ART.NR.: 4680
Santadi, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,00 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorte: Carignano

Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Cantina Santadi, Via Cagliari 78, 09010 Santadi (CI)

Vinophile Informationen:
Die Weine der Cantina di Santadi werden weltweit für ihre Eigenständigkeit, einhergehend mit konstant hohen Qualitäten, geschätzt. Zahlreiche Auszeichnung von bekannten Jurys, Weinmagazinen oder die Bewertungen der anerkannten Weinkritiker, haben den Ruhm der Weine gemehrt. Auch der Grotta Rossa wurde über die Jahre hinweg stets sehr gut verkostet und konnte mit hervorragenden Kritiken glänzen. Zuletzt trumpfte der Grotta Rossa 2018 auf, als er im Dezember 2020 mit tollen 93 Punkten des James Suckling geadelt wurde, der dazu schrieb: "Rather smoky and rich with crushed berry, bitter chocolate and some tea leaf. It’s full, yet tight and focused with a flavorful finish. A little tight now but will open nicely. Drink at the end of 2021."

Weinbeschreibung:
Für die Produktion des Grotta Rossa wird ausschließlich die Varietät Carignano verwendet, die aus exponierten Weinbergen der Sulcis stammt. Die Lese beginnt bei normalen Witterungsverhältnissen Ende September und wird in der ersten Oktoberhälfte beendet. Die von Hand geernteten Trauben, werden sanft gepresst und dann gekeltert. Der Most gärt bei einer Temperatur von 25 bis 30 Grad Celsius. Die malolaktische Gärung verleiht dem Wein seinen weichen Charakter, er reift einige Monate lang in traditionellen Tanks aus Zement und wird abschließend in die Flasche gefüllt. Der Jahrgang 2019 startet mit einem intensiven Duft, der herrliche Aromen von dunklen Waldbeeren, vor allem Heidel- und Brombeeren, sowie Granatapfel offenbart. Dazwischen finden sich Eindrücke von Salzlakritze, Speck und mediterranen Wildkräutern. Ein extravagantes und unvergleichlich schönes Bukett. Am Gaumen ist der Grotta Rossa kraftvoll und weich, überzeugt mit voller Frucht, guter Textur und mittelschwerem Körper, er ist lebhaft und anregend. Sein vollmundiger Geschmack bietet dunkle Kirsche und wildwachsende Beeren. Ein Trinkspaß bringender, animierender Mix von reifen Früchten, der mit Tabak, Süßholz, Hagebutte und einem leicht erdigen Touch unterlegt ist. Ein charaktervoller, sardischer Rotwein, der mit einem klasse Preis-/Genussverhältnis, eine stets gleichbleibende Qualität abliefert. Ein echter Kauftipp.

Unsere Speisenempfehlung:
Die sardische Küche basiert auf einfachen und natürlichen Zutaten, da sie in erster Linie den Bedürfnissen der Bauern, der Hirten und der Fischer gerecht werden muss. Herzhafte Fleischsorten und kräftiger Fisch, nur mit Meersalz, Pfeffer, Kräutern und Knoblauch mariniert und am besten direkt vom Holzkohlegrill, sind in der Regel goldrichtig. Reichen Sie dazu leicht erwärmtes Pane carasau oder Pane guttiau, die typischen Fladenbrote Sardiniens, die einfach mit Olivenöl eingepinselt und mit feinem Flor de Sal bestreut werden. Das in Kombination mit dem Grotta Rossa, einfach nur perfekt und sehr köstlich.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6057
Velenosi, Marken - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 4,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Marken
Rebsorten: Montepulciano, Sangiovese

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Velenosi S.R.L. Via dei Biancospini 11, 63100 Ascoli Piceno (AP)

Vinophile Informationen:
Nicht wenige Menschen wissen, dass der Rosso Piceno Superiore einer der interessantesten DOC Weine ganz Mittelitaliens ist. Der Superiore der Cantina Velenosi wird aus Trauben erzeugt, die in dem kleinen Bereich "Brecciarolo", daher sein Name, um die Stadt Ascoli Piceno wachsen. Die autochthonen Sorten Montepulciano und Sangiovese werden jedes Jahr in angemessenem Verhältnis assembliert. Dabei spielt dann vor allem der spätere, animierende Duft des Rosso Piceno eine wichtige Rolle, bei der Findung der richtigen Mischung. Der Ausbau des Rosso Piceno der Familie Velenosi erfolgt in gebrauchten Fässern, in denen im Jahr zuvor die beiden Top-Weine der Kellerei, der Roggio del Filare und der Ludi, gereift sind.

