1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. ...
  7. 33
ART.NR.: 4267
Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorten: Nebbiolo

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
8,45 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Der Nebbiolo gilt für Weinkenner als die edelste, feinste und hochwertigste Rebsorte Italiens. Vor allem das Piemont ist ihr Zuhause und die Rebsorte gedeiht praktisch nur dann zufriedenstellend, wenn sie auf kalkhaltigen Mergelböden angebaut wird. Der Nebbiolo beschert uns Rotweine, die in der Regel langsam reifen und über einen langen Zeitraum ihre Qualität behalten. Jungen Nebbiolo zu trinken erfordert eine gewisse Vorliebe und Erfahrung. Eine seltene Besonderheit stellt ein Rose aus der autochthonen Traube dar und wir freuen uns sehr, Ihnen hier den ersten Jahrgang des Bel Colle Rosato präsentieren zu können.

Weinbeschreibung:
100% Nebbiolo und keine Kompromisse. Daher waren wir sehr gespannt auf diesen Rosato, den wir in kleiner Runde verkostet haben und dessen hinterlassene Eindrücke wir Ihnen nun kurz schildern. Bereits die kräftige Farbe des Bel Colle Rosato besticht und lässt das Herz des Genießers höherschlagen. Im Glas angekommen, duftet der Wein des Jahrgang 2019 einladend und intensiv nach einer herrlichen Mischung aus knackigen Erdbeeren und saftigen Himbeeren, gepaart mit ein paar floralen Blütendüften und einem feinwürzigen Unterton, der sehr anregend auf die Sinne wirkt. Dieses Bukett ist einfach klasse und macht unmittelbare Lust, den Rosato zu trinken. Im Mund erlebt man dann großartigen Trinkspaß, da eine volle Ladung Frucht über die Zunge rollt, die von Piemonteser Säure beseelt ist und auf einer schönen Würze endet. Der Bel Colle Langhe Rosato wurde perfekt ausbalanciert und hier scheint einfach alles zu stimmen, sodass die Flasche im Nu geleert ist und man bestenfalls noch eine zweite oder dritte im Kühlschrank hat. Eine echte Entdeckung, mit lebendiger Frische und freundlichem Charakter, dieser köstliche Langhe Rosato. Ein Top Preis-/Genussverhältnis und kistenweiser Einkauf wird hier dringend angeraten.

Unsere Speisenempfehlung:
Frucht-Kaltschale ist eine originelle und schmackhafte Erfrischung für den Sommer. Diese fruchtig süße, manchmal leicht herbe Suppe, kommt bei Ihren Gästen sicher gut an im Zusammenspiel mit dem Bel Colle Rosato. Verwenden Sie zum Beispiel eine saftige Wasser-, Ogen-, Honig- oder Charentaismelone. Eine Möglichkeit der Suppe Bindung zu geben ist die Verwendung von Sago. Sago ist in der ursprünglichen Form das Mark der Sagopalme, die in Malaysia und Indien beheimatet ist. Gewürzt wird die Kaltschale unter anderem mit Limettensaft, Minze oder Zitronenmelisse.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 8,45 €
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4545
Feudo Antico, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-009
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,66 g/l
Restzucker: 4,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Feudo Antico Srl, Via Crocevecchia, 101, 66010 Tollo (Ch)

Vinophile Informationen:
Im Herzen der Abruzzen, in der südlichen Provinz Chieti, liegt die kleinste Qualitätsanbauzone Italiens, die DOP Tullum. Der Anbau der zugelassenen Reben wird nach strengen Maßstäben geregelt. Die gesamte DOP umfasst etwa 300 Hektar Anbaufläche in der Gemarkung der Gemeinde Tollo und wurde erst im Jahr 2009 offiziell von der Weinbaubehörde bestätigt. Auf den Ruinen eines etwa 2000 Jahre alten römischen Landgutes, auf dem Archäologen Hinweise auf Weinbau gefunden haben, befinden sich einige der Weinberge von Feudo Antico. In den Überresten des römischen Gebäudes fand man unter anderem eine alte Zisterne zur Aufbewahrung von Wein.

