermeisterstück bereitet, zu diesem vollmundigen Vino Nobile di Montepulciano. Selbstverständlich passt die Riserva auch zu anderen dunklen Fleischsorten. Es dürfen bei der Zubereitung der Speisen gerne kräftige oder süßliche Gewürze verwendet werden, da der Wein sehr gut damit harmonieren wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2030

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
15,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4997
Poliziano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 13,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Poliziano, Via Fontago 1, 53040 Montepulciano Stazione

Vinophile Informationen:
Auf den Seiten des Wine Advocate des amerikanischen Weinkritikers Robert Parker, kann man viel über die Kellerei Poliziano erfahren. Vor allem findet man eine lange Historie an verkosteten und zum Teil sehr hoch bewerteten Weinen. Monica Larner ist die Italien Spezialistin in Parkers Team. Sie testet regelmäßig auch den Rosso von Poliziano, dessen Jahrgang 2019 sie mit den Worten umschreibt: "Accessible and easy-drinking, the Poliziano 2019 Rosso di Montepulciano is a fun and charming wine that focuses on the primary aromas most associated with Sangiovese from Montepulciano. The wine opens to dark cherry, dried cranberry and crème de cassis with dried rose and garden soil. This Rosso is lean-bodied and compact in terms of mouthfeel, but it's the freshness of the aromas that count."

Weinbeschreibung:
Der Rosso di Montepulciano aus dem Hause Poliziano, der seit dem Jahr 1989 produziert wird, ist eine Assemblage aus 80% Sangiovese und 20% Merlot. Die Weinberge befinden sich in Höhen von 280 bis 350 Metern über dem Meer. Die Böden sind lehmhaltig und skelettiert. Die Trauben werden per Hand gelesen und dabei einer Selektion unterzogen. Die Fermentation erfolgt in konischen Edelstahltanks, in denen der Schalenhut automatisiert heruntergedrückt wird, um ein Umpumpen des Mostes zu vermeiden. Je nach Jahrgang werden zwischen 20% und 40% des Weines, über 8 bis 10 Monate in Holzfässern verfeinert. Der Jahrgang 2019 erhielt gute 90 Punkte vom Amerikaner James Suckling: "A straightforward, fruity red with light hazelnut and cherry aromas and flavors. Medium body, light tannins and a fresh finish. Drink now." Wir ergänzen die Notizen der beiden US-Spezialisten und bescheinigen dem Rosso einen frisch fruchtigen Charakter, der ihn zu einem Rotwein für den täglichen Bedarf macht. Er ist leicht zu trinken und versprüht einen bezaubernden Charme, sodass das Glas schnell geleert ist. Kirschen, Preiselbeeren und Cassis bilden den leckeren Kern des Geschmacks, der von leichten Tanninen und lebendiger Säure begleitet wird. Der Rosso ist perfekt als Begleiter von Pizza, Pasta und Co. oder zur kalten Platte mit Wurst, Salami und Käse.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Poliziano selbst empfiehlt als kulinarische Begleitung zum Rosso di Montepulciano: Eine reife San Marzano Tomate häuten und von unten her aushöhlen. Die Tomate dann mit Meersalz, schwarzem Pfeffer, etwas Zucker, frischem Thymian und nativem Olivenöl würzen, um sie dann für eine halbe Stunde, bei etwa 200°C im Ofen zu backen. Wieder abgekühlt, wird die Tomate abschließend mit einem Mix aus Parmesan sowie Mozzarella gefüllt und mit einem selbstgemachten Pesto Genovese nebst mariniertem Ruccola serviert. Buon appetito.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. ...
  3. 5
  4. ...
  5. 7