ART.NR.: 4863
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Weißwein, halbtrocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,19 g/l
Restzucker: 9,86 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Grechetto, Chardonnay, Pinot Grigio und andere

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Die modernen Lungarotti Weine der Linie Brezza, lassen sich auch aufgrund ihrer Beliebtheit, im weitesten Sinne, in die Kategorie "Lifestyle-Produkt" einordnen. Der Brezza Bianco wird aus Grechetto, Chardonnay, Pinot Grigio und andere weiße Sorten gekeltert. Die Lese der Trauben wird in der Regel zum Ende des Monats August durchgeführt. Die Weinbereitung erfolgt klassisch, nach einer kurzen Standzeit der Maische. Der Brezza Bianco wird nicht ganz trocken vergoren und daher etwas Restzucker belassen, was ihm sehr gut zu Gesicht steht. So schmeckt er halbtrocken und das empfinden enorm viele weintrinkende Menschen als äußerst delikat, wohltuend und gefällig.

Weinbeschreibung:
"Einfach nur köstlich". So oder so ähnlich könnte man den Brezza Bianco ohne viele Worte beschreiben ginge es darum, einem weininteressierten Menschen, einen kurzen Impuls zu geben, sich für den Kauf des Brezza Bianco zu entscheiden. Oder auch, um jemandem einen Tipp zu geben, der sich auf der Suche nach einem unkomplizierten Wein befindet, geeignet für Partys mit Freunden oder für die Feier im Freien. Ab nach Draußen, das ist dann der erste Gedanke, der einem in den Sinn kommt, sobald man diese fruchtig freche Verführung unter der Nase hat. Der 2021 Brezza Bianco strahlt in hellem Strohgelb. Sein Bukett präsentiert einladende, verspielte Duftnoten mit Eindrücken von Zitrusfrüchten, Äpfeln, Pfirsichen weißen Johannisbeeren, Quitten, Birnen, Melonen und Ananas, von zartfloralen Aromen eingerahmt. Am Gaumen ist der junge Brezza Bianco leicht, frisch und wirkt belebend. Der fruchtige, süßliche Geschmack animiert zum Trinken und ist sehr angenehm am Gaumen. Mit wenig Säure und wenig Alkohol, bietet der Bianco, kurzweiligen und entgegenkommenden Genuss. Mühelos anziehender, knackfrischer Spaß im Weinkelch, den Sie Ihren Gästen am besten sehr kalt servieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Brezza Bianco eignet sich ideal als Aperitif, als Begleiter für die "Happy Hour" oder die Grillparty im Freien. Der spritzige Weißwein passt perfekt zu leichten Vorspeisen, wie Melonen Kaltschalen, Shrimpscocktail, Tomaten mit Mozzarella und Basilikum, Vitello Tonnato, Gazpacho mit mediterranen Kräutern, bunten Salaten, doch auch zu Carpaccio vom Wolfsbarsch, Bernsteinmakrele oder mariniertem Thunfisch, italienischen Nudelgerichten, zu Fleisch- und Gemüseaufläufen, verschiedenen Quiches, frischem Geflügel und hellem Fleisch. Der Brezza Bianco harmoniert als halbtrockener Wein auch wunderbar zu Obstkuchen oder zu einem bunten Obstsalat.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4480
San Francesco, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 3,50 g/l
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Vinicola San Francesco S.r.l. Località Quattromani 88813 Cirò (KR)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2020 wurde von Luca Maroni mit guten 91 Punkten bewertet und man darf nun gespannt sein, welche Bewertungen noch folgen werden. Amerikas Weinpapst, Robert Parker höchst persönlich, schrieb über einen früheren Jahrgang des sehr beliebten Rotweins: "Der San Francesco Cirò Rosso Classico ist ein einfacher, aber sehr guter Rotwein - ein angenehm interpretierter Ausdruck der wichtigsten roten Rebsorte Kalabriens: der heimischen Gaglioppo. Der Cirò Rosso Classico bietet einen unkomplizierten Trinkfluss mit hellen Beerenaromen, gefolgt von süßen und sauren Tönen von reifer Himbeere und weißen Kirschen. Etwa 80.000 Flaschen werden jährlich davon hergestellt."