Weinbeschreibung:
Die auf etwa 150 Meter gelegenen Weinberge, in denen die Montepulciano Trauben von Hand gelesen, die nach biologischen Grundsätzen bewirtschaftet werden und die eine entsprechende Zertifizierung besitzen, haben ein Alter von rund 20 Jahren. Die Lagen sind nach Südwesten ausgerichtet und wachsen auf kalkhaltigen Tonböden, die für den Anbau des Montepulciano perfekt geeignet sind. Die Ernte findet Mitte Oktober statt und die Trauben werden nach traditionellen Methoden mit moderner Technik verarbeitet. Nach der alkoholischen Gärung findet eine teilweise malolaktische Gärung statt und der Wein reift über ein halbes Jahr auf den eigenen Hefen, um mehr Fülle und Komplexität zu erhalten. In 2018 entstand so ein Montepulciano d'Abruzzo Organic mit 13% Vol. Alkohol, mit 4,80 g Restzucker und 5,66 g Gesamtsäure. Der noch jugendliche Rotwein präsentiert sich in kräftigem Rubinrot mit violettem Widerschein am Glasrand. Das eindringliche Bukett des Feudo Antico duftet nach kleinen roten Früchten, kandierten Veilchen und würziger Lakritze. Am Gaumen breitet sich ein voller Geschmack aus, der die nasal erlebten Eindrücke sehr schön wiedergibt. Der Montepulciano d'Abruzzo ist saftig, fruchtig, von guter Struktur, mit weichen und harmonisch integrierten Tanninen. Ein sehr solider, typischer Rotwein mit regionalem Charakter. Das war es dem Gambero Rosso 2020 wert seine "Tre bicchieri" zu vergeben. Eine fast unglaubliche Leistung.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Montepulciano d'Abruzzo passt ein klassisch geschmorter und herzhaft gewürzter Braten vom Rind, am besten das Bürgermeisterstück verwenden. Oder kochen Sie ein kräftiges Ragout vom zarten Milchlamm, wofür sich das hochwertige Fleisch der Keule oder der Schulter bestens eignet. Als korrespondierende Beilage bereiten Sie herrlich knackige Brechbohnen mit Zwiebel-Speck-Schmelze und ein, mit viel Knoblauch und Creme Double verfeinertes, goldgelb gebackenes Kartoffelgratin.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4980
Falesco, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,07 g/l
Restzucker: 3,35 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Sangiovese

Gambero Rosso 2019: 2 Gläser
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Vinicola Falesco s.r.l., Località San Pietro, 05020 Montecchino (TR)

Vinophile Informationen:
Monica Larner ist die anerkannte Fachfrau für italienische Weine in Sachen Verkostung und Bewertung des amerikanischen Magazins "The Wine Advocate", das einst von Weinpapst Robert Parker gegründet wurde. In ihrer Verkostungsnotiz zum 2017 Vitiano Rosso schrieb sie: "A cheerful blend of equal parts Merlot, Cabernet Sauvignon and Sangiovese, the 2017 Vitiano Rosso would pair with any home-cooked meal you throw its way, from spaghetti to pork chops. This is an easygoing and happy-go-lucky wine that strives solely to put a smile on your face. Look at that price tag. It would be impossible to ask more of this pretty little wine from Umbria. This hot vintage shows a soft emphasis on ripeness and dark fruit, but it's all good."