Weinbeschreibung:
Sehr gute 2 Gläser des Gambero Rosso, 95 Punkte von Luca Maroni und stolze 91 Punkte des Amerikaners James Suckling hat der "Brecciarolo" auf seiner Guthabenseite zu verzeichnen. Letztgenannter schrieb in seiner Verkostungsnotiz: "Frische schwarze Früchte, mit einem Hauch von Blaubeeren und Mineralien, in der Nase und am Gaumen. Vollmundig, mit einer robusten, aber gut integrierten Tannin Unterstützung. Langer, würziger Abgang. Nicht komplex, aber alles im Gleichgewicht. Sofort trinken oder auch lagern." Wenn man sich bei Venelosi auf eins versteht, dann ist es die vinophile, handwerkliche Fertigkeit, irre viel Frucht und Frische in die Rotweine zu bringen. Bereits die satte, tief dunkelrote Farbe des Jahrgang 2018 kündet von Frucht und Genuss. Er strotzt in der Nase nur so von schwarzen Kirschen, Brombeeren und Holunderbeeren. Saftig und fleischig benetzt er jeden Winkel des Mundraums und sanfte Gerbstoffe umschlingen die Zunge. Alle Früchte des Buketts finden sich auch auf der Zunge wieder und werden von einer spannungsreichen Textur forciert. Eine feine Würze kommt hinzu, die geprägt ist von Wacholder, Zimt und Lakritz. Die dezent herbe Note des Superiore wird von einer soften Süße untermalt, was den "Brecciarolo" 1A zu Gesicht steht. Ein sauleckerer Rosso Piceno, der enorm viel Spaß macht.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie doch einen typisch deutschen Klassiker zu diesem Rosso Piceno. Gefüllte Rinderrouladen nach "Hausfrauen Art" mit frischem Rotkohl und Semmelknödeln. Um ein frisches Rotkohlgemüse bestens zuzubereiten benötigt man neben einem fein geschnittenem Kopf Rotkraut fünfzehn Zutaten. Nehmen Sie reichlich Schweine- oder besser Gänseschmalz, eine Gemüsezwiebel, geschälte Apfelstücke, Gelee aus dunklen Beeren, einen guten Schuss Rotwein und feinen Apfelessig, einen Eßlöffel Reis, um dem Gemüse Bindung zu geben, Lorbeerblatt, Nelken, Wachholderbeeren, eine Zimtstange, Sternanis, Zucker, Salz und schwarzen Pfeffer.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 6063
Dino Illuminati, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 1,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                            
Gambero Rosso 2022: 2 rote Gläser
Luca Maroni: 94 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 rote Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Illuminati s.s.a., Contrada S. Biagio 18, 64010 Controguerra (TE)

Vinophile Informationen:
Monika Larner, im Team des Robert Parker, schreibt: "Dino Illuminati ist einer der führenden Winzer der modernen Abruzzen-Weinbewegung. Im Laufe der Jahre hat dieses Weingut einen Stil perfektioniert, der kühn, sauber, voller sortenreiner Charakteristik und territorialem Ausdruck ist. Die Abruzzen, eine raue Landschaft mit felsigen Klippen und strahlendem Sonnenlicht. Die abgeschiedene Natur und der Fleiß der Menschen, widerspiegeln das. Es überrascht nicht, ähnliche Eigenschaften in den Weinen der Abruzzen zu finden. Sie transportieren diese absolut authentisch zu einem Gefühl, als seien Sie vor Ort. Die Illuminati Weine, der unteren Preisklasse, bieten ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis!"