Weinbeschreibung:
Die Fattoria San Francesco versteht es meisterlich die Gaglioppo zu vinifizieren und zu interpretieren. Ein Großteil der Reben ist in der mit "Alberello" bezeichneten Methode kultiviert. Diese, auch Buscherziehung genannte Anpflanzungsart, ist eine Erziehungsform für gering wachsende Reben in niederschlagsarmen Weinbaugebieten und eine der ältesten Anbauarten für Reben. Die Methode wurde in der Antike von den Griechen angewandt und später von den Römern übernommen. Die Fattoria San Francesco profitiert bei der Produktion von neuester Technologie. So besitzt man zum Beispiel pneumatische Pressen für das sanfte Quetschen der Trauben. Die Fermentation und die Reifung, werden ausschließlich in modernen Stahltanks durchgeführt. Der Duft des 2020 Cirò Rosso Classico ist eine wahre Freude und man verweilt zunächst daran. Im Bild der nasalen Eindrücke, des für die Rebsorte klassischen Buketts, entdeckt man helle Beeren und kleine Sauerkirschen, begleitet durch Nuancen von Tabakblättern und getrockneten Wildkräutern, die dem Ganzen eine feinduftige Würze verleihen. Im Mund begeistert ein intensives Aroma knackiger Kirschen, praller Pflaumen, sowie eingelegter als auch getrockneter Früchte, wie Datteln und Feigen. Die Säure und die Tannine sind gut aufeinander abgestimmt, was den Genuss steigert. Der Ciró Rosso Classico bezaubert mit filigranem Körper, ist intensiv im Geschmack und glänzt mit leichter Mandelsüße im Abgang. Ein köstlicher Rotwein und eine sehr schöne, eigenständige Spezialität Kalabriens.

Unsere Speisenempfehlung:
Bodenständige Küche ist als passende Speisebegleitung angesagt. Wenn wir nach der Herkunft des Ciro Rosso auswählen, dann darf es eine herzhafte Lasagne, Ossobuco alla Milanese, Bistecca alla fiorentina, Spaghetti Bolognese oder klassisch Pizza sein. Der Cirò Rosso passt sehr gut zu fleischhaltigen Eintöpfen, würzigen Chilis, Rindergulasch, gehaltvollem Hackbraten oder anderen Gerichten, wie auch regionaler, deutscher Hausmannskost.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4481
San Francesco, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rosewein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 8,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Gaglioppo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Vinicola San Francesco S.r.l. Località Quattromani 88813 Cirò (KR)

Vinophile Informationen:
Zum wiederholten Male vergibt Italiens Weinkritiker Luca Maroni hervorragende 94 Punkte an den Cirò Rosato. Eine schöne Auszeichnung, für einen Roséwein in einer moderaten Preisklasse. "Die Fattoria San Francesco interpretiert mit sehr viel Fingerspitzengefühl, großer Klarheit und Frische, die einheimischen Rebsorten." schreibt Luca Maroni. Der Cirò Rosato wird zu 100% aus der heimischen Rebsorte Gaglioppo erzeugt. Das Produktionsgebiet der Trauben befindet sich im Zentrum der östlichen Weinbauregion Kalabriens, in der Provinz Crotone, nahe der Gemeinden Cirò Marina, Crucoli und Melissa. Die Böden dort sind lehmig und kalkhaltig, befinden sich auf einer Höhe von 50 bis 100 Metern über dem Meeresspiegel.

Weinbeschreibung:
Die Weintrauben, mit einem durchschnittlichen Ertrag von 70-80 Doppelzentnern pro Hektar, werden in den noch kühleren, frühen Morgenstunden gelesen. In der Kelter angekommen, werden sie zunächst von den Stielen befreit, der Most wird einige Stunden auf den Schalen belassen, um die gewünschte Farbe zu erhalten und dann nur leicht gepresst, sodass man final lediglich 60% der eigentlich möglichen Menge an Traubensaft, bzw. an Most weiterverarbeitet. Ausgebaut wird der Rosato in modernen Stahltanks, deren Temperatur permanent elektronisch überwacht und gesteuert wird. Der Jahrgang 2021, der wie von den Vorgängern gewohnt, in kräftigem wildlachs- und korallenfarbigem Rot aus dem Glas schimmert, duftet einladend und frisch. Vor dem inneren Auge ziehen reife Erdbeeren, Pink Grapefruit und Himbeeren vorbei, die mit Düften roter Blütenknospen untermalt wurden, sobald man erstmalig am Weinglas geschnuppert hat. Im Mund erlebt man einen konzentrierten, süffig saftigen und köstlich weichen Cirò Rosato, der mit seiner ausgeprägten Frucht, dem Restzuckergehalt von acht Gramm je Liter und der passenden Säurestruktur für erfrischenden Genuss sorgt und Trinkspaß verbreitet. Ein besonderer Roséwein für kleines Geld.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cirò Rosato passt zu kräftigen Vorspeisen aus marinierten Gemüsen oder Meeresfrüchten sowie zu Pastagerichten mit gehaltvollen Saucen. Ebenfalls sehr lecker, ist die Kombination mit Vitello Tonnato, kurzgebratenem Kalbfleisch und gegrilltem Fisch. Oder, bereiten Sie "Mailänder Röllchen" dazu, das sind in dünne Scheiben geschnittener Nacken vom Kalb, die mit Mailänder Salami, getrockneten Tomaten und frischen Salbeiblättern gefüllt, zu kleinen Rouladen aufgerollt werden. Die Röllchen mit einem Holzspieß fixieren, würzen und anbraten. In der Sauce verarbeiten Sie Zwiebeln, Knoblauch, San Marzano Tomaten, etwas Weißwein und Parmesan. Dazu servieren Sie gebratenen Radicchio und Gnocchi Romana.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4482
San Francesco, Kalabrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 8,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Kalabrien
Rebsorte: Greco bianco

Gambero Rosso 2023: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Vinicola San Francesco S.r.l. Località Quattromani 88813 Cirò (KR)

Vinophile Informationen:
Der weiße Cirò wird aus der, vor allem in Süditalien heimischen Traubensorte, Greco Bianco gekeltert. Die autochthone Rebe wurde bereits von den Römern kultiviert. Ihren Ursprung hat die Varietät in Griechenland, vorauf schon das Wort Greco verweist. Die Rebsortenkunde vermutet, dass sie von der alten Sorte Aminea abstammt, die möglicherweise eine Verwandtschaft zum Trebbiano hat, bzw. eine Mutation dessen ist. In den vergangenen Jahren wurde der Ciro Bianco der Fattoria San Francesco mit einigen sehr guten Auszeichnungen bedacht. Der Jahrgang 2021 ist von guter Qualität, sodass er von Luca Maroni mit 92 Punkten bewertet wurde.

Weinbeschreibung:
Die Weintrauben, mit einem durchschnittlichen Ertrag von 70-80 Doppelzentnern pro Hektar, werden in den noch kühleren, frühen Morgenstunden geleDie Rebflächen der Fattoria San Francesco, es sind insgesamt rund 60 Hektar, profitieren von der hohen Zahl an Sonnenstunden, als auch von den Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen, die der exzellenten Exposition zwischen Mittelmeer und dem Silas-Gebirge zu verdanken sind. In diesem einzigartigen Mikroklima finden sowohl einheimische Sorten wie Gaglioppo, Magliocco, Montanico oder Greco Bianco als auch einige internationale Varietäten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc oder Cabernet Franc beste Voraussetzungen. Die Trauben erntet das Weingut San Francesco in der Provinz Crotone, aus Weinbergen nahe den Gemeinden Cirò, Cirò Marina, Crucoli und Melissa. Gekeltert wird der Cirò Bianco 100% rein aus der Greco Bianco. Der in hellem Goldgelb schimmernde Cirò Bianco 2021 duftet wundervoll nach grünen Äpfeln, weißem Pfirsich und knackigen Mirabellen. Die feinduftig lebendige Frucht wird von floralen Nuancen untermalt, die vor allem an Strohblumen und Holunder denken lassen. Dazwischen changieren Noten von Limetten, die Frische und Spritzigkeit geben. Zwischen Zunge und Gaumen erfreuen sich am leichten Cirò Bianco, der sehr charmant, eigenständig und unkompliziert ist. Frucht und Säure harmonieren ausgesprochen gut miteinander und es kommt Trinkfreude auf. Für einen Weißwein dieser Preisklasse ist er lang und sein leckerer Geschmack klingt auf einer Mandelnote langsam aus. Das ist purer Spaß im Glas und mit dem Cirò Bianco erwerben Sie einen authentischen Italiener, der perfekt in die warme Jahreszeit passt.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Cirò Bianco passt hervorragend zu leichten Vorspeisen aus marinierten Gemüsen oder zu Meeresfrüchten und Pasta Gerichten mit milden Saucen. Ebenfalls köstlich zu Vitello Tonnato, kurz gebratenem Kalbfleisch und gegrilltem Fisch. Kochen Sie "Piccata Milanese", das sind kleine Kalbsschnitzel, die leicht geklopft, mit Salz und Pfeffer gewürzt und in Mehl sowie Ei und geriebenem Parmesankäse paniert werden. Gebraten in Olivenöl und frischer Butter, werden sie auf einer Kombination aus Maccaroni, Pökelzunge, Trüffel, gekochtem Schinken und geriebenem Parmesan serviert. Eine Tomatensauce mit frischer Petersilie rundet das Gericht ab.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4690
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Vermentino, Nuragus

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Neben den Rotweinen Terre Brune, Rocca Rubia, Noras, Araja, Grotta Rossa und Antigua, erzeugt die Kellerei auch raffinierte Weißweine, wie den Villa di Chiesa, Cala Silente, Pedraia, Villa Solais, Latinia, eigenständige Erzeugnisse einer überlieferten Tradition, die gekonnt mit modernen Technologien im Bereich der Weinbereitung, dem Ausbau und der Abfüllung gepaart wird. Der innovative Geist und die Achtung der Traditionen dieses Gebiets stellen für die angeschlossenen Genossenschaftswinzer eine große, kontinuierliche Verpflichtung dar und zwar nicht nur zur Ehre der Cantina di Santadi selbst, sondern auch zum Schutz der Tradition, der Kultur, des Geschmacks, des authentischen Stils und der Geschichte, welche die Grundessenzen dieser ländlichen Welt darstellen.

Weinbeschreibung:
Der Begriff Rebsorte bezeichnet eine besondere Traube, die in der Regel zur Erzeugung von Wein verwendet wird. Daneben gibt es die Tafeltrauben, die als frisches Obst auf den Wochen- oder in Supermärkten verkauft werden. Die Rebsorten können nach Form und Farbe der einzelnen Trauben, des Rebstockes und der Blätter unterschieden werden, aber auch nach Reifezeit und organoleptischen Merkmalen, der daraus gewonnenen Weine. Die Cantina di Santadi kultiviert eine Vielzahl von Rebsorten in ihren Weinbergen. Die Trauben für den Villa Solais, 85% Vermentino und 15% Nuragus, stammen aus Parzellen mit lehmig sandigen Böden. Die Rebstöcke sind in der Erziehungsvariante Spalier gepflanzt. Die Handlese beginnt Anfang September und endet Anfang Oktober. Die Trauben werden zunächst gepresst, worauf der Most in Edelstahlbehältern bei einer Temperatur von zirka 18°C recht kühl zur Gärung gebracht wird, um die fruchtigen Komponenten zu bewahren. Der Villa Solais wird mit seinen eigenen Hefen einige Monate lang ausgebaut und verfeinert. In glänzend hellem Zitronengelb, mit dezent grünlichem Schimmer, leuchtet der Jahrgang 2021. Verzaubernde Blütendüfte und exotische Fruchtaromen wehen einem in die Nase. Das verspielte Bukett offenbart zarte Aromen von weißen Pfirsichen, Ananas, gelben Kiwis, weißem Weingummi und Ginsterblüten. Der Antritt im Mund ist angenehm weich, sehr cremig und feinwürzig. Eine Menge Fruchtgeschmack rollt heran und umspült die Papillen. Der Villa Solais wirkt nicht ganz trocken, was er analytisch zwar ist, doch aufgrund der niedrigen Säure entsteht dieser Eindruck. Das macht diesen sardischen Weißwein zu einem echten Charmeur, der ungemein köstlich, fein und einladend daherkommt. Authentischer kann Weißweingenuss kaum sein.