Weinbeschreibung:
Der erste Jahrgang, des zum Rotweinklassiker und zu einer Art Aushängeschild der Cotarella´s avancierten Rossos, erschien 1995 auf dem Markt. Seither hat der Vitiano, vor allem wegen seines hervorragenden Preis-Genuss-Verhältnisses, mehrfach Preise gewonnen und von den angesehensten italienischen, wie auch internationalen Weinführern wiederholt bedeutende Auszeichnungen erhalten. Ein Bannerträger des umbrischen Weins, der wie kaum ein anderer den deutschen Markt erobert hat. Der Vitiano ist eine junge Cuvée, die zu gleichen Teilen aus den Sorten Merlot, Cabernet Sauvignon und Sangiovese vinifiziert wird. Der Jahrgang 2017 präsentiert sich in sattem Rubinrot. Bereits im Bukett bringt er die Merkmale der Traubensorten gekonnt zum Ausdruck. Der Merlot bringt süßliche Aromen reifer Pflaumen, der Cabernet Sauvignon herbe Noten der schwarzen Johannisbeere und der Sangiovese bietet die saftige Frucht der Schattenmorelle. Flankiert wird die herrliche Frucht von Aromen nach Espresso und mediterranen Kräutern. Am Gaumen widerspiegeln sich diese Eindrücke und die Geschmackspapillen erfreuen sich an einem, wie Monica Larner es beschreibt, fröhlich, lockeren Rotwein. Die milden Tannine verbinden sich harmonisch mit der lebhaften Säure und geleiten den trinkfreudig bereiteten Rosso in einen animierenden Abgang. Der Vitiano bringt Spaß ins Glas und kann zu vielen Gelegenheiten genossen werden, ein leckerer Rotwein für jeden Tag.

Unsere Speisenempfehlung:
Der klassischen Pizza eng verwandt ist die Calzone, was im Italienischen soviel wie "Hose" bedeutet. Bei der beliebten Calzone wird der Pizzateig vor dem Backen über dem Belag zusammengeklappt, sodass sich eine Tasche bildet. Die in der Regel üppige Füllung besteht traditionell aus rohem oder gekochtem Schinken, Ricotta-Käse, diversen Pilzen, Mozzarella di Bufala, geriebenem Parmesan und frischem Oregano. Ursprünglich wurde die Calzone nicht im Ofen, sondern in einer großen Pfanne mit viel Olivenöl gebacken, ähnlich der heutigen in Neapel bekannten Pizza Fritta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4994
Castello Toscano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,93 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 14,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Casa Vinicola Fratelli Nistri S.a.s., Via Giuseppe Catani 31, 59100 Prato PO

Vinophile Informationen:
Als Krönung der herausragenden Qualität, wurde der 2017 Castello Toscano Rosso mit sensationellen 99 von maximal 99 möglichen Punkten durch Luca Maroni ausgezeichnet, der in seiner Verkostungsnotiz schreibt: "Vino di misura, armonia e nitore massimi quello in esame. Archetipico nel suo saper unire formidabile ricchezza estrattiva a somma morbidezza e irreprensibile purezza d'aroma. Un frutto di bosco che non ha vena aranciata o non pulita alcuna, che segue morbido e avvolgente dopo la poderosa apertura tannica del suo palato, e che ad ogni olfazione il suo tesoro di frutto, mendoso, vanigliato, turgido e cristallino rivela. Con un ensemble di potenza e finezza con pochi eguali. Chapeau."

