Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Villa Antinori Rosso 2016

Artikel 1 VON 53
ART.NR.: 4566

Villa Antinori Rosso 2016

Antinori, Toskana - 0,75l. Fl. Antinori

(Preis 17,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,60 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Aus meteorologischer Sicht war das Jahr 2016 mit häufigen Niederschlägen im Frühling gekennzeichnet, die Phasen des Wachstums und die Entwicklung der Reben, insbesondere die der Blüte, verlangsamten. Diese Verzögerung konnte dank einer hervorragenden Sommersaison, die ein schnelleres und gesundes Wachstum der Pflanzen ermöglichte, ausgeglichen werden. Die positiven Temperaturschwankungen von Tageshitze zu Abend und die nächtliche Kühle, vor allem gegen Ende des Monats August, garantierten eine qualitativ hochwertige Reifung der Trauben. Die Handlese des Merlot begann Anfang September und wurde mit der manuellen Ernte der Sorten Syrah, Petit Verdot, Sangiovese und Cabernet fortgesetzt.

Weinbeschreibung:
Das Lesegut wurde zunächst entrappt, schonend gepresst und dann in moderne Stahltanks gefüllt, in denen die alkoholische Gärung und die Mazeration erfolgten. Beim Cabernet und Sangiovese lagen die Gärtemperaturen nicht über 28°C, sodass die Extraktion von Farbstoffen und weichen Tanninen begünstigt wurde. Bei den drei anderen Sorten, Petit Verdot, Syrah und Merlot hingegen, wurden zur Bewahrung der Aromen die 25° Celsius nicht überschritten. Der Rosso durchlief die malolaktische Gärung in den Monaten Oktober und November und wurde knapp ein Jahr lang verfeinert, in 225 Liter Fässern aus französischer, ungarischer und amerikanischer Eiche. Im Juli 2018 wurde der Jahrgang 2016 in Flaschen abgefüllt. Verlässt er diese, und fließt in tief dunklem Rubinrot in das Weinglas, dann erfreut sich die Nase am intensiven und komplexen Bukett, welches sich durch frische, lebhafte und einladende Noten von roten Früchten, vor allem Schattenmorellen, gepaart mit einem Hauch von Wildleder, feinen Gewürzen und Bourbonvanille auszeichnet. Am Gaumen ist der fruchtbetonte Rosso vollmundig und rund, mit geschmeidigen und samtigen Tanninen. Weitere Attribute sind sein authentischer, aromatischer Geschmack, eine forcierende Säure und eine schöne Länge, die auf anregender Würzigkeit endet und zum nächsten Schluck auffordert.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Villa Antiori Rosso passt in die kulinarische Verbindung mit Fleischgerichten, deren Saucen von milden Aromen geprägt sind. Sie können zum Beispiel frische Pilze, Früchte, feine Kräuter, gereiften Balsamessig und süße Zutaten verwenden. Vielleicht kochen Sie ein Rehragout mit einem Schuss alten Aceto Balsamico und etwas Rübenkraut, dazu hausgemachte Spätzle und ein Gemüse von Roter Beete, welches Sie mit den gleichen Zutaten zubereiten können, wie Sie sie für ein frisches Rotkohlgemüse verwenden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2024

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )