ART.NR.: 4594
Medici Ermete, Emilia Romagna - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Rotwein, halbtrocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 7,00 g/l
Restzucker: 14,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Emilia Romagna
Rebsorten: Ancellotta, Lambrusco Salamino

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Medici Ermete & Figli srl, Via Isacco Newton 13a, 42124 Gaida di Reggio Emilia

Vinophile Informationen:
Die Emilia Romagna ist eine Region für Gourmets. Neben Parmaschinken und bestem Parmesankäse, stehen frische, meist hausgemachte Teigwaren wie Tagliatelle, Cappelletti, Strozzapreti oder Tortellini auf dem Speiseplan. Ganz typisch sind die "Tagliatelle al ragu", das sind frische Bandnudeln mit einer würzigen Fleischsauce, zubereitet aus Rind, Schwein, Wild oder Geflügel. Für hausgemachte Täschchen aus Nudelteig, wie die berühmten Tortellini aus Bologna, hat jede Stadt eigene Bezeichnungen, Formen und Füllungen. Fisch und Meeresfrüchte werden in erster Linie an der Adriaküste angeboten. Die Emilia Romagna ist von Venedig, Florenz und Mailand leicht zu erreichen und das Herz Norditaliens. Medici Ermete befindet sich im Zentrum des wunderschönen Gebiets, in Reggio Emilia, der Heimat des Lambrusco. Die Tricolore, die italienische Flagge, wurde 1797 in Reggio Emilia geboren. Das Klima in der Region ist im Sommer heiß und sonnig, im Winter hart, wenn der Nebel die Ebenen umhüllt und es auf den Hügeln schneien kann.

Weinbeschreibung:
Die Lambrusco Traube wurde schon früh in der Emilia Romagna kultiviert, sodass erste Spuren bis in die Antike zurückreichen. Lambrusco ist in jeder Hinsicht eine autochthone Rebe, da sie hier geboren und entwickelt wurde. Eine besondere Rebsorte die einen Rot- oder Rosewein hervorbringt, sprudelnd, trocken oder süß, eine italienische Weinspezialität. Der Jahrgang 2020 hat moderate 11,5% Alkohol, einen Restzuckergehalt von 14,0 g/l und eine Säure von 7,0 g/l. Er wurde aus den Rebsorten Lambrusco Salamino und Ancellotta, der Lambrusco-Familie anverwandt, bereitet. Die Ancellotta erbringt einen dunkelfarbigen, fruchtigen und säurearmen Wein, der sich ausgezeichnet zum Verschnitt eignet und im Zusammenspiel mit dem säurereichen Wein aus der Lambrusco Salamino eine perfekte Verbindung eingeht. Der volle 2020 Assolo trifft mit Druck und Kraft auf die Geschmacksknospen. Man hat den Eindruck, als explodierten vollreife Brombeeren, Holunderbeeren und Kirschen an den Papillen. Die Frucht, die von dezent bitteren Mandelnoten animierend unterlegt und von griffigen Tanninen flankiert wird, ist köstlich, frisch und saftig herb. Der im Prinzip halbtrockene Lambrusco hat trotz seiner Fülle und Opulenz, verspielte Eigenschaften und belebende Aspekte, sodass ein großartiges Mundgefühl entsteht und eine unglaubliche Trinkfreude aufkommt. Die spritzige Lebendigkeit der Kohlensäure begleitet alle Komponenten in ein schönes Finale und die Flasche ist in Null Komma Nichts ausgetrunken.

Unsere Speisenempfehlung:
Die italienische Küche liefert die passende Speise: "Tagliatelle al sugo di maialino", das sind die bekannten dünnen Bandnudeln, in Kombination mit einem kräftigen Ragout des Jungschweins. Für das mediterrane Ragout brauchen Sie Fleischbrühe, trockenen Weißwein, Fleisch von der Schulter eines Spanferkels, Rosmarin, Salbei, Olivenöl, Knoblauch, Zwiebeln, Salz und Pfeffer. Der Produzent Medici Ermete empfiehlt zu seinen Lambrusco Spezialitäten aus der Emilia Romagna: deftige Wurstwaren, wie die Salami aus Felino, Mortadella, Culatello, eine Salami aus magerem Schinken, sowie rohen Schinken oder Tortellini, gefüllt mit Kürbis und Kräutern.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C und sofort