Weinbeschreibung:
Der Önologe Matteo Bernabei hat für den 2017 Castello Toscano Rosso rassigen Sangiovese mit weichem Merlot vermählt und ihn zunächst in modernen Stahltanks vinifiziert und danach für insgesamt 6 Monate in französischen Barriques reifen lassen. Das ausladende Bukett verführt mit enormen fruchtigen Noten von herben Sauerkirschen und schwarzen Johannisbeeren sowie feinen Aromen von reifen Brombeeren, Veilchen und bester Vanille. Ein fabelhafter Einstieg in den Genuss, der im Mundraum eine wunderschöne Fortsetzung erfährt, wenn der Castello Toscano Rosso sauber, klar und lebendig die Papillen erobert. Die aristokratische Struktur dieses köstlichen Rosso ist beeindruckend. Das Traubenmaterial erlangte die perfekte Reife, sodass sich nun eine anregende Fruchtfülle offenbart, die lebhafte Frische zeigt und elegante Gerbstoffe am Gaumen präsentiert. Im langen Abgang geprägt von zarten Holznoten und einer zarten Würze. Mit 13% Alkohol ist er von gemäßigter Kraft und Dichte, sodass er ein toller Speisenbegleiter zu dunklem Fleisch, Wildgeflügel und pikant gewürzten Gemüse- und Nudelgerichten ist. Am schönsten zeigt er seine Eleganz, wenn er leicht gekühlt, bei maximal 16 Grad, serviert wird. Ein toskanischer Rotwein vom Feinsten und großartiges Trinkvergnügen erwarten Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den 2017 Castello Toscana Rosso zu klassisch italienischen Vorspeisen, wie zum Beispiel Antipasti Misti oder zu marinierten Gemüsen. Ebenfalls passend sind, eine "Ribolitta", ein deftiger Bohneneintopf mit Mangold und Kartoffeln, kräftige Schmorgerichte von Schwein und Rind sowie zarte Braten in mediterran abgeschmeckten Soßen, gegrilltes Fleisch von Lamm und Wild oder einfach nur in der Kombination zu milden italienischen Käsesorten. Als absolut perfekt zu diesem Rosso passend, empfehlen wir ein "Ossobuco alla milanese", das aus Kalbsbeinscheiben, bestem Olivenöl, zusammen mit sonnengereiften San Marzano Tomaten, viel frischem Knoblauch sowie frischen Kräutern zubereitet wurde.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4453
Argiolas, Sardinien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,20 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,80 g/l
Restzucker: 0,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Sardinien
Rebsorten: Monica di Sardegna, Carignano, Bovale Sardo

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Argiolas Spa, Via Roma 28/30, 09040 Serdiana (CA)

Vinophile Informationen:
Das bekannte amerikanische Weinmagazin "The Wine Enthusiast", degustierte den Jahrgang 2017 des Perdera Monica di Sardegna im Januar 2020 und vergab gute 89 Punkte. Die Verkosterin und Spezialistin für italienische Weine, im fachkundigen Team des Wine Enthusiast, Kerin O'Keefe, schrieb dazu: "Duftende blaue Blüten, mediterrane Kräuter und wilde Beerenaromen führen die Nase. Am Gaumen begleiten geschmeidige Tannine, nebst Aromen saftiger Schwarzkirschen, reifer Brombeeren und eine dezente Note von gemahlenem Pfeffer."

Weinbeschreibung:
Das Landgut Sisini, aus dem die Monica Trauben für den Perdera stammen, erstreckt sich über 50 Hektar, in den Hügeln der historischen Region Trexenta, nördlich von Cagliari und Serdiana. Die Weinberge liegen auf einer Höhe zwischen 200 und 250 Metern über dem Meeresspiegel. Das besondere Mikroklima, der gute Boden, bestehend aus Mergel, Sandstein und Mergelkalk und die Exposition sind ideal, um Monica di Sardegna zu kultivieren. Rebsortenkundler vermuten, dass die Traube spanischen Ursprungs und mit der kalifornischen Rebsorte Mission identisch ist. Mönche haben die Rebe auf Sardinien, vor allem im Norden, verbreitet, so wird vermutet, zumal sich ihr Name vom sardischen Wort "monaca" ableitet, was Mönch bedeutet. Die Trauben werden in den kühlen Morgenstunden von Hand geerntet und auf direktem Wege zur Kellerei gebracht. Der Jahrgang 2017 präsentiert ein Bukett getrockneter und frischer roter Früchte, wie Schwarzkirschen und Brombeeren, flankiert von feinen Düften nach trockenem Waldboden, roten Blüten, zarten Mittelmeerkräutern und weißem Pfeffer. Am Gaumen und auf der Zunge ist der Monica di Sardegna fruchtbetont, samtigweich und eine dezente Säure sorgt für Frische. Man schmeckt dunkle Früchte, feinherbe Blutorangen und saftige Beeren sowie süß würzige Lakritze- und Vanillearomen. Der Perdera ist vollmundig, weich, würzig und von weichen Tanninen durchzogen, die ihn in sein fruchtig erdiges Finale begleiten. Ein authentischer und köstlicher Rotwein, aus einer besonderen Rebsorte, mit unvergleichlicher Charakteristik und mit mediterranem Charme.