Weinbeschreibung:
Neben den zwei "roten Gläsern", die der Gambero Rosso dem 2019er Riparosso verliehen hat, wurde der Jahrgang 2019 noch zusätzlich mit 94 Punkten geadelt, die er von Italiens Weinkritiker Luca Maroni erhalten hat. Die Trauben werden in der Regel in der ersten Hälfte des Oktobers geerntet und nach einer sorgfältigen Auswahl von den Stielen befreit. Darauf folgt eine sehr sanfte Pressung und Verarbeitung nach der traditionellen "roten" Methode, eine langfristige Mazeration auf den Schalen in Edelstahl-Prozesstanks, bei einer kontrollierten Temperatur von 28° Celsius. Nach der malolaktischen Gärung reift der Wein etwa 6 Monate in slawonischen Eichenfässern mit einem Fassungsvermögen von 25 hl, worauf die Abfüllung in Flaschen erfolgt. Die Verfeinerung in den Flaschen dauert 2 bis 3 Monate, bevor der Wein in den Verkauf gegeben wird. Jahrgang 2019 zeigt sich in rubinroter Robe mit lilafarbenen Reflexen, der sogleich einen intensiven Duft verbreitet, der fruchtig und verführerisch die Nase erobert. Darin entdeckt man großartige Aromen von Kirschen, Blaubeeren und Granatapfel, die von feinen Lakritze- und Gewürznoten begleitet werden. Unglaublich saftig, lecker und angenehm frisch, ist der Montepulciano d´Abruzzo Riparosso am Gaumen, ein harmonischer, vollmundiger und runder Wein, der mit viel Geschmack und Temperament für ein köstliches Weinerlebnis sorgt und all dies, zu einem mehr als fairen Kurs.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Riparosso passt ein Geschnetzeltes von der Kalbsleber. Die Leber zunächst von der Haut befreien, in Scheiben und dann in einen Zentimeter breite Streifen schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben und in heißer Pfanne kurz in Olivenöl braten, sodass sie innen rosa bleibt. Erst jetzt mit Flor de Sal und gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Die Kalbsleber dann in eine parallel zubereitete Mischung aus gedünsteten Zwiebelstreifen, jungen Brechbohnen, frischen Pfifferlingen und getrockneten Tomaten geben. Mit frisch gehackten mediterranen Kräutern, einer Rotweinsauce und hausgemachten Tagliatelle servieren.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2028

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
6,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4651
Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,80 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,32 g/l
Restzucker: 0,41 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Vermentino, Trebbiano, Grechetto

James Suckling: 90 Punkte
Luca Maroni: 93 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Wir haben im Glas den Lungarotti Torre di Giano Bianco. Sein Name erinnert an die Ursprünge Torgianos, bezeugt durch den Turm, der auf römischen Fundamenten steht und einst dem zweiköpfigen Gott Giano gewidmet war. Torgiano ist eine kleine, rund 7.000 Seelen Gemeinde in der Provinz Perugia, nur knapp 10 km weit entfernt vom weltbekannten Ort Assisi, aus dem der heilige Franziskus von Assisi stammt, der einer der Schutzheiligen Italiens und der Gründer des Franziskaner Ordens ist. Die Bildtafel auf dem Etikett der Flasche, mit der Darstellung der Weinernte, ist ein Detail der Fontana Maggiore in Perugia, einer der schönsten Brunnen Italiens, der im 13. Jahrhundert erbaut wurde.

Weinbeschreibung:
Die Arbeit an den Rebstöcken erfordert fundiertes Fachwissen. Ein Frühjahrs- und Sommerschnitt sind wichtig, also das Entfernen überzähliger Knospen, Triebe, Blätter und Trauben. Das beeinflusst das Pflanzenwachstum sowie die Traubenqualität während der aktivsten Phase. Diese Arbeit hat einen größeren Einfluss als der Winterschnitt. Das Ziel ist es, die Konzentration in den Trauben zu erhöhen, die die Primäraromen sowie die Vorläufer der Sekundäraromen der weißen Sorten garantiert. Der Torre di Giano Bianco wird aus Vermentino, Trebbiano und Grechetto gekeltert. Die Trauben werden direkt nach ihrer manuellen Ernte von den Stielen befreit, sanft gepresst und dann, nach kurzer Standzeit der Maische, kalt vergoren. Der durchdachte Ausbau, mit abschließender Lagerung auf der Feinhefe, wird ausschließlich in modernen Stahltanks, bei konstanten 16 bis 17° Celsius durchgeführt. In die Flasche gefüllt wird ein junger Weißwein, der über die kommenden zwei bis drei Jahre getrunken werden sollte, weil er möglichst frisch genossen, am meisten Freude bereitet. Die neueste Ausgabe, aus dem Jahr 2020, zeigt sich in hellem Zitronengelb mit dezent grünlichem Schimmer. In der Nase ist viel los, da reichlich Fruchtaromen aus dem Glas steigen und an Birnen, Limetten, Quitten, weiße Pfirsiche und weiße Johannisbeeren denken lassen. Untermalt, wird das einladende Potpourri der Früchte, von feinen Blütendüften vom Mandelbaum und Holunderstrauch. Der trockene Torre di Giano Bianco ist weich, gradlinig, klar und schlank, wofür auch moderate 12,5% Alkohol verantwortlich sind, die ihm gut zu Gesicht stehen und dem Genuss absolut förderlich sind. Ein köstlicher und authentischer Weißwein aus Umbrien, der für wenig Geld zu haben ist und dennoch viel zu bieten hat. Ein wunderschöner Sommer-, Sonnen-, Garten- oder Terrassenwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Olivenöl, Knoblauch und Zwiebelwürfel in einem Topf erhitzen. Frische Miesmuscheln und verschiedene Gemüse, in etwas dickere Stücke geschnitten, dazu. Das kann sein: Lauch, Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Petersilienwurzel und Frühlingszwiebeln. Mit einem kräftigen Schluck Weißwein aufgießen, Deckel drauf und für etwa 15 Minuten kochen lassen. Den Topf zwischendurch immer wieder durchschütteln, damit alle Teile gleichmäßig garen. Zu guter Letzt mit grobem Meersalz, weißem Pfeffer und gehackter Petersilie würzen. Einfach ein frisches Ciabatta dazu reichen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,35 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4487
Guerrieri Rizzardi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 2,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Corvinone, Rondinella, Croatina