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4596
Medici Ermete, Emilia Romagna - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Rotwein, lieblich
Alkoholgehalt: 7,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 70,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Emilia Romagna
Rebsorte: Lambrusco Grasparossa

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Medici Ermete & Figli srl, Via Isacco Newton 13a, 42124 Gaida di Reggio Emilia

Vinophile Informationen:
In den Gebieten Reggio Emilia, Modena, Parma, Bologna, zwischen den Läufen der Flüsse Reno, Mantua und Po, stößt man unweigerlich auf eine der vielen Käsereien der DOP Parmigiano Reggiano, die sich entlang der Straßen befinden und bei denen man das berühmte Produkt kaufen kann. Der Parmigiano Reggiano ist einer der ältesten Käsespezialitäten Italiens und wird noch heute, wie seit acht Jahrhunderten, mit den gleichen Zutaten, der gleichen Verarbeitungsmethode und handwerklichen Sorgfalt zubereitet. Parmigiano Reggiano ist ein rein natürlicher Käse und einer der wenigen Käse, die eine so lange Reifezeit ertragen. Die Reifung dauert min. 12 Monate, vor allem jedoch nach einer Lagerungszeit um die 24 Monate, ist er besonders schmackhaft.

Weinbeschreibung:
Die Weinkeller der Tenuta Rampata, eine von Zweien im Besitz von Medici Ermete, befinden sich in Gaida an der Via Emilia, wenige Kilometer von den Weingärten des Unternehmens entfernt. Dort wird der Grasparossa Bocciolo traditionell nach der "Fermentazione Naturale" hergestellt, eine natürliche Art der Gärung, bei der die Kohlensäure entsteht. Beim einfachen Lambrusco wird die Kohlensäure nachträglich in den Wein gebracht. Der Bocciolo wird aus der spät reifenden Traube mit dem Namen Lambrusco Grasparossa dei Colli di Scandiano e di Canossa erzeugt. Der Begriff Bocciolo bedeutet "die Knospe". Die Knospe von roten Blüten sind damit wohl gemeint, deren Aromen man im Bukett dieses Lambrusco erleben kann, die einen verspielten und betörenden Duft ergeben. Der Jahrgang 2020 begeistert zudem, mit intensiven Fruchtaromen von dunklen Beeren und vollreifen Schwarzkirschen. Hinzu kommen würzige Noten von Lakritze und süßliche Anklänge von kandierten Veilchen. Die Spannung steigt und eine unbändige Freude auf den ersten Schluck entsteht. Am Gaumen und auf der Zunge findet die weitere Verführung der Sinne statt, denn mit seinem lebendigen, lieblichen und anregenden Auftritt begeistert der köstliche Bocciolo den Genießer. Durch die natürliche Kohlensäure, die äußerst belebend wirkt und dabei von einer frischen Säure unterstützt wird, wird die satte Frucht in jeden Winkel des Mundraums transportiert, lässt sie wie eine Bombe platzen und schürt weitere Lust auf das eiskalte Getränk. Spaß im Glas ist garantiert und sie genießen Lambrusco vom Feinsten.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Lambrusco Bocciolo ist der ideale Begleiter sommerlicher Grillpartys und Gartenfeste. Er passt sehr gut zu vielen Steakvarianten und zu deftigen Würstchen, wie zum Beispiel einer originalen Salsiccia piccante, die Sie mit fruchtig süßen Grillsaucen servieren können. Der leckere, dunkelrote Frizzante kann es, durch den ihm verbliebenen Restzuckergehalt, sogar mit scharf gewürzten Speisen aufnehmen und sorgt dafür, eine durch Chili und Pfeffer angefeuerte Zunge schnell zu beruhigen und einen besänftigenden, kühlenden Ausgleich zu schaffen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C und sofort

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6057
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 9,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Nicht wenige Menschen wissen, dass der Rosso Piceno Superiore einer der interessantesten DOC Weine ganz Mittelitaliens ist. Der Superiore der Cantina Velenosi wird aus Trauben erzeugt, die in dem kleinen Bereich "Brecciarolo", daher sein Name, um die Stadt Ascoli Piceno wachsen. Die autochthonen Sorten Montepulciano und Sangiovese werden jedes Jahr in angemessenem Verhältnis assembliert. Dabei spielt dann vor allem der spätere, animierende Duft des Rosso Piceno eine wichtige Rolle, bei der Findung der richtigen Mischung. Der Ausbau des Rosso Piceno der Familie Velenosi erfolgt in gebrauchten Fässern, in denen im Jahr zuvor die beiden Top-Weine der Kellerei, der Roggio del Filare und der Ludi, gereift sind.