Unsere Speisenempfehlung:
Eine sardische Fischsuppe harmoniert bestens mit dem Villa Solais Vermentino. Die "Minestra di pesci" wird Ihnen gut gelingen, wenn Sie mit Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln nicht sparsam umgehen. Zusätzlich werden reife Tomaten und frische Petersilie benötigt. Ein guter Fischfond, Salz und Pfeffer. Bei der Auswahl der Fische sind fast keine Grenzen gesetzt. Halten Sie Ausschau nach typischen Fischsorten der sardischen Küche, wie zum Beispiel Rochen, Dorade, Thun- und Schwertfisch. Frische Schalen- und Krustentiere sollten auf keinen Fall fehlen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4727
Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,85 g/l
Restzucker: 4,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Aglianico, Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Seit alters her, werden die Reben im heutigen Qualitätsanbaugebiet Castel del Monte im mit "Alberello" bezeichneten System, also in Buschform erzogen. Beim überwiegenden Teil der Pflanzen wird ein kurzer Schnitt angewandt. Diese Form der Reben-Erziehung ist für den Weinbau in warmen, sehr trockenen Gebieten besonders geeignet. Die Weinberge in Castel del Monte weisen eine Pflanzdichte von 4.348 Reben pro Hektar auf. Die Trauben für den Bolonero stammen aus Hügellagen des DOC Gebietes Castel del Monte nahe der Stadt Murgia, im Norden der Provinz Bari.

Weinbeschreibung:
Der 2019 Bolonero hat vom Gambero Rosso Ausgabe 2021 die drei Gläser erhalten. Eine großartige Auszeichnung für einen Wein dieser Preisklasse. Luca Maroni setzt noch gute 93 Punkte obendrauf. Der Name Bolonero wurde höchstwahrscheinlich von einer Art schwarzem Zement übernommen, den die Baumeister des Kaisers Friedrich II benutzten, um damals das heute berühmte Castel del Monte zu errichten. Eine außergewöhnlich fortschrittliche Innovation der damaligen Zeit, die das Genius dieses großen Herrschers dokumentiert. Der 2019 Bolonero setzt sich zusammen aus den autochthonen Trauben Nero di Troia und Aglianico. Der in hellem Rubinrot funkelnde Rotwein besitzt ein anregendes, harmonisches Bouquet, das mit deutlichen Aromen dunkler Waldfrüchte und roter Beeren auftrumpft. Der Duft offenbart viel Frische und viel Frucht, die sogleich Lust auf den ersten Schluck erzeugen. An den kurz darauf sehr erfreuten Geschmacksnerven entfalten sich vielfältige Eindrücke. Der 2019 Bolonero besitzt eine gute Konzentration, ist ausgewogen, elegant, lecker und unkompliziert. Man erlebt jugendliche Komponenten heller und dunkler Beeren, die wunderschön von schwarzem Pfeffer und mediterranen Kräutern unterlegt sind, was feine Würze bringt. Sanfte Tannine sorgen für eine gute Persistenz, die im Finish langsam ausklingt und animierend nachwirkt. Ein klasse Brot und Butter Wein.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum apulischen Rotwein passen kräftige Würste, deftige Salamis, gepökeltes Fleisch und würzige Käsesorten. Nudelaufläufe in allen Variationen, Eintöpfe, Hackfleischgerichte von Rind und Schwein, gebratene Schnitzel und gegrillte Koteletts mit den entsprechenden Beilagen. Selbstverständlich ist der Bolonero auch hervorragend geeignet, um Pizza, Pasta und Co. Zu begleiten.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 29