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricola Guerrieri Rizzardi, Strada Campazzi 2, 37011 Bardolino (VR)

Vinophile Informationen:
Eines der größten und schönsten Gebiete Italiens ist die Weinbauregion Venetien. Sie erstreckt sich in West-Ost-Richtung vom Gardasee bis zum Gebiet des Piave und der Lagunen reichen Küste am Golf von Venedig, in Nord-Süd-Richtung von den Dolomiten über ausgedehnte Ebenen, deren Eintönigkeit durch die vulkanischen Hügellandschaften der Colli Berici und Colli Euganei unterbrochen wird, bis hin zu den Mündungen der Flüsse Po und Tagliamento. Die auch außerhalb Italiens bekanntesten Weine kommen aus den Provinzen Verona und Treviso. Es sind die Rotweine Valpolicella und Bardolino sowie die Weißen Soave, Bianco di Custoza, Lugana und der berühmte Prosecco aus Treviso.

Weinbeschreibung:
Die Familie Guerrieri-Rizzardi besitzt insgesamt 4 Weingüter, darunter eines in der rund 8.000 Seelen Gemeinde Bardolino, in der Provinz Verona, am östlichen Gardasee gelegen. Dieses Unternehmen wurde bereits im 12. Jahrhundert, unter der Führung der Familie Rambaldi, gegründet. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts heiratete Agostino Guerrieri (1749 – 1833) Maria Teresa Rambaldi, die letzte Nachfahrin der Rambaldi und die Güter gingen an die Guerrieri über. Unter anderem daher befindet sich heute der Hauptsitz von Guerrieri-Rizzardi auf dem historischen Anwesen in Bardolino. Das Weingut wurde auf einem Hügel in Campazzi, im Herzen des Bardolino Classico, errichtet. In kurzer Zeit können alle in den 39 Weinbergen, in den Gemarkungen der Ortschaften Bardolino und Cavaion geernteten Trauben zur Kelterei transportiert werden. Im Verlauf der Produktion nutzt man die Schwerkraft, eine schonende Methode mit den Früchten, dem Most und dem späteren Wein zu verfahren, um die Frische der intensiven Traubenaromen zu bewahren. Ein grundlegendes Merkmal für den Erfolg des Bardolino Classico. Der Jahrgang 2020 verströmt ein anregendes Bukett, in dem reife Kirschen, rote Johannisbeeren, Blüten, Veilchen und Mandelblüten die Hauptakteure sind. Am Gaumen ist der Wein dann herrlich saftig und neben den im Bukett genannten Früchten, schmeckt man Aromen von Himbeeren und Erdbeeren, nebst feinem Mandelton. Trotz des leichten Körpers, vermittelt der junge Bardolino einen vielfältig würzigen Eindruck, der in einem verspielten, köstlichen Finale endet. Die Flasche wird schnell geleert sein, sodass ratsam erscheint, weitere im Keller zu haben.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Bardolino Cuvée XV Classico kochen wir typisch italienische Speisen. So zum Beispiel eine saftige Lasagne mit knackigen Blattsalaten. Gefüllte Cannelloni in sämiger Gorgonzolasauce und bissfesten Brokkoli Röschen. Oder eine, über mehrere Stunden ganz langsam gegarte Bolognese Sauce aus bestem Rindfleisch, mit "al dente" gekochten Spaghetti und geriebenem Parmesankäse. Gefüllte Ravioli in einer würzigen Thunfischtunke und als passende Beilage frischen Blattspinat. Das Weingut schreibt: "Der Bardolino Classico mundet aber auch solo, bei einem netten Plausch am Abend."