Weinbeschreibung:
Sehr gute 2 Gläser des Gambero Rosso, 95 Punkte von Luca Maroni und stolze 91 Punkte des Amerikaners James Suckling hat der "Brecciarolo" auf seiner Guthabenseite zu verzeichnen. Letztgenannter schrieb in seiner Verkostungsnotiz: "Frische schwarze Früchte, mit einem Hauch von Blaubeeren und Mineralien, in der Nase und am Gaumen. Vollmundig, mit einer robusten, aber gut integrierten Tannin Unterstützung. Langer, würziger Abgang. Nicht komplex, aber alles im Gleichgewicht. Sofort trinken oder auch lagern." Wenn man sich bei Venelosi auf eins versteht, dann ist es die vinophile, handwerkliche Fertigkeit, irre viel Frucht und Frische in die Rotweine zu bringen. Bereits die satte, tief dunkelrote Farbe des Jahrgang 2018 kündet von Frucht und Genuss. Er strotzt in der Nase nur so von schwarzen Kirschen, Brombeeren und Holunderbeeren. Saftig und fleischig benetzt er jeden Winkel des Mundraums und sanfte Gerbstoffe umschlingen die Zunge. Alle Früchte des Buketts finden sich auch auf der Zunge wieder und werden von einer spannungsreichen Textur forciert. Eine feine Würze kommt hinzu, die geprägt ist von Wacholder, Zimt und Lakritz. Die dezent herbe Note des Superiore wird von einer soften Süße untermalt, was den "Brecciarolo" 1A zu Gesicht steht. Ein sauleckerer Rosso Piceno, der enorm viel Spaß macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie doch einen typisch deutschen Klassiker zu diesem Rosso Piceno. Gefüllte Rinderrouladen nach "Hausfrauen Art" mit frischem Rotkohl und Semmelknödeln. Um ein frisches Rotkohlgemüse bestens zuzubereiten benötigt man neben einem fein geschnittenem Kopf Rotkraut fünfzehn Zutaten. Nehmen Sie reichlich Schweine- oder besser Gänseschmalz, eine Gemüsezwiebel, geschälte Apfelstücke, Gelee aus dunklen Beeren, einen guten Schuss Rotwein und feinen Apfelessig, einen Eßlöffel Reis, um dem Gemüse Bindung zu geben, Lorbeerblatt, Nelken, Wachholderbeeren, eine Zimtstange, Sternanis, Zucker, Salz und schwarzen Pfeffer.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4189
Castello Banfi, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 6,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Merlot

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Banfi S.r.l., Loc. Castello di Poggio alle Mura snc, 53024 Montalcino (SI)

Vinophile Informationen:
Der Centine Rosso konnte sich in den vergangenen Jahren stets mit sehr guten Bewertungen schmücken, die er von diversen nationalen und internationalen Fachmagazinen, bei Weinpreisverleihungen oder von bekannten Verkostern erhielt. Der amerikanische Weinkritiker James Suckling hat den 2018 Centine Rosso verkostet, ihn für sehr gut erachtet und ihm stolze 91 Punkte gegeben. In seiner Notiz hält Suckling fest: "Jahrgang 2018 zeigt Eindrücke nach reifen Pflaumen und roten Blüten mit einem Hauch von Zeder und getrockneten Rosenblättern. Mittlerer Körper mit feinen Tanninen und einem fruchtigen Abgang. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Kurz ein paar informative Worte zu den Wetterbedingungen des Jahrgangs 2018: Der Winter war reich an Niederschlägen, jedoch mit wenig Schnee. Die vegetative Erholungsphase fand zu den üblichen Zeiten im Frühjahr statt, wobei sich die Knospung dann in der zweiten Aprilhälfte entwickelte. Im Mai begünstigte starker Regen die vegetative Entwicklung. Der Sommer 2018 war besonders feucht und von häufigen Niederschlägen geprägt, die oft von Stürmen begleitet wurden. Der September und der Oktober waren dagegen sonnige Monate mit Temperaturen über dem saisonalen Durchschnitt, was für die Reifung der Trauben ein wahrer Segen gewesen ist. Das ergab Weine mit sehr guter Konzentration. Der 2018 Centine Toscana Rosso ist eine Assemblage aus Sangiovese mit Cabernet Sauvignon und Merlot. In der Farbe ist der Centine intensiv Rubinrot mit lilafarbenem Saum. Das Bukett offenbart frische und fruchtige Aromen, die einen an Brombeeren, reife Schattenmorellen, rote Blüten, sowie Tabak und Lakritz denken lassen. Am Gaumen ist der Centine Rosso voll und weich, die köstliche Frucht ist saftig und wird perfekt durch eine gute, lebendige Säure unterstützt. Die dezent vorhandenen Tannine sind sehr rund und dennoch packend. Im Finale begeistert eine dezente Würze, die lange nachklingt und enorm anregend wirkt. Da ist Trinkspaß garantiert und die Flasche schnell geleert.