Unsere Speisenempfehlung:
Knusprig, im Ofen gebratenes oder gegrilltes Fleisch vom Iberico Schwein, passt hervorragend zu diesem Monica di Sardegna. Bereiten Sie zum Beispiel ein schmackhaftes, mit Flor de Sal und schwarzem Pfeffer gewürztes Steak aus dem saftigen Nackenstück, oder kross gebratene Rippchen, ein gefülltes Filet oder herzhafte Koteletts zu. Ein geschmorter Braten aus der Keule oder der Schulter ist ebenfalls empfehlenswert. Verwenden Sie für die Zubereitung der Sauce frische Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Typisch sardisch ist eine Kombination mit Thunfisch oder Pecorino.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,65 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4004
Masca del Tacco, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 10,60 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,30 g/l
Restzucker: 13,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Negroamaro, Syrah, Cabernet Sauvignon

Luca Maroni : 98 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda agricola Masca del Tacco, Via Tripoli 7, 72020 Erchie (Br)

Vinophile Informationen:
Italiens bekannter Weinkritiker Luca Maroni vergibt an den Appassite Lu´Li (Jahrgang 2019) zum x-ten Male herausragende 98 von maximal 99 zu erreichenden Punkten. Damit nicht genug, denn bei zwei der wichtigsten und größten Wein-Prämierungen weltweit, der Berliner Wine Trophy und der Asia Wine Trophy, kassierte der Jahrgang 2019 Appassite Lu´Li Puglia bei beiden Veranstaltungen eine großartige Medaille in Gold. Sicher noch nicht das Ende der Fahnenstange und man darf gespannt sein, welche Medaillen, Auszeichnungen und Ehrungen da noch folgen werden in den kommenden Monaten.

Weinbeschreibung:
Hergestellt nach einer alten Winzertechnik, die in erster Linie darin besteht, die Weinlese zu verzögern und die reifen Trauben für einen längeren Zeitraum an der Pflanze zu belassen, wodurch eine höhere Konzentration von Zucker und Aromen in den Früchten entsteht. Diese Technik, die aus dem Nahen Osten nach Apulien kam, war für die Herstellung von Qualitätswein bestimmt und wurde Teil der apulischen Weinbautraditionen. Masca del Tacco produziert den strukturierten Appassite Lu´Li, um die Traditionen, die aufwändige Arbeit und die Menschen zu feiern, die so viel zur Geschichte und Kultur dieses Landes beigetragen haben. Der Jahrgang 2019 wurde aus verschiedenen, von den Behörden zugelassenen, und den IGT Vorgaben entsprechenden Varietäten vinifiziert. Dies vor allem jedoch aus der einheimischen Sorte Negroamaro, der "schwarzen Bitteren". Im Glas angekommen, leuchtet der Wein tief dunkel Rubinrot mit violetten Applikationen. Sein ausladendes Bukett begeistert mit intensiven Aromen kleiner roter Beeren, getrockneten Weintrauben, roten Blüten, aromatischen Wildkräutern, nebst feinen balsamischen Noten, Vanille und Pflaumenmus. Im Mund überzeugt der Appassite Lu´Li mit Weichheit und enorm viel Frucht. Er ist sehr dicht, warm und mit 14,5% Alkohol recht kräftig, von feiner Würze und dezenter Süße getragen, die in der gustatorischen Wahrnehmung lange mitschwingen und im Finale langsam ausklingen. Die Fans saftig fruchtiger, nicht ganz trockener Rotweine, kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten.

Unsere Speisenempfehlung:
Der üppig ausladende Rotwein passt hervorragend zu rosa gebratenem dunklem Fleisch. Als Beilage dürfen dann reichlich gedünstete süße Zwiebeln, mit einer Spur Zimt verfeinert und einem Schuss Aceto Balsamico di Modena abgeschmeckt, serviert werden. Der Appassite Lu´Li ist auch der richtige Tropfen für genüssliche Barbecues im Freundeskreis, die vorweihnachtliche Feier im Kreis der Familie oder mit den Arbeitskollegen.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 33
  1. 1
  2. ...
  3. 5
  4. ...
  5. 33