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4494
Guerrieri Rizzardi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,46 g/l
Restzucker: 2,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Garganega, Chardonnay, Trebbiano

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Aziende Agricola Guerrieri Rizzardi, Strada Campazzi 2, 37011 Bardolino (VR)

Vinophile Informationen:
Suavia ist die antike Bezeichnung für den, dem Wein den Namen gebenden Ort Soave. Die Bezeichnung Classico bezeichnet die Weine, die aus dem Kern der Gegend, rund um die Städte Soave und Monteforte d´Alpone kommen. Die betreffenden Rebflächen liegen auf Höhen von 250 bis 300 Meter über dem Meeresspiegel. Meist ist die Bezeichnung Classico eine zuverlässige Hilfe beim Kauf, die Erträge sind niedriger, der Wein somit meist konzentrierter und oft auch hochwertiger in seiner Qualität. Guerrieri Rizzardi hat das große Glück, dass man Weinberge in einigen der besten Lagen der Classico Region besitzt. Die Parzellen vor dem historischen Schloss von Soave und am Hang von Costeggiola, zeichnen sich unter anderem durch ideale Sonneneinstrahlung aus."

Weinbeschreibung:
Der Soave DOC muss aus mindestens 70% Garganega bereitet sein. Garganega ist eine alte weiße Rebsorte, die heute vor allem im norditalienischen Veneto anzutreffen ist. Die Traube ist darüber hinaus in den Regionen Lombardei und Umbrien verbreitet. In der Toskana wird aus getrockneten Garganega Trauben der berühmte Dessertwein "Vin Santo" erzeugt. Im fachlichen Wissen um die Rebsorten wird vermutet, dass der Ursprung der Varietät in Griechenland zu finden und sie mit der sizilianischen Sorte Grecanico Dorato identisch ist. Die spät reifende, ertragreiche Traubensorte ergibt duftige Weine, die sich oft durch einen angenehmen Mandelton und einen Geschmack nach Zitronen hervorheben. Die exponierten Weinberge von Guerrieri Rizzardi befinden sich in hügeligem Gelände, mit einer schluffig sandigen Bodentextur. Die fruchtbaren Böden sind reich an aktivem Kalkstein, der mit einem hohen Anteil vulkanischem Gestein vermischt ist. Die streng selektierten Trauben, Garganega 80%, Chardonnay 15%, Trebbiano di Soave 5%, werden von Hand gelesen, in der Kellerei von den Stielen befreit und in mit Glas beschichteten Betontanks eingemaischt. Der spätere Most wird dann ebenfalls in dieser Art von Behältern ausgebaut. Der Jahrgang 2020 des Soave Cuvée XX leuchtet in hellem Zitronengelb mit grünen Applikationen. Sein verspielt duftendes Bukett offenbart der Nase einladende Aromen von Limetten, Quitten, gelbem Steinobst und gelben Exoten, die sich im Flug mit feinen floralen Noten und Nuancen von Grashalmen vermählen. Trifft der lebendige Soave an Zunge und Gaumen, erzeugt er ein inneres Lächeln, da sofort große Trinkfreude aufkommt und man sich an der knackig, fruchtigen Frische und der Klarheit dieses absolut köstlichen Weißweins erfreut. Ein wunderbarer, archetypischer Soave Classico DOC für die kommende warme Jahreszeit, wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Soave Classico passt hervorragend zum Stockfisch. Stockfisch ist ein durch Trocknung haltbar gemachter Fisch. In den meisten Fällen wird fangfrischer Kabeljau dafür verwendet. In Italien wird diese mediterrane Spezialität am häufigsten in Venetien, Latium sowie in Süditalien gegessen, und wird dort "stoccafisso" oder "baccalà" genannt. Es gibt hunderte von Zubereitungsmöglichkeiten. In Venetien ist die Variante "Baccalà alla vicentina" sehr bekannt und praktisch jede Familie hütet ein Geheimrezept. Der Fisch wird mit vielen Zwiebeln, frischer Milch und Olivenöl zubereitet und dann zusammen mit Polenta serviert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 33
  1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. ...
  5. 33