Unsere Speisenempfehlung:
Das Weingut Banfi empfiehlt Braten, Wild und mittelkräftigen Käse zum Centine Rosso. Wir empfehlen den leckeren Rotwein zu zarten Medaillons vom Schweinefilet, gefüllt mit marinierten Backpflaumen und mit geräuchertem Bauchspeck umwickelt. Als passende Beilage servieren Sie Romanesco und Gnocchi. Ebenfalls sehr schmackhaft ist die Kombination mit einem mageren Steak von der Putenbrust, welches mit getrockneten Tomaten, gehackten schwarzen Oliven, Knoblauch, Kräutern und Frühlingszwiebeln gefüllt wird. Das Steak wird abschließend mehliert, in aufgeschlagenem Ei gewendet und in geriebenem Parmesan paniert, final langsam gebraten. Als Beilage gibt es Ratatouille und roten Reis aus Italien.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4529
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 0,88 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Nuragus

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Cagliari ist die Hauptstadt Sardiniens und zugleich die größte Metropole der Insel. Die Stadt wurde einst von phönizischen Seeleuten gegründet und wurde im Verlauf ihrer wechselvollen Geschichte von den Karthagern, den Römern und den Byzantinern regiert. Später war es die Hauptstadt eines der "Giudicati". Das waren fünf neue, unabhängige Staaten oder, wörtlich übersetzt "Richtertümer", in das Sardinien im Mittelalter unterteilt wurde. Als diese Epoche beendet war, wurde Cagliari und somit ganz Sardinien, zunächst von den Pisanern und dann von den Aragonesen erobert, bevor die Insel für mehrere Jahrhunderte unter spanische Herrschaft fiel.

Weinbeschreibung:
Die Nuragus Trauben für den S'elegas stammen von der Tenute Vigne Vecchie. Diese erstreckt sich über etwa 40 Hektar, auf fruchtbaren Hügellagen, in der Nähe des Dorfes Selegas, die sich auf einem Kalkstein-Marmor Plateau befindet. Die für den Anbau weißer Rebsorten bestens geeigneten Parzellen, weisen sehr tiefe, braune Böden mit starkem Kalksteingehalt vor. Dank der guten Höhe und der Eigenschaften des speziellen Bodens, ist es ein prädestiniertes Gebiet, das sich besonders für die Herstellung von authentischen Weißweinen eignet. Die Rebstöcke befinden sich zudem in einer Region, deren alljährlicher Wetterverlauf von milden Wintern und warmen Sommern geprägt ist. Die Trauben erntet man in den frühen Morgenstunden per Hand. Sie werden von den Stielen befreit und bei niedrigen Temperaturen schonend bereitet. Der Jahrgang 2020 schimmert in kräftigem Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das wunderschöne Bukett duftet nach gelbem Steinobst, Äpfeln und Birnen. Dazwischen lassen sich exotische Fruchtaromen erkennen, die von verspielten, feinvegetabilen Eindrücken nach frischen Gräsern, wilden Kräutern und zarten Ginsterblüten eingerahmt sind. Am Gaumen ist der 2020 S'elegas Nuragus kräftig, voll und saftig, dabei weich und wunderbar cremig. Neben der vielen Frucht, entwickelt er eine anregende, angenehme Würze, die langsam ausklingt. Echt große Klasse, von welch hoher Qualität und mit welch unerschütterlicher Konstanz, Argiolas diesen Weißwein jedes Jahr vinifiziert.

Unsere Speisenempfehlung:
Sardiniens Pastaspezialität schlecht hin sind die "Malloreddus". Eine handwerklich hergestellte Nudelsorte, die mit Gries und leicht gesalzenem Wasser zubereitet wird. Diese Nudel wird benötigt, um den sardischen Klassiker "Malloreddus alla Campidanese" zu kochen. Weitere Zutaten sind frische "Salsiccia picante" mit Fenchelsamen, Olivenöl, Knoblauch, San Marzano-Tomaten aus der Dose, Tomatenmark, Basilikum, Safran, Salz und ganz wichtig: "Pecorino Stagginato", ein gereifter Pecorino. Unser Genießer-Tipp: Verwenden Sie als weitere schmackhafte Zutat frischen "Cima di Rapa" - eine italienische Kohlsorte.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4651
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,80 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,32 g/l
Restzucker: 0,41 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Vermentino, Trebbiano, Grechetto

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Wir haben im Glas den Lungarotti Torre di Giano Bianco. Sein Name erinnert an die Ursprünge Torgianos, bezeugt durch den Turm, der auf römischen Fundamenten steht und einst dem zweiköpfigen Gott Giano gewidmet war. Torgiano ist eine kleine, rund 7.000 Seelen Gemeinde in der Provinz Perugia, nur knapp 10 km weit entfernt vom weltbekannten Ort Assisi, aus dem der heilige Franziskus von Assisi stammt, der einer der Schutzheiligen Italiens und der Gründer des Franziskaner Ordens ist. Die Bildtafel auf dem Etikett der Flasche, mit der Darstellung der Weinernte, ist ein Detail der Fontana Maggiore in Perugia, einer der schönsten Brunnen Italiens, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde.

Weinbeschreibung:
Die Arbeit an den Rebstöcken erfordert fundiertes Fachwissen. Ein Frühjahrs- und Sommerschnitt sind wichtig, also das Entfernen überzähliger Knospen, Triebe, Blätter und Trauben. Das beeinflusst das Pflanzenwachstum sowie die Traubenqualität während der aktivsten Phase. Diese Arbeit hat einen größeren Einfluss als der Winterschnitt. Das Ziel ist es, die Konzentration in den Trauben zu erhöhen, die die Primäraromen sowie die Vorläufer der Sekundäraromen der weißen Sorten garantiert. Der Torre di Giano Bianco wird aus Vermentino, Trebbiano und Grechetto gekeltert. Die Trauben werden direkt nach ihrer manuellen Ernte von den Stielen befreit, sanft gepresst und dann, nach kurzer Standzeit der Maische, kalt vergoren. Der durchdachte Ausbau, mit abschließender Lagerung auf der Feinhefe, wird ausschließlich in modernen Stahltanks, bei konstanten 16 bis 17° Celsius durchgeführt. In die Flasche gefüllt wird ein junger Weißwein, der über die kommenden zwei bis drei Jahre getrunken werden sollte, weil er möglichst frisch genossen, am meisten Freude bereitet. Die neueste Ausgabe, aus dem Jahr 2020, zeigt sich in hellem Zitronengelb mit dezent grünlichem Schimmer. In der Nase ist viel los, da reichlich Fruchtaromen aus dem Glas steigen und an Birnen, Limetten, Quitten, weiße Pfirsiche und weiße Johannisbeeren denken lassen. Untermalt, wird das einladende Potpourri der Früchte, von feinen Blütendüften vom Mandelbaum und Holunderstrauch. Der trockene Torre di Giano Bianco ist weich, gradlinig, klar und schlank, wofür auch moderate 12,5% Alkohol verantwortlich sind, die ihm gut zu Gesicht stehen und dem Genuss absolut förderlich sind. Ein köstlicher und authentischer Weißwein aus Umbrien, der für wenig Geld zu haben ist und dennoch viel zu bieten hat. Ein wunderschöner Sommer-, Sonnen-, Garten- oder Terrassenwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Olivenöl, Knoblauch und Zwiebelwürfel in einem Topf erhitzen. Frische Miesmuscheln und verschiedene Gemüse, in etwas dickere Stücke geschnitten, dazu. Das kann sein: Lauch, Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Petersilienwurzel und Frühlingszwiebeln. Mit einem kräftigen Schluck Weißwein aufgießen, Deckel drauf und für etwa 15 Minuten kochen lassen. Den Topf zwischendurch immer wieder durchschütteln, damit alle Teile gleichmäßig garen. Zu guter Letzt mit grobem Meersalz, weißem Pfeffer und gehackter Petersilie würzen. Einfach ein frisches Ciabatta dazu reichen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 36
  1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. ...
  5